Kultureller Marktplatz Dahlbruch

Beiträge zum Thema Kultureller Marktplatz Dahlbruch

Lokales
Die Lage im Bauhandwerk ist angespannt, das betrifft nun auch den Kulturellen Marktplatz in Dahlbruch.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Kein einziges Angebot auf Ausschreibung

ihm Dahlbruch. Die angespannte Situation im Bauhandwerk trifft auch den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD). Auf die Ausschreibung der Zimmererarbeiten sei kein einziges Angebot eingegangen, teilt die Hilchenbacher Stadtverwaltung mit. Ein zweiter Versuch hätte nach Einschätzung der Verwaltung auch keine Aussicht auf Erfolg. Ausweg: Der Projektsteuerer soll ohne Teilnahmewettbewerb mit Zimmereien direkt verhandeln. Parallel werden die Ausschreibungen für Dachdeckerarbeiten, Fenster und...

  • Hilchenbach
  • 06.09.21
Lokales
Die Arbeiten am Kulturellen Marktplatz laufen, ab dem 6. September muss der Hüttenweg in Dahlbruch gesperrt werden.

Baustelle Kultureller Marktplatz
Hüttenweg in Dahlbruch wird gesperrt

sz Hilchenbach. Im Zuge der umfangreichen Bauarbeiten am Kulturellen Marktplatz kommt es in der Zeit vom 6. bis 17. September zu einer Vollsperrung des Hüttenwegs. Im einstigen Innenhof des Hallenbades werden in diesem Zeitraum besondere Verbauarbeiten erfolgen. Das dazu notwendige Bohrgerät wird am Hüttenweg stehen. Für die Anlieger im hinteren Bereich des Hüttenwegs ist die Zufahrt in diesem Zeitraum nur über die Winterbachstraße möglich. Die Umleitung wird ausgeschildert. Auch die Garagen...

  • Hilchenbach
  • 30.08.21
LokalesSZ
So sieht es derzeit in Dahlbruch aus, die Arbeiten am Kulturellen Marktplatz laufen.
2 Bilder

Bürger beteiligen sich mit Vorschlägen
Kultureller Marktplatz: Treffpunkt wie früher

bjö Dahlbruch. „Von außen muss erkennbar sein, was drin ist.“ Ein Teilnehmer des Workshops zum Thema „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ hatte diesen Satz auf jene Wand gepinnt, auf der Bürger ihre Ideen von der Gestalt des zukünftigen Kulturellen Marktplatzes skizzieren durften. Und auch die Workshop-Gespräche im ev. Gemeindehaus Hilchenbach am Donnerstag machten deutlich, dass es an der Zeit ist, neben der inhaltlichen Struktur des kulturell ambitionierten Projektes auch das äußere...

  • Hilchenbach
  • 20.08.21
Lokales
Wie soll der Kulturelle Marktplatz - hier ein Foto vom Spatenstich im Mai dieses Jahres - gestaltet werden, damit möglichst viele Gefallen an ihm finden? Das soll im Rahmen eines Workshops herausgefunden werden.

Bürgerworkshop im Gemeindehaus
Wer hat Ideen für den Kulturellen Marktplatz?

sz/nja Dahlbruch. Was wünschen sich die Hilchenbacher Bürgerinnen und Bürger für „ihren“ Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD)? Was fehlte bisher vor Ort? Wie kann die neue Ortsmitte – das rund 12,5 Millionen Euro teure Prestige-Projekt der Stadt Hilchenbach – zum Wohle und Wohlgefallen vieler gemeinsam gestaltet werden? Ideen hierzu sind am Donnerstag, 19. August, willkommen. Von 15 bis 20 Uhr lädt die Stadt zu einem interaktiven Bürgerworkshop ins ev. Gemeindehaus An der Sang nach...

  • Hilchenbach
  • 15.08.21
LokalesSZ
Die Kulturexperten aus München und Frankfurt sind angetan von den Möglichkeiten, die der Kulturelle Marktplatz eröffnet: Dr. Martina Taubenberger, Norbert Hoffmann und Angelika Schindel (v. l.).

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Begegnungen mit den Profis

ihm Dahlbruch. Bisher kannte Martina Taubenberger, Kulturmanagerin aus München, die Dimensionen ihres Siegerländer Auftrags nur auf dem Papier. Corona hatte eine Reise nach Dahlbruch unmöglich gemacht. Nun sieht sie den Kulturellen Marktplatz zum ersten Mal real. Und gleich verändert sich der Blick auf das Projekt. Der Charme des Viktoria-Theaters und die Nüchternheit des Hallenbad-Gebäudes machen deutlich, dass es genau dazwischen auf die Verbindung ankommt – baulich und emotional. Martina...

  • Hilchenbach
  • 09.06.21
Lokales
Architektin Ulrike Wallner, Bürgervereins-Vorsitzender Thomas Klein, Hilchenbachs Bürgerbeauftragter Hans-Jürgen Klein, Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis und Baudezernent Michael Kleber (v. l.) sorgten für synchrone Schwünge beim Spatenstich..

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Startschuss für den Rohbau

ihm Dahlbruch. Mit einem „Haus der Alltagskultur“ soll der erste Bauabschnitt des Mammutprojekts „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ (KMD) Formen annehmen. Nachdem die Abrissarbeiten am Bernhard-Weiss-Platz beendet sind, nahmen einige der Verantwortlichen am Montag die Schippe in die Hand und schichteten symbolisch ein paar Ladungen Sand um. Noch können sich die meisten Hilchenbacher wohl nicht vorstellen, was bis Ende 2023 mitten in Dahlbruch aus dem Boden wächst. Neben dem Schwimmbad und dem...

  • Hilchenbach
  • 18.05.21
LokalesSZ
Nicht nur am Kulturellen Marktplatz Dahlbruch soll sich etwas tun, sondern auch am Markt in der Stadtmitte: Der erste Bauabschnitt soll im Norden, unterhalb vom Brunnen, beginnen.

Nächstes Jahr wohl Steuererhöhungen in Hilchenbach
Stadt nimmt fünf Millionen in die Hand

nja Hilchenbach. Steuererhöhungen soll es in diesen Jahr nicht geben, für das kommende Jahr aber zeichnet sich ab, dass die Hilchenbacher für ihren Grund und Boden deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Grundsteuer soll dann um 270 Prozentpunkte auf dann 760 Prozent steigen – vorausgesetzt, dass die Kreisumlage gar nicht oder allerhöchstens maßvoll ansteigt. 2022 soll schließlich der Ausstieg aus dem Haushaltssicherungskonzept gelingen – ohne Defizit! Der Rat wird am Mittwochabend...

  • Hilchenbach
  • 11.05.21
Lokales
Nicht nur baulich schreitet die Gestaltung des Kulturellen Marktplatzes in Dahlbruch voran. Ein Münchener Fachbüro sucht nun den Kontakt zu den Hilchenbachern, um gemeinsam mit ihnen ein Nutzungkonzept zu erstellen.
2 Bilder

Nutzungskonzept soll im Herbst vorliegen
Frischzellenkur für Kulturellen Marktplatz

nja Dahlbruch. Rund zehn Jahre Planung, einhergehend mit einer steten Kostensteigerung – zuletzt war von rund 12,5 Millionen Euro die Rede: Der Kulturelle Marktplatz Dahlbruch (KMD) war schon für so manche Überraschung gut. „Wir möchten auch eine neue Begeisterung für das Projekt auslösen“, sagt daher Dr. Martina Taubenberger. Der Kulturmanagerin aus München ist nicht verborgen geblieben, dass die Anfangseuphorie ins Stocken geraten ist. Ihr Büro „Kultur-Konzepte“ wird in den kommenden sechs...

  • Hilchenbach
  • 29.04.21
LokalesSZ
Es ist tatsächlich noch ein Projekt des Förderprogramms „Regionale 2013“: Der Kulturelle Marktplatz in Dahlbruch wird die Finanzkraft Hilchenbachs auf eine harte Probe stellen.

10 Millionen Euro reichen nicht
Der Kulturelle Marktplatz wird noch teurer

ihm Dahlbruch. Von den ursprünglich kalkulierten 6,9 Millionen Euro für den Neubau eines Kulturzentrums in Kombination mit mehreren Bestandsgebäuden am Bernhard-Weiss-Platz in Dahlbruch musste sich die Stadt Hilchenbach schon vor zwei Jahren verabschieden. 3 Millionen Euro Mehrkosten hatte man im Mai 2019 ermittelt. Nun reichen auch diese 10 Millionen Euro offenbar nicht mehr aus. Bürgermeister Kaioglidis vermeidet klare Aussage Um Klarheit über die Situation zu gewinnen, hat die SZ dem...

  • Hilchenbach
  • 21.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.