Kreisleitstelle

Beiträge zum Thema Kreisleitstelle

Lokales
Die Kollegen in der Kreisleitstelle tragen bei ihrer täglichen Arbeit eine große Verantwortung.

Europäischer Tag des Notrufs
Kreisleitstelle in Siegen ist immer besetzt

kay Siegen. Am 11. Februar 2009 haben das Europäische Parlament, der Rat der EU und die EU-Kommission gemeinsam den „Europäischen Tag des Notrufs“ ausgerufen. Das liegt nahe, denn der 11.2. spiegelt die so wichtige Telefonnummer wider.Europaweit erreichbar ist diese Nummer bereits seit 1991. Seitdem können gut 500 Millionen Menschen über diese drei Ziffern Feuerwehr und Rettungsdienst zu Hilfe rufen. Diese Notrufnummer ist in allen EU-Mitgliedstaaten verfügbar. Täglich 500 NotrufeWie überall in...

  • Siegen
  • 10.02.21
Lokales
Der Kreisleitstellenleiter hatte im Vorfeld von Silvester kräftig die Werbetrommel für den Kauf von Feuerwerkskörpern über seine Firma "Eventverleih MK“ geworben.

Trotz Wirbel um Nebentätigkeit
Keine Konsequenzen für Kreisleitstellenleiter

juka Siegen. Die Werbung für den Verkauf von Feuerwerkskörpern über seine Firma „Eventverleih MK“ hat für den Leiter der Kreisleitstelle, Kay-Jörg Kawi, keine Konsequenzen. Auf Anfrage der Fraktion „Die Linke“ waren die Vorgänge am Freitag Thema im nicht öffentlichen Teil der Kreisausschusssitzung. Wie die SZ aus Sitzungskreisen erfuhr, gab der Kreis dort an, sich die Nebentätigkeit im Kern angeschaut zu haben, aber keinen Grund gesehen zu haben, die Genehmigung wieder zurückzunehmen. Denn...

  • Siegen
  • 05.02.21
LokalesSZ
Bei Notrufen sind Feuerwehr und Rettungsdienst in aller Regel schnell vor Ort. Doch was passiert, wenn die Erreichbarkeit mal nicht gewährleistet ist?

112: Neun Notrufe gleichzeitig möglich
Was tun, wenn die 110 besetzt ist?

ihm Siegen. Wer 110 oder 112 wählt, braucht Hilfe. Und zwar schnell. Quälend, wenn die Sekunden vergehen und immer wieder das Freizeichenertönt. Normalerweise meldet sich die Leitstelle der Polizei (110) oder der Feuerwehr bzw. des Rettungsdienstes (112) sehr schnell. Aber was passiert, wenn eine Katastrophe, ein Terroranschlag oder ein Unfall mit einem „Massenanfall von Verletzten“ (ManV) geschieht und innerhalb kurzer Zeit Dutzende Notrufe abgesetzt werden? Wie steht es dann mit den...

  • Siegen
  • 05.02.21
LokalesSZ
Weil in der Corona-Schutzverordnung seit Mittwoch das Verbot fehlt, Feuerwerkskörper zu verkaufen, wittert Kay-Jörg Kawi die Chance für sein Unternehmen.

Vermeintliches Schlupfloch in der Schutzverordnung
Leiter der Kreisleitstelle wollte Feuerwerkskörper verkaufen

juka Siegen. Ein Facebook-Post von Kay-Jörg Kawi, Leiter der Kreisleitstelle beim Kreis Siegen-Wittgenstein, hat am Mittwochmorgen hohe Wellen geschlagen. Kawi, der auf der Leitststelle auch eng mit dem Rettungsdienst zusammen arbeitet, warb dort für den Online-Feuerwerksverkauf seiner Firma „Eventverleih-MK“ in Lüdenscheid, die er zusammen mit seiner Frau führt. In dem mittlerweile gelöschten Eintrag, Screenshots liegen der SZ allerdings vor, preist er den Verkauf mit den Worten: „Jetzt erst...

  • Siegen
  • 16.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.