Kultur Siegen

Beiträge zum Thema Kultur Siegen

KulturSZ
Tina Teubner und die Melancholie: Immer wieder durchbrach die Kabarettistin die Stimmung mit einer sarkastischen Aufmunterung!
3 Bilder

„Protokolle der Sehnsucht“
Tina Teubner und Ben Süverkrüp und die Melancholie

jon Siegen.  Wenn Worte Wunder wirken würden, hätte es am Samstagabend im Spiegelzelt vorm Apollo-Theater dafür viele Gelegenheiten gegeben. Tina Teubner gab die vorletzte Vorstellung in der Reihe „Siegener Sommer“, hatte eine Menge zu erzählen und aufmerksame Zuhörer. Ihr aktuelles Programm „Protokolle der Sehnsucht“ handelt hauptsächlich von der Melancholie, die sie, gekleidet in einen schwarz-weißen Anzug und ebensolche  Dandy-Schuhe, wortgewaltig interpretierte. Die Chansonnière hatte ihre...

  • Siegen
  • 20.09.21
Lokales
Wie genau wird der neue Musikpavillon aussehen?
2 Bilder

Doppelt so viele Veranstaltungen
Neuer Musikpavillon soll 2023 fertig sein

js/sz Siegen. Eine Open-Air-Bühne mit bis zu 450 Sitzplätzen, die auch schon mal 40-Personen-Ensembles Platz bietet und mit entsprechender Technik für eine dauerhafte Nutzung ausgelegt ist: Genau das möchte die Stadt Siegen im Park des Oberen Schlosses einrichten. Der bisherige Musikpavillon wird durch einen neuen ersetzt und soll dem Programmangebot sowohl qualitativ als auch quantitativ auf die Sprünge helfen. Wie genau das knapp eine Million Euro teure Projekt am Ende aussehen soll, darüber...

  • Siegen
  • 13.09.21
Kultur
Der Pavillon im Schlosspark wird erneuert.  Am Sonntag, 12. September, findet die letzte Veranstaltung unter seinem Dach statt.

Abschluss von "Sonntagnachmittags um 4"
Bye, bye, Musikpavillon

sz Siegen. Am Sonntag, 12. September, heißt es zum letzten Mal in diesem Jahr „Sonntagsnachmittags um 4 Schlossgarten“. Kultur-Siegen beendet die Saison mit einem Doppelkonzert. Auf die Siegener Salonsolisten (16 Uhr) folgt ein Bläserensemble der Philharmonie Südwestfalen ab 17.30 Uhr. Der Musikpavillon wird erneuertGleichzeitig geht eine Ära zu Ende. Denn das sonnengelbe Zeltdach, das den Akteuren über Jahrzehnte hinweg Schutz gegeben hat, wird einer neuen Anlage weichen. Größer, schöner und...

  • Siegen
  • 11.09.21
KulturSZ
Freestyle-Tänzer Angelo eröffnete am Dienstagabend das Programm von „KunstWertSchätzen“ im Spiegelzelt vor dem Apollo-theater.
7 Bilder

Wer traut sich auf die Bühne?
„KunstWertSchätzen“ imSpiegelzelt

ba Siegen. Siegener Künstler haben Glück! Denn in der Krönchenstadt gibt es viel Raum für Kreativität. So wird das kulturinteressierte Publikum nicht nur mit der Kleinkunst-Kult-Show „Kunst gegen Bares“ (KGB) unterhalten, an deren Ende sich der beim Publikum beliebteste Künstler, die beliebteste Künstlerin über das bestgefüllte Sparschwein freuen kann, sondern Siegen kann auch mit der studentischen Initiative „Artgerëcht KunstWertSchätzen“ (KWS) aufwarten. Studentische Initiative:...

  • Siegen
  • 01.09.21
KulturSZ
Im Zelt, da wird geschunkelt – und Onkel Erwin, Fiete, Jonny, HoDi und Willi (v. l.) geben den Rhythmus vor: Albers Ahoi! aus Hamburg eröffneten mit bester Unterhaltungsmusik das Spiegelzelt-Festival von Kultur Siegen.
2 Bilder

Harter Kern des Siegerländer Seemannschors ist an Bord - im Publikum
Mächtig Seegang im Spiegelzelt mit Albers Ahoi!

ne Siegen. „Moin“ schallt es  Freitagabend zur Tagesschauzeit ins gut besuchte historische Spiegelzelt auf dem Scheinerplatz, nicht etwa „Moin, Moin“, denn das sei schon „gesabbelt“, wie Johnny gleich aufklärt. Die Hamburger Marching-Band oder Volksmusik-Ska-Kapelle aus der „Was-auch-immer-Schublade“ entert die temporäre Kleinkunstbühne vor dem Apollo-Theater an der Sieg mit bester Laune und schafft spielend, was im Siegerland eine doppelt bemerkenswerte Kunst ist: ausgelassene Fröhlichkeit....

  • Siegen
  • 29.08.21
Kultur
Gemeinsam mit Vertretern der Hauptsponsoren - Jens Brinkmann von der Volksbank in Südwestfalen und Patrick Plate von Westenergie - posieren Astrid Schneider und Stephan Schliebs von Kultur Siegen (v.l.) vor der nostalgisch-schönen Zeltfassade – und freuen sich auf reges Publikumsinteresse. Am Freitag beginnt das Programm im Spiegelzelt auf dem Scheiner-Platz vor dem Apollo-Theater.

Das Spiegelzelt steht, am Freitag geht's los
Es gibt noch Karten für alle Veranstaltungen

sz Siegen. Am Freitag, 27. August, geht's los: Mit einer Hans-Albers-Revue wird um 20.15 Uhr das dreieinhalbwöchige Theater- und Musikprogramm im historischen Tanzpalast auf dem Theatervorplatz eröffnet. Aktuell gibt es noch für alle Veranstaltungen im Spiegelzelt "Cristal Palace" Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse, wie Kultur Siegen mitteilt. Programminfos, Video-Trailer und Ticket-Infos sind unter siegenersommer.de zu finden.

  • Siegen
  • 26.08.21
KulturSZ
Stadtrat Arne Fries mit den Ausstellenden Michael Schumann, Eva Weinert und Martin Steiner (v. l.) in Haus Seel in Siegen.

Scheinbare Leichtigkeit: "Schöne Aussichten" im Haus Seel
Kunstsommer-Schau von Schumann/Weinert/Steiner

ne Siegen. Haus Seel, seit den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts die gute Ausstellungsstube der Krönchenstadt, glänzt und funkelt renoviert. „Das war nach sechzig Jahren intensiven Ausstellungsbetriebes auch bitter nötig“, kommentiert Stadtrat Arne Fries als Gastgeber anlässlich der an diesem Donnerstag eröffnenden Kunstschau "Schöne Aussichten" die Situation der hellen Räumlichkeiten. Gut 400 000 Euro habe man investiert, und die Aufwertung spürt man an der Atmosphäre des Ortes. Kultur...

  • Siegen
  • 25.08.21
KulturSZ
Die ASK hat die Preisträger des Plakatwettbewerbs „Große Kunst“ vorgestellt. Noch sind die Arbeiten nur auf kleinen Ausdrucken zu sehen, aber im Herbst kommen sie auf Außenwerbeflächen in der Siegener Innenstadt richtig groß raus.

ASK und Stadt Siegen stellen Preisträger des Plakat-Wettbewerbs vor
18 Mal „Große Kunst“ im Herbst in der Innenstadt

zel Siegen. „Das ist doch keine große Kunst“ werden die Leute von der ASK bei ihrer neuesten Aktion garantiert nicht zu hören bekommen. Denn das, was im Herbst im Siegener Stadtbild erscheinen wird, ist: „Große Kunst“. 18 mal DIN-A-1 groß. Also Plakatwand-groß. Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler stellte am Mittwoch ihr neues Projekt, das auf eine Idee des Mitglieds Silke Krah zurückgeht, in der städtischen Galerie Haus Seel schon mal vor. Vorgänger-Projekt...

  • Siegen
  • 04.08.21
Kultur
Marc Baruth und Mirjam Elburn von der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein haben das Projekt „Stadtraum für uns“ organisiert.

"Stadtraum für uns": "Neustart Kultur" für die Hammerhütte
Projekt mobilisiert und möbliert das Viertel

sz/zel Siegen. „Stadtraum für uns“ ist ein neues offenes Projekt, das die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein und der Verein „Bunte Hammerhütte“ für Soziokultur gemeinsam anbieten wollen. Es richtet sich an alle Jugendlichen ab 14 Jahren und besonders an solche, die im Stadtviertel Hammerhütte leben. Konzipiert und organisiert haben das Projekt Marc Baruth und Mirjam Elburn von der Jugendkunstschule. Elburn ist zugleich Gründungsmitglied der „Bunten Hammerhütte“. Gefördert wird „Stadtraum für...

  • Siegen
  • 04.08.21
KulturSZ
Beim "Picknick im Park" arbeitet sich Julian Bellini mit der Performance "Heinz baut" Stange für Eschenstange nach oben.
13 Bilder

Julian Bellini begeistert der Performance „Heinz baut“ beim „Picknick im Park“
Ab in den Himmel!

ba - Ein Kompliment an das Kultur-Siegen-Team, das mit „Picknick im Park“ eine Reihe konzipiert hat, die bei schönem Wetter richtig Spaß macht. ba  Siegen. Besser hätte es nicht sein können! Denn am Sonntagnachmittag zeigte sich das Sommerwetter von seiner Schokoladenseite, als der Artist Julian Bellini seine ganz spezielle Leiter Richtung Himmel baute. Nachdem die ersten beiden Anläufe für ein unvergessliches „Picknick im Park“ quasi ins Wasser gefallen waren, lockte das neue...

  • Siegen
  • 19.07.21
KulturSZ
Auf in den Kunstsommer: Jennifer Cierlitza (Geschäftsführerin des Kunstvereins Siegen, l.), Arne Fries (Stadtrat, r.), Jens von Heyden (Leiter des Kreis-Kulturbüros) und Susanne Thomas (Servicebüro der Kulturregion Südwestfalen) wissen, was läuft.

Der Kunstsommer 2021 im Kreisgebiet will dem Corona-Virus trotzen
Nach draußen und auf allen Kanälen

ba Siegen. Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm voraussichtlich jede Menge Kunst. Denn trotz aller Rückschläge, die die Kultur aufgrund der Corona-Pandemie hinnehmen musste, blickt der Kunstverein Siegen unter der Leitung seiner Geschäftsführerin und Kuratorin Jennifer Cierlitza optimistisch in den Kunstsommer 2021. Schließlich wird seit 23 Jahren von Mai bis September die bunte Kulturpalette in der Region einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. Und das soll, auch wenn es Corona-bedingt...

  • Siegen
  • 07.06.21
Kultur
Chöre und Orchester aus dem Siegener Stadtgebiet erhalten die Möglichkeit, in der Käner Weißtalhalle zu proben.
2 Bilder

Stadt Siegen schnürt Kultur-Paket
In die Weißtalhalle zum Proben

sz Siegen. Unter dem Titel „Offensive zur Unterstützung der Siegener Kulturschaffenden“ hat der Siegener Kulturausschuss ein Maßnahmen-Paket beschlossen. Aus dem städtischen Haushalt wird ein Sonderfonds in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt, der bereits mit dem Haushalt 2021 verabschiedet wurde, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Auf Vorschlag der Kulturabteilung soll die Summe vier Förderzwecken zugutekommen. Zusatzförderung: Für Chöre, Orchester und Spielmannszüge wird in diesem...

  • Siegen
  • 29.04.21
Kultur
Das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zeigt bis Ostern Arbeiten des "Bananensprayers" Thomas Baumgärtel. Ab sofort kann man einen Besuch planen.

Siegener Kultureinrichtungen öffnen unter Auflagen
Anmelden für Baumgärtel und Co.

sz Siegen. Der seit Montag geltende Corona-Stufenplan des Landes erlaubt es, verschiedene kulturelle Einrichtungen der Stadt Siegen wieder zu öffnen. Haus Seel: Die städtische Galerie Haus Seel ist ab sofort wieder für Publikum zugänglich. Als Träger der Einrichtung setzt Kultur Siegen die Öffnung organisatorisch um. Gästen soll damit die Möglichkeit gegeben werden, die Ausstellung „Speaking Art“ mit Kunstwerken israelischer Kinder und Jugendlicher zu besuchen. Die Arbeiten aus der Sammlung...

  • Siegen
  • 09.03.21
KulturSZ
So stellt sich der Siegerentwurf des Wettbewerbs Erweiterung des Siegerlandmuseums von den Architekten Wannenmacher + Möller aus Bielefeld die Umgestaltung der Bunker vor.

Museumserweiterung: Antrag auf Förderung durch Bundesprogramm
„Es wäre der Ritterschlag“

gmz Siegen. "Das wäre der Ritterschlag“, sagt Astrid Schneider, Leiterin von Kultur-Siegen: Die Verwaltung hat in Abstimmung mit dem Rat der Stadt Siegen für die Erweiterung des Siegerlandmuseums einen Antrag für das Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus gestellt, auf Förderung des Umbaus der beiden Bunker in der Burgstraße (wir berichteten mehrfach, u.a. hier) und auf die Ausstattung als Museum. Sollte dem Antrag stattgegeben werden, könnte eine maximal 66-prozentige Förderung der...

  • Siegen
  • 01.03.21
KulturSZ
Marco Bussi, Schlagzeuger und Organisator der Siegener „World Music Night“, unterhielt sich mit der SZ über das Thema: Wie kommt man durch den Lockdown, wenn die Kunst am Boden liegt?
2 Bilder

Marco Bussi über Lockdown und Künstler-Perspektiven
Schlagzeuger "im einsamen Raumschiff"

la Siegen/Bonn. Die Kultur liegt am Boden während des zweiten Corona-Lockdowns. „Und doch“, sagt Marco Bussi, Schlagzeuger und Mitbegründer der Siegener Konzertreihe „late night jazz foundation“, „hat die Zeit ihr Gutes. Man kann rekapitulieren oder reflektieren, kann nach neuen Chancen suchen.“ Und – da kommt ein leichtes Strahlen von innen hervor – man kann die ungewollte Freizeit mit seiner dreijährigen Tochter in der Familie genießen. Die ganze Familie ist musikalischDer gebürtige Siegener,...

  • Siegen
  • 04.02.21
KulturSZ
Martin Horne (Kultur Siegen) freut sich mit Jan-Eric Leicher und Frank Leicher (v. l.), dass die „Ernemann X“ eine weitere, vielleicht noch sehr spezielle Zukunft hat.

Projektoren-Fans übernehmen die „Zeiss Ikon Ernemann X“ der Stadt Siegen
"Das soll alles nicht nur Deko sein"

pebe Siegen. Gut vier Wochen ist es her, da berichtete die SZ von einem ungewöhnlichen Geschenk, das die Stadt Siegen einem Unbekannten machen wollte: Die alte „Zeiss Ikon Ernemann X“, als Filmprojektor bis 2012 eine Hauptperson (aber nur „backstage“) beim Open-Air-Kino in Siegen, war umsonst „in gute Hände abzugeben“. Stand im städtischen Depot, wurde nicht mehr eingesetzt, wenn sich auch Martin Horne von Kultur Siegen gern an ihren Einsatz erinnerte. Verschenkt an SelbstabholerVor einigen...

  • Siegen
  • 24.01.21
KulturSZ
Das offene Projekt „Ich mach Stadt“ im Rahmen des 1. Urban Art Festivals fand angestammten Raum der Jugendkunstschule im Museum für Gegenwartskunst statt. Das meldet jetzt Eigenbedarf an.
2 Bilder

Jugendkunstschule sucht neuen Standort in der City
Übergangslösung im Museum - und dann?

zel Siegen. 30 werden und kein großes Fest feiern – so geht es in diesem Jahr vielen. Der Verein Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein ist dieses Jahr 30 geworden und musste, wie berichtet, sein Geburtstagsfest samt großer Ausstellung im Kulturhaus Lÿz coronabedingt absagen. Als Bildungseinrichtung – wie die Schulen und die Musikschulen weiterhin geöffnet – ist die Jugendkunstschule in diesem von der Pandemie bestimmten Geburtstagsjahr gefragt wie selten: „Die Kurse brummen“, sagt...

  • Siegen
  • 10.12.20
Kultur
Das Obere Schloss strahlt: Die Illuminierung ist weithin sichtbar und setzt ein Zeichen der Hoffnung in Zeiten von Corona. Zugleich ist sie ein Kulturgruß an die Menschen in der Region.
2 Bilder

Oberes Schloss angestrahlt
Ein Kultur-Gruß in Corona-Zeiten

sz  Siegen.In vorweihnachtlichem Glanz zeigt sich ab dem gestrigen Sonntag das Obere Schloss zu Siegen. Rund 40 Scheinwerfer tauchen eines der Wahrzeichen der Stadt in warmes Licht und lassen den Sitz des Siegerlandmuseums weithin strahlen. Das Siegerlandmuseum selbst ist, wie alle Kultureinrichtungen, zurzeit und bis auf weiteres geschlossen. „Gerade deshalb“, so Kulturdezernent Arne Fries in einer Mitteilung der Stadt,  „erschien es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen. Die Illuminierung will...

  • Siegen
  • 06.12.20
KulturSZ
Volles Haus beim Finale der Reihe "Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten".
2 Bilder

Herdorfer Dixielandfriends beschließen Reihe „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“
„Finale ohohoho“

hajo Siegen. „Finale ohohoho“ klang es am Sonntagnachmittag immer wieder durch den Siegener Schlosspark am Oberen Schloss. Rund 200 Besucher stimmten mit ein, als Astrid Schneider, Leiterin der städtischen Kulturabteilung Kultur Siegen, das finale Liedchen trällerte und die letzte Runde von „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ einläutete. Angesichts von Corona hatte man Anfang des Jahres noch mit keiner Veranstaltung am Musikpavillon am Oberen Schloss gerechnet, doch dann sei es doch noch...

  • Siegen
  • 07.09.20
Kultur
So schön war das Obere Schloss in Siegen für die "Nacht der 1000 Lichter" im vergangenen Jahr illuminiert. Auf solch stimmungsvolle Bilder muss man leider bis zum kommenden Jahr warten.

Weil die Corona-Fallzahlen wieder steigen:
„Nacht der 1000 Lichter“ abgesagt

sz Siegen. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen wurden die Planungen zur Durchführung einer auf den Schlosspark reduzierten „Nacht der 1000 Lichter“ (wir berichteten) eingestellt. Dies teilte die Stadt Siegen am Dienstagabend mit. Die Veranstaltung in der Regie von KulturSiegen sollte am Wochenende 18. und 19. September stattfinden. Einen Ausweichtermin gibt es nicht. Das nächste Lichterfest soll nun am letzten Wochenende vor den Sommerferien 2021 im Rahmen des Siegener Sommerfestivals...

  • Siegen
  • 25.08.20
Kultur
Hat Spaß am Musikmachen: All To  All.
3 Bilder

Junge Kunst geht auf die Straße
"Street Art Walk Festival" in Siegen

sz Siegen. Junge Menschen zeigten am Samstagnachmittag in der Siegener Innenstadt, was sie musikalisch/künstlerisch draufhaben. Beim „Street Art Walk Festival“ der Blue Box Siegen (eingebettet ins Urban Art Festival) präsentierten sich kreative Köpfe mit viel Verve. Es gab Musik und Mangakunst – somit eine feine Auswahl für Auge und Ohr. Auf dem Scheinerplatz malte Saenghwal, eine Siegenerin mit koreanischem Künstlernamen, in sorgfältig komponierten Farben das Motiv eines „kosmischen Kusses“....

  • Siegen
  • 16.08.20
Kultur
Das Akkordeonorchester Siegerland verzauberte das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm im Siegener Schlossgarten.

Akkordeonorchester Siegerland im Schlossgarten
Von Cohen bis Strauss

juch Siegen. Da kam schnell Freude auf. Das Akkordeonorchester Siegerland unter der Leitung von Philippe Mascot brachte beim Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sonntagnachmittag um 4“ im Siegener Schlossgarten mit einem vielfältigen Programm, bestehend aus Rock- und Popmusik, volkstümlichen Weisen sowie Filmmusik, frischen Wind in die Reihen und sorgte so für einen abwechslungsreichen Nachmittag. Musik rund um Miss MarpleLos ging es mit dem ruhig, sanften Stück „A New Beginning“,...

  • Siegen
  • 11.08.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.