Kreuztal

Beiträge zum Thema Kreuztal

Lokales SZ-Plus
4 Bilder

Überfüllte gelbe Tonnen in Kreuztal und Hilchenbach
Entsorger macht den Sack bald zu

nja/js Kreuztal/Hilchenbach. Die Straßenzüge Kreuztals und Hilchenbachs sind seit Beginn dieses Jahres um einen unübersehbaren Farbtupfer bunter: Wie berichtet, erfolgte im Norden des Siegerlands (und auch in Erndtebrück und Bad Berleburg) die Umstellung von blass-gelben Säcken auf knallgelbe Tonnen, in denen der Verpackungsmüll gesammelt wird und die nunmehr alle vier Wochen vom Fachunternehmen Suez geleert werden. Nicht selten stehen aber auch weiterhin Säcke neben den Behältern:...

  • Kreuztal
  • 05.02.20
  • 10.304× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Eichener Friedhof gibt es seit 2016. Sie ist bald voll belegt.
3 Bilder

Kreuztal investiert in Friedhofskultur
Gemeinschaftsgrabfelder für Eichen und Kreuztal

nja Kreuztal.  Auf den Friedhöfen in Kreuztal und Eichen werden im Laufe dieses Jahres weitere Bestattungsmöglichkeiten in sogenannten Gemeinschaftsgrabfeldern entstehen. Damit reagiert die Stadt auf den sich seit Jahren verfestigenden Wandel in der Bestattungskultur und hinsichtlich der Grabpflege, sagte Bürgermeister Walter Kiß am Montag im Infrastrukturausschuss, als die entsprechenden Pläne vorgestellt und anschließend einstimmig von der Politik goutiert wurden. Man habe schon vor zehn...

  • Siegen
  • 04.02.20
  • 301× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zweimal bietet die Stadt Kreuztal in diesem Jahr eine "kostenlose" Tauschaktion - Glühbirnen und Leuchtstoffröhren gegen LED  an. Union und FDP argumentierten dagegen.

Tausch- und Beratungsaktionen geplant
Kreuztal subventioniert LEDs

nja Kreuztal. Wer in diesem Jahr plant, alte Glühbirnen oder Leuchststoffröhren gegen moderne, energiesparende LED-Leuchten zu ersetzen und sich dies von der öffentlichen Hand finanzieren lassen möchte, der tut gut daran, ein wenig Geduld aufzubringen: Zweimal wird in diesem Jahr von der Stadt Kreuztal eine entsprechende Tauschaktion angeboten. Ein entsprechender Antrag der SPD wurde am Montag mehrheitlich befürwortet. Union und FDP argumentierten vergeblich dagegen. Inhalt des Antrags war...

  • Siegen
  • 04.02.20
  • 250× gelesen
Lokales SZ-Plus
Es gibt auch Bebauungspläne mit dem Ziel einer Innenverdichtung, wie jener in Ferndorf – „Weiherstraße/Ferndorfer Straße“. Es stehen also Potenziale zur Verfügung, die aber unabhängig vom Planungsrecht dem Markt nicht zugänglich sind.

Schaffung von Wohnraum
Lückenschlüsse willkommen

nja Kreuztal. Die Schaffung von Wohnraum ist ein wichtiges Thema in Kreuztal. Täglich, so berichtete Bürgermeister Walter Kiß am Montagabend im Infrastrukturausschuss, gingen Anfragen im Rathaus ein. Am Montag ging es auch um die Möglichkeiten der sogenannten Innenverdichtung – also um Baulücken in Innenbereichen. Die Verwaltung war von der SPD aufgefordert worden, zu überprüfen, welche Möglichkeiten es gibt, bebaute Grundstücke in den Kreuztaler Wohngebieten „verstärkt einer zusätzlichen...

  • Kreuztal
  • 03.02.20
  • 1.568× gelesen
Kultur SZ-Plus
Konrad Stöckel ließ es am Sonntagnachmittag im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch mit seiner Wissenschaftsshow „Wenn’s stinkt und kracht, ist’s Wissenschaft“ gehörig krachen und sorgte bei Jungen und Junggebliebenen für mächtig Spaß.
4 Bilder

Konrad Stöckel mit spektakulärer Show im Gebrüder-Busch-Theater
Qualmen, knallen, zischen

ba Dahlbruch. Ob Wissenschaftler oder Clown – wer weiß das schon genau bei der wilden Einstein-Frisur und dem bunten Beinkleid, das Konrad Stöckel am Sonntagnachmittag auf der Bühne des Gebrüder-Busch-Theaters in Dahlbruch trug. Fest steht: So einen Chemielehrer hätten sich wohl alle jungen und junggebliebenen Besucher gewünscht, die dem wissenschaftsambitionierten Comedian begeistert lauschten. Denn wenn der Hamburger auftritt, kann man nicht nur eine Menge lernen, sondern auch ein explosives...

  • Hilchenbach
  • 03.02.20
  • 97× gelesen
Lokales
Zweimal trafen die jungen Männer in der Nacht zu Sonntag aufeinander,

Gefährliche Körperverletzung
Zweimal trafen die zwei jungen Männer aufeinander

sz Siegen/Kreuztal. Mindestens zweimal trafen in der Nacht zu Sonntag ein 19-Jähriger und ein 18-Jähriger aufeinander und sorgten für Polizeieinsätze. Gegen 1.30 Uhr mussten die Beamten der Wache Weidenau nach Geisweid fahren. Dort stritten, beleidigten und schlugen sich die beiden jungen Männer auf dem Parkplatz unterhalb der HTS. Die beiden Streithähne wurden getrennt. Beide erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzungen. Nächste Begegnung in KreuztalWer dachte, damit sei es erledigt,...

  • Siegen
  • 02.02.20
  • 540× gelesen
Lokales SZ-Plus
Marion Kolb (Realschule), Matthias Daub (Hauptschule) und Christian Scheerer (Gesamtschule) sagten ebenfalls  ade.
8 Bilder

Schulleiter Herbert Hoß verabschiedet
"Kreuztals Gymnasium trägt deine Handschrift"

nja  Kreuztal.  24 Jahre alt war Herbert Hoß 1979, als er sein Referendariat im Gymnasium Kreuztal antrat, das damals noch den Namen Friedrich Flick trug. „Auf einem Campingplatz in der Bretagne erfuhr ich, dass ich dort anfangen sollte. Ich musste im Straßenatlas nachschauen, wo Kreuztal und Siegen liegen. Beworben hatte ich mich für Bielefeld, Münster, Hamm und Detmold“, erinnert sich der 64-Jährige, dessen Zeit im Siegerland doch deutlich länger währen sollte, als er es sich seinerzeit hatte...

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 1.228× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die aktive Feuerwehr Kreuztals besteht aus 267 ehrenamtlichen Männern und Frauen, verteilt auf neun Einheiten. Damit die Stadt weiterhin auf das Ehrenamt setzen kann, sollen nun weitere Anreize zum Mitmachen geschaffen werden.

Feuerwehr-Ehrenamt würdigen
Damit es nicht brenzlig wird

nja  Kreuztal. Sie retten Leben sowie Hab und Gut – und dies in der zweitgrößten Kommune des Siegerlands nach wie vor ehrenamtlich! Laut Gesetz sind mittlere kreisangehörige Städte verpflichtet, für den Betrieb einer ständig besetzten Feuerwache hauptamtliche Kräfte einzustellen, die zu Beamten des feuerwehrtechnischen Dienstes zu ernennen sind. Bislang hat die Bezirksregierung Arnsberg hierfür – bis zum Ende dieses Jahres – eine Ausnahme für die Stadt Kreuztal zugelassen. Nun plant die...

  • Kreuztal
  • 29.01.20
  • 1.642× gelesen
Lokales
Welche Möglichkeiten bieten die bereits existierenden Bebauungsplangebiete? Die Analyse aus dem Rathaus wird am Montag im Fachausschuss diskutiert.

Schaffung von Wohnraum
Gute Aussichten für "Am Weinberg" und "Auf der Aue"

nja/sz Kreuztal. Wo kann in nicht allzu ferner Zukunft neuer Wohnraum entstehen? Diese Frage beschäftigt Verwaltung, Politik und Bürger seit geraumer Zeit – nicht zuletzt, seitdem das Kreuztaler Wohnraumkonzept vorliegt, das Potenziale aufzeigt und damit auch Ideen im öffentlichen Raum stehen, z. B. den Kreuztaler Zimmerseifen ins Auge zu fassen und auch den Buschhüttener Sportplatz zu überplanen. Wie berichtet, regt sich hier und dort durchaus Widerstand aus den Reihen der Landwirte und...

  • Kreuztal
  • 29.01.20
  • 585× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch die Littfelder Ortsvereine sind bei der Gedenkstunde mit dabei.
7 Bilder

Gedenkstunde am Fred-Meier-Platz
"Lernt von den Irrwegen der Menschen"

nja Littfeld.  Auf den Tag 75 Jahre war es am Montag her, dass sowjetische Truppen die überlebenden Gefangenen des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz befreiten. Für unfassbar viele Menschen kam diese Rettung aber zu spät. Der nationale Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus wird seit vielen Jahren in Littfeld an jenem Platz begangen, der den Namen des dreijährigen Fred Meier trägt: Jenes Jungen, der 1943 mit seiner Familie deportiert und in Auschwitz ermordet worden...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 411× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Die verengten Fahrspuren auf der Brücke zwischen Fellinghausen und dem Stadtzentrum gehören zu den problematischen Punkten im Kreuztaler Verkehrsnetz.  Foto: Jan Schäfer

IHK-Wirtschaftsgespräch
Kreuztaler Umgehung Dreh- und Angelpunkt

sz Siegen/Kreuztatl. Die Südumgehung ist für die verkehrliche Entlastung der Stadt Kreuztal der Dreh- und Angelpunkt. Daran ließ Bürgermeister Walter Kiß vor den rund 90 Teilnehmern des IHK-Wirtschaftsgespräches bei der Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG keinen Zweifel: „Verkehrsromantische Vorschläge, mit verkehrslenkenden Maßnahmen auf den bestehenden Straßen etwas zu verändern, bringen uns nicht weiter. Untersuchungen zeigen, dass die geplante Südumgehung die Verkehrslage in der...

  • Kreuztal
  • 27.01.20
  • 394× gelesen
Lokales
Im Bereich des Bahnübergangs Eichen steckt ein defekter Güterzug fest. Das führt derzeit zu massiven Behinderungen im Straßenverkehr des Littfetals.

Eichener Schranken blieben geschlossen
Defekter Güterzug sorgte für lange Staus

js Eichen. Massive Verkehrsbehinderungen machten am Montagnachmittag die Fahrt durch das Littfetal zur Geduldsprobe. Im Bereich des Bahnhaltepunktes Eichen stand ein defekter Güterzug. Dieser sorgte nicht nur für Probleme auf der Schiene, sondern gleichermaßen auf der Straße. Da der nicht fahrbereite Zug auch auf dem Bahnübergang Eichen stand, blieben die Schranken geschlossen.  Das bestätigte die Bundespolizei in Köln auf Anfrage der Siegener Zeitung. Auch nachdem der Bahnübergang wieder...

  • Kreuztal
  • 27.01.20
  • 8.164× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Donnerstagmorgen (23. Januar) herrscht traurige Gewissheit: Das ehemalige Familienunternehmen Krombach-Armaturen hat keine Zukunft, bis zum kommenden Jahr soll der Standort weitestgehend abgewickelt werden.

Paukenschlag in Kredenbach
„Aus“ für Krombach-Armaturen

cs Kredenbach. Harte und schmerzhafte Einschnitte hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder gegeben – diese Nachricht dürfte am Donnerstagmorgen bei den Beschäftigten von Krombach-Armaturen aber dennoch wie eine Bombe eingeschlagen sein. Das ehemalige Familienunternehmen steht vor dem endgültigen „Aus“. Die rund 150 verbliebenen Angestellten seien darüber informiert worden, dass der Betrieb mit Sitz an der Marburger Straße in Kredenbach bis zum kommenden Jahr auf nur noch 20 Prozent der...

  • Kreuztal
  • 23.01.20
  • 15.545× gelesen
Lokales
Erst sollte es eine Prellung sein, später musste eine Fraktur mit Drähten und einer Platte gerichtet werden.
2 Bilder

Kreuztalerin hat in 18 Monaten beim Busfahren viel erlebt
Fünf Stürze und eine Fraktur

mir Kreuztal. Wie sicher ist das Fahren im Bus? Marianne Stracke-Schenk (63) aus Kreuztal hat ihre ganz eigenen Erfahrungen gemacht. „In den vergangenen 18 Monaten bin ich in Linienbussen fünfmal gestürzt. Unzählige Prellungen, Zerrungen und eine Schienbeinkopffraktur waren die Ergebnisse.“ Vorige Woche wäre beinahe Fall Nr. 6 passiert. Erst Prellung vermutet, später war es eine FrakturDie Fraktur zog sie sich am 10. April 2019 zu, das Bein musste mit zehn Schrauben und einer Platte fixiert...

  • Kreuztal
  • 21.01.20
  • 5.110× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der im Laufe der Jahrzehnte entstandene Bewuchs lässt keine Sichtbeziehung zwischen Breslauer Straße  und Gehweg mehr zu. Auch dies soll sich grundlegend ändern.
2 Bilder

Fußweg hoch zur Erler-Siedlung
Licht und einsehbar statt Tunnel-Charakter

nja  Kreuztal. Der Fußweg ab der Einmündung Zum Erbstollen entlang der Breslauer Straße den Berg hinauf bzw. hinunter soll städtebaulich ansprechender werden. Er soll seinen insbesondere dem üppigen Bewuchs geschuldeten „Tunnel“-Charakter verlieren – besser einsehbar, heller, freundlicher und abwechslungsreicher auch für die vielen Schulkinder werden. Damit einhergehen soll die Verbesserung des Sicherheitsgefühls, hofft die Stadt Kreuztal.  Im Rahmen der Bürgerversammlung am Montagabend...

  • Siegen
  • 21.01.20
  • 340× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die fußläufige Anbindung des Kreuztaler Siedlungsschwerpunktes Fritz-Erler-Siedlung an die Innenstadt soll nicht nur optisch aufgewertet werden, sondern auch weniger Steigung erhalten. Und: An der Einmündung von Breslauer Straße und Zum Erbstollen soll ein Kreisverkehr entstehen.
3 Bilder

Neuer Kreisverkehr Breslauer Straße
Bürger fordern Zebrastreifen

nja Kreuztal. Im November 2017 wurden bereits erste Entwürfe im Fachausschuss präsentiert, Fördermittel wurden beantragt und mittlerweile auch bewilligt, am Montagabend informierten Planer und Stadt Kreuztal die Bürger über das Vorhaben, die Fußwegverbindung vom Sportzentrum durch die Stählerwiese hoch zum Siedlungsschwerpunkt Fritz-Erler-Siedlung attraktiver, freundlicher, heller, einsehbarer und dort, wo dies geht, auch weniger steil zu gestalten. Etwas über 1 Mill. Euro wird investiert – 75...

  • Kreuztal
  • 20.01.20
  • 782× gelesen
Lokales SZ-Plus
Karl-Ludwig Völkel, Alexander Nikolay (AWo), Kreuztals Stadträtin Edelgard Blümel und Landrat Andreas Müller freuten sich über die gelungene Sanierung im Kulturbahnhof und freuen sich auf das neue Gastroangebot des inklusiven Restaurants.
6 Bilder

Neue Gastronomie im Kulturbahnhof
"Fünf10": Herzlichkeit inklusive

nja Kreuztal.  Dreieinhalb Monate Planungs- und Umbauzeit fanden am Freitagabend einen freudigen Abschluss: Im Kreuztaler Kulturbahnhof wurde mit einem Empfang die (Wieder-)Eröffnung des inklusiven Gastronomiebetriebs der Arbeiterwohlfahrt Siegen-Wittgenstein/Olpe unter dem Namen „Restaurant und Bar Fünf10“ gefeiert. Wie berichtet, musste das „Fünf10“ zum Jahresende aus seiner bisherigen Bleibe im Geisweider Technologiezentrum TZ ausziehen.  Anfangs habe er ein schlechtes Gewissen gehabt,...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 2.121× gelesen
Lokales

Ab 3. Februar
Breslauer Straße in Kreuztal gesperrt

sz Kreuztal. Aufgrund von Baumfällarbeiten wird die Breslauer Straße im Bereich Einmündung Waldstraße bis zum Kreisverkehr Zum Hammerseifen/ Eggersten Ring in der Zeit von Montag, 3. Februar, bis Samstag, 8. Februar, gesperrt. Die Sperrung kann über die Ernsdorfstraße bzw. Höhbergstraße umfahren werden, teilt die Stadt Kreuztal mit. „Der Busverkehr wird während der Sperrung entsprechend umgeleitet; die Bushaltestelle Breslauer Straße wird in die Waldstraße verlegt.“ Die Baumfällungen stehen im...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 197× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Tribünenanbau wird das Herzstück der Großinvestition in die Dreifachturnhalle Kreuztal. Boden und Sanitäranlagen sollen saniert werden.

Tribünenanbau in der Stählerwiese
Dreifachhalle ab Mai geschlossen

nja Kreuztal.  Große Investitionen stehen ab diesem Jahr in der Kreuztaler Schullandschaft an. Der Beschluss, das Schulzentrum zu erweitern und die Grundschule Eichen 2021 in die auslaufende Hauptschule Eichen einziehen zu lassen, sind gefasst, die in diesem Jahr dafür schon notwendigen Ausgaben sind somit ausdiskutiert, wie sich am Mittwoch auch im öffentlichen Teil des Schulausschusses zeigte. Bei einer Enthaltung der FDP wurde der schulspezifische Part des Etatentwurfs an den Rat...

  • Kreuztal
  • 16.01.20
  • 1.107× gelesen
Lokales
Die Wegeführung von der Kreuztaler City hoch zum Siedlungsschwerpunkt Fritz-Erler-Siedlung soll verbessert und verschönert werden. Für kommenden Montag lädt die Stadt Kreuztal zur Bürgerversammlung ein.

Bürgerbeteiligung in Kreuztal
Neue Wege für alte Pfade

sz Kreuztal. Die Stadt Kreuztal hat Ende 2016 das Integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept Kreuztal Mitte beschlossen und 2017 mit der Umsetzung von Maßnahmen aus dem Förderprogramm „Starke Quartiere – Starke Menschen“ / „Soziale Stadt“ im Gebiet Kreuztal Mitte begonnen. Eine wichtige Maßnahme aus dem Handlungskonzept ist Aufwertung der Wegeverbindung zwischen der Fritz-Erler-Siedlung und der Innenstadt. Im Rahmen dieser Maßnahme soll zum einen eine attraktive Fußwegeverbindung mit...

  • Kreuztal
  • 15.01.20
  • 425× gelesen
Lokales
Unversorgt blieben die Steckdosen von etwa 1000 Einwohnern nach einem Stromausfall in Ferndorf.

Stromausfall in Ferndorf
10.000-Volt-Kabel gab den Geist auf

js Ferndorf. Ein defektes Erdkabel sorgte am frühen Montagnachmittag für einen Stromausfall in Ferndorf und angrenzenden Teilen von Kreuztal. Wie Westnetz-Sprecher Christoph Brombach auf Anfrage der SZ miteilte, war das Problem um 12.42 Uhr gemeldet worden. Ein 10.000-Volt-Kabel zwischen Austraße und Weiherstraße war außer Gefecht gesetzt. Der Grund dafür ist nicht geklärt. Etwa 1000 Einwohner waren vom Stromausfall betroffen, neun über dieses Kabel versorgte Trafostationen blieben...

  • Siegen
  • 13.01.20
  • 1.392× gelesen
Lokales
Die Evakuierung mehrerer Wohneinheiten wurde nach wenigen Minuten wieder aufgehoben.  Foto: bjö

Feuerwehr rückte an
Brandverdacht: Wohnungen evakuiert

bjö Kreuztal. Ein gemeldeter Wohnungsbrand beschäftigte am Samstagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehreinheiten aus Kreuztal, Buschhütten und Fellinghausen: In einem mehrstöckigen Wohnhaus am Ende der Liesewaldstraße mussten die Wehrleute gegen 22.30 Uhr im ersten Untergeschoss eine Wohnungstür aufbrechen, um zum vermuteten Brandherd zu gelangen: Dieser entpuppte sich als ein Topf mit Wasser auf dem eingeschalteten Herd einer zur Zeit der Alarmierung menschenleeren Wohnung. Ein Brandereignis...

  • Kreuztal
  • 12.01.20
  • 244× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.