Kreissiedlungsgesellschaft

Beiträge zum Thema Kreissiedlungsgesellschaft

Lokales SZ-Plus
Keine zwei Monate hat es gedauert: Kurz vor Weihnachten rollten die Bagger in der Pfarrau an. Am Dienstag verrieten nur noch tiefe Baugruben, dass hier einmal sechs Mehr- <jleftright>parteienhäuser der KSG Siegen standen.
3 Bilder

Abrissarbeiten in der Pfarrau vorerst abgeschlossen
Weite Ebenen, tiefe Krater

tile Neunkirchen. Die Abrissarbeiten in der Neunkirchener Pfarrau sind fürs Erste so gut wie abgeschlossen. Sechs ihrer 14 Gebäude dort (Häuser 23, 25, 27, 28, 29 und 30) hat die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen (KSG) abreißen lassen. Bis Freitag rücken die Arbeiter ab und hinterlassen eine „besenreine“ Baustelle. Stehen bleiben wird zunächst die Garagenzeile an der Kölner Straße, da noch nicht alle bestehenden Mietverträge ausgelaufen sind. Das sei bei den Planungen...

  • Neunkirchen
  • 13.02.20
  • 442× gelesen
Lokales SZ-Plus
Viel Grün und sonnige Wohnungen mit Balkon oder Terrasse: Die Gartenstadt Wenscht, ursprünglich von den Stahlwerken für ihre Mitarbeiter konzipiert, bietet ruhiges Wohnen. Trotzdem stehen relativ viele Wohnungen leer.
2 Bilder

Keine Wohnungsnot im Siegerland
Viele Mieter drängen in die City

ihm Geisweid. Mit 5,31 Euro pro Quadratmeter sind die Mieten in der Gartenstadt Wenscht erschwinglich – sie liegen im Schnitt um 39 Cent unter der Grenze für Sozialwohnungen. Und doch registriert die Kreissiedlungsgesellschaft (KSG) in ihren großenteils denkmalgerecht renovierten Häusern rund um den Dudziak-Park in Geisweid 10 Prozent Leerstand. Von den 303 Wohnungen im Wenscht stehen 33 aufgrund von Mietersuche leer (Stand bei allen Zahlenangaben: 31. Dezember 2018), dazu kommen noch Häuser,...

  • Siegen
  • 07.08.19
  • 261× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.