Kreisklinikum

Beiträge zum Thema Kreisklinikum

Lokales
Bei der endoskopischen Volumenreduktion werden kleine Ventile in die Lunge eingebracht, die die Atmung und Lebensqualität von Betroffenen wieder verbessert.

Kreisklinikum und Helios-Klinikum arbeiten zusammen
Hoffnung für Emphysem-Patienten

sz Weidenau/Bonn. Das Kreisklinikum Siegen und das Helios-Klinikum Bonn/Rhein-Sieg kooperieren im Rahmen eines gemeinsamen Emphysem-Boards. Als Auftakt der Kooperation und um sich persönlich kennenzulernen, waren nun Dr. Nikola Anselm, Leitender Oberarzt, und seine Kollegin, Funktionsoberärztin Dr. Christiana Wolf, aus dem Helios-Klinikum bei einer endoskopischen Volumenreduktion der Lunge vor Ort in der Krönchenstadt. „Um die für ein Lungenemphysem typische Überblähung der Lunge zu mindern,...

  • Siegen
  • 13.07.21
Lokales
Ab dem vierten stationären Tag sind Besuche wieder möglich.

Lockerung für Patientenbesuche
Regelung im Kreisklinikum geändert

sz Weidenau. Ab sofort ist im Kreisklinikum Siegen eine Änderung der Besucherregelung in Kraft getreten. Der Besuch von Patienten wird dann für Angehörige ab dem vierten Tag des stationären Aufenthalts von bis zu zwei festgelegten Bezugspersonen pro Patient möglich sein. Bisher galt die Regelung, dass ein Besuch erst ab dem sechsten Tag des stationären Aufenthalts möglich ist. Zudem ändert sich, dass das benötigte negative Testergebnis für Besucher, die weder genesen noch vollständig geimpft...

  • Siegen
  • 31.05.21
Lokales
Die Kreisklinikum-Kardiologie baut an: Unser Bild zeigt (v. l.) Ingo Fölsing (Geschäftsführer), Landrat Andreas Müller, Jenny Birth (Projektarchitektin),
Prof. Dr. Martin Grond (Ärztlicher Direktor), Dr. Hans-Peter Hobbach (Chefarzt Kardiologie),
Rene Schneider (Teamleiter Kardiologie), Armin Heck (Pflegedirektor), Detlef Weber (Teamleiter
Herzkatheterlabor), Dominik Koch (Leiter Technischer Dienst) beim Spatenstich.
2 Bilder

Für 5,5 Millionen Euro
Kardiologie im Kreisklinikum Siegen baut an

kay Weidenau. Die Kardiologie des Kreisklinikums wurde am 1. Oktober 2013 unter der Leitung von Chefarzt Dr. Hans-Peter Hobbach eröffnet. Ein 90-köpfiges Team aus hochqualifizierten Ärzten und Pflegern behandelt dort seitdem jährlich rund 6000 Patienten mit Erkrankungen des Kreislauf- und Gefäßsystems sowie intensiv- und überwachungspflichtige Patienten. Jetzt stehen große Veränderungen ins Haus – ein Anbau mit einem zweiten hochmodernen Herzkatheterlabor entsteht. Anbau am Kreisklinikum Siegen...

  • Siegen
  • 27.05.21
Lokales
Das Kreisklinikum Siegen ändert ab Montag die Besuchsregelungen.

Kreisklinikum reagiert auf Lage
Besuchsregelungen geändert

sz Siegen. Analog zu der am 9. Mai in Kraft getretenen Verordnung der Bundesregierung, nach der Menschen, die gegen Covid-19 geimpft oder von einer Infektion genesen sind, wieder bestimmte Erleichterungen erhalten, werden ab Montag, 17. Mai, auch im Kreisklinikum Siegen Besucher von der Vorlage eines negativen Testergebnisses befreit, wenn sie entweder eine vollständige Impfung oder Genesung vorweisen können. Hierbei ist zu beachten, dass die Lockerung für vollständig geimpfte Personen erst 14...

  • Siegen
  • 13.05.21
LokalesSZ
Dramatische Überlastung auf Deutschlands Intensivstationen. Auch das Kreisklinikum Siegen ist – sowohl strukturell als auch personell – mittlerweile an der Grenze des Leistbaren angelangt.
2 Bilder

Nur noch ein Intensivbett frei
Corona-Lage im Kreisklinikum Siegen kritisch

ap Weidenau. Die Corona-Zahlen steigen, die Situation auf den Intensivstationen spitzt sich weiter zu. Binnen eines Tages vermeldete das RKI am Donnerstag 294 neue Todesfälle und 29 426 Corona-Neuinfektionen. Davon müssen 4679 Covid-19-Erkrankte derzeit intensivmedizinisch behandelt werden. Die Zahl der freien Intensivbetten wird von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) mit 2944 angegeben – das entspricht 14,05 Prozent. 19 von 20 Intensivbetten im...

  • Siegen
  • 15.04.21
LokalesSZ
Prof. Dr. Martin Grond

Prof. Dr. Martin Grond vom Kreisklinikum über Morbus Parkinson
„Sehr unterschiedliche Krankheitsbilder“

ap Weidenau. In Deutschland leiden laut Krankenkassendaten etwa 400.000 Menschen an Parkinson. Prof. Dr. Martin Grond, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie am Kreisklinikum Siegen, hat mit der SZ über die Diagnose, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Krankheit gesprochen. Was ist Parkinson? Hierbei handelt es sich um eine neurodegenerative Erkrankung. Bei dieser Krankheit sind – anders als bei Alzheimer – nicht alle Nervenzellen im Gehirn betroffen. In der schwarzen...

  • Siegen
  • 09.04.21
LokalesSZ
Dr. Anja Frevel, die Leiterin der interdisziplinären Intensivstation, und Teamleiter Kersten Schaab vom Kreisklinikum blicken auf ein außergewöhnliches berufliches Jahr zurück.
3 Bilder

Vom ersten Corona-Patienten bis heute
"Kamen im Krankenhaus an die Grenzen unserer Vorstellungskraft"

ap Weidenau. Von Anfang an ganz nah dran: Dr. Anja Frevel, Leiterin der interdisziplinären Intensivstation, und Teamleiter Kersten Schaab vom Kreisklinikum kümmern sich seit Tag eins um schwerkranke Corona-Patienten. Sie kämpfen seit über zwölf Monaten um das (Über-)Leben der Infizierten und ziehen nun eine Bilanz – vom ersten Patienten bis heute. Wenn Sie das vergangene Pandemie-Jahr mit nur einem Wort beschreiben müssten – welches wäre das? Kersten Schaab: Turbulent. Aber auch unberechenbar....

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
Im Januar hatten sich im Kreisklinikum Siegen mehrere Mitarbeiter und Patienten auf einer Station mit dem Coronavirus angesteckt. Dabei handelte es sich um eine  Virus-Mutation.

Kreisklinikum Siegen
Virus-Mutante in 17 Proben nachgewiesen

ap Weidenau. Nachdem sich im Januar im Kreisklinikum Siegen mehrere Mitarbeiter und Patienten auf einer Station mit dem Coronavirus angesteckt hatten, liegen nun die Sequenzierungsergebnisse von einem Großteil der Proben der damals betroffenen Personen vor. „Wir haben direkt an die Möglichkeit einer Virus-Variante gedacht. In dieser Woche wurde unser Verdacht dann von dem zuständigen Labor bestätigt“, erklärt Gitte Henrich, Leiterin der Hygieneabteilung. Die Ergebnisse zeigen, dass es sich bei...

  • Siegen
  • 20.02.21
LokalesSZ
Fühlt  sich " abgeschoben“: Eberhard Wied  liegt nach einem  Schlaganfall im Siegener Kreisklinikum.

Besucherregeln in Kliniken werden akzeptiert
Wenn das Herz steril bleibt

ap Weidenau. Flatterband, Fiebermessen, Desinfizieren, Drehtür, Dienstbeginn. Bettina Neumann atmet noch einmal tief durch. Bis zu 700 Anrufe werden sie und ihre Kolleginnen in den nächsten acht Stunden entgegennehmen – normalerweise. „Im Moment kann man da jeden Tag noch ein gutes Drittel draufrechnen“, sagt die Mitarbeiterin an der Information des Siegener Kreisklinikums. Durch neue Regelungen und eingeschränkte Besucherzahlen sowie -zeiten gleicht Bettina Neumanns Arbeitsplatz mehr einer...

  • Siegen
  • 05.12.20
LokalesSZ
Wegen positiver Test-Ergebnisse wurde ein Aufnahmestopp für Station 26 im Weidenauer Kreisklinikum verhängt.

Aufnahmestopp auf Station 26 im Kreisklinikum
Positive Corona-Tests bei Patienten und Mitarbeiter

nja Weidenau. Die Gerüchteküche brodelte, von einem „Corona-Ausbruch im Siegener Kreisklinikum“ war die Rede: Wie ernst ist die Lage, fragte die SZ am Mittwoch im Kreishaus nach. Vier Personen – drei Patienten und ein Mitarbeiter – haben sich infiziert. Das teilte die Kreisverwaltung am Mittwochabend mit.  Betroffen ist Station 26  der Psychiatrie. Aufnahmestopp und Besuchsvebot Dort wurde ein Patient aufgrund von Symptomen auf Corona getestet. Als das positive Ergebnis vorlag, wurde in...

  • Siegen
  • 04.11.20
LokalesSZ
Die Klinikmitarbeiter empfinden das bisher nicht vorhandene Arbeitgeber-Angebot als „Frechheit“. Mit einem zweistündigen Warnstreik in Weidenau vor den Toren des Kreisklinikums haben sie dies kundgetan.

90 Mitarbeiter machen mit
Verdi-Warnstreik im Kreisklinikum Siegen

mir Weidenau. „Jetzt sind wir dran, wir halten den Laden am Laufen.“ Starke Worte, passend zum Verdi-Warnstreik am Dienstagmorgen vor dem Kreisklinikum in Weidenau. An die 90 Mitarbeiter aus allen Bereichen der Klinik hatten sich dem Aufruf für einen zweistündigen Ausstand angeschlossen. „Im Frühjahr Held, jetzt kein Geld“, so Verdi-Geschäftsführer Jürgen Weiskirch, das sei keine korrekte Verhaltensweise der Arbeitgeber, die in den aktuellen Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst noch...

  • Siegen
  • 30.09.20
LokalesSZ
Dr. Josef Rosenbauer strebt die Fusion der vier Siegener Krankenhäuser an.

Jung-Stilling, Marien, Kreisklinikum und Kinderklinik
Rosenbauer fordert Fusion aller vier Krankenhäuser

ihm Siegen. Vier Krankenhäuser gibt es in der „kleinen Großstadt“ Siegen. Zusammen haben sie gut 1800 Betten, allerdings unterschiedlich verteilt: Die DRK-Kinderklinik bringt es auf knapp 160 Betten, knapp 560 meldet das Kreisklinikum, rund 500 hat das Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen – dazu gehört das Bethesda-Krankenhaus in Freudenberg mit weiteren rund 180 Betten – und schließlich hat das St.-Marien-Krankenhaus in Siegen etwa 450 Betten. Die großen Fragen sind: Versorgen diese Kliniken die...

  • Siegen
  • 15.09.20
Lokales
Zweimal musste sich die Polizei in der Nacht mit einem 25-Jährigen befassen.

Diebstahl im Kreisklinikum und Einkaufszentrum Weidenau
25-Jähriger klaut unter anderem Desinfektionsmittel

sz Weidenau. Ein zufällig am Einkaufzentrum Weidenau vorbeikommender Bürger meldete am Mittwoch (18. März) gegen 4.30 Uhr über den Notruf einen randalierenden Mann. Fast zeitgleich rief eine Anwohnerin des Hauptmarktes ebenfalls die Nummer 110 an: Sie bemerke gerade einen Einbruch in ein Ladenlokal. Vor Ort trafen die Beamten der Wache Weidenau einen 25-Jährigen an, der mit einem Stein eine Schaufensterscheibe eingeworfen und Gegenstände aus der Auslage an sich genommen hatte. Der Mann wurde...

  • Siegen
  • 18.03.20
Lokales
Im Kreisklinikum in Weidenau randalierte ein ehemaliger Patient, sodass die Polizei ihn letztendlich in Gewahrsam nahm.

Ex-Patient randaliert im Kreisklinikum Weidenau
Nacht in Polizeigewahrsam verbracht

sz Weidenau. Beamte der Wache Weidenau mussten am Montagabend gegen 21.30 Uhr das Pflegepersonal im Kreisklinikum unterstützen. Ein 68-jähriger ehemaliger Patient randalierte im Eingangsbereich des Krankenhauses. Er spuckte, schrie und schlug um sich. Er weigerte sich, dass Krankenhaus zu verlassen und störte massiv die Patienten. Ein geregelter Betrieb in der Patientenaufnahme sei nicht mehr möglich gewesen, so die Polizei. Beamten aufs Übelste beleidigtDie Beamten versuchten zunächst, mit dem...

  • Siegen
  • 17.03.20
LokalesSZ
Die mobile Datenübertragung im Oberzentrum ist trotz 4-G-Standards oftmals zu langsam und zu lückenhaft. Ein Risiko für die ferngesteuerte Drohne, die außerhalb der Sichtweite durch die Gegend geschickt werden soll. Foto: Stadt

Pilotprojekt soll im Sommer durchstarten
Noch hebt die Drohne nicht ab

ch Siegen.  Erst der Druck auf das Knöpfchen der Fernbedienung in Pultform – die Drohne des Siegener Unternehmens Microdrones ist „ready for departure“, also abflugbereit. So würde ein Pilot den Status vor dem Start ins Mikrofon schnarren. Und dann würde der Tower – in diesem Fall der Drohnen-Leitstand des Mittelständlers Guntermann und Drunck im Leimbachtal – antworten: „cleared for take-off“, Startfreigabe. Doch das unbemannte Fluggerät mit seinen vier Rotorantrieben, das künftig im Rahmen...

  • Siegen
  • 24.02.20
Lokales
Landrat Andreas Müller (l.) begrüßte den künftigen Geschäftsführer des Kreisklinikums, Ingo Fölsing. Er wird Bertram Müller (r.) ablösen, der Ende 2020 in den Ruhestand geht. Foto: Kreis

Kreisklinikum
Ein neues Gesicht

sz Siegen/Weidenau. Ingo Fölsing wird zum Jahresbeginn 2020 neuer Geschäftsführer des Kreisklinikums Siegen werden. Der 49-jährige Familienvater ist zurzeit als kaufmännischer Direktor und Prokurist am Marienkrankenhaus in Soest tätig. Nach seinem Studium mit dem Schwerpunkt Krankenhausbetriebswirtschaft war Ingo Fölsing unter anderem in der Uniklinik Frankfurt und für die Asklepios-Klinikengesellschaft tätig. Landrat Andreas Müller, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des...

  • Siegen
  • 18.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.