Kultureller Marktplatz

Beiträge zum Thema Kultureller Marktplatz

Kultur
Ein kultureller Lichtblick im nördlichen Siegerland: das Gebrüder-Busch-Theater am Bernhard-Weiss-Platz in der Dahlbrucher Ortsmitte.
2 Bilder

60 Jahre Gebrüder-Busch-Kreis
Kultureller Leuchtturm im nördlichen Siegerland

sz Dahlbruch. Am 6. März 1961 fand im Hotel „Deutscher Hof“ in Hilchenbach die Gründungsversammlung der Kulturgemeinde des nördlichen Siegerlandes statt. Auf Initiative von Wolfgang Burbach hatten sich Interessierte zusammengefunden, um in der neu erbauten Dahlbruchhalle der ländlichen Region des nördlichen Siegerlandes „Kultur-Atem“ einzuhauchen. Die „Kulturbürger“ gründeten einen Verein, dessen konkrete Zielsetzung darin bestand, qualitativ hochwertige Theateraufführungen, Konzerte,...

  • Hilchenbach
  • 04.03.21
KulturSZ
Basta geben in der neuen Busch-Kreis-Spielzeit gleich zwei Konzerte - an einem Abend, hintereinander.
8 Bilder

Gebrüder-Busch-Kreis legt Programm für 60. Spielzeit vor
Basta an einem Tag zwei Mal

ciu Dahlbruch/Hilchenbach. 22 Wochen und drei Tage hat es gedauert, bis der Gebrüder-Busch-Kreis nach dem Lockdown im März (kurz nachdem so gerade noch das American String Quartet im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch auftreten konnte) endlich wieder eine Veranstaltung, die Serenade im Abteigarten des Keppeler Stifts am Samstag, durchführen konnte. Noch drei Tage später stehen die Zeichen auf Zukunft: Die 60. Spielzeit steht an, eine, die unter Coronabedingungen geplant worden ist und die unter...

  • Hilchenbach
  • 18.08.20
KulturSZ
Der Gebrüder-Busch-Kreis ist als traditionsreiche Kulturgemeinde aus dem Siegerland nicht wegzudenken. Aber es muss sich einiges tun, um den Verein zukunftsfest zu bekommen, wie Vorsitzender Olaf Kemper im SZ-Gespräch deutlich machte.
2 Bilder

Olaf Kemper sorgt sich im SZ-Gespräch um die Zukunft des Gebrüder-Busch-Kreises Dahlbruch
Sturmfest oder sturmreif?

aww Dahlbruch/Hilchenbach. Olaf Kemper sitzt auf einer Mischung aus Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit. Seit zwei Jahren ist er Vorsitzender des Gebrüder-Busch-Kreises, und in diesen zwei Jahren hatte er bislang vor allem eines im Blick: den Kampf um die Zukunfts- und Überlebensfähigkeit des Vereins. Und im Gespräch mit der Kulturredaktion wird nur allzu deutlich: Er fühlt sich und seine Mitstreiter/-innen alleingelassen von der Stadt Hilchenbach, deren Kulturgemeinde der Busch-Kreis...

  • Hilchenbach
  • 14.03.20
LokalesSZ
Diese Ansicht soll sich im kommenden Jahr massiv verändern: Bevor der Abriss des Gebäuderiegels mit Sporthalle und Jugendtreff (links) den Startschuss für das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch abfeuert, treffen sich noch einmal Politik, Verwaltung und Nutzer vor Ort – in öffentlicher Sitzung.
2 Bilder

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Baugenehmigung liegt vor

js Dahlbruch. Der Countdown läuft. Die lang ersehnte Baugenehmigung für das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch ging am Mittwoch im Hilchenbacher Rathaus ein. Mit diesem Okay des Kreises Siegen-Wittgenstein ist eine weitere wichtige Hürde auf dem jahrelangen Hindernislauf mit zahlreichen Tiefschlägen genommen; und der Weg geebnet für einen nunmehr absehbaren Baustart. Im Januar, so sieht es der Bauzeitenplan von Architekt Richard Angelis vor, sollen die ersten Arbeiten sichtbar werden. Die...

  • Hilchenbach
  • 30.10.19
Lokales
Noch ist es ein verspieltes Fotomotiv – im Januar kommenden Jahres aber könnte es tatsächlich ernst werden: Der Gebäudekomplex am Bernhard-Weiss-Platz soll als Kultureller Marktplatz aufgewertet und saniert werden.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Echter Bagger soll 2020 anrücken

js Dahlbruch. Der oftmals verschobene und immer wieder in Zweifel gezogene Baustart für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch wird nun doch greifbar. Im Hilchenbacher Ältestenrat hat Baudezernent Michael Kleber am Donnerstag darüber informiert, dass der Architekt in einem neuen Zeitplan den Januar 2020 als realistischen Beginn der Abrissarbeiten der Turnhalle genannt hat – sofern es die Witterung dann zulässt. Zusatzkosten geringer als befürchtetDie Zusatzkosten, die zuletzt für eine Vertagung...

  • Hilchenbach
  • 30.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.