Kreisverband

Beiträge zum Thema Kreisverband

LokalesSZ
Die Vorsitzenden der Landwirtschaftlichen Kreisbände Olpe, Michael Richard (r.), und Siegen-Wittgenstein, Henner Braach, sowie Barbara Kruse, die Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV), äußerten sich zur Lage der Landwirtschaft. Der Krieg in der Ukraine hat auch hier den Blick verändert.

SZ-Interview:
Landwirtschaft in Zeiten des Krieges

goeb Siegen. Wie störempfindlich die weltweite Verflechtung der Produktions- und Warenströme im Zeitalter der Globalisierung geworden ist, zeigt ein bewaffneter Großkonflikt wie der Krieg in der Ukraine zurzeit sehr eindrücklich. Die Siegener Zeitung traf sich zu einem Hintergrundgespräch mit den beiden Vorsitzenden der Landwirtschaftlichen Kreisbände Olpe, Michael Richard, und Siegen-Wittgenstein, Henner Braach, sowie Barbara Kruse, der Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im...

  • Siegen
  • 20.03.22
LokalesSZ
Heute, da der Klimawandel spürbar werde, müsse die Landwirtschaft flexibler reagieren können.
4 Bilder

Dauergrünland darf nicht Acker werden
Landwirte fordern Lockerung des Umbruchverbots

goeb Siegen. Von der Landespolitik wünschen sich die hiesigen Landwirte ein Abrücken vom strengen Dauergrünland-Umbruchsverbot. Das gilt seit 2011 in NRW und meint in erster Linie die Umwandlung von Wiese oder Weide in Acker. In einem Gespräch im "Haus der Landwirtschaft" in Ferndorf begründen die  Vorsitzenden der Landwirtschaftlichen Kreisverbände Olpe und Siegen-Wittgenstein, Michael Richard und Henner Braach, sowie die Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Westfälisch-Lippischen...

  • Siegen
  • 18.03.22
LokalesSZ
Die Jahreshauptversammlung im Oktober zählt zu den beiden Veranstaltungen, die der Vorstand des VdK-Ortsverbandes seinen Mitgliedern anbieten konnte.

Viele sozialpolitische Forderungen erhoben
Pandemie stellt Ortsverband vor Herausforderungen

sz Wenden. Gegen Ende des Jahres 2021 schaut der Vorstand des VdK-Ortsverbandes Wenden zurück auf die von der Corona-Pandemie geprägten vergangenen Monate, wagt zugleich aber auch einen vorsichtigen Ausblick auf das bald beginnende neue Jahr 2022. „Für uns alle, auch für unseren Ortsverband, liegen schwierige Zeiten hinter uns, und auch bei einem Blick auf die nächsten Monate dürfte angesichts der aktuellen Corona-Zahlen übergroßer Optimismus fehl am Platze sein“, so Gerd Willeke, Vorsitzender...

  • Wenden
  • 29.12.21
Lokales
Altpräses Thomas Jung mit dem neugewählten Kreispräses des CVJM Siegerland, Timo Nöh (v. r.).

CVJM-Kreisverband Siegerland
Timo Nöh neuer Kreispräses

sz Siegen. Der CVJM-Kreisverband Siegerland hat einen neuen ehrenamtlichen Vorsitzenden: Die Delegierten wählten aus den 54 Ortsvereinen und Fachausschüssen den 31-jährigen Timo Nöh mit überwältigender Mehrheit zum neuen Präses. Er folgt auf Thomas Jung, der dieses Amt fast 15 Jahre lang bekleidet hatte. Timo Nöh ist seit vielen Jahren Mitglied im Vorstand des CVJM Siegerland, zuletzt als stellv. Präses. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und habe Lust, neue Wege mit dem Vorstand und dem...

  • Siegen
  • 29.11.21
LokalesSZ
Gegner der Anti-Corona-Maßnahmen formieren sich in dieser selbst ernannten Partei. Viele von ihnen sind nun in der neuen Kleinstpartei aktiv. Der 1. Vorsitzende Marcus Homrighausen (kl. Foto, l., sitzend) und ein Teil der Partei-Mitglieder bei der Gründungsveranstaltung im Siegener Mehrgenerationenhaus.

"die Basis": Corona-Kritiker haben Kreisverband gegründet
Sie leugnen das Leugnen

ch Siegen. Dieser Sonntag ist ein Wahlsonntag. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind die Wähler aufgerufen, neue Landtage zu wählen. Sie können ihr Kreuzchen auch in das Kästchen für die „Basisdemokratische Partei Deutschlands“ (kurz „die Basis“) setzen. Eine Gruppierung, die im Sommer aus den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen hervorgegangen ist – und nun in Siegen-Wittgenstein einen Kreisverband gegründet hat. Deutschlandweit hat die Kleinstpartei nach eigenen Angaben inzwischen in...

  • Siegen
  • 14.03.21
LokalesSZ
Der Anteil der Männer und Frauen im Kreistag Siegen-Wittgenstein.
6 Bilder

CDU-Politiker zur geplanten Frauenquote
Ansichten gehen auseinander

sp Siegen/Bad Berleburg. Mehr Gleichberechtigung von Frauen und Männern und eine verbindliche Frauenquote von 50 Prozent strebt die CDU bis zum Jahr 2025 an. Schrittweise soll es eine Anhebung der Quote für Vorstandswahlen ab der Kreisebene geben. Der Bundesparteitag wird im Dezember darüber entscheiden. Die SZ hörte sich bei Christdemokraten aus der Region um, wie sie die geplante Frauenquote bewerten. Die Meinungen gehen auseinander und lassen erahnen, warum die Verhandlungen der Struktur-...

  • Siegen
  • 09.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.