Kultureller Marktplatz

Beiträge zum Thema Kultureller Marktplatz

Lokales SZ-Plus
Jugendtreffleiterin Heike Kühn und „Bufdi“ Jonathan Hirsch sind gespannt, wie das provisorische Domizil angenommen wird.
3 Bilder

"No Limits" Dahlbruch zieht um
Jugend geht in den Untergrund

js Dahlbruch. Die Zeiten des „No Limits“ sind beendet. Das Jugendzentrum am Bernhard-Weiss-Platz hat die Koffer gepackt und sich vorerst von dannen gemacht. Im Kellergeschoss der ev. Kirche Dahlbruch, nur wenige hundert Meter entfernt an der Hochstraße gelegen, geht die Arbeit weiter. Das Team um Stadtjugendpflegerin Heike Kühn begrüßt die jungen Gäste ab sofort im „Underground“. Der Name ist Programm und Reverenz zugleich: Im Untergeschoss des ausgedienten Gotteshauses, da wo früher der...

  • Hilchenbach
  • 12.02.20
  • 203× gelesen
Lokales
Problemfall Bandprobenraum: Was genau wird am Kulturellen Marktplatz gewünscht?

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Zwei Wünsche, (k)ein Probenraum

js Dahlbruch. Was genau wurde aus den Planungen des Kulturellen Marktplatzes Dahlbruch (KMD) ausgeklammert, als der Posten „Bandprobenraum“ gestrichen wurde? Diese Frage wird seit Dezember durch die politischen Gremien der Stadt Hilchenbach gereicht und kann offenbar auf mehrere Weisen beantwortet werden. Stadtjugendpflegerin Heike Kühn, Leiterin des vor Ort ansässigen Jugendtreffs „No Limits“, hatte im Dezember den Jugendausschuss davon überzeugt, dass es nicht um einen offenen Probenraum für...

  • Hilchenbach
  • 22.01.20
  • 448× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dieses Lager darf keine Dauerlösung sein: Der Baubetriebshof muss seine Hackschnitzel an einer anderen Stelle unterbringen. Unter der Brücke der L 729 hat brennbares Material nichts zu suchen. In diesem Jahr wird aber noch nichts daraus. Fotos: Jan Schäfer
2 Bilder

Etatberatungen im baulichen Bereich kratzen lediglich an der Oberfläche
Deckel bleibt auf den Kosten

js Hilchenbach. Die Hilchenbacher „Mängelverwaltung“ geht in ein neues Haushaltsjahr. Der Bauausschuss hatte in seiner jüngsten Sitzung über die Etat-Posten aus den Bereichen Bauen und Brandschutz zu beraten und konnte auch dieses Mal nur Bruchteile von dem auf den Weg bringen, was im Idealfall getan werden müsste. „Es ist ein Bild des Jammers“, konstatierte Arne Buch (CDU) beim Blick auf die Aufgabenliste „bauliche Unterhaltung“. Fast 1,8 Mill. Euro schwer sind die Wünsche, die vom zuständigen...

  • Hilchenbach
  • 19.01.20
  • 418× gelesen
Lokales SZ-Plus
Diese Ansicht soll sich im kommenden Jahr massiv verändern: Bevor der Abriss des Gebäuderiegels mit Sporthalle und Jugendtreff (links) den Startschuss für das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch abfeuert, treffen sich noch einmal Politik, Verwaltung und Nutzer vor Ort – in öffentlicher Sitzung.
2 Bilder

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Baugenehmigung liegt vor

js Dahlbruch. Der Countdown läuft. Die lang ersehnte Baugenehmigung für das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch ging am Mittwoch im Hilchenbacher Rathaus ein. Mit diesem Okay des Kreises Siegen-Wittgenstein ist eine weitere wichtige Hürde auf dem jahrelangen Hindernislauf mit zahlreichen Tiefschlägen genommen; und der Weg geebnet für einen nunmehr absehbaren Baustart. Im Januar, so sieht es der Bauzeitenplan von Architekt Richard Angelis vor, sollen die ersten Arbeiten sichtbar werden. Die...

  • Hilchenbach
  • 30.10.19
  • 414× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Dahlbrucher Hallenbad könnte auf der Wiese rechts vom Gebäude erweitert werden - so der Plan des Betreibers.

Mögliche Erweiterung des Hallenbads Dahlbruch
Sportsfreund fordert Fairness

js Hilchenbach/Dahlbruch. Sportlicher Wettkampf ist das Eine, Wettbewerbsverzerrung das Andere, findet Ralf Züchner. Der Betreiber des Fitnessstudios „Aczente“ in der Hilchenbacher Unterzeche hat nach eigener Aussage zwar keine Angst vor Konkurrenz – die Voraussetzungen müssten aber für alle Wettbewerber fair sein. Entsprechend verwundert habe er daher im Juni davon erfahren, dass der städtische Haupt- und Finanzausschuss über eine mögliche Erweiterung des Dahlbrucher Hallenbads um ein...

  • Hilchenbach
  • 12.09.19
  • 799× gelesen
Lokales
Noch ist es ein verspieltes Fotomotiv – im Januar kommenden Jahres aber könnte es tatsächlich ernst werden: Der Gebäudekomplex am Bernhard-Weiss-Platz soll als Kultureller Marktplatz aufgewertet und saniert werden.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Echter Bagger soll 2020 anrücken

js Dahlbruch. Der oftmals verschobene und immer wieder in Zweifel gezogene Baustart für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch wird nun doch greifbar. Im Hilchenbacher Ältestenrat hat Baudezernent Michael Kleber am Donnerstag darüber informiert, dass der Architekt in einem neuen Zeitplan den Januar 2020 als realistischen Beginn der Abrissarbeiten der Turnhalle genannt hat – sofern es die Witterung dann zulässt. Zusatzkosten geringer als befürchtetDie Zusatzkosten, die zuletzt für eine Vertagung...

  • Hilchenbach
  • 30.08.19
  • 373× gelesen
Kultur
„American Woman“ ist Lesung, Musik und Comedy mit Gayle Tufts. Die Siegener Zeitung präsentiert den Solo-Abend am 13. Februar 2020 im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater.
6 Bilder

Gebrüder-Busch-Kreis will Feedback und Vorschläge vom Publikum
„An die Menschen rankommen“

aww Dahlbruch/Hilchenbach. Olaf Kemper hat „ein Jahr Praktikum“ hinter sich – als Vorsitzender des Gebrüder-Busch-Kreises. Ein Jahr, so sagte er am Dienstag bei der Präsentation der kommenden Spielzeit 2019/2020, in dem er viel gelernt und viel Zeit gelassen habe. Sicher wird es für ihn auch ein Jahr gewesen sein, in dem er sich so manches Mal den Kopf über die Zukunft der Kulturgemeinde zerbrochen hat. Eines wird jedenfalls schnell deutlich, wenn Kemper über den Busch-Kreis spricht: Ein...

  • Hilchenbach
  • 28.08.19
  • 348× gelesen
Lokales

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Liberale fordern einen Projektausschuss

sz Hilchenbach/Dahlbruch. Die Hilchenbacher FDP-Fraktion möchte Konsequenzen ziehen aus dem jüngsten Rückschlag in der Planung des Kulturellen Marktplatzes Dahlbruch (KMD). Im Rat werden die Liberalen am 26. Juni beantragen, einen „baubegleitenden Ausschuss“ für das Projekt zu bilden. Bessere Transparenz erwünschtDieser solle bestehen aus Vertretern der Verwaltung, verantwortlichen Bauplanern, Politik und Bürgerverein Hilchenbach. Ziel solle eine „bessere Transparenz“ sein, bei Bedarf solle...

  • Hilchenbach
  • 19.06.19
  • 110× gelesen
Lokales
Der Betreiber des Dahlbrucher Hallenbads möchte sein Angebot erweitern: In einem zweigeschossigen Anbau in Richtung Bachlauf (auf dem Foto zwischen Abfallbehältern und Graffiti-Wand) sollen Sauna und Fitnessstudio untergebracht werden Foto: Jan Schäfer

Dahlbrucher Sauna
Fitnessplan fürs Hallenbad

js Dahlbruch. Die Verwandlung des in die Jahre gekommenen städtischen Gebäudekomplexes am Bernhard-Weiss-Platz zum Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD) lässt weiterhin auf sich warten. Der vorgesehene Baustart zu Beginn der Sommerferien lässt sich aufgrund einer deutlichen Kostensteigerung des Projekts nicht halten (die SZ berichtete). Dennoch wird die an des Hallenbad angeschlossene Sauna am 15. Juli schließen – für immer. Zu hoch ist der Sanierungsstau, um das Mindeste zu reparieren, müsste...

  • Hilchenbach
  • 12.06.19
  • 523× gelesen
Lokales
Rainer Müller, Ulrich Bensberg, Andreas Bolduan, Renate Becker (v. l.) und ihre UWG-Kollegen möchten „mit Biss“ für die Hilchenbacher Bürger da sein.  Foto: Jan Schäfer

Keine automatische Wahlkampfhilfe für Bürgermeister
UWG verspricht Politik „mit Biss“

js Hilchenbach. Die Hilchenbacher Unabhängigen haben einen ihrer Mitstreiter verloren. Ratsmitglied André Helmes aus Helberhausen hat angekündigt, die Fraktion zu verlassen; sein Amt als UWG-Vorsitzender hat er bereits abgegeben – der Umgang seiner Fraktionskollegen mit dem Hilchenbacher „Bilderstreit“ hatte ihn enttäuscht, zu sehr fühlte er das Thema von der Wählergemeinschaft „glattgebügelt“ (die SZ berichtete). „Wir hatten gehofft, dass wir noch eine gemeinsame Lösung finden“, erklärte...

  • Hilchenbach
  • 07.06.19
  • 256× gelesen
Lokales
Wann der Abriss der Turnhalle den Bau des Kulturellen Marktplatzes Dahlbruch einläutet, ist nach wie vor unklar.  Foto: Jan Schäfer

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Redebedarf überschaubar

js Dahlbruch. Die „unerfreuliche Entwicklung“ mit erheblicher Kostensteigerung, die das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch abermals ausgebremst hat, war in der vergangenen Woche nur kurze Randnotizen wert in den Sitzungen zweier Ausschüsse. Im Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales und Gleichstellung nannte Katrin Fey (Linke) am Dienstag die vor einigen Wochen geführte Debatte um einen Probenraum als Farce in dem neuen finanziellen Kontext. „In welcher Relation steht das?“, bedauerte Fey,...

  • Hilchenbach
  • 24.05.19
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.