Kultureller Marktplatz Dahlbruch

Beiträge zum Thema Kultureller Marktplatz Dahlbruch

LokalesSZ
Auch so lässt es sich an Geräten schwitzen: Die „Frühsportler“ Rafal Kucharczyk, Martin Steiner und Karl Eberhard Weber (v. l.) vom Baubetriebshof hatten am Donnerstagmorgen alle Hände voll zu tun beim Ausräumen der Turnhalle Dahlbruch.
2 Bilder

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
„Frühsportler“ machen Halle leer

js Dahlbruch Vor dem Abriss kommt das Ausräumen. Im ersten Quartal dieses Jahres sollen die Bauarbeiten am Bernhard-Weiss-Platz starten, dessen in die Jahre gekommener Gebäudekomplex nach vielen Höhen und noch mehr Tiefen in der Planungsphase zum Kulturellen Marktplatz aufgewertet werden soll. Derzeit, so berichtete Baudezernent Michael Kleber am Mittwoch im Bauausschuss, befinde sich das Projekt in den Vergabearbeiten. Der nun bevorstehende erste Bauabschnitt wird zunächst den Abriss des...

  • Hilchenbach
  • 16.01.20
LokalesSZ
Nach dem Abriss dieses Gebäuderiegels soll hier das "Haus der Alltagskultur" entstehen  - mit Sporthalle und Jugendtreff. Letzter wird aber niedriger ausfallen, als es sich seine Nutzer wünschen.
4 Bilder

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Von wegen „No Limits“: Deckenhöhe hat Grenzen

js Dahlbruch. Die Nutzer des Jugendtreffs „No Limits“ werden sich damit abfinden müssen, dass der Neubau des Kulturellen Markplatzes Dahlbruch (KMD) ihnen nicht die gewünschte Deckenhöhe bescheren kann. Das Aufstellen einer wirklich herausragenden Bühne wird damit nicht möglich sein. An dieser Erkenntnis ließ sich am Mittwoch im Bauausschuss nichts rütteln. Die Kröte muss geschluckt werden. Die Hilchenbacher Stadtverwaltung hatte in der Vor-Ort-Sondersitzung des Gremiums Anfang November eine...

  • Hilchenbach
  • 20.11.19
Lokales
Entwurf der Nachwuchsnutzer: So wünscht sich die Jugend das neue Jugendcafé – mit tieferer Ebene samt Bühne.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Planänderungen zu riskant

js/sz Dahlbruch. Keine großen Hoffnungen darf sich das Hilchenbacher Jugendforum machen, was seine ausgearbeiteten Vorschläge für die Neugestaltung des Dahlbrucher Jugendzentrums „No Limits“ betrifft. Das geht aus der Verwaltungsvorlage zum Bauausschuss am kommenden Mittwoch, 20. November, 17 Uhr, hervor Wie berichtet, hatten Vertreter des Jugendforums in der Sondersitzung des Bauausschusses zum Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD) vor einer Woche ihre Vorstellungen vom neuen Jugendcafé...

  • Hilchenbach
  • 12.11.19
LokalesSZ
Architekt Reinhard Angelis (M.) erklärte am Modell und in der Örtlichkeit die Planungen für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch. Im ersten Quartal 2020 sollen die Bagger anrollen.
4 Bilder

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Nicht ganz bühnenreif

js Dahlbruch. Das Signal bedingungsloser Euphorie wollte nicht so richtig erklingen, als sich der Bauausschuss am Dienstag dem seit langer Zeit gewichtigsten Projekt der Hilchenbacher Stadtentwicklung widmete: Kurz vor dem immer wieder verschobenen, aber nun doch in greifbare Nähe rückenden Baubeginn des Kulturellen Marktplatzes Dahlbruch (KMD) sah das Gremium noch einmal genau hin, vor Ort, mit Verwaltung, Architekt und Nutzergruppen. Und ja, im ersten Quartal 2020 soll der Abriss der...

  • Hilchenbach
  • 05.11.19
Lokales

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Bauausschuss macht Sondersitzung

js Dahlbruch. Der Hilchenbacher Bauausschuss wird sich im Herbst in einer Sondersitzung vor Ort mit dem Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD) befassen. Das Gremium sprach sich am Mittwoch für einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag der Grünen aus. Teilnehmen sollen neben Verwaltung und Politik auch Nutzergruppen wie das Jugendforum und der Bürgerverein. Die Grünen möchten damit mehr Transparenz im Planungsprozess erreichen. Von ihrer zunächst gestellten Forderung, bis zum Termin der...

  • Hilchenbach
  • 26.09.19
LokalesSZ
Die Jugend möchte mitreden, wenn es um die Außengestaltung des Kulturellen Marktplatzes geht.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Die Jugend will ein Wörtchen mitreden

js Dahlbruch. Mit ihrer Forderung, den Klimanotstand in ihrer Stadt ausrufen zu lassen, hatte die Hilchenbacher Jugend keinen Erfolg. Der Umweltausschuss lehnte das Ansinnen mehrheitlich ab. „Schade drum“, sagte Jugendforumssprecher Maximilian Langenbeck jetzt im Sozialausschuss. In den Antrag sei sehr viel Energie geflossen. Entmutigen lassen möchte sich der engagierte Nachwuchs davon aber nicht; auch dann nicht, wenn ihm der Haupt- und Finanzausschuss im Dezember das gewünschte...

  • Hilchenbach
  • 26.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.