Kreuztal

Beiträge zum Thema Kreuztal

Lokales SZ-Plus
Das Kreuztaler  Schulzentrum: Hier wurden bis Freitag 82 Viertklässler am Gymnasium, 91 an der Gesamtschule und 62 für die Realschule angemeldet. Letztere wird wieder Ablehnungen verschicken müssen. 22 Kindernamen fehlen noch in den Listen.

Kreuztaler "Doppel D"
Realschule muss abweisen

nja Kreuztal.  278 Viertklässler, die derzeit eine der Kreuztaler Primarstufen besuchen, wechseln im Sommer in den Jahrgang 5 einer weiterführenden Schule. Am Freitagmittag endete dort die Anmeldefrist. Besonders gespannt blickt man zur Ernst-Moritz-Arndt-Realschule, wo im Vorjahr 20 Jungen und Mädchen hatten abgelehnt werden müssen. Diesmal sind es acht – sieben Kreuztaler und ein Hilchenbacher Kind, teilte Schulleiterin Marion Kolb mit Bedauern mit. 54 Jungen und Mädchen dürfen aufgenommen...

  • Kreuztal
  • 21.02.20
  • 1.835× gelesen
Lokales

Ersatzverkehr eingerichtet
Bahnstrecke gesperrt

sz Siegen/Kreuztal. Von Freitag- bis Dienstagmorgen, 21. bis 25. Februar, jeweils 6 Uhr kommt es zu einer Sperrung der Bahnstrecke zwischen Welschen Ennest und Kreuztal. Betroffen sind die Abellio-Züge der Linien RE 16 und RB 91. Auf dem gesperrten Abschnitt wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) eingerichtet. Dieser hält jeweils am Bahnhofsvorplatz der folgenden Haltepunkte: Welschen Ennest, Littfeld, Eichen und Kreuztal. Auf dem Abschnitt Kreuztal-Siegen verkehren die Züge mit...

  • Kreuztal
  • 19.02.20
  • 220× gelesen
Kultur SZ-Plus
Tuomas A. Turunen, Emil Brandqvist und Max Thornberg (v. l.) woben einen Traum in der Weißen Villa in Dreslers Park.

Emil Brandqvist Trio mit filigranen Klangbildern in Kreuztal
Einmal zum Nordkap und wieder zurück

jon Kreuztal. Deutschland reißt sich momentan um die „nordischen Kombinierer“ – aber nicht nur um die Sportler, sondern auch um Musiker des klassischen Klavier-Trios aus Skandinavien. Maßstäbe in diesem Genre hat in den Jahren 1993 bis 2008 das Esbjörn Svensson Trio (E.S.T.) gesetzt. Mittlerweile touren einige Klavier-Trios aus Skandinavien durch die Lande, wie zum Beispiel das Emil Brandqvist Trio, das am Freitagabend in die großen Fußstapfen von E.S.T. trat und die vielen Fans in der...

  • Kreuztal
  • 16.02.20
  • 67× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Aufschüttung neben dem Weg „Im Hemmelhol“ am Naturfreibad Krombach ist 30 000 Kubikmeter groß und weckt Assoziationen eines Deichs. Dabei handelt es sich um Erdaushub, der aus einem ehemals industriell genutzten Grundstück an der Grenze zu Littfeld stammt.  Foto: Anja Bieler-Barth

Fachanwalt sieht Fakten für verbotenes Zwischenlager
Erd-Deich in Krombach illegal?

nja Kreuztal/Krombach. Die rund 30.000 Kubikmeter große Erdanschüttung in direkter Nachbarschaft zum Krombacher Naturfreibad wirbelt nun offensichtlich doch mehr Staub auf, als es vergangene Woche den Anschein hatte. Handelt es sich um eine illegale Abfallhalde? Befindet sich dort gar belastetes Material? Diese Frage wirft ein auf Umweltrecht spezialisierter Kölner Rechtsanwalt auf, der im Auftrag einer Mandantin rund um das sogenannte Zwischenlager recherchiert – und dies nicht erst seit der...

  • Kreuztal
  • 15.02.20
  • 4.709× gelesen
Lokales
Am Freitag wurde ein Kind in Kreuztal von einem Pkw erfasst und verletzt.

Unfall in Kreuztal auf der Siegener Straße
Pkw erfasst Jungen

cs Kreuztal. Zu einem Unfall kam es am Freitag gegen 14 Uhr auf Höhe des Rathauses auf der Siegener Straße in Kreuztal. Wie die Kreispolizeibehörde auf Anfrage der Siegener Zeitung mitteilte, wollte ein zwölfjähriger Junge die Straße überqueren, wurde dabei von einem Pkw erfasst und verletzt. Über die Schwere der Verletzungen vermochten die Beamten zunächst keine Auskünfte zu erteilen, dazu habe es widersprüchliche Informationen gegeben. Das Kind wurde von einem Rettungswagen in ein Siegener...

  • Kreuztal
  • 14.02.20
  • 840× gelesen
Lokales SZ-Plus
In der Abwasservorbehandlung der Krombacher Brauerei entsteht offenbar nach wie vor   beißender Gestank.

Problem noch nicht im Griff
Krombachern stinkt es schon wieder

nja Krombach. Die Belästigung von Teilen Krombachs durch stinkenden Schwefelwasserstoff scheint noch immer nicht dauerhaft behoben zu sein. Kreuztals Grünen-Fraktionssprecher Dieter Gebauer fragte am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss nach, ob denn mal eine Dauermessstelle eingerichtet worden sei, wie er es vorgeschlagen habe. Im Bereich des Einkaufszentrums habe es wieder Beschwerden gegeben. Er wusste z. B. von einer Betroffenen, die am Dienstag früher von der Arbeit nach Hause gefahren...

  • Kreuztal
  • 13.02.20
  • 990× gelesen
Lokales SZ-Plus
475 Menschen arbeiten zurzeit bei der Stadt Kreuztal - das Rathaus ist dabei nur ein Ort von vielen.

Kreuztal will Lanze brechen
Nachwuchs für Jobs begeistern

nja Kreuztal. 475 Männer und Frauen verdienen sich bei der Stadt Kreuztal ihre Brötchen und erfüllen – da waren sich Politik und Verwaltung im Kreuztaler Haupt- und Finanzausschuss gestern einig – immer komplexer werdende Aufgaben. Der Stellenplan wurde bei zwei Neinstimmen der Grünen mehrheitlich an den Rat empfohlen. Bürgermeister Walter Kiß wies auf die „sehr restriktive Personalplanung“ auch schon der vergangenen Jahre hin. Würden Stellen frei, werde standardmäßig zunächst geprüft, ob sie 1...

  • Kreuztal
  • 13.02.20
  • 461× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vertreter des Heimatvereins, der Stadt Kreuztal und der an der Renovierung beteiligten Firmen freuten sich am Dienstag über das nächste Etappenziel. Das Kuhmichel-Kunstwerk wird nun z. B. von einer Schiebegardine geschützt.
4 Bilder

Heimatverein investiert in Bürgertreff
Nächstes Ziel: Kapellenschule modern einheizen

nja Littfeld. Der Bürgertreff Kapellenschule samt benachbartem Dorfplatz in der Littfelder Ortsmitte  ist aus dem „Dorf“-Leben nicht mehr wegzudenken. Ob Weihnachtsmarkt oder -feiern, Maifest, Mundartwerkstatt, Hobbyausstellung, historischer Markt, Filmabende, Kreativkurse, Infoveranstaltungen, Bastelangebote, Lesungen, Familien- und Vereinsfeiern: Die Symbiose von überdachtem Domizil und Dorfplatz hat sich seit Jahren bewährt. Seit 2001 ist der Heimatverein Littfeld-Burgholdinghausen...

  • Kreuztal
  • 11.02.20
  • 328× gelesen
Lokales SZ-Plus
4 Bilder

Überfüllte gelbe Tonnen in Kreuztal und Hilchenbach
Entsorger macht den Sack bald zu

nja/js Kreuztal/Hilchenbach. Die Straßenzüge Kreuztals und Hilchenbachs sind seit Beginn dieses Jahres um einen unübersehbaren Farbtupfer bunter: Wie berichtet, erfolgte im Norden des Siegerlands (und auch in Erndtebrück und Bad Berleburg) die Umstellung von blass-gelben Säcken auf knallgelbe Tonnen, in denen der Verpackungsmüll gesammelt wird und die nunmehr alle vier Wochen vom Fachunternehmen Suez geleert werden. Nicht selten stehen aber auch weiterhin Säcke neben den Behältern:...

  • Kreuztal
  • 05.02.20
  • 10.323× gelesen
Lokales SZ-Plus
Es gibt auch Bebauungspläne mit dem Ziel einer Innenverdichtung, wie jener in Ferndorf – „Weiherstraße/Ferndorfer Straße“. Es stehen also Potenziale zur Verfügung, die aber unabhängig vom Planungsrecht dem Markt nicht zugänglich sind.

Schaffung von Wohnraum
Lückenschlüsse willkommen

nja Kreuztal. Die Schaffung von Wohnraum ist ein wichtiges Thema in Kreuztal. Täglich, so berichtete Bürgermeister Walter Kiß am Montagabend im Infrastrukturausschuss, gingen Anfragen im Rathaus ein. Am Montag ging es auch um die Möglichkeiten der sogenannten Innenverdichtung – also um Baulücken in Innenbereichen. Die Verwaltung war von der SPD aufgefordert worden, zu überprüfen, welche Möglichkeiten es gibt, bebaute Grundstücke in den Kreuztaler Wohngebieten „verstärkt einer zusätzlichen...

  • Kreuztal
  • 03.02.20
  • 1.569× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die aktive Feuerwehr Kreuztals besteht aus 267 ehrenamtlichen Männern und Frauen, verteilt auf neun Einheiten. Damit die Stadt weiterhin auf das Ehrenamt setzen kann, sollen nun weitere Anreize zum Mitmachen geschaffen werden.

Feuerwehr-Ehrenamt würdigen
Damit es nicht brenzlig wird

nja  Kreuztal. Sie retten Leben sowie Hab und Gut – und dies in der zweitgrößten Kommune des Siegerlands nach wie vor ehrenamtlich! Laut Gesetz sind mittlere kreisangehörige Städte verpflichtet, für den Betrieb einer ständig besetzten Feuerwache hauptamtliche Kräfte einzustellen, die zu Beamten des feuerwehrtechnischen Dienstes zu ernennen sind. Bislang hat die Bezirksregierung Arnsberg hierfür – bis zum Ende dieses Jahres – eine Ausnahme für die Stadt Kreuztal zugelassen. Nun plant die...

  • Kreuztal
  • 29.01.20
  • 1.639× gelesen
Lokales
Welche Möglichkeiten bieten die bereits existierenden Bebauungsplangebiete? Die Analyse aus dem Rathaus wird am Montag im Fachausschuss diskutiert.

Schaffung von Wohnraum
Gute Aussichten für "Am Weinberg" und "Auf der Aue"

nja/sz Kreuztal. Wo kann in nicht allzu ferner Zukunft neuer Wohnraum entstehen? Diese Frage beschäftigt Verwaltung, Politik und Bürger seit geraumer Zeit – nicht zuletzt, seitdem das Kreuztaler Wohnraumkonzept vorliegt, das Potenziale aufzeigt und damit auch Ideen im öffentlichen Raum stehen, z. B. den Kreuztaler Zimmerseifen ins Auge zu fassen und auch den Buschhüttener Sportplatz zu überplanen. Wie berichtet, regt sich hier und dort durchaus Widerstand aus den Reihen der Landwirte und...

  • Kreuztal
  • 29.01.20
  • 598× gelesen
Lokales
Die verengten Fahrspuren auf der Brücke zwischen Fellinghausen und dem Stadtzentrum gehören zu den problematischen Punkten im Kreuztaler Verkehrsnetz.  Foto: Jan Schäfer

IHK-Wirtschaftsgespräch
Kreuztaler Umgehung Dreh- und Angelpunkt

sz Siegen/Kreuztatl. Die Südumgehung ist für die verkehrliche Entlastung der Stadt Kreuztal der Dreh- und Angelpunkt. Daran ließ Bürgermeister Walter Kiß vor den rund 90 Teilnehmern des IHK-Wirtschaftsgespräches bei der Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG keinen Zweifel: „Verkehrsromantische Vorschläge, mit verkehrslenkenden Maßnahmen auf den bestehenden Straßen etwas zu verändern, bringen uns nicht weiter. Untersuchungen zeigen, dass die geplante Südumgehung die Verkehrslage in der...

  • Kreuztal
  • 27.01.20
  • 397× gelesen
Lokales
Im Bereich des Bahnübergangs Eichen steckt ein defekter Güterzug fest. Das führt derzeit zu massiven Behinderungen im Straßenverkehr des Littfetals.

Eichener Schranken blieben geschlossen
Defekter Güterzug sorgte für lange Staus

js Eichen. Massive Verkehrsbehinderungen machten am Montagnachmittag die Fahrt durch das Littfetal zur Geduldsprobe. Im Bereich des Bahnhaltepunktes Eichen stand ein defekter Güterzug. Dieser sorgte nicht nur für Probleme auf der Schiene, sondern gleichermaßen auf der Straße. Da der nicht fahrbereite Zug auch auf dem Bahnübergang Eichen stand, blieben die Schranken geschlossen.  Das bestätigte die Bundespolizei in Köln auf Anfrage der Siegener Zeitung. Auch nachdem der Bahnübergang wieder...

  • Kreuztal
  • 27.01.20
  • 8.196× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Donnerstagmorgen (23. Januar) herrscht traurige Gewissheit: Das ehemalige Familienunternehmen Krombach-Armaturen hat keine Zukunft, bis zum kommenden Jahr soll der Standort weitestgehend abgewickelt werden.

Paukenschlag in Kredenbach
„Aus“ für Krombach-Armaturen

cs Kredenbach. Harte und schmerzhafte Einschnitte hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder gegeben – diese Nachricht dürfte am Donnerstagmorgen bei den Beschäftigten von Krombach-Armaturen aber dennoch wie eine Bombe eingeschlagen sein. Das ehemalige Familienunternehmen steht vor dem endgültigen „Aus“. Die rund 150 verbliebenen Angestellten seien darüber informiert worden, dass der Betrieb mit Sitz an der Marburger Straße in Kredenbach bis zum kommenden Jahr auf nur noch 20 Prozent der...

  • Kreuztal
  • 23.01.20
  • 15.614× gelesen
Lokales
Erst sollte es eine Prellung sein, später musste eine Fraktur mit Drähten und einer Platte gerichtet werden.
2 Bilder

Kreuztalerin hat in 18 Monaten beim Busfahren viel erlebt
Fünf Stürze und eine Fraktur

mir Kreuztal. Wie sicher ist das Fahren im Bus? Marianne Stracke-Schenk (63) aus Kreuztal hat ihre ganz eigenen Erfahrungen gemacht. „In den vergangenen 18 Monaten bin ich in Linienbussen fünfmal gestürzt. Unzählige Prellungen, Zerrungen und eine Schienbeinkopffraktur waren die Ergebnisse.“ Vorige Woche wäre beinahe Fall Nr. 6 passiert. Erst Prellung vermutet, später war es eine FrakturDie Fraktur zog sie sich am 10. April 2019 zu, das Bein musste mit zehn Schrauben und einer Platte fixiert...

  • Kreuztal
  • 21.01.20
  • 5.117× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die fußläufige Anbindung des Kreuztaler Siedlungsschwerpunktes Fritz-Erler-Siedlung an die Innenstadt soll nicht nur optisch aufgewertet werden, sondern auch weniger Steigung erhalten. Und: An der Einmündung von Breslauer Straße und Zum Erbstollen soll ein Kreisverkehr entstehen.
3 Bilder

Neuer Kreisverkehr Breslauer Straße
Bürger fordern Zebrastreifen

nja Kreuztal. Im November 2017 wurden bereits erste Entwürfe im Fachausschuss präsentiert, Fördermittel wurden beantragt und mittlerweile auch bewilligt, am Montagabend informierten Planer und Stadt Kreuztal die Bürger über das Vorhaben, die Fußwegverbindung vom Sportzentrum durch die Stählerwiese hoch zum Siedlungsschwerpunkt Fritz-Erler-Siedlung attraktiver, freundlicher, heller, einsehbarer und dort, wo dies geht, auch weniger steil zu gestalten. Etwas über 1 Mill. Euro wird investiert – 75...

  • Kreuztal
  • 20.01.20
  • 790× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Tribünenanbau wird das Herzstück der Großinvestition in die Dreifachturnhalle Kreuztal. Boden und Sanitäranlagen sollen saniert werden.

Tribünenanbau in der Stählerwiese
Dreifachhalle ab Mai geschlossen

nja Kreuztal.  Große Investitionen stehen ab diesem Jahr in der Kreuztaler Schullandschaft an. Der Beschluss, das Schulzentrum zu erweitern und die Grundschule Eichen 2021 in die auslaufende Hauptschule Eichen einziehen zu lassen, sind gefasst, die in diesem Jahr dafür schon notwendigen Ausgaben sind somit ausdiskutiert, wie sich am Mittwoch auch im öffentlichen Teil des Schulausschusses zeigte. Bei einer Enthaltung der FDP wurde der schulspezifische Part des Etatentwurfs an den Rat...

  • Kreuztal
  • 16.01.20
  • 1.122× gelesen
Lokales
Die Wegeführung von der Kreuztaler City hoch zum Siedlungsschwerpunkt Fritz-Erler-Siedlung soll verbessert und verschönert werden. Für kommenden Montag lädt die Stadt Kreuztal zur Bürgerversammlung ein.

Bürgerbeteiligung in Kreuztal
Neue Wege für alte Pfade

sz Kreuztal. Die Stadt Kreuztal hat Ende 2016 das Integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept Kreuztal Mitte beschlossen und 2017 mit der Umsetzung von Maßnahmen aus dem Förderprogramm „Starke Quartiere – Starke Menschen“ / „Soziale Stadt“ im Gebiet Kreuztal Mitte begonnen. Eine wichtige Maßnahme aus dem Handlungskonzept ist Aufwertung der Wegeverbindung zwischen der Fritz-Erler-Siedlung und der Innenstadt. Im Rahmen dieser Maßnahme soll zum einen eine attraktive Fußwegeverbindung mit...

  • Kreuztal
  • 15.01.20
  • 427× gelesen
Lokales
Die Evakuierung mehrerer Wohneinheiten wurde nach wenigen Minuten wieder aufgehoben.  Foto: bjö

Feuerwehr rückte an
Brandverdacht: Wohnungen evakuiert

bjö Kreuztal. Ein gemeldeter Wohnungsbrand beschäftigte am Samstagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehreinheiten aus Kreuztal, Buschhütten und Fellinghausen: In einem mehrstöckigen Wohnhaus am Ende der Liesewaldstraße mussten die Wehrleute gegen 22.30 Uhr im ersten Untergeschoss eine Wohnungstür aufbrechen, um zum vermuteten Brandherd zu gelangen: Dieser entpuppte sich als ein Topf mit Wasser auf dem eingeschalteten Herd einer zur Zeit der Alarmierung menschenleeren Wohnung. Ein Brandereignis...

  • Kreuztal
  • 12.01.20
  • 247× gelesen
Lokales

Falsche Polizisten riefen an
Senior um fünfstelligen Summe betrogen

sz Siegen/Kreuztal. Immer wieder geben sich Betrüger durch Anrufe bei älteren Menschen als Polizisten aus. Am Montag wurde ein 78-jähriger Kreuztaler durch solche Kriminellen getäuscht und um einen fünfstelligen Eurobetrag betrogen worden. Immer öfter versuchen die Betrüger ihre (vermeintliche) „polizeiliche Echtheit“ dadurch zu belegen, dass sie den Angerufenen anbieten, die 110 zu wählen. Die im Fokus stehenden Geschädigten – nicht selten durch das professionelle Agieren der Täter...

  • Kreuztal
  • 07.01.20
  • 238× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wie es mit dem Areal des Kredenbacher Ochsenweihers weitergeht, das gilt es noch zu klären. Er fungiert ja nicht mehr als Schwimmbad – zumindest Teile des Areals sollen aber weiterhin der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Bilanz der Kreuztaler Freibäder
Ochsenweiher: 2020 wird geplant

sz/nja ■ Seitdem der Kredenbacher Ochsenweiher nun kein Naturtfreibad der Stadt Kreuztal mehr ist, stehen den Freunden des ungechlorten Badevergnügens noch die Einrichtungen in Krombach, Eichen und Ferndorf zur Verfügung – in der Saison 2019 war dies vom 1. Juni bis 1. September der Fall. In der letzten Jahressitzung des Sportausschusses wurde wieder eine Bilanz gezogen und voraus geblickt. Insgesamt kamen die unbeheizten Bäder im vergangenen Jahr auf 279 Öffnungstage – ungefähr so viele wie...

  • Kreuztal
  • 03.01.20
  • 231× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.