Kunst gegen Bares

Beiträge zum Thema Kunst gegen Bares

KulturSZ
Kunst Gegen Bares: Nicht nur das junge Duo Mayflies (Lena Plata, Andreas Schattinger) und KGB-Moderator Gerd Buurmann (v. l.), der sich auf dem Sofa entspannte und jederzeit den virtuellen Contest im Café Basico im Blick hatte, genossen den Abend.
4 Bilder

Gerd Buurmann moderierte aus Café Basico „Kunst gegen Bares“
Mayflies heimsten Sieg ein

anwe - Gleich vier Künstler-Acts traten bei KgB im Wettbewerb um die „Kapitalistensau“ an. anwe Kreuztal.  Ach, wie gut, dass es den „Virtuellen Hut“ gibt, denn er macht zum Glück das möglich, was Corona nötig macht, nämlich feinsinnige Kulturkunst, wenn auch als Livestream und mit Abstand, zu genießen. Auch weiterhin ließen sich die Macher des Vereins „Der Virtuelle Hut“, mit großzügiger Förderung aus dem Corona-Fonds des Kreis-Kulturbüros und durch das Kulturamt Kreuztal, nicht vom aktuellen...

  • Kreuztal
  • 19.11.20
  • 239× gelesen
KulturSZ
KGB funktioniert auch interaktiv, freute sich Gerd Buurmann am Samstag während der gestreamten Version des beliebten Formats.

KGB jetzt auch interaktiv aus dem Lÿz
Denn sie wussten nicht, was passiert …

pav Siegen. Am Samstagabend gab es eine besondere Ausgabe von KGB, der bekannten Veranstaltung „Kunst gegen Bares“ im Siegener Kulturhaus Lÿz: „Kunst gegen Bares interaktiv“. Seit fast einem Monat werden  aus dem Lÿz verschiedene Veranstaltungen gestreamt, denn auch Kunst und Kultur sind  schließlich in diesen Zeiten „systemrelevant“. Das unterscheidet den Menschen vom Tier, wie KGB-Frontmann und Moderator des Abends, Gerd Buurmann, erklärte. Zusammen mit Poetry-Slammerin Kaddy Kupfer und mit...

  • Siegen
  • 03.05.20
  • 157× gelesen
KulturSZ
Die offene Kleinkunstbühne „Kunst gegen Bares“ machte erneut Station beim Siegener Open-Air-Kino am Oberen Schloss. Die Künstlerinnen und Künstler sorgten mit Moderator Gerd Buurmann (vorne l.) für gute Unterhaltung.
8 Bilder

Offene Kleinkunstbühne zu Gast beim Open-Air-Kino am Schloss
KGB will Wert der Kunst wahren

pav Siegen. „Kunst sollte immer mehr wert sein als Zigaretten oder ein Big-Mac-Menü.“ In Anbetracht der Tatsache, dass alles immer teurer wird und seinen Wert schnell verlieren kann, sollte jener der Kunst gewahrt werden. Mit solchen Gedanken eröffnete Moderator Gerd Buurmann am Donnerstag die Open-Air-Ausgabe von „Kunst gegen Bares“ (KGB) am Oberen Schloss in Siegen. Neun Künstlerinnen und Künstler aus Siegen, Frankfurt und Köln beeindruckten das Publikum mit ihren poetischen, musikalischen,...

  • Siegen
  • 03.08.19
  • 456× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.