Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Lokales
Nicht nur baulich schreitet die Gestaltung des Kulturellen Marktplatzes in Dahlbruch voran. Ein Münchener Fachbüro sucht nun den Kontakt zu den Hilchenbachern, um gemeinsam mit ihnen ein Nutzungkonzept zu erstellen.
2 Bilder

Nutzungskonzept soll im Herbst vorliegen
Frischzellenkur für Kulturellen Marktplatz

nja Dahlbruch. Rund zehn Jahre Planung, einhergehend mit einer steten Kostensteigerung – zuletzt war von rund 12,5 Millionen Euro die Rede: Der Kulturelle Marktplatz Dahlbruch (KMD) war schon für so manche Überraschung gut. „Wir möchten auch eine neue Begeisterung für das Projekt auslösen“, sagt daher Dr. Martina Taubenberger. Der Kulturmanagerin aus München ist nicht verborgen geblieben, dass die Anfangseuphorie ins Stocken geraten ist. Ihr Büro „Kultur-Konzepte“ wird in den kommenden sechs...

  • Hilchenbach
  • 29.04.21
  • 108× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Regine Wenzel.

BIS AUF WEITERES
Raus mit euch

Geh aus, mein Herz, und suche – Kunst? Du wirst nicht viel finden, und das finde ich nicht ganz erklärlich. Sind denn alle in Schockstarre? Können wir denn sonst nichts tun als warten? Ja, die Museen sind geschlossen – aber draußen ist doch auf! Seit über einem Jahr macht Corona die Zeit bleiern. Wir haben jetzt lang genug in dieses Internet geguckt. Und die Aerosolforscher wünschen sich von uns, dass wir ins Freie gehen, uns da sogar treffen. Warum geht die Kunst nicht schon mal vor? Was wir...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 73× gelesen
LokalesSZ
Dennis, Eniz und Jona (v. r.) sind angekommen. In ihrem neuen Tonstudio produzieren sie nicht nur eigene Songs, sondern auch Tracks für Künstler, die sich im Rock- und Pop-Bereich bewegen.

"TIL" produziert in neuem Studio
In der Krise neu erfunden

yve Wenden. „Das fehlt uns“, sagt Dennis Wurm, Sänger und Gitarrist der heimischen Band „TIL“. Auf der Bühne stehen, bestrahlt von Scheinwerfern, das Herz klopft, dann der Blick ins Publikum, brandender Applaus, das Klatschen der Hände, das wie Starkregen klingt. Die Fans kennen die Texte, singen mit, möchten mehr von Dennis, Eniz und Jona hören. Ihre Begeisterung euphorisiert, genau in diesen Momenten wissen die Jungs aus dem Raum Wenden – „Musik ist unser Leben!“ Im Sommer ist ihr letzter...

  • Wenden
  • 14.04.21
  • 161× gelesen
KulturSZ
Seinen Blog versteht Sandro Abbate als Plattform für die Themen Buch, Kultur und Politik. Er ist ein Knoten im Netzwerk der Szene, bloggt seit 2017 offiziell zum Deutschen Buchpreis und aktuell zum Deutschen Sachbuchpreis 2021.
2 Bilder

Sandro Abbate aus Kreuztal bloggt zum Deutschen Sachbuchpreis 2021
"Eine andere Form von Literaturkritik"

zel Kreuztal/Frankfurt. „Och nö“ war Sandro Abbates erste Reaktion auf das Buch „Freiheitsgrade. Elemente einer liberalen politischen Mechanik“ von Christoph Möllers, das ihm das Los beschert hat, um darüber zu bloggen. Nach einem ersten Blick in die Fahnen hat der Kreuztaler Buchblogger jedoch gemerkt, dass er was mit dem Thema Liberalismus anfangen kann – gerade in dieser Corona-Zeit. „Absolute Freiheit gibt es nicht“, sagt der 41-Jährige, „Freiheit konstituiert sich aus der Gesellschaft und...

  • Kreuztal
  • 12.04.21
  • 577× gelesen
Kultur
„Lauschbuben“ Florian Rubens und Lukas Federhen von Radio Siegen moderieren einen Talk zum Einjährigen von Der Virtuelle Hut.

Zwei Sendungen zum Plattform-Geburtstag an Ostern
Talk zum Einjährigen von Der Virtuelle Hut

sz Siegen. Am 4. April 2020 ging der Virtuelle Hut erstmals auf Sendung. Ein Jahr später – zur 90. Sendung – feiert der Verein im Siegener Lÿz seinen ersten Geburtstag und lässt am Ostersonntag in zwei Sendungen (17 und 19 Uhr) das vergangene Jahr Revue passieren. Zwölf Gäste bei Rubens und FederhenDie „Lauschbuben“ Florian Rubens und Lukas Federhen (Radio Siegen) werden im Zusammenwirken mit dem „Hut“ in zwei aufeinanderfolgenden Sendungen zwölf Gäste einladen – Unterstützer, Wegbegleiter,...

  • Siegen
  • 30.03.21
  • 94× gelesen
Lokales
Könnte das Krönchen-Center ein Kulturzentrum mit integrierter Markthalle werden? CDU und SPD im Siegener Rat möchten genau das genauer wissen.

Oberstadt Siegen beleben
Politik möchte Kultur-Markthalle im Krönchen-Center

sz/js Siegen. Hat das Krönchencenter das Potenzial, in eine Markthalle umgewandelt zu werden? Die Fraktionen von CDU und SPD zumindest bejahen diese Frage und bringen die Idee im April per Antrag aufs Tapet des Siegener Rates. Die Verwaltung soll den Auftrag erhalten, ein Konzept für eine Kultur-Markthalle zu erstellen und zu prüfen, ob diese in leerstehenden Flächen des Krönchen-Centers entstehen könnte. Herford oder Regensburg als Vorbild für Siegen „Das Konzept der Markthalle wird in vielen...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 213× gelesen
Kultur
Das Lichtkunstfestival „5lights@“ soll in allen fünf südwestfälischen Kreisen stattfinden.

"5lights@" will Südwestfalen erstrahlen lassen
Es werde Licht...

sz/ph Siegen/Olpe. Es werde Licht – und das gleich fünf Mal: Unter der Leitung des Kulturbüros des Kreises Siegen-Wittgenstein schmieden Kulturakteure aus ganz Südwestfalen gemeinsam Pläne für das Lichtkunst-Festival „5lights@“. Dieses soll regelmäßig in allen fünf südwestfälischen Kreisen stattfinden und möglichst viele gesellschaftliche Gruppen und Themenfelder einbeziehen. Auf diese Weise, hofft man, „könnte ,5lights@’ ein Meilenstein für die kulturelle Entwicklung und Außendarstellung der...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 368× gelesen
LokalesSZ
Anita Jung umgeben von alten Möbeln, Töpfen und Kunstwerken. In einigen Wochen blüht und grünt es hier aus allen Ecken bis unter das Dach.
5 Bilder

Urban Gardening im Gartenkollektiv
Wo Kohlrabi in der Toilette wächst

yve Langenei. Biegen Sie nach rechts ab, in wenigen Metern haben Sie ihr Ziel erreicht. Etwas verwundert folge ich den Anweisungen meines Navigationsgeräts, fahre langsam über den teils unbefestigten Weg, schaue nach rechts und nach links. Dann sehe ich eine Frau. Das muss Anita Jung sein. Wir sind verabredet, die Agraringenieurin und Umweltpädagogin betreibt an der Karlshütte in Langenei ein Gartenkollektiv. Darüber möchte die SZ mehr erfahren. Anita Jung baut gerade einen Zaun, der blühen und...

  • Lennestadt
  • 05.03.21
  • 122× gelesen
LokalesSZ
Nach den Beschlüssen am ganz späten Mittwochabend bleiben die Stühle in den Gaststätten und Restaurants weiter leer.
2 Bilder

IHK-Hauptgeschäftsführer kritisiert Berliner Beschlüsse scharf
Viele Betriebe am wirtschaftlichen Abgrund

goeb Siegen. Enttäuscht von den Beschlüssen aus Berlin ist Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen. Gräbener schickte in einer Einschätzung auf SZ-Nachfrage am Donnerstag voraus: „Die Politik ist natürlich nicht zu beneiden, denn es gibt in der Pandemie keine einfachen Antworten.“ Er hätte sich gleichwohl eine flexiblere Handhabung des Gesundheitsschutzes gewünscht, vor allem eine für die Bürger und Betriebe nachvollziehbare und widerspruchsfreiere. Derzeit seien 4000 von 5000...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 327× gelesen
KulturSZ
In der virtuellen Welt der Chaosflux-Veranstaltung können Teilnehmer als Avatare in der virtuellen Lounge des Fab Lab Siegen in Dialog treten, auf den Dächern der Chaosflux-Welt nach den Sternen greifen, Vorträgen beiwohnen oder im virtuellen Bruchwerk-Theater „intentionsloses Erzählen“ erproben.
2 Bilder

Kunst, Kultur und Digitalität in der Chaosflux-Welt
Vorträge, Musik, Bällebad als Avatar erleben

jca Siegen. Unter dem Motto „Irritieren/Generieren“ lädt der Chaos Computer Club (CCC) Siegen in Zusammenarbeit mit dem Hackspace, dem Fab Lab und dem Bruchwerk-Theater Siegen sowie dem Projektraum Edition/19 vom 26. bis 28. Februar zur ersten Chaosflux-Veranstaltung ein. „Wir müssen anfangen, ganzheitlich zu denken und die Grenzen zwischen den Sparten ‚Digital‘ und ‚Kultur‘ aufzulösen versuchen“, sagt Susanne Thomas von der Kulturregion Südwestfalen über die Chancen und Möglichkeiten der...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 157× gelesen
Kultur
Seit seiner Gründung vor knapp einem Jahr hat der Verein etliche Aktivitäten „aus dem Hut“ gezaubert. Jetzt zieht der Vorstand – im Bild Martin Horne, Dirk Hartmann und Sebastian Zimmermann (v. l.) – eine eindrucksvolle Bilanz.

Der Virtuelle Hut streamt seit einem Jahr Kultur
Eindrucksvolle Bilanz eines jungen Vereins

sz Siegen. Ende März 2020 gründete sich der Verein Der Virtuelle Hut mit der Aufgabe, Spenden zu sammeln und Künstler und Kulturschaffende zu unterstützen, die durch Corona in Schieflage geraten oder in erste Not gekommen sind. „Support your local artists“, lautete das Motto, dem sich die drei Gründungsmitglieder Sebastian Zimmermann, Martin Horne und Dirk Hartmann verschrieben. Doch schnell war klar, dass man mehr erreichen könnte und sollte, als nur Almosen zu verteilen. Das, was Künstler am...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 228× gelesen
KulturSZ
Martin Horne ist besorgt, wie es in Sachen Kultur in diesem Jahr unter den Corona-Bedingungen weitergehen kann. Er betreibt eine Eventmanagement-Firma und berichtet von den Sorgen der Branche.

Eventmanager Martin Horne über den Druck auf die Branche
Sorge um Kultur und Existenz

pebe Siegen. Die Wirtschaft ächzt, Kunst und Kultur schnappen nach Luft wie Fische auf dem Trockenen, die Politik sucht nach gangbaren und zumutbaren Wegen – was die Corona-Pandemie in unserer Gesellschaft an dauerhaften Veränderungen oder gar Schäden anrichtet, wird sich noch zeigen. Zu denen, die vom neuerlichen Lockdown in seiner verschärften Form ebenfalls massiv betroffen sind, gehören Eventmanagement-Firmen. Trotz staatlicher Hilfen im vorigen Jahr ist die Branche republikweit...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 149× gelesen
Kultur
Wie aus einer anderen Zeit: Stahlzeit spielten Rammstein am 1. Februar 2020 in der Siegerlandhalle vor 2400 Besuchern. Ob wir je nochmal so dicht gedrängt stehen, Live-Musik hören und zusammen feiern?
2 Bilder

Was fehlt ohne Kultur? Alles oder nichts?
„Es war alles so selbstverständlich“

zel Siegen. Die Theater und Museen sind zu, die Sitzreihen bleiben unbesetzt, das Kultur(er)leben ist fast zum Erliegen gekommen, gäbe es nicht hier und da einen Livestream aus einer leeren Kirche, aus einem leeren Schauplatz. Viele Leute in einem Raum, atmend, lachend, hustend und prustend, tanzend, singend – bei dieser Vorstellung hat die Politik lieber die Reißleine gezogen. Corona hat Kabarett, Kino und Komödie (wieder) unmöglich gemacht – trotz ausgetüftelter Abstands- und...

  • Siegen
  • 09.01.21
  • 368× gelesen
Kultur
Nena in der Siegerlandhalle? Im Moment nicht. Sicher vermisst sie wie alle Künstler ihr Publikum. Aber was vermisst eigentlich das Publikum in Zeiten fast ohne jede Live-Kultur? Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders fehlt!
2 Bilder

Nena oder Neujahrskonzert – was vermisst das Publikum am meisten?
Umfrage: Schreiben Sie uns, was kulturell fehlt

zel Siegen. Das Kulturleben findet – bis auf Streams im Internet – seit einem Dreivierteljahr nicht statt, und es sieht auch nicht so aus, als ob Theater, Kinos, Konzerthallen und Museen am 10. Januar wieder öffnen würden. Corona macht große und kleine Live-Kultur-Erlebnisse unmöglich, egal, ob man sie nun als Bildungs- oder Freizeitangebot versteht. Man sieht sich im Apollo - im Moment nichtDie Künstler vermissen ihr Publikum, davon haben wir vielfach berichtet. Aber was ist mit dem Publikum?...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 343× gelesen
LokalesSZ
Bei der zweiten Veranstaltung „Club to go – Wandern und Musik“ unterhielten Annina Struve und „Hugoonion“ vor 
traumhafter Kulisse das Publikum. Weitere Unternehmungen dieser Art sind geplant.

"Club 574" sorgt für Kultur-Zeit
"Between the days"-Festival diesmal online

yve Olpe. Nicht wenige Kulturschaffende machen einen Haken hinter dieses Jahr. Kaum Konzerte, von Großveranstaltungen wie Festivals ganz zu schweigen. Für in der Szene hauptberuflich Tätige ein Desaster. Auch der „Club 574“ weiß um die Sorgen vieler Künstler, schließlich hat er sich vor etwa vier Jahren zusammengefunden, um das kulturelle Leben in der Region voranzutreiben – mit beachtlichem Erfolg.Ausschlaggebend war die 40. Olper Kultveranstaltung „Between the days“. „Wir waren geflasht von...

  • Stadt Olpe
  • 11.12.20
  • 301× gelesen
Kultur
Die kulturellen Tagestipps sind weiterhin online abrufbar. Für das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein war das Format ein voller Erfolg, was nicht zuletzt an der ansteckenden Begeisterung der Tippgeber liegt.

Video-Tagestipps des Kreis-Kulturbüros weiterhin abrufbar
26 Tipps von Streaming über Buch bis Ausflug

sz Siegen. Der kulturelle November in der Region war still, sämtliche Veranstaltungen vor Publikum waren durch staatliche Anordnung untersagt.Um dem Dröhnen dieser Live-Stille etwas entgegenzusetzen, bat das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein Ende Oktober befreundete Kulturveranstalter und Kulturschaffende aus allen Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst um alternative Unterhaltungstipps per Video-Selfie. Anregung und Unterhaltung auf vielen KanälenAuf einheitliche Länge...

  • Siegen
  • 09.12.20
  • 147× gelesen
Kultur
Kamera läuft! Die Musiker der Philharmonie Südwestfalen bieten ab dem 1. Dezember auf ihrer Homepage einen klingenden Adventskalender.

Online-Adventskalender der Philharmonie Südwestfalen
Musik und mehr hinter 24 Türchen

sz Hilchenbach/Siegen. Ein Sinfonieorchester in Coronazeiten … Und dann kommt der Advent, und keine Weihnachtskonzerte dürfen gespielt werden. Das Orchester ist für das Publikum praktisch unsichtbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Philharmonie Südwestfalen – aber nicht passiv! Hinter den Kulissen wird weiterhin geprobt.In diesem Jahr will das Orchester für das Publikum zumindest virtuell täglich neu sichtbar sein: Erstmals gibt es einen Adventskalender auf der Website www.philsw.de....

  • Hilchenbach
  • 01.12.20
  • 514× gelesen
KulturSZ
Das Coronavirus fordert den Musikern der Philharmonie einiges ab. Maske tragen ist das eine, ein „Berufsverbot“, wie Intendant Michael Nassauer sagt, das andere. Dagegen protestierten die Musiker mit anderen Kollegen unter dem Hashtag SangUndKlanglos.
2 Bilder

Philharmonie Südwestfalen beteiligt sich an Protestaktion
#SangUndKlanglos“ durch Corona

zel Hilchenbach. Die Kultur ist im Lockdown. Geigen schweigen, und die Saiten bleiben unberührt - wie auch das Publikum, das bis Ende November wegen der Corona-Pandemie auf Live-Musik in Theatern und Konzertsälen verzichten muss. Musiker, Orchester und Bands protestieren mit der Aktion #SangUndKlanglos gegen die Vorgaben der Bundesregierung. Sie stellten am Montagabend Videos online oder gingen live im Internet auf Sendung, zeigten sich und ihre Instrumente - aber blieben für 20 Minuten...

  • Hilchenbach
  • 03.11.20
  • 262× gelesen
Kultur
Wegen der verschärften Auflagen, mit denen die Behörden auf den Anstieg der Corona-Infektionen  reagieren, zeigt das Bruchwerk-Theater zunächst nur noch eine "Fische"-Aufführung "analog", und zwar am Freitag, 6. November.

Gelder aus „Neustart“-Programm helfen
Bruchwerk-Theater reagiert auf verschärfte Auflagen

sz Siegen. Auf die aktuellen Pandemie-Entwicklungen und die daraus resultierenden Verordnungen des Landes NRW reagiert auch das Siegener Bruchwerk-Theater. In einer Pressemitteilung gehen die Verantwortlichen auf die notwendig werdenden Veränderungen ein. „Es bleibt weiter kompliziert für unsere Gesellschaft im Allgemeinen und die Kunst im Speziellen.“ Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat am 19. Oktober die Gefährdungsstufe 1 ausgerufen. Dies bedeute für das Bruchwerk Theater, dass nunmehr maximal...

  • Siegen
  • 26.10.20
  • 161× gelesen
Kultur
Kabarettist Florian Schroeder spielt nun zweimal statt einmal im Kulturhaus Lyz: am 30. Oktober um 18 und um 21 Uhr.

Im Lÿz geht es weiter rund – und zwar (fast) wie geplant
Florian Schroeder und Grobschnitt doppelt

sz Siegen. Kultur unter erschwerten Bedingungen: Trotz der verschärften Regularien einer Anfang der Woche erlassenen Corona-Allgemeinverfügung geht es im Siegener Kulturhaus Lÿz weiter rund, und der Spielbetrieb findet (fast) wie geplant statt, wie das Kreiskulturbüro mitteilt. Zwar gelten auch hier ab sofort strengere Abstandsregeln, und auch während der Veranstaltung müssen nun Mund-Nasen-Schutzmasken getragen werden. Da aber die Zuschauer nun vor Ort zu ihren Plätzen begleitet würden, sei...

  • Siegen
  • 24.10.20
  • 203× gelesen
KulturSZ
Grobschnitt als Trio und nur mit Akustikgitarren. Lupo, Willi und Nuki (v. l.) werden bei zwei Konzerten im Siegener Kulturhaus Lÿz die Bandklassiker in akustischem, aber nicht puristischem Gewand präsentieren. Die Arrangements haben es in sich.

Grobschnitt spielen „Acoustic Party“ zweimal im Kulturhaus Lÿz
Filigran statt einfach

axe Siegen/Hagen. Die Hagener Prog- und Krautrockband Grobschnitt kommt wieder ins Siegerland: mit der „Grobschnitt Acoustic Party“ am Mittwoch, 25. November, um 19 Uhr und am Freitag, 27. November, um 20 Uhr im Siegener Kulturhaus Lÿz. Und zwar in einer besonderen Besetzung und mit einem einzigartigen Programm. Die beiden Grobschnitt-Gründungsmitglieder „Lupo“ (Leadgitarre) und „Willi Wildschwein“ (Sänger und Gitarrist) sowie Willis Sohn „Nuki“ (Gitarre, Gesang, Percussion) kommen zu den...

  • Siegen
  • 23.10.20
  • 206× gelesen
LokalesSZ
Die Formation Unduzo sorgte vor rund 80 Besuchern im Bad Berleburger Bürgerhaus für einen kurzweiligen Abend. Die Kulturgemeinde hält an ihrem Programm bis Weihnachten fest.

SZ-Interview mit Andreas Wolf
Kulturgemeinde Bad Berleburg gibt nicht auf

vö Bad Berleburg. Die Kulturgemeinde Bad Berleburg hat pausiert – aber nicht aufgegeben. Stattdessen mit viel Fingerspitzengefühl auf die Corona-Pandemie und ihre Konsequenzen für den Kulturbetrieb reagiert. Denn: Der Vorstand hat im Sommer ein abgespecktes Programm ohne Spielplan – aber mit insgesamt sieben Veranstaltungen – auf die Beine gestellt, das sich an den neuen Gegebenheiten orientiert. Ein Programm, das anders ist. Am Donnerstag, 29. Oktober (19.30 Uhr), gastiert das Klavierduo Neeb...

  • Bad Berleburg
  • 21.10.20
  • 227× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.