Kreisverkehr

Beiträge zum Thema Kreisverkehr

Lokales
Der künftige Kreisverkehr an der Einmündung zum Industriegebiet soll der Kreuzung die Gefährlichkeit nehmen.

Ortsdurchfahrt Berghausen wird leiser
Kreisverkehr in Raumland kommt dieses Jahr

vö Bad Berleburg. Das wird die Menschen in Raumland und Berghausen freuen – und mit ihnen auch die Verkehrsteilnehmer, die regelmäßig in den beiden Ortschaften unterwegs sind. Zwei wegweisende Straßenbaumaßnahmen, die seit Jahren vehement gefordert werden, starten noch in diesem Jahr, außerdem deuten sich mehrere Deckenerneuerungen an: Kreisverkehr RaumlandKreisverkehr Raumland, an der Einmündung zum Industriegebiet: An der Entschärfung einer gefährlichsten Kreuzungen im Stadtgebiet soll ab den...

  • Bad Berleburg
  • 05.05.21
  • 1.191× gelesen
Lokales
Am Dienstag, 4. Mai, beginnen in Attendorn die Sanierungsarbeiten am Kreisverkehr Kölner Tor.

Erste Bauphase beginnt am 4. Mai
Kreisverkehr wird saniert

sz Attendorn. Am Dienstag, 4. Mai, beginnen in Attendorn die Sanierungsarbeiten am Kreisverkehr Kölner Tor. Neben einer Erneuerung der Bordsteine und der Asphaltdecke im Kreisel werden im Zuge der Sanierung die Fußgängerüberwege barrierefrei ausgebaut. Zum besseren Schutz der Passanten wird zudem die Beleuchtung des Kreisverkehrs optimiert. Die alte Straßenbeleuchtung wird ersetzt sowie durch weitere Standorte ergänzt. Während der etwa sechswöchigen Bauzeit wird es zu Verkehrsbehinderungen...

  • Attendorn
  • 28.04.21
  • 44× gelesen
LokalesSZ
Der enge Tunnel unter der Bahnüberführung in Schameder hat heute eine 6,05 Meter breite Fahrbahn und einen 95 Zentimeter breiten Gehweg. Nach einem Neubau soll der Querschnitt insgesamt 13,25 Meter haben – inklusive Radweg und Gehweg.

Kurhessenbahn plant Neubau der Eisenbahnüberführung in Schameder
Enger Tunnel soll bald Geschichte sein

bw Schameder. Im Verlauf der Bundesstraße 62 auf Erndtebrücker Gemeindegebiet stehen in den kommenden Jahren gleich drei größere Baustellen an. Neben der Erneuerung der Eder-Brücke im Ortskern betrifft es einerseits die Bahnüberführung in Schameder, die neu gebaut werden soll, und andererseits den Bau eines Kreisverkehrsplatzes an der Kreuzung der B 62 mit der Einmündung zum Jägersgrund und der Kreisstraße in Richtung Rinthe. Zu beiden Maßnahmen hatte der Erndtebrücker Bürgermeister Henning...

  • Erndtebrück
  • 28.04.21
  • 196× gelesen
Lokales
An der Einfahrt zum Rußloch in Wehbach plädiert der Landesbetrieb Mobilität für eine Ampelregelung. Die Stadt Kirchen hält einmal mehr einen Kreisverkehr für deutlich sinnvoller.

Ampelanlage statt Kreisverkehr
Stadt Kirchen bekommt vom Landesbetrieb rotes Licht

thor Kirchen. Was Kreisverkehre angeht, kommt die Stadt Kirchen offenbar auf keinen grünen Zweig. Schon beim Südknoten hatte man sich am Landesbetrieb Mobilität (LBM) die Zähne ausgebissen. Gleiches droht nun auf der L 280. Auch an der Abfahrt nach Wehbach (Jungenthaler Straße) sollte es nach Meinung der Stadt eigentlich rund gehen. Der LBM hat daraufhin Untersuchungen durchgeführt mit dem Ergebnis, dass der Knotenpunkt in der Spitzenstunde am Nachmittag tatsächlich überlastet ist. Doch statt...

  • Kirchen
  • 16.04.21
  • 275× gelesen
Lokales
Die Vorarbeiten zum Neubau des Kreisverkehrs am „Schleifmühlchen“ in Siegen sollen demnächst beginnen. Unter anderem müssen sechs Laubbäume entfernt werden.

Kreisverkehr „Schleifmühlchen“
Erste Vorbereitungen für Neubau

sz Siegen. Zur Vorbereitung des geplanten Neubaus des Kreisverkehrs „Schleifmühlchen“ in Siegen finden voraussichtlich ab April erste Umlegungen von Leitungen durch die Telekom und die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) statt. Die Leitungsverlegungen erfolgen unter anderem im Bereich des derzeit unbefestigen Parkplatzes neben dem VEB-Gebäude an der Marienborner Straße, teilt die städtische Straßen- und Verkehrsabteilung mit. Sechs Laubbäume müssen gefällt werdenIm Bereich der Böschung zwischen...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 147× gelesen
Lokales
Das Weitwinkelobjektiv gibt einen Überblick über den Einmündungsbereich von B62 und K106. Vor allem für Lastwagen aus Richtung Wissen ist die Spitzkehre beim Einbiegen auf die K106 nur schwierig zu meistern.

B62 und K106 in Wallmenroth
Ausbau der Kreuzung beginnt im Mai

rai Wallmenroth. Die Bekanntschaft mit einem Abrissbagger hat die alte Stellmacherei an der Einmündung der K106 auf die B62 bereits im Mai 2016 gemacht. Jetzt, fünf Jahre später, sollen wieder Bagger anrollen: Mit dem Ausbau der Kreuzung soll voraussichtlich im Mai begonnen werden. Das war auf Nachfrage beim Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez zu erfahren. „Wir haben das Projekt für 2021 auf der Agenda“, sagt Dienststellenleiter Lutz Nink. Es seien immer andere Projekte dazwischen gekommen –...

  • Betzdorf
  • 31.01.21
  • 341× gelesen
Lokales
Die Einmündung der Ludwig-Erhard-Straße, die in das und aus dem Industriegebiet „Auf der Mark“ führt, auf die L512 (Koblenzer Straße) soll eine Ampelanlage erhalten. Ein Kreisverkehr erscheint wegen der Brückenpfeiler der A45 derzeit nicht möglich.

Knotenpunkt Ludwig-Erhard-Straße/Koblenzer Straße
Neue Ampelanlage wegen Amazon

hobö Gerlingen. Die Gemeinde Wenden möchte zur „Optimierung der Verkehrssituation“ eine Ampelanlage am Knotenpunkt Ludwig-Erhard-Straße/Koblenzer Straße (L512) am Ortseingang von Gerlingen errichten. Darauf zielt ein Vorschlag ab, den die Gemeindeverwaltung dem Bau- und Planungsausschuss (BPA) in dessen nächster Sitzung am Mittwoch, 27. Januar, unterbreitet. Das Vorhaben fußt auf der geplanten Ansiedlung des US-Onlinehändlers Amazon im Industriegebiet „Auf der Mark“ bei Gerlingen. Wie...

  • Wenden
  • 26.01.21
  • 840× gelesen
LokalesSZ
Die Bad Berleburger Kommunalpolitik fordert in Raumland schon seit längerer Zeit einen Kreisverkehr, weil die Zahl der Unfälle – zumindest subjektiv – als zu hoch eingeschätzt wird. Straßen NRW sieht diese Notwendigkeit bislang nicht.

Raumland: Lösung für Einmündung Industriegebiet gewünscht
Kreisverkehr keine Frage des Geschmacks

sz/vö Raumland. Fachleute sprechen vom Knotenpunkt, wenn es darum geht, unterschiedliche Wege miteinander zu verbinden. Und damit an einem solchen Knotenpunkt, an dem sich zwei oder auch mehr Straßen kreuzen, nicht ein unentwirrbares Knäuel von Fahrzeugen entsteht, werden zum Beispiel Ampeln aufgestellt oder Kreisverkehre gebaut. Nur was ist besser? Anhalten und auf Grün warten oder gegen den Uhrzeigersinn kreiseln und an der „dritten Ausfahrt rechts ausfahren“, wie es die nette Stimme im...

  • Bad Berleburg
  • 27.12.20
  • 519× gelesen
Lokales
Alexander Bocksch, Bauleiter des Ing.-Büros Gewatec aus Neunkirchen, Bürgermeister Christoph Ewers, Timo Förster, zuständig für Straßenbau und -unterhaltung bei der Gemeinde Burbach, und Bauleiter Klaus Reddig der Bauausführenden Firma G. Koch aus Westerburg (v. l. n. r.).
2 Bilder

Rübgarten II Burbach-Neunkirchen
Kreisverkehr fertiggestellt

sz Burbach. Für das interkommunale Gewerbegebiet Rübgarten II Burbach-Neunkirchen wurde ein neuer Kreisverkehr geschaffen, der nun nach einer fünfmonatigen Bauphase fertig ist. Der Kreisverkehrsplatz hat einen äußeren Durchmesser von 35 m, die Mittelinsel 15 m. Sie ist teilweise überfahrbar, um auch Schwertransporten die Zufahrt zum Gewerbegebiet zu ermöglichen. Hauptzufahrt sowie Mittelinsel wurden mit Pflanzflächen versehen. Alle Flächen können erschlossen werdenFür das Projekt wurden rund...

  • Burbach
  • 08.12.20
  • 944× gelesen
LokalesSZ
Die Ortsvorsteher von Heisberg und Lindenberg, Wolfgang Berg (l.) und Arno Krämer, plädieren für einen Kreisverkehr am Seelbacher Weiher.

Heisberg und Lindenberg: Straßen NRW will die Ampel
Ortsvorsteher bestehen auf Kreisverkehr

nja Heisberg/Lindenberg. Kreisverkehr statt Ampel – diese Variante am Knotenpunkt „Freiheit“ beim Seelbacher Weiher, wo L 562 (Siegener Straße) und L 565 (Heisberger Straße) aufeinandertreffen, wird es erst einmal nicht geben. Der Landesbetrieb Straßenbau lehnt den Antrag der beiden Ortsvorsteher von Lindenberg und Heisberg ab. Aus unterschiedlichen Gründen. Hoffnung auf verbesserten VerkehrsflussArno Krämer und Wolfgang Berg versprechen sich von besagtem Kreisel hingegen einen deutlich...

  • Freudenberg
  • 02.12.20
  • 479× gelesen
Lokales
Am Wochenende wird der Kreisverkehr am Ortseingang Drolshagen noch einmal gesperrt.

Ortseingang Drolshagen
Kreisverkehr am Wochenende erneut gesperrt

sz Drolshagen. Der Kreisverkehr der B 55 am Ortseingang von Drolshagen muss von Freitag, 8.30 Uhr, bis Samstagabend (4. bis 5. Dezember) ein weiteres Mal voll gesperrt werden. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen konnte die Sanierung des Kreisverkehrs laut Mitteilung aufgrund der Wetterverhältnisse nicht wie geplant am vergangenen Wochenende fertigstellen. Das Material war so weit heruntergekühlt, dass ein Einbau nicht mehr möglich war. Die noch fehlende Einmündung soll daher am...

  • Drolshagen
  • 02.12.20
  • 138× gelesen
LokalesSZ
Nach mehreren schweren Unfällen in den vergangenen Jahren steht inzwischen fest, dass an der Kreuzung der B62 mit der K45 ein Kreisverkehr entsteht.

Leimstruth
Kreisverkehr soll im kommenden Jahr gebaut werden

bw Leimstruth. Nachdem einige Jahre Stillstand herrschte, schreiten nun die Planungen für den Bau eines Kreisverkehrs an der bisherigen Kreuzung der B62 und der K45 in Leimstruth voran. Nach mehreren schweren Unfällen an dieser Stelle hatten die Beteiligten am Jahresanfang die Notwendigkeit, hier einen Kreisel zur Verkehrssicherung zu bauen, festgestellt. Bereits 2012 hatte die Gemeinde Erndtebrück beantragt, dort einen Kreisverkehr anzulegen. Einige heftige Kollisionen in den vergangenen...

  • Erndtebrück
  • 27.11.20
  • 202× gelesen
Lokales
Der Bereich am Kreisverkehrsplatz an der B 55 in Drolshagen ist - entsprechendes Wetter vorausgesetzt - am Wochenende gesperrt.

Sanierung am Kreisverkehr Drolshagen
Vollsperrung fürs Wochenende geplant

sz Drolshagen. Die Straßen NRW Regionalniederlassung Südwestfalen in Netphen saniert den Kreisverkehrsplatz an der B 55 am Ortseingang von Drolshagen. Zur Instandsetzung der aufklaffenden Mittelnaht werden in voller Breite die Asphaltbinderschicht und die Deckschicht erneuert. Für die Arbeiten muss der Abschnitt an einem Wochenende voll gesperrt werden. Sollten die Wetterbedingungen es zulassen, wird die Vollsperrung von Freitag, 27. November, 8.30 Uhr bis Montag, 30. November, 5 Uhr...

  • Drolshagen
  • 24.11.20
  • 930× gelesen
Lokales
Im Kreisverkehr St. Claas in Attendorn wird gebaut - das führt ab dem 23. November zu Verkehrsbehinderungen.

L880 wird gesperrt
Bordsteinsanierung am Kreisverkehr St. Claas

sz Attendorn. Ab Montag, 23. November, werden Bauarbeiten am Kreisverkehr St. Claas in Attendorn für zwei Wochen zu Verkehrsbehinderungen führen. Im Kreisverkehr werden laut Angaben der Stadtverwaltung die Bordsteine befestigt, sodass die Fahrbahn verengt ist. Zudem muss die Repetalstraße (L 880) in Richtung Borghausen gesperrt werden. Der Verkehr Richtung Helden wird aufrecht erhalten. Verkehrsteilnehmer in Richtung Borghausen sollten die Umleitung über die K 7 in Richtung Dünschede und Heggen...

  • Attendorn
  • 14.11.20
  • 397× gelesen
LokalesSZ
Die Betzdorfer Verkehrslösung inklusive Barbaratunnel gilt (noch) als Stückwerk. Richtig funktionstüchtig würde die Verkehrsführung erst, wenn der „Hellerkreisel“ umgesetzt wäre. Doch dieses Großprojekt scheint auf die lange Bank geschoben.

Großprojekt Hellerkreisel
Entlastung im Verkehr lässt weiter auf sich warten

goeb Betzdorf. Er sei froh, dass sich (endlich) auch mal die SPD-Fraktion nach dem Stand beim beabsichtigten Projekt Hellerkreisel erkundige, meldete sich in der jüngsten Betzdorfer Stadtratssitzung gallig CDU-Sprecher Werner Hollmann zu Wort. Gefühlt seit Jahrzehnten kommt das große Betzdorfer Großprojekt in der Verkehrsführung nicht voran. Kein Geld für den Kreisel?Die CDU hatte in den vergangenen Jahren oft von Vertröstung und Hinhaltetaktik der von der SPD geführten Landesregierung in Mainz...

  • Betzdorf
  • 12.11.20
  • 435× gelesen
Lokales
Ein 59-Jähriger missachtete die Vorfahrt an einem Kreisverkehr in Herdorf.

Vorfahrt missachtet
Unfall im Kreisverkehr

sz Herdorf. Ein 59-Jähriger, der am Samstagmittag auf der Schneiderstraße in Richtung Neunkirchen unterwegs war, missachtete am folgenden Kreisverkehrsplatz die Vorfahrtberechtigung einer 37-jährigen Fahrerin. Diese befand sich mit ihrem Pkw bereits im Kreisverkehr. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

  • Herdorf
  • 09.11.20
  • 244× gelesen
LokalesSZ
Die Sperrung einer der beiden Hauptverkehrsachsen funktionierte reibungslos.

Arbeiten nur in Ferien möglich
Kreisverkehr wird saniert

win Olpe. Die Bauarbeiten zur Erneuerung des Kreisverkehrsplatzes Martinstraße/Pannenklöpperstraße in Olpe sind am Montag mit Vollgas gestartet. Die Sperrung einer der beiden Hauptverkehrsachsen funktionierte reibungslos: Die vom Ordnungsamt ausgetüftelten Umleitungen wurden angenommen, die Sperrungen zweier Querungen der Kolpingstraße sorgten für den erwünschten Effekt, dass hier zügig durchgefahren werden kann. Arbeiten gehen schnell voranDie Zufahrt zum „Kaufland“-Supermarkt wurde mit einer...

  • Stadt Olpe
  • 13.10.20
  • 259× gelesen
LokalesSZ
Ein Autofahrer raste mit weit überhöhter Geschwindigkeit unter anderem verkehrt herum durch Kreisverkehr. Vor Gericht steht nun Aussage gegen Aussage.

Gericht: Angeklagter weist Schuld von sich
Durch Attendorn gerast und Kreisel falsch befahren

win Olpe/Attendorn. Nur durch Zufall kam es am 3. März zu keinem folgenschweren Unfall, als ein Verkehrsteilnehmer sich in Attendorn in unverantwortlicher Weise vor einer Kontrolle durch die Polizei entzog. Das eigentliche Geschehen ist unstrittig und zum Teil auf der Bordkamera des Polizeiwagens festgehalten: Ein Streifenwagen hatte gegenüber der Aral-Tankstelle am Ende des Waldenburger Wegs gestanden, vorwiegend, um Autos zu kontrollieren, die von der Burg Schnellenberg herab- bzw. zu ihr...

  • Stadt Olpe
  • 13.10.20
  • 422× gelesen
Lokales

Lkw beschädigt Verkehrszeichen
Einfädeln in Kreisel misslingt

sz Lippe. Beim Einfädeln in den Kreisverkehr auf der B 54 in Höhe des Zollhauses übersah ein 32-Jähriger laut Polizei das Auto einer 53-Jährigen, die sich bereits im Kreisel befand. Bei dem Aufprall wurde die Frau leicht verletzt. Noch während der Unfallaufnahme kam es an gleicher Stelle zu einem zweiten Vorfall. Ein Lkw wollte an der Unfallstelle vorbeifahren. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen. Ohne sich darum zu kümmern, setzte der Trucker seine Fahrt fort in Richtung Autobahn. Eine...

  • Burbach
  • 09.10.20
  • 112× gelesen
LokalesSZ
Der Kreisverkehr Martinstraße/Pannenklöpperstraße wird ab Montag erneuert. Daher kann die Martinstraße, eine der beiden Hauptachsen in West-Ost-Richtung, nicht durchfahren werden.
3 Bilder

Kreisverkehr wird erneuert
Martinstraße in Olpe eine Woche dicht

sz/win Olpe.  Für Verkehrsteilnehmer, insbesondere solche, die mit dem Auto unterwegs sind, wird die nächste Woche in Olpe mit Sicherheit kein Vergnügen. Wie die Stadtverwaltung gestern mitteilte, wird im Zuge der Bauarbeiten an der Pannenklöpperstraße nun auch der angrenzende Kreisverkehr Martinstraße erneuert. Dazu wird ab Montag, 12. Oktober, die Martinstraße im Baustellenbereich für den Gesamtverkehr gesperrt. Lkw-Verkehr wird weiträumig umgeleitetPkw-Fahrern rät die Stadt, die Baustelle...

  • 06.10.20
  • 177× gelesen
LokalesSZ
Bitte keine Mittelinsel im Daadener Kreisel – Lkw kommen sonst nicht durch: Das ist die Botschaft, die gestern bei einem Ortstermin laut geworden ist.

Stadt sieht aktuell keinen Handlungsbedarf
Was wird aus dem Kreisverkehr in Daaden?

damo Daaden. Noch ist der Daadener Kreisel in der Ortsmitte nur ein Provisorium – wenn auch eines, auf das keiner mehr verzichten will. Aber wenn aus dem Behelf irgendwann einmal ein dauerhafter Kreisverkehr wird, dann könnte ein Spagat bevorstehen. Das wurde jetzt bei einem Ortstermin deutlich. Eingeladen hatten die CDU-, FDP- und FWG-Fraktionen im Daadener Stadtrat, und zwar mit einem gemeinsamen Positionspapier in der Tasche. Darin drängen die drei Fraktionen darauf, dass beim Ausbau des...

  • Daaden
  • 23.09.20
  • 542× gelesen
Lokales

Am Kreisel der Talbrücke Sondern:
Radfahrer erschreckt sich und stürzt

sz Sondern. Auf dem Radweg entlang der L 563 verletzte sich am Montagnachmittag ein 56-Jähriger schwer. Laut Polizei war der Mann in Richtung Attendorn unterwegs, als er am Kreisverkehr der Talbrücke Sondern beabsichtigte, die Querungshilfe in Anspruch zu nehmen. Mitten auf der Überquerung bemerkte er ein aus Richtung Attendorn kommendes Motorrad, das den Kreisel in Richtung Talbrücke verlassen wollte. Nach eigenen Angaben erschrak er und bremste dadurch sein Velo so stark ab, dass sein...

  • 22.09.20
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.