Kreishaushalt

Beiträge zum Thema Kreishaushalt

Lokales SZ-Plus
Nicht alle Vertreter der Städte und Gemeinden, die die Haushaltsberatungen des Kreistags am Freitag auf der Zuschauertribüne verfolgten, hielten bis zum Schluss durch. Als die kleineren Fraktionen ihre Sicht auf das Zahlenwerk kundtaten, hatten sich die Reihen schon gelichtet. Auf dem Foto, das zu Beginn der Beratungen entstand, sind u.a. zu erkennen: Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers, Siegens Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius, Netphens Bürgermeister Paul Wagener, Hilchenbachs Beigeordneter Udo Hoffmann und aus Wilnsdorf Bürgermeisterin Christa Schuppler und Kämmerer Daniel Denkert.

Kreishaushalt Folge 1
Finanzkorsett geschnürt

ihm Geisweid. Knapp war’s, aber es hat gereicht: Der Kreishaushalt 2020 (Eckdaten) wurde am Freitagabend im Kreistag mit 26 gegen 23 Stimmen verabschiedet. Ein Mann bekam während der rund vierstündigen Debatte um das umfangreiche Zahlenwerk zwar die große Bühne am Rednerpult, aber abstimmen durfte er am Ende nicht: Walter Kiß, Bürgermeister von Kreuztal und derzeit Vorsitzender der Bürgermeisterkonferenz. Er trug die Kritik und die Bedenken der elf Stadt- und Gemeindeoberhäupter vor...

  • Siegen
  • 14.12.19
  • 213× gelesen
Lokales SZ-Plus

Kreishaushalt Folge 3
Was die kleinen Fraktionen sagten

ihm Geisweid.  Der Showdown der Kreispolitik zum Jahresende findet traditionell – aus Platzgründen – nicht im Siegener Kreishaus, sondern im städtischen Geisweider Rathaus statt. In diesem Jahr hatte der kommunalpolitische Schlussakkord nicht nur wegen des Auftritts der Bürgermeister (Kreishaushalt Folge 2) eine besondere Note, sondern es schwang auch ein Hauch von Milde, wenn nicht gar Wehmut durch den Ratssaal. Denn in dieser Zusammensetzung wird der Kreistag nicht mehr über den Haushalt...

  • Siegen
  • 14.12.19
  • 67× gelesen
Lokales SZ-Plus
Landrat Andreas Müller (r.) ließ sich die gute Laune nicht verderben, obwohl Walter Kiß am Rednerpult deutliche Worte der Kritik fand.

Kreishaushalt Folge 2
Kiß las der Kreishausspitze die Leviten

ihm Geisweid. „Wir werden immer wieder gefragt: Welche freiwillige Leistung wollt ihr denn nicht? Da sage ich: Das ist nicht unsere Aufgabe!“ Walter Kiß als Vorsitzender der Bürgermeisterkonferenz erlebte am Freitagabend im Geisweider Rathaus eine Premiere. Er durfte vor dem Kreistag die Kritik der elf Bürgermeister am Haushaltsplan des Kreises (Eckdaten) persönlich vortragen. Was Kiß zu sagen hatte, hat Gewicht, denn die Städte und Gemeinden finanzieren den Kreishaushalt zu wesentlichen...

  • Siegen
  • 14.12.19
  • 186× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.