Kundgebung

Beiträge zum Thema Kundgebung

LokalesSZ
Speziell gegen die Räumung des Dorfes Lützerath und den Abbau der Braunkohlelagerstätte in NRW protestierten Aktivisten der Fridays-for-Future-Bewegung auch in Siegen an der Kölner Straße.
3 Bilder

Gegen geplante Kohleausbeutung
Klimaschützer von „Fridays for Future“ protestieren in Siegen

goeb Siegen. Aufgeheiztes Klima, kalte Wetterlage. Dass beide Phänomene nichts miteinander zu tun haben, hat man längst verstanden. Einige Aktivisten der Ortsgruppe Siegen von „Fridays for Future“ machten am Samstag mit einer Protestaktion auf die vom RWE-Konzern vorgesehene Ausbeutung der Braunkohle-Lagerstätte unter dem Örtchen Lützerath bei Erkelenz in Nordrhein-Westwalen aufmerksam. Sie zählt zur Braunkohle-Lagerstätte Garzweiler und soll in Zukunft das Material zur Befeuerung der deutschen...

  • Siegen
  • 09.01.22
Lokales
Zu einer Fahrrad-Demo am Samstag in Siegen ruft eine ganze Reihe von Akteuren auf.

Kundgebung vor dem Kreishaus
Fahrrad-Demo für die Mobilitätswende

sz Siegen. Eine ganze Reihe von Akteuren ruft am Samstag zu einer Fahrrad-Demonstration durch Siegens Innenstadt auf. Neben dem „Netzwerk Natur und Verkehr – Natur 57“ sind der ADFC, Fridays for Future , der BUND, das Offene Klimabündnis Siegen, „Extinction Rebellion“ und andere dabei. Die Demonstration beginnt um 11 Uhr am Kreishaus in Siegen. Fahrrad-Demo in Siegen: Motto „Mobilitätswende jetzt“Geradelt wird dann über Koblenzer, Sandstraße und Weidenauer Straße bis zur Esso-Tankstelle. Dort...

  • Siegen
  • 08.10.21
Lokales
Unter dem Motto „Kein Grad weiter“ ruft „Fridays for Future“ am 25. September zum Klimastreik auf.

Fridays for Future
Klimakundgebung: "Kein Grad weiter"

sz Siegen/Weidenau. Unter dem Motto „Kein Grad weiter“ ruft „Fridays for Future“ am 25. September zum 5. globalen Klimastreik auf, um gemeinsam ein Zeichen für Klimagerechtigkeit zu setzen. Im Mittelpunkt der deutschen Proteste wird die Energiewende stehen. Auch in Siegen wird es eine Demonstration geben. Diese beginnt um 10.30 Uhr auf dem Bismarckplatz. Anschließend begeben sich die Teilnehmer zur Siegbrücke, wo nach der Ankunft gegen 12 Uhr eine Kundgebung mit buntem Programm...

  • Siegen
  • 15.09.20
LokalesSZ
Nein, es hat keine Verletzten gegeben bei der freitäglichen Klima-Demonstration auf der Siegbrücke: „Wenn die Glocken der Martinikirche läuten, stellen wir uns alle tot und legen uns hin.“ Als Sinnbild für den drohenden Klima-Tod.  Fotos: Michael Roth
5 Bilder

600 Teilnehmer bei Kundgebung zum Klimastreik
„Wir haben nur die eine Erde“

mir Siegen. Immer wieder freitags. Genug Zeit, um fürs notleidende Klima auf die Straße zu gehen. 600 Menschen taten das gestern ein weiteres Mal vom Weidenauer Bismarckplatz aus. Viele junge Leute, dazwischen ein paar wenige Personen, die politische Mandate ausüben. Ihr aller Ziel: eine Kundgebung auf der Siegbrücke an den neuen Ufern. Eine Art Flashmob: "Wir stellen uns alle tot"Einem Flashmob ähnlich gab eine besondere Aktion der Demonstration einen Stempel: „Wenn die Glocken der...

  • Siegen
  • 29.11.19
LokalesSZ
Vor dem Bad Berleburger Rathaus folgten am Freitagabend rund 100 Menschen dem Aufruf von Verdi, Grüne, Linke, Linksjugend Solid, der Initiative „Weitergedacht“ sowie der Initiative „Wittgenstein im Wandel“.  Foto: Holger Weber
3 Bilder

„Fridays for Future“ in Bad Berleburg
Für den Klimaschutz: 100 Bürger bei der Kundgebung

howe Bad Berleburg. „Fridays for Future“ – hat jeder schon im Fernsehen gesehen. Am Freitagabend gab es das zum Weltklimaschutztag live, und zwar überall auf der ganzen Welt. Und in Bad Berleburg. Dort folgten rund 100 Bürger – Kinder, Schüler und Erwachsene – dem Aufruf von Verdi Südwestfalen, Bündnis 90/Die Grünen Bad Berleburg, Linksjugend Solid Bad Berleburg, Die Linke Bad Berleburg, Initiative „Weitergedacht“ Bad Laasphe sowie der Initiative „Wittgenstein im Wandel“. Eine Kundgebung vor...

  • Bad Berleburg
  • 22.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.