Krombach

Beiträge zum Thema Krombach

Lokales
Die Feuerwehr bekam den Zimmerbrand im Übergangswohnheim im Kreuztaler Ortsteil Krombach rasch unter Kontrolle.
3 Bilder

Alle Bewohner blieben unverletzt
Brand in Übergangswohnheim in Krombach

kalle Krombach. Wegen eines Zimmerbrandes musste die Feuerwehr am Freitagnachmittag zum Übergangswohnheim der Start Kreuztal in Krombach ausrücken. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Insgesamt befanden sich vier Personen in dem Gebäude. Alle konnten unverletzt das Übergangswohnheim verlassen. Bei einer Person wird derzeit noch geprüft, ob sie sich eine Rauchgasvergiftung zugezogen hat. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht, das Gebäude wird zur Stunde...

  • Kreuztal
  • 28.02.20
  • 569× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Stadt Kreuztal lässt derzeit die Bodenbeschaffenheit des Krombacher Erddeichs prüfen - und zeigt sich gelassen.

Erdwall-Check läuft
"Ultimatum nicht einzuhalten"

nja Krombach. Die Überprüfung der Behauptung, dass es sich bei den 47 000 Kubikmetern Erdaushub der Krombacher Brauerei – zutage befördert im Zuge des Hallenneubaus des Getränkevertrieb Südwestfalen GmbH & Co. KG – um belastetes Material handelt, ist noch in vollem Gange und wird auch nicht mit Ablauf des von der Naturschutzinitiative (NI) via Anwalt gestellten Ultimatums abgeschlossen sein. Das teilte Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß am Donnerstag im SZ-Gespräch und am Abend auch im Rat...

  • Siegen
  • 27.02.20
  • 670× gelesen
Lokales SZ-Plus
Neben dem Krombacher Naturfreibad  liegen rund 30.000 Kubikmeter Erdaushub der Krombacher Brauerei.

Krombacher "Deich" (Update Freitag: Ultimatum für Arnsberg)
Naturschützer erwägen Klage

nja Krombach/Kreuztal. Durfte der stattliche Erdhügel der Krombacher Brauerei neben dem örtlichen Naturfreibad dort angelegt und von der Stadt Kreuztal genehmigt werden? Der bundesweit agierende Verein Naturschutzinitiative (NI) unter Vorsitz von Harry Neumann hat Rechtsanwalt Klaus Jankowski beauftragt, in seinem Namen gegen die Baugenehmigung der Kommune zu klagen – wenn die Stadt „nicht bis zum 28. Februar erklärt, dass sie die rechtswidrige Genehmigung gegenüber der Brauerei zurückgenommen...

  • Kreuztal
  • 21.02.20
  • 3.297× gelesen
Lokales
Die Stadt Kreuztal hatte die Baugenehmigung  für den Krombacher Erd-Deich erteilt. Nun wird aber noch einmal überprüft, ob alles  rechtens ist.

Krombacher Erd-Deich: Es wird nochmal geprüft
Brauerei: "Erde frei von Schadstoffen"

nja Krombach. Was sagen die Behörden und die Brauerei zu den Aussagen eines Umweltjuristen, das Erdlager der Krombacher Brauerei neben dem Naturfreibad  sei mit Schadstoffen belastet und illegal?Erd-Deich in Krombach illegal? Am Freitag meldete sich eine Sprecherin der Stadt Kreuztal: „Der Erdaushub ist ausdrücklich nicht als Deponie beantragt und auch nicht als solche genehmigt worden. Stattdessen handelt es sich bei dem Erdaushub um eine befristete Zwischenlagerung mit der erklärten...

  • Siegen
  • 17.02.20
  • 1.734× gelesen
Lokales SZ-Plus
In der Abwasservorbehandlung der Krombacher Brauerei entsteht offenbar nach wie vor   beißender Gestank.

Problem noch nicht im Griff
Krombachern stinkt es schon wieder

nja Krombach. Die Belästigung von Teilen Krombachs durch stinkenden Schwefelwasserstoff scheint noch immer nicht dauerhaft behoben zu sein. Kreuztals Grünen-Fraktionssprecher Dieter Gebauer fragte am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss nach, ob denn mal eine Dauermessstelle eingerichtet worden sei, wie er es vorgeschlagen habe. Im Bereich des Einkaufszentrums habe es wieder Beschwerden gegeben. Er wusste z. B. von einer Betroffenen, die am Dienstag früher von der Arbeit nach Hause gefahren...

  • Kreuztal
  • 13.02.20
  • 980× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein "Tafelberg" im Kleinformat ist neben dem Naturfreibad Krombach angelegt worden. Das Erdzwischenlager  wird aber nicht dauerhaft dort bleiben.
2 Bilder

Krombacher Erdzwischenlager
"Bleiberecht" bis Ende 2025

nja Krombach. Was geschieht mit der „riesigen Erddeponie, die von der Krombacher Brauerei angelegt wurde, als die Baugrube für die Halle der  GVS – der Getränkevertrieb Südwestfalen GmbH & Co. KG – an der Ortsgrenze von Krombach und Littfeld ausgehoben wurde“? Diese Frage stellte Dieter Gebauer (Grüne) am Montag im Kreuztaler Infrastrukturausschuss. Damit bezog er sich auf die „mehrere hundert Meter lange Erdaufschüttung hinter dem Krombacher Freibad mit einigen 1000 Kubikmetern Aushub, die...

  • Siegen
  • 06.02.20
  • 439× gelesen
Lokales
Am Dienstag kam es zu mehreren Einbrüchen im Kreisgebiet.

Mehrere Einbrüche im Kreis
Drei Männer vorläufig festgenommen

sz Krombach/Neunkirchen. Zu insgesamt drei Einbrüchen kam es am  Dienstagnachmittag im Kreisgebiet. InKrombach drangen bisher unbekannte Täter an der Straße Dicke Buche in eine Einliegerwohnung ein. Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten sie in die Wohnung. Dort durchwühlten die Täter laut Polizei sämtliche Räumlichkeiten. In Neunkirchen verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einem Haus im Breslauer Ring. Über die Terrassentür gelangten die Eindringlinge in das Haus und entwendeten dort...

  • Neunkirchen
  • 29.01.20
  • 661× gelesen
Lokales
Im Bereich des Bahnübergangs Eichen steckt ein defekter Güterzug fest. Das führt derzeit zu massiven Behinderungen im Straßenverkehr des Littfetals.

Eichener Schranken blieben geschlossen
Defekter Güterzug sorgte für lange Staus

js Eichen. Massive Verkehrsbehinderungen machten am Montagnachmittag die Fahrt durch das Littfetal zur Geduldsprobe. Im Bereich des Bahnhaltepunktes Eichen stand ein defekter Güterzug. Dieser sorgte nicht nur für Probleme auf der Schiene, sondern gleichermaßen auf der Straße. Da der nicht fahrbereite Zug auch auf dem Bahnübergang Eichen stand, blieben die Schranken geschlossen.  Das bestätigte die Bundespolizei in Köln auf Anfrage der Siegener Zeitung. Auch nachdem der Bahnübergang wieder...

  • Kreuztal
  • 27.01.20
  • 8.164× gelesen
Lokales
In Eichen, Krombach und Littfeld waren katholische  und evangelische Kinder gemeinsam auf Sternsinger-Tour.

Krombacher Sternsinger
3600 Euro Spenden gesammelt

sz Littfeld/Krombach/Eichen. Sternsinger waren am Wochenende auch wieder in Littfeld, Krombach und Eichen unterwegs. Einige der 27 Kinder waren zum ersten Mal dabei, andere gehen seit Jahren immer wieder mit, teilte die der kath. Kirchengemeinde St. Ludger und Hedwig Krombach mit. „Wie immer waren sie eine bunte Mischung aus katholischen und evangelischen Kindern ab sechs Jahren.“ Gemeinsam mit ihren Begleitern brachten sie in bunten Kostümen von morgens bis nachmittags den Segen in die Häuser...

  • Siegen
  • 06.01.20
  • 233× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Einnahmen von 48 000 Euro sind ein neuer Rekord für den Crombacher Weihnachtsmarkt. Entsprechend gut war die Stimmung bei der Übergabe.

Crombacher Weihnachtsmarkt
Rekordsumme von 48.000 Euro gespendet

tom Krombach. Mit der 30. Auflage konnte die Arbeitsgemeinschaft Crombacher Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende erneut viel Geld für den guten Zweck sammeln. Über die stolze Rekordsumme von 48 000 Euro freuen sich der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Siegen, das Projekt „Zeitpaten – mehr Zeit für Kinder“ der Siegerländer Frauenhilfen und das St.- Elisabeth-Hospiz in Lennestadt. Sie alle dankten den Ausrichtern bei der Spendenübergabe am Montagabend im Lutherhaus. Mit den...

  • Kreuztal
  • 17.12.19
  • 298× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Ein Mann, der im Bus einen Streit begann, musste anschließend mit einer Platzwunde in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ärger begann schon im Bus
Streit nach Brauereibesuch endete blutig

sz Krombach. Nach einer Besichtigung wollten mehrere Besucher mit dem Linienbus von Krombach wieder nach Siegen fahren. Bei einer friedlichen Busfahrt blieb es aber nicht. Nach Erkenntnissen der Polizei beleidigte ein 38-Jähriger andere Fahrgäste verbal, was ein 53-Jähriger mit seinem Handy filmen wollte. Auch das blib nicht ohne Folgen: der 38-Jährige schlug das Handy zu Boden. Der Streit setzte sich an der Bushaltestelle am Bahnhof Kreuztal fort. Was sich dort abspielte, wird sich laut...

  • Kreuztal
  • 15.12.19
  • 11.121× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nach zweieinhalb Jahren  des Planens, Abwägens  und Begutachtens  passierte der Satzungsbeschluss  für den Bebauungsplan am Donnerstag den Rat.

Zweieinhalb Jahre Planung
Baurecht für Feuerwehrhaus

nja Krombach. Nach rund zweieinhalb Jahren der Planung, Debatten, gutachterlicher Untersuchung und Beteiligungen der Öffentlichkeit war es am Donnerstag im Kreuztaler Rat so weit: Der Satzungbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 102 „Hagener Straße/Lange Wiese“ in Krombach einschließlich der Begründung für den vergrößerten räumlichen Geltungsbereich wurde gefasst. Damit sind nun zum einen die Voraussetzungen für den Bau eines neuen Krombacher Feuerwehrgerätehauses geschaffen, zum anderen auch für...

  • Siegen
  • 13.12.19
  • 859× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zur Sitzung des Fachausschusses lag als Tischvorlage erneut eine Stellungnahme der Naturschutzverbände vor, in der ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz moniert wird. Damit wird sich der Rat noch befassen.

Feuerwehrgerätehaus und Gewerbegebiet
Schritt für Schritt für Schritt...

nja Krombach. Es sind viele Schritte nötig, um ein Projekt auf den Weg zu bringen, das nun schon seit mehreren Jahren auf seine Verwirklichung wartet: der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses Krombach – an der Hagener Straße, vor der Abbiegung Lange Wiese. Im Ausschuss für Infrastruktur, Umwelt und Wirtschaftsförderung ging es am Montag um das Abwägen von Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden und anderer Träger öffentlicher Belange. Die Empfehlung an...

  • Kreuztal
  • 27.11.19
  • 638× gelesen
Lokales SZ-Plus
In Krombach stinkt es  offenbar  - sporadisch? - wieder nach  faulen Eiern.  Quelle scheint abermals die Abwasseranlage der Krombacher Brauerei zu sein. Dieter Gebauer  regt eine Langzeitmessung an.

Gebauer für Langzeitmessung
„Es stinkt wieder nach Schwefelwasserstoff“

nja Krombach. „In Krombach stinkt es wieder nach Schwefelwasserstoff!“ Das teilte Dieter Gebauer (Grüne) am Montagabend  im Ausschuss  für Infrastruktur, Umwelt und Wirtschaftsförderung mit. Dabei handele es sich um ein „hochgiftiges Gas. Wir können froh sein, dass es nach faulen Eiern stinkt“. Es könne beim Menschen zu Symptomen bis hin zur Bewusstlosigkeit führen. Beim Lidl, so rief er in Erinnerung, habe sich jemand in die Hecke übergeben. Gebauer fragte nun, ob eine Langzeitmessung nicht...

  • Kreuztal
  • 25.11.19
  • 1.101× gelesen
Lokales SZ-Plus
Innenminister Herbert Reul (2. v. l.) gratulierte Volker Lindenschmidt (l.) und Kreuztals stellv. Feuerwehrchef Thorsten Schreiber (3. v. l.). Mit im Bild: der Inspekteur der Feuerwehren NRW, Helmut Probst.

Umweltservice Lindenschmidt
Feuerwehrfreundlichkeit ausgezeichnet

bjö Krombach/Düsseldorf. Die Förderplakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ nahm am Dienstagabend Volker Lindenschmidt, Geschäftsführer von Lindenschmidt Umweltservice, aus den Händen von NRW-Innenminister Herbert Reul entgegen. Die Stadtfeuerwehr Kreuztal hatte den in Krombach mit über 200 Mitarbeitern ansässigen Entsorgungsbetrieb für die Auszeichnung vorgeschlagen, um aufzuzeigen, wie vorbildlich ein Unternehmen freiwillige Mitglieder von Hilfsorganisationen in ihrer...

  • Kreuztal
  • 20.11.19
  • 143× gelesen
Lokales
Immer wieder dienen den Tätern Fenster als Einstieg in Wohnhäuser.

Täter hatten sich offenbar Zielgebiet gesetzt
Einbrüche im Raum Kreuztal

sz - Am Wochenende ist es im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder zu zahlreichen  Einbrüchen und Einbruchsversuchen gekommen. Ziel diesmal war vor allem der Raum Kreuztal. Der Überblick: Eichen, Freitag, 15. NovemberZwischen 13.15 und 20.45 Uhr hebelten Unbekannte am Kirchhofweg eine Kellertür auf und drangen so in das Wohnhaus ein. Zwischen 17.50 und 20.30 Uhr hebelten die Täter an der Straße "Im Wenigen Bruch" ein Fenster auf und gelangten so in das freistehende Einfamilienhaus. "In der...

  • Kreuztal
  • 17.11.19
  • 533× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Tage der Brauereistraße in Krombach sind gezählt – sie soll alsbald Dr.-Friedrich-Schadeberg-Straße heißen. Ob mit dem Zusatz "h.c." wird noch geklärt.
2 Bilder

Würdigung für Friedrich Schadeberg
Brauereistraße wird umbenannt

nja  Krombach. Die Tage der Krombacher Brauereistraße sind gezählt: Der Kreuztaler Rat folgte am Donnerstagabend mehrheitlich dem Vorschlag der Stadtverwaltung, die Trasse, an der nicht nur das Brauereigebäude liegt, sondern auch 35 Menschen wohnen, nach dem im vergangenen Jahr verstorbenen „Krombacher“-Seniorchef Dr. h.c. Friedrich Schadeberg zu benennen. Ob das „h.c.“ – also der Hinweis auf die 2009 verliehene Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, -informatik und -recht...

  • Kreuztal
  • 07.11.19
  • 2.836× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Name auf dem Straßenschild ist schon verblasst – und vielleicht bald auch „Geschichte“: Der Rat diskutiert am Donnerstag über eine Umbenennung.  Die Familie des verstorbenen Unternehmers hatte den Wunsch nach einer sichtbaren Erinnerung an den Ehrenbürger geäußert.

Rat gefragt
Dr.-Friedrich-Schadeberg-Straße?

nja Krombach. Mit einer nicht alltäglichen Angelegenheit beschäftigt sich am Donnerstag der Kreuztaler Rat: Ihm liegt ein Beschlussvorschlag vor, demzufolge die Krombacher Brauereistraße in „Dr.-Friedrich-Schadeberg-Straße“ umbenannt werden soll. Würdigung des verstorbenen Ehrenbürgers„Nachdem der Ehrenbürger Dr. Friedrich Schadeberg im vergangenen Jahr verstorben ist, hat die Familie Schadeberg in mehreren Gesprächen den Wunsch geäußert, eine bleibende und sichtbare Erinnerung an den...

  • Kreuztal
  • 06.11.19
  • 1.057× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bärbel Gelling (l.) und Ines Schulte-Wilde (r.) überreichten Landwirtin Andrea Junk die Umwelturkunde des BUND.

Ehrung für Landwirtin Andrea Junk
Mit Herzblut im Einklang mit der Natur

nja Krombach. „Die abwechslungsreiche Bewirtschaftung mit standortgerechten Pflanzen, die Düngung mit Mist und Kompost, natürliche Spritzmethoden, z. B. mit Brennnessel- oder Ackerschachtelhalmbrühe, halten die Pflanzen gesund und den Boden ertragreich. Hier, an Ort und Stelle, kann man sich davon überzeugen, dass im Einklang mit der Natur gewirtschaftet wird.“ Bärbel Gelling, Sprecherin der Kreisgruppe Siegen-Wittgenstein des Bunds für Umwelt und Naturschutz, sprühte vor Begeisterung und...

  • Kreuztal
  • 28.10.19
  • 232× gelesen
Lokales SZ-Plus
Erbaut anno 1850, renoviert 1979, seit Oktober 1993 ein städtisches Baudenkmal und seit etlichen Jahren nicht mehr für seinen eigentlichen Zweck genutzt: Nun soll das Krombacher Backes tatsächlich wiederbelebt werden.
5 Bilder

Backes soll reanimiert werden
Kriegt’s Krombach gebacken?

nja Krombach. Viele Jahre ist es her, dass zum letzten Mal der Duft frisch gebackenen Brotes aus dem Krombacher Backes strömte. Feder- bzw. brotschieberführend war hier zuletzt der Heimatverein Crombach, der sich allerdings 2012 aufgelöst hat. „2003 haben wir das letzte Mal gebacken“, erzählte der damalige Vorsitzende Bernd Lutz gestern auf SZ-Anfrage. Der Kreis jener, die sich dabei engagierten, war dem Vernehmen nach kleiner und kleiner geworden. 2017 keimte der Gedanke am Fuße des...

  • Kreuztal
  • 24.10.19
  • 543× gelesen
Lokales
Die Luft ist sozusagen  wieder  rein: Die Brauerei hat den Störfall, der zu dem tagelangen beißenden Gestank führte, behoben.

Krombacher Brauerei
Störfall behoben

nja Krombach. Für vergangene Woche war sie avisiert worden, die reine Luft verheißende Umstrukturierungsmaßnahme im Bereich der Abwasserbehandlung der Krombacher Brauerei. Kann Vollzug gemeldet werden? So fragte die Siegener Zeitung im Unternehmen nach und erhielt am Dienstag folgende Antwort: „Wir haben bereits etwas vor der geplanten Zeit, am Wochenende des 28./29. September, das andere Becken in Betrieb nehmen, den Störfall beheben und die Geruchsbelästigung abstellen können.“ ...

  • Siegen
  • 08.10.19
  • 1.264× gelesen
Kultur SZ-Plus
Hennes Bender präsentierte am frühen Sonntagabend in der Erlebniswelt der Krombacher Brauerei sein neues Programm „Ich hab nur zwei Hände“.

Hennes Bender mit neuem Programm in Krombach
Comedian: „Ich hab nur zwei Hände“

ba Krombach. Da hat er doch wieder nicht auf seinen Unternehmensberater gehört, der ihm geraten hat, langsamer zu sprechen, um Pointen zu sparen. Ein Unding für Quasselstrippe Hennes Bender, der am Sonntagabend in der ausverkauften Erlebniswelt der Krombacher Brauerei seine Akkus zum Glühen brachte. Was nützen kluge Ratschläge zur Karriereoptimierung, wenn einem so viel Wichtiges unter den Nägeln brennt? Also müssen die großen Arenen auf den Stand-up-Comedian noch warten, denn er stellt im...

  • Kreuztal
  • 07.10.19
  • 272× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.