Kreistag

Beiträge zum Thema Kreistag

Lokales
Der CDU-Kreisverband Altenkirchen fordert eine Bestandsgarantie für das Kirchener Krankenhaus.

Garantie für Bestand des Kirchener Krankenhauses gefordert
CDU: Grundstücks-Kompromiss „ein Erfolg“

sz Kirchen/Altenkirchen. Die CDU hat sich im Vorfeld der Kreistagssitzung an diesem Montag, in der das Thema final behandelt werden soll, zum Thema des Grundstücks an der Kirchener Bahnhofstraße (die SZ berichtete mehrfach) per Pressemitteilung zu Wort gemeldet. „Wir haben von Anfang an gesagt: Man kann Flächen an einem Krankenhaus nicht einfach verkaufen, wenn die Zukunft des Krankenhauses und die der bestehenden Gebäude der Pflegeschule nicht geklärt sind“, wird Kreisvorsitzender Michael...

  • Kirchen
  • 23.11.20
LokalesSZ
Gerade erst hat das DRK eine Bewirtschaftung des Parkplatzes vorgesehen, jetzt können die Verträge fast schon wieder gekündigt werden. Einem Verkauf der Grundstücke an private Investoren steht (fast) nichts mehr im Wege.

AK-Kreis wird nun doch Grundstücke an Investoren verkaufen
Das Wunder von der Bahnhofstraße

thor Altenkirchen/Kirchen. Wenn jemals die Redewendung von der schweren Geburt zutreffend war, dann in diesem Fall: Nach zähen Diskussionen hat sich am Montagabend im Kreisausschuss angedeutet, dass es doch noch eine breite Mehrheit für den Verkauf der kreiseigenen Grundstücke an der Kirchener Bahnhofstraße an heimische Investoren gibt. Am Ende stand ein Kompromiss, dem auch die CDU folgen konnte. Und wenn die Christdemokraten nicht wieder einen Purzelbaum rückwärts machen – wie vor einem Jahr...

  • Kirchen
  • 16.11.20
LokalesSZ
Gerade am Betzdorfer Struthof hat der Kreistags-Beschluss, die Bibliotheksstellen auslaufen zu lassen, für Protest gesorgt. Schon im Vorfeld hatten die Schüler für den Erhalt ihrer „Bibo“ demonstriert.  Archivfoto: damo

Bibliotheken an Gymnasien: Arbeitskreis soll’s richten
Kreis hält an seinem Entschluss fest

damo Altenkirchen/Betzdorf. Die Entscheidung des Kreistags wird nicht angetastet: Wenn die Mitarbeiterinnen, die derzeit die Bibliotheken an den drei Gymnasien im Kreis betreuen, in Ruhestand gehen, werden ihre Stellen nicht wieder besetzt. Punkt. Daran ließ gestern im Kreisausschuss Landrat Dr. Peter Enders nicht den geringsten Zweifel. Und auch den von einigen geforderten Bibliotheksgipfel wird’s nicht geben. Aber: Dennoch sollen gemeinsam Lösungen gesucht werden, wie die Büchereien auch ohne...

  • Betzdorf
  • 02.03.20
LokalesSZ
Vor der Kreisverwaltung wartete das "Empfangskomitee" des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums auf die Politiker, wie hier Michael Wäschenbach.

Betzdorfer Schulbibliothek
Proteste haben sich gelohnt

goeb Altenkirchen. Hannah Strunk, Adelina Nazarenus und Colin Haubrich als Sprecher des rund 40 Personen umfassenden „Begrüßungskomitees“ des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen vor dem Haupteingang der Kreisverwaltung waren sich am Montagnachmittag einig. „Wir ziehen das hier durch.“ Ob sie damit auch die vollen vier Stunden der Sitzung des Kreistags meinten, war ihnen zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch nicht ganz klar. Auf alle Fälle wollten sie bis zum Schluss für ihre „Bibo“...

  • Betzdorf
  • 17.12.19
Lokales
Die CDU im Kreis möchte den Bürgern und Gemeinden nicht  tiefer in die Geldbörse greifen, als es zwingend notwendig erscheint.

Gemeinden und Bürger nicht übermäßig belasten
CDU will Kreisumlage nur moderat erhöhen

sz Kreis Altenkirchen. „Wir stehen an der Seite unserer Gemeinden und unserer Bürgerinnen und Bürger und lehnen die von SPD, Grünen und Linken geforderte Erhöhung der Kreisumlage um 1,5 Prozentpunkte ab“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU im Vorgriff auf die Kreistagssitzung am kommenden Montag, „Das Geld kommt mittelbar aus dem Portemonnaie der Menschen im Kreis“, konstatieren Fraktionsvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer und Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach, Der Kreistag muss über...

  • Betzdorf
  • 13.12.19
LokalesSZ
Die Schulgemeinschaft des Betzdorfer Gymnasiums will nicht kampflos auf die Bibliothek verzichten. Bei einem Pressegespräch haben Schüler, Eltern und Lehrer am Dienstag an die Kreistagsmitglieder appelliert, nicht an der falschen Stelle zu sparen.

Zukunft der Bibliothek am Gymnasium weiter unklar
„Irgendwann hat man sich totgespart“

damo Betzdorf. Seit der großen Schüler-Demo im Juni durch die Betzdorfer Innenstadt hat sich an der Situation der Schulbibliothek des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums nichts geändert: Noch immer steht in den Sternen, ob die Einrichtung erhalten bleibt oder nicht. Grund genug für die Schulgemeinschaft, das Thema bei einem Pressegespräch erneut in den Fokus zu rücken – zumal in wenigen Wochen eine richtungsweisende Entscheidung ansteht. Denn am 16. Dezember wird sich der Kreistag mit den Finanzen...

  • Betzdorf
  • 26.11.19
Lokales
Das DRK hat keinerlei Bedenken gegen einen Verkauf des  Grundstücks an der Bahnhofstraße an die Stadt Kirchen.

Krankenhaus-Träger begrüßt Projekt in Kirchen
DRK: Grundstück wird nicht benötigt

thor Kirchen. Nach der turbulenten Sitzung des Kreistags Anfang vergangener Woche wird sich der Kreisausschuss am kommenden Montag erneut mit dem Grundstücksverkauf neben dem Krankenhaus an die Stadt Kirchen beschäftigen. Gerade aus den Reihen der CDU war kritisiert worden, dass man dem Krankenhaus durch einen Verkauf alle Möglichkeiten der Weiterentwicklung nehmen würden. Das sehen nicht nur die Stadt und die privaten Investoren deutlich anders, sondern auch die Verantwortlichen des...

  • Kirchen
  • 08.11.19
Lokales
Der neue Landrat Dr. Peter Enders (r.) stellte sich mit seinen Stellvertretern nach deren Wahl zum Pressefoto auf. Zu sehen sind (v. l.) <jleftright>1. Kreisbeigeordneter Tobias Gerhardus (CDU) und die weiteren Beigeordneten Gerd Dittmann (Bündnis 90/Die Grünen) und Klaus Schneider (SPD).  Fotos: goeb</jleftright>
3 Bilder

Kreistag kommt in den Arbeitsmodus
Neues Kapitel aufgeschlagen

goeb Altenkirchen. Alles neu macht bekanntlich der Mai, und obwohl jetzt schon September ist, gehen die wahrnehmbaren „Umbrüche“ im Kreistag auf die Kommunalwahlergebnisse vom 26. Mai zurück. Am Montag musste sich das Gremium – bestehend aus sieben (!) Fraktionen – durch einen Marathon aus Formalien arbeiten. Die Besetzung von zwei Dutzend Fachausschüssen und Gremien mussten die neuen und alten Kreistagsmitglieder regeln. Nur gut, dass sich die Parteien, inklusive der neu hinzugetretenen AfD,...

  • Betzdorf
  • 02.09.19
LokalesSZ
„Wachwechsel“ vollzogen: Dr. Peter Enders (r.) ließ sich von Michael Lieber ins Amt einführen, vereidigen – und beglückwünschen.
22 Bilder

„Wachwechsel“ im Wilhelm-Boden-Saal
Enders vereidigt, Lieber verabschiedet

goeb Altenkirchen. Ein hundert-, wenn nicht tausendfaches Händeschütteln, Schulterklopfen, Umarmen und Austauschen guter Wünsche gab es gestern im großen Saal des Kreishauses in Altenkirchen zu beobachten. Daneben gab es lange und kurze Würdigungen des beruflichen Lebens, Rückblicke und Ausblicke und ein paar herausragende Stücke der Kreismusikschule. Allen voran ein sagenhaft gut gespieltes Trompetenstück mit Martin Golle am Blechblasinstrument („The Prince of Denmark’s March“, Trumpet...

  • Betzdorf
  • 30.08.19
Lokales
Wird vom neuen Kreistag zum Vertreter des Landrats gewählt werden: Tobias Gerhardus aus Herdorf.

CDU hat personelle Weichen gestellt
Tobias Gerhardus wird Vertreter des Landrats

dach Kreis Altenkirchen. Tobias Gerhardus wird der Allgemeine Stellvertreter von Landrat Dr. Peter Enders. Auf den Herdorfer hat sich die künftige CDU-Kreistagsfraktion verständigt. Die Christdemokraten stellen einmal mehr die stärkste Gruppierung im neuen Kreistag. Nach demokratischer Tradition steht ihr zu, den 1. Kreisbeigeordneten zu stellen. Gerhardus, seit 15 Jahren im Kreistag, tritt damit die Nachfolge von Konrad Schwan an. Für den ehemaligen Bürgermeister der früheren Verbandsgemeinde...

  • Altenkirchen
  • 06.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.