Krombach

Beiträge zum Thema Krombach

Lokales SZ-Plus
Kopfüber in das kühle Nass: Am vielleicht heißesten Wochenende des Jahres zog es zahlreiche Menschen ans und ins Wasser – egal ob Freibad oder Pool.

Heißes Wochenende mit Höhen und Tiefen
Hitzeschlacht und Tropennacht

bjö/ph Krombach/Müsen.  Der kleine Dani ist Fireman-Fan. Jedenfalls steht das auf seiner Badehose. Knallrot ist sie, samt Löschfahrzeug und Blaulicht. Für wenige Minuten hatte der Junge seine Truppe, sprich Familie, aus den Augen verloren. Doch der Aufruf durch das „Martinshorn“ führte rasch zum Happy-End. Dieses kleine Erlebnis im Müsener Naturfreibad am Samstagnachmittag war in seiner Tragweite nicht vergleichbar mit dem tragischen Zwischenfall, der sich am Samstagvormittag im Krombacher...

  • Kreuztal
  • 09.08.20
  • 247× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vor Corona war die Welt für Brauereien und Feiernde noch in Ordnung, die Stimmung war gut. Wegen des Einbruchs vor allem im Fassbiergeschäft gibt es am Tag des Bieres aber vielerorts nur wenig zu feiern.

Schlechte Zeiten für Fassbier
Heute ist der "Internationale Tag des Bieres"

kalle/vö Niederschelderhütte/Krombach/Bad Laasphe. Seit vielen Jahrzehnten wird in Deutschland am 23. April der Tag des Bieres gefeiert. Brauereien machen sich für ihre Besucher fesch, spezielle Biere werden für diesen Tag gebraut. Das hat Tradition. Der Anlass der Feierlichkeiten ist die Einführung des deutschen Reinheitsgebots aus dem Jahr 1516. Damals eingeführt von Wilhelm IV., Herzog in Bayern. Dieses Fest lassen sich die wenigsten Bierbrauer entgehen. Doch damit nicht genug. Am heutigen...

  • Kreuztal
  • 07.08.20
  • 139× gelesen
Lokales
In Bezug auf die Geruchsbelästigung im Littfetal fordert die Junge Union vom Kreis Siegen-Wittgenstein ein "entschlosseneres Handeln".

Junge Union will Taten sehen
Gestank im Littfetal eine "Zumutung"

sz Krombach/Eichen. Die Junge Union nördliches Siegerland fordert vom Kreis Siegen-Wittgenstein „endlich ein entschlosseneres Handeln“ angesichts der Geruchsbelästigung im Littfetal. „Wann immer ich dort einkaufe, werde ich von diesem üblen Gestank in Krombach belästigt. Das ist eine reine Zumutung für die Anwohner“, ärgert sich JU-Vorsitzender Julian Siebel in einer Pressemitteilung über das „Nicht-vor-gehen“ der Kreisverwaltung. Kreis soll Bürger zum Gestank anhören„Wenn ich lese, dass die...

  • Kreuztal
  • 29.07.20
  • 514× gelesen
Lokales
Das am stärksten belastete Erdreich des Walls der Krombacher Brauerei wurde bereits  abtransportiert.

Krombacher Brauerei
Der komplette Erddeich wird entsorgt

nja Krombach. Erst ging es einige Monate hinter den Kulissen zur Sache, seit Juni nun auch für jedermann klar erkennbar: In die rund 44 000 Kubikmeter Erdaushub der Krombacher Brauerei – angefallen beim Hallenneubau ihrer Tochter Getränkevertrieb Südwestfalen GmbH & Co. KG auf dem ehemaligen Arbes-Grundstück – ist Bewegung gekommen. Nachdem die Ergebnisse einer umfänglichen Bodenprüfung vorlagen, forderte die Stadt Kreuztal ihren größten Gewerbesteuerzahler auf, das mit Schadstoffen...

  • Kreuztal
  • 27.07.20
  • 4.412× gelesen
Lokales

Entwarnung für Naturfreibad Krombach
Keine gefährlichen Stoffe im Wasser

sz Krombach. „Der Verdacht auf Schwermetalle und andere gesundheitsgefährdende Stoffe im Badewasser des Naturfreibads Krombach hat sich als unbegründet herausgestellt.“ Mit dieser Entwarnung meldete sich am Montag die Stadt Kreuztal zu Wort. „Proben, die am 15. Juni entnommen wurden, belegen eine ausgezeichnete Wasserqualität.“  Die in den Raum gestellte Vermutung, dass in der Vergangenheit vereinzelt aufgetretene Fälle von Hautreizungen bei Badegästen durch Sickerwasser eines in der Nähe...

  • Kreuztal
  • 22.06.20
  • 115× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wohl außen vor: Die Aktivkohlefilter im Kreuztaler Klärwerk funktionieren tadellos. Die Gerüche im Littfetal müssen eine andere Ursache haben. Allein in den Monaten Februar bis März – vor Corona – gingen sieben Beschwerden über Geruchsbelästigungen ein, die den Kreis in seiner Rolle als zuständige untere Umweltschutzbehörde über Umwege, sprich: über das Kreuztaler Rathaus, erreichten. Archivfoto: Jan Schäfer

Bisher keine Rastermessung im Littfetal
Gestank immer noch nicht auf der Spur

ch Kreuztal. Immer wieder wabern die Gerüche durchs Littfetal, beißt der Gestank in den Kreuztaler Stadtteilen Stendenbach, Eichen und Krombach in der Nase. Seit Jahren. Und immer wieder melden sich besorgte Bürger bei den Behörden, wollen ob der ekelhaften Gerüche nach Schwefelwasserstoff (H2S) eine Antwort auf die Frage nach den Ursachen und nach den Verursachern. Doch die blieb bislang aus, auch die Grünen-Fraktion musste sich in der jüngsten Sitzung des Kreistages auf ihre Anfrage hin mit...

  • Kreuztal
  • 21.06.20
  • 437× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zwei Drittel der in Krombach gelagerten mineralischen Abfälle sind mit grundwassergefährdenden Schadstoffen belastet.

Belastetes Material in Krombach
Brauerei will Erdwall entsorgen

sz/cs Kreuztal/Krombach. Der 15. Juni ist der Stichtag. Wie berichtet, hat die Stadt Kreuztal die Krombacher Brauerei per Bescheid dazu aufgefordert, das umstrittene Erdaushubzwischenlager in Krombach zu entfernen – zumindest jene Teile, die mit Schadstoffen belastet sind. Auf Anfrage der Siegener Zeitung teilt das Unternehmen mit, der Anordnung Folge leisten zu wollen: „Selbstverständlich werden wir die angesprochenen Materialien schnellstmöglich entfernen.“ Entsprechende Maßnahmen seien...

  • Kreuztal
  • 09.06.20
  • 638× gelesen
Lokales SZ-Plus
Krombacher Erdwall: Rund 75 000 Tonnen Aushub sind über Gebühr mit Schadstoffen belastet ist. Die Böden müssen auf entsprechenden Deponien entsorgt werden.

Erdwall in Krombach
75.000 Tonnen mit Schadstoffen belastet

ch Kreuztal/Krombach. Das Rathaus der Kindelsbergkommune hat die Krombacher Brauerei aufgefordert, das vor drei Jahren angelegte und immer wieder Schlagzeilen produzierende Erdaushubzwischenlager in Krombach zum großen Teil zu entfernen bzw. ordnungsgemäß zu entsorgen. Und zwar bis zum 15. Juni. Das geht aus einem Bescheid der Stadtverwaltung hervor, den das Unternehmen Ende Mai erhalten hat und der der SZ vorliegt. Ein Drittel über Gebühr belastetDer Bescheid ist danach ergangen, weil vor...

  • Kreuztal
  • 06.06.20
  • 3.784× gelesen
Kultur
Akkordeonist Vincent Peirani (l.) und Sopransaxofonist Émile Parisien stellen ihr neues Album „Abrazo“ am 8. November in der Krombacher Erlebniswelt vor, präsentiert von der Siegener Zeitung.

Vincent Peirani und Émile Parisien in Krombacher Erlebniswelt
Seelenverwandte im Konzert

sz Kreuztal/Krombach. Tiefe Seelenverwandtschaft im Duo: Akkordeonist Vincent Peirani und Sopransaxofonist Émile Parisien stellen ihr neues Album „Abrazo“ live vor – u. a. am Sonntag, 8. November, 18 Uhr, in der Krombacher Erlebniswelt in Krombach, veranstaltet von Kreuztal-Kultur und präsentiert von der Siegener Zeitung. Vorverkaufsstart ist am Montag, 20. April, auch bei der Konzertkasse der Siegener Zeitung am Obergraben. Peirani und Parisien lernten sich 2010 kennenAbrazo. Umarmung. Mal...

  • Kreuztal
  • 17.04.20
  • 139× gelesen
Lokales SZ-Plus
Christel Dittmann lebt im Seniorenwohnpark „Dicke Buche“ der Diakonie in Krombach. Die 85-Jährige sieht ihre Familie auch in Coronazeiten regelmäßig vom Fenster aus – und wird spaßeshalber per „Seilzug“ u. a. mit der Siegener Zeitung versorgt.
  7 Bilder

Ostern im Seniorenheim
„Fenstern“ gegen die Einsamkeit

nja Kreuztal/Helberhausen/Krombach. Die Sehnsucht nach Nähe, nach einer Umarmung, einem Händedruck, einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht mit den Liebsten dürfte an den bevorstehenden Osterfeiertagen bei vielen Menschen ganz besonders ausgeprägt sein. Covid-19 macht all dies, was unter normalen Umständen selbstverständlich ist, für die Bewohner der Seniorenheime in diesem Jahr zu einem unerfüllten Wunsch: Die Kontaktsperren treffen diese Gruppe besonders hart. Besuche sind strikt untersagt...

  • Kreuztal
  • 10.04.20
  • 807× gelesen
Lokales
Anton, Ida (r.) und Marie bleiben zu Hause. Sie haben sich mit den Armen ein Dach übern den Kopf „gebaut“. Von zu Hause aus bekämpfen sie das Coronavirus.
  6 Bilder

„Wir bleiben zu Hause“
Gegen das Virus mit Schildern und Plakaten

ciu Littfeld/Kredenbach. „Wir bleiben zu Hause!“ – Schilder mit dieser Aufschrift sind aktuell vielerorts zu lesen. Oder auch solche (zum Beispiel vom Pflegepersonal der Krankenhäuser), auf denen steht: „Bleiben Sie zu Hause!“. Zu Hause bleiben sollen wir alle möglichst, damit sich das Coronavirus in Deutschland nur langsam verbreitet und nicht so viele Menschen daran schwer erkranken. Hier steht vor allem der Schutz von älteren und kranken Menschen im Mittelpunkt. Aktion der...

  • Kreuztal
  • 27.03.20
  • 4.142× gelesen
Lokales SZ-Plus
Christian Moll hatte zur Gründungsversammlung eingeladen und ist nun der erste 1. Vorsitzende des neuen Vereins „Crombacher Backes“.

Erfolgreiche Gründungsversammlung
„Crombacher Backes“: Neue Duftmarke gesetzt

nja Krombach. Christian Moll traute seinen Augen nicht, als er miterlebte, wie sich immer mehr Bürgerinnen und Bürger im Hotel Zum Anker die Klinke in die Hand gaben und nicht fehlen wollten, als die Krombacher Vereinslandschaft um einen Farbtupfer bunter wurde. Moll hatte, wie berichtet, für Freitag eingeladen, um einen „e. V.“ ins Leben zu rufen, der sich nun der Wiederbelebung des Krombacher Backes verschreibt. „Ich hatte gehofft, dass sich mindestens die sieben notwendigen...

  • Kreuztal
  • 09.03.20
  • 642× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Nachwuchs scheint sich wieder mehr für den Modellbau zu interessieren. Jedenfalls kam das große Angebot der Eisenbahnfreunde Littefetal bestens an – angesichts der Liebe zum Detail kaum verwunderlich.
  5 Bilder

Börse der Eisenbahnfreunde Littfetal
Modellbau liegt im Trend

tom Krombach. Wo in ganz Deutschland eine Messe nach der anderen aufgrund des Coronavirus abgesagt wird, zeigen sich die Eisenbahnfreunde Littfetal davon nicht beeindruckt. Ihre traditionelle Modelleisenbahnbörse in Krombach fand statt. Zur Vorsicht boten sie am Samstag ihren Besuchern trotzdem die Möglichkeit, ihre Hände bis zum Ende der Veranstaltung um 16 Uhr zu desinfizieren. Der Aufwand lohnte sich, denn bereits zur Eröffnung um 10 Uhr war die Krombachhalle mehr als nur gut gefüllt. Auch...

  • Kreuztal
  • 08.03.20
  • 258× gelesen
Lokales
Das Krombacher Backhaus soll wiederbelebt werden.  Am Freitag wird dies Thema sein.

Krombacher Backesverein
„Gemeinsam backen wir es an“

nja Krombach. Geld für die notwendige Sanierung steht bereit, das Land NRW und die Stadt Kreuztal steuern zusammen 60 000 Euro bei: Am kommenden Freitag nun könnte sich der Verein gründen, der künftig für die Wiederbelebung des Krombacher Backes sorgt. „Gemeinsam backen wir es an“, lautet das Motto einer Veranstaltung, die als Gründungsfeier und Informationsabend ab 19 Uhr im Krombacher Hotel „Zum Anker“ ansteht. Christian Moll, Krombacher Bürger und Feuerwehrmann, wird berichten, was bisher...

  • Kreuztal
  • 04.03.20
  • 396× gelesen
Lokales
Die Feuerwehr bekam den Zimmerbrand im Übergangswohnheim im Kreuztaler Ortsteil Krombach rasch unter Kontrolle.
  3 Bilder

Alle Bewohner blieben unverletzt
Brand in Übergangswohnheim in Krombach

kalle Krombach. Wegen eines Zimmerbrandes musste die Feuerwehr am Freitagnachmittag zum Übergangswohnheim der Start Kreuztal in Krombach ausrücken. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Insgesamt befanden sich vier Personen in dem Gebäude. Alle konnten unverletzt das Übergangswohnheim verlassen. Bei einer Person wird derzeit noch geprüft, ob sie sich eine Rauchgasvergiftung zugezogen hat. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht, das Gebäude wird zur Stunde...

  • Kreuztal
  • 28.02.20
  • 864× gelesen
Lokales SZ-Plus
Neben dem Krombacher Naturfreibad  liegen rund 30.000 Kubikmeter Erdaushub der Krombacher Brauerei.

Krombacher "Deich" (Update Freitag: Ultimatum für Arnsberg)
Naturschützer erwägen Klage

nja Krombach/Kreuztal. Durfte der stattliche Erdhügel der Krombacher Brauerei neben dem örtlichen Naturfreibad dort angelegt und von der Stadt Kreuztal genehmigt werden? Der bundesweit agierende Verein Naturschutzinitiative (NI) unter Vorsitz von Harry Neumann hat Rechtsanwalt Klaus Jankowski beauftragt, in seinem Namen gegen die Baugenehmigung der Kommune zu klagen – wenn die Stadt „nicht bis zum 28. Februar erklärt, dass sie die rechtswidrige Genehmigung gegenüber der Brauerei zurückgenommen...

  • Kreuztal
  • 21.02.20
  • 3.296× gelesen
Lokales SZ-Plus
In der Abwasservorbehandlung der Krombacher Brauerei entsteht offenbar nach wie vor   beißender Gestank.

Problem noch nicht im Griff
Krombachern stinkt es schon wieder

nja Krombach. Die Belästigung von Teilen Krombachs durch stinkenden Schwefelwasserstoff scheint noch immer nicht dauerhaft behoben zu sein. Kreuztals Grünen-Fraktionssprecher Dieter Gebauer fragte am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss nach, ob denn mal eine Dauermessstelle eingerichtet worden sei, wie er es vorgeschlagen habe. Im Bereich des Einkaufszentrums habe es wieder Beschwerden gegeben. Er wusste z. B. von einer Betroffenen, die am Dienstag früher von der Arbeit nach Hause gefahren...

  • Kreuztal
  • 13.02.20
  • 1.044× gelesen
Lokales
Im Bereich des Bahnübergangs Eichen steckt ein defekter Güterzug fest. Das führt derzeit zu massiven Behinderungen im Straßenverkehr des Littfetals.

Eichener Schranken blieben geschlossen
Defekter Güterzug sorgte für lange Staus

js Eichen. Massive Verkehrsbehinderungen machten am Montagnachmittag die Fahrt durch das Littfetal zur Geduldsprobe. Im Bereich des Bahnhaltepunktes Eichen stand ein defekter Güterzug. Dieser sorgte nicht nur für Probleme auf der Schiene, sondern gleichermaßen auf der Straße. Da der nicht fahrbereite Zug auch auf dem Bahnübergang Eichen stand, blieben die Schranken geschlossen.  Das bestätigte die Bundespolizei in Köln auf Anfrage der Siegener Zeitung. Auch nachdem der Bahnübergang wieder...

  • Kreuztal
  • 27.01.20
  • 8.314× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Einnahmen von 48 000 Euro sind ein neuer Rekord für den Crombacher Weihnachtsmarkt. Entsprechend gut war die Stimmung bei der Übergabe.

Crombacher Weihnachtsmarkt
Rekordsumme von 48.000 Euro gespendet

tom Krombach. Mit der 30. Auflage konnte die Arbeitsgemeinschaft Crombacher Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende erneut viel Geld für den guten Zweck sammeln. Über die stolze Rekordsumme von 48 000 Euro freuen sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Siegen, das Projekt „Zeitpaten – mehr Zeit für Kinder“ der Siegerländer Frauenhilfen und das St.- Elisabeth-Hospiz in Lennestadt. Sie alle dankten den Ausrichtern bei der Spendenübergabe am Montagabend im Lutherhaus. Mit den...

  • Kreuztal
  • 17.12.19
  • 315× gelesen
Lokales
Ein Mann, der im Bus einen Streit begann, musste anschließend mit einer Platzwunde in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ärger begann schon im Bus
Streit nach Brauereibesuch endete blutig

sz Krombach. Nach einer Besichtigung wollten mehrere Besucher mit dem Linienbus von Krombach wieder nach Siegen fahren. Bei einer friedlichen Busfahrt blieb es aber nicht. Nach Erkenntnissen der Polizei beleidigte ein 38-Jähriger andere Fahrgäste verbal, was ein 53-Jähriger mit seinem Handy filmen wollte. Auch das blib nicht ohne Folgen: der 38-Jährige schlug das Handy zu Boden. Der Streit setzte sich an der Bushaltestelle am Bahnhof Kreuztal fort. Was sich dort abspielte, wird sich laut...

  • Kreuztal
  • 15.12.19
  • 11.138× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zur Sitzung des Fachausschusses lag als Tischvorlage erneut eine Stellungnahme der Naturschutzverbände vor, in der ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz moniert wird. Damit wird sich der Rat noch befassen.

Feuerwehrgerätehaus und Gewerbegebiet
Schritt für Schritt für Schritt...

nja Krombach. Es sind viele Schritte nötig, um ein Projekt auf den Weg zu bringen, das nun schon seit mehreren Jahren auf seine Verwirklichung wartet: der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses Krombach – an der Hagener Straße, vor der Abbiegung Lange Wiese. Im Ausschuss für Infrastruktur, Umwelt und Wirtschaftsförderung ging es am Montag um das Abwägen von Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und anderer Träger öffentlicher Belange. Die Empfehlung an...

  • Kreuztal
  • 27.11.19
  • 641× gelesen
Lokales SZ-Plus
In Krombach stinkt es  offenbar  - sporadisch? - wieder nach  faulen Eiern.  Quelle scheint abermals die Abwasseranlage der Krombacher Brauerei zu sein. Dieter Gebauer  regt eine Langzeitmessung an.

Gebauer für Langzeitmessung
„Es stinkt wieder nach Schwefelwasserstoff“

nja Krombach. „In Krombach stinkt es wieder nach Schwefelwasserstoff!“ Das teilte Dieter Gebauer (Grüne) am Montagabend  im Ausschuss  für Infrastruktur, Umwelt und Wirtschaftsförderung mit. Dabei handele es sich um ein „hochgiftiges Gas. Wir können froh sein, dass es nach faulen Eiern stinkt“. Es könne beim Menschen zu Symptomen bis hin zur Bewusstlosigkeit führen. Beim Lidl, so rief er in Erinnerung, habe sich jemand in die Hecke übergeben. Gebauer fragte nun, ob eine Langzeitmessung nicht...

  • Kreuztal
  • 25.11.19
  • 1.128× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.