Kreisverwaltung

Beiträge zum Thema Kreisverwaltung

Lokales
Das Kreishaus reicht nicht mehr aus für die zahlreichen Mitarbeiter der Verwaltung. Das Jugendamt ist über mehrere Standorte verteilt und soll künftig räumlich zusammengeführt werden.

Neben dem Lÿz
Neubau für die Kreisverwaltung

ihm Siegen. Die Kreisverwaltung weitet sich nicht nur haushalterisch, sondern auch räumlich aus, wenn es nach Landrat Andreas Müller geht. Er schlägt dem Kreistag einen Neubau für 16 bis 17 Mill. Euro vor. Er soll nördlich oder südlich des Lÿz entstehen und das komplette Jugendamt mit 80 Büros aufnehmen, außerdem 550 Quadratmeter für die Kfz-Zulassungsstelle sowie Flächen für eine Dienstwagengarage und eventuell eine Hausmeisterwerkstatt bereitstellen. Ein europaweiter Architektenwettbewerb...

  • Siegen
  • 29.08.19
  • 645× gelesen
Lokales SZ-Plus
Helmut Stötzel versteht die Welt nicht mehr. Trotz seines Krankheitsbildes bekommt er vom Sozialamt des Kreises keinen Schwerbehindertenausweis mit dem Zusatz außergewöhnliche Gehbehinderung.

Kreis verweigert Parkausweis für außergewöhnliche Gehbehinderung
Mit nur einem Bein wohl noch zu fit

kalle Gosenbach. Unglaublich: Eine außergewöhnliche Gehbehinderung soll bei Rentner Helmut Stötzel nicht vorliegen. Helmut Stötzel ist 78 Jahre alt. Gesundheitlich steht der ehemalige Außendienstmitarbeiter von der Firma Meteor in Mudersbach nicht auf der Sonnenseite des Lebens. Seine Krankenliste liest sich wie ein medizinisches Fachbuch für Fortgeschrittene. Herzinfarkt im April 2016, durch einen Sturz bedingt Lendenwirbelfraktur, Zuckerkrankheit, Lungenembolie, Prostata-OP, Schlaganfall und...

  • Siegen
  • 15.08.19
  • 3.220× gelesen
Lokales SZ-Plus
Konrad Schwan wird Anfang September nach fünf Jahrzehnten die öffentliche Bühne verlassen. Keine Frage: Der Kreis Altenkirchen wird damit ein Stück ärmer – aber Schwans Familie wird profitieren, zum Beispiel sein zweieinhalbjähriger Enkelsohn Eliah.  Foto: damo

Konrad Schwans Amtszeit endet bald
Fünf Jahrzehnte im Dienst der Menschen

damo Kreis Altenkirchen. Er hätte auch in die Industrie gehen können: Bei Jung-Jungenthal hatte Konrad Schwan den Einstellungstest erfolgreich hinter sich gebracht, und ohnehin waren Ende der 1960er-Jahre die Absolventen der Handelsschule begehrt: „Da standen die Betriebe Schlange. Wir waren ganz schön umworben.“ Der damals 15-Jährige hörte aber auf seinen Vater – und ging in die Verwaltung. Der ist er treu geblieben: In diesen Tagen, 50 Jahre später, geht eine außergewöhnliche Berufslaufbahn...

  • Gebhardshain
  • 09.08.19
  • 234× gelesen
Lokales
Der neue zentrale Holzlagerplatz der Haubergsgenossenschaft „Oberster Hahnhof“ hat wahrlich stattliche Ausmaße. Über die Größe und die Eingriffe in die Landschaft wird nun kontrovers diskutiert.
2 Bilder

Haubergsgenossenschaft sieht sich mit Anzeige konfrontiert
Holzlagerplatz sorgt für Diskussionen

thor Hahnhof. Würde man die Fläche einsäen, hätte der SV Adler 09 einen zweiten Trainingsplatz – und könnte wohl fast auf die gleichen Maße wie im Otterbachtal zurückgreifen. In der Tat: Was da am Giebelwald oberhalb von Hahnhof entstanden ist, fällt auf: Die Haubergsgenossenschaft „Oberster Hahnhof“ hat hier einen neuen Holzlagerplatz angelegt. Doch die Größe und der Eingriff in die Landschaft sorgen für Diskussionen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen bestätigte auf Anfrage, dass eine Anzeige...

  • Kirchen
  • 11.07.19
  • 355× gelesen
Lokales
Der Siegener Stadtrat Arne Fries soll Bewerber für den Landratsposten werden.

Landratswahl 2020
CDU will Arne Fries ins Rennen schicken

sz Siegen. Der Kreisvorstand der Siegerländer-Wittgensteiner CDU gab eine einstimmige Empfehlung: Der Bewerber der Union für das Amt des Landrates soll der derzeitige Siegener Stadtrat Arne Fries werden. Das teilte die CDU-Kreisgeschäftsstelle gestern Abend in einer Pressemitteilung mit. Einstimmige Empfehlung Das Gremium folgte damit der Empfehlung des CDU-Kreisvorsitzenden Volkmar Klein MdB für die Kommunalwahl im Herbst 2020: „Arne Fries zeichnet sich sowohl durch eine hohe...

  • Siegen
  • 09.07.19
  • 937× gelesen
Lokales
Werben für die Kindertagespflege als sinnvolle Betreuungsform (v.l.): Jutta Schäfer, Julia Richter und Sebastian Hüpper.

Kompaktkurs zur Kindertagespflege
Tagesmütter gesucht

sz Kreisgebiet/Olpe Ein Kompaktkurs zur Kindertagespflege beginnt Anfang September in der Katholischen Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung in Olpe. Zu dieser Weiterbildung, die sowohl die Grund- als auch die Aufbauqualifizierung umfasst, sollten sich interessierte Frauen und Männer möglichst bald anmelden. Die Kindertagespflege, bei der Kinder zu individuell vereinbarten Betreuungszeiten an einem oder mehreren Tagen der Woche zur Tagesmutter kommen, hat sich zu einer wichtigen...

  • Stadt Olpe
  • 28.05.19
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.