Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

KulturSZ
Das „öffentliche“ Gemälde von Lena Hugger (l.), das sie mit Henrik Jansen u. a. in der Bahnhofstraße präsentierte, war vielem ausgesetzt: Wind, Wasser, Tritten …

Lena Hugger mit „Experiment“ in Siegener Innenstadt unterwegs
Wenn die Kunst abfährt …

pebe Siegen. Nein, sie bauscht ihre Kunst nicht auf, das erledigt der Wind für Lena Hugger, als sie am Donnerstagnachmittag eine große bemalte und teils beklebte Leinwand auf der Siegener Bahnhofstraße entfaltet und den Blicken der Passanten aussetzt. Aber die blicken eher angestrengt in die nicht erleuchteten Geschäfte oder aufs Handy. Andy Warhol oder die ins Flüchtige verstrichenen Porträts eines Unbekannten nehmen sie nicht wahr.Die 23-Jährige, die in Siegen Kunst studiert, und ihr Kollege...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 90× gelesen
Kultur
"Was mag ein Anfang sein?" Georgia Krawiec beteiligt sich mit dieser Arbeit an einer "Fenster"-Ausstellung in Berlin.

Fotokünstlerin Georgia Krawiec stellt in Berlin aus
Was mag ein Anfang sein?

sz Siegen/Berlin. Die Fotokünstlerin Georgia Krawiec, die an der Uni Siegen bei Prof. Jürgen Königs Fotografie studiert hat und in der Region an vielen Ausstellungen und Kunstaktionen beteiligt war (zum Beispiel beim Kunstwechsel oder bei der Brauhaus-Fotografie), zeigt Fotoarbeiten in einer Gruppenausstellung der Galerie ep.contemporary Berlin, wie die Galerie mitteilt. Ab Donnerstag, 14. Januar, lädt die Galerie zu der Gruppenausstellung „Anfang“ ein (bis 20. Februar), diesmal zusammen mit...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 94× gelesen
KulturSZ
„Rhododendron-Park“ nennt Siegrid Schwengber diese Arbeit, die einen Eindruck wiedergibt von den sagenhaften Parks rund um Oldenburg.
3 Bilder

Von der IHK Siegen nach Oldenburg: Siegrid Schwengber
"Großartig, in Farben zu wühlen"

gmz Siegen/Oldenburg. Ein Päckchen landet auf meinem Schreibtisch, sorgfältig verpackt. Schwer: Das sind sicher Bücher! Sind es auch! Von Siegrid Schwengber, der ehemaligen IHK-Pressereferentin und Initiatorin der IHK-Galerie. Im Paket sind literarische Veröffentlichungen von Siegrid Schwengber und ein Katalog mit Gemälde-Abbildungen. Beim Räumen, schreibt sie dazu, fiel ihr ein alter Artikel in die Hände, der sie dann auf der Homepage der SZ stöbern ließ, wo ihr „alte Bekannte“ begegneten, was...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 173× gelesen
KulturSZ
Der Abgesang in der „Manege“, dem experimentellen Schaufenster in der Siegener Sandstraße, stellte an Mittwoch die Zerrissenheit der Kunst-Welt vor.
2 Bilder

Das „Experimentelle Schaufenster“ verlässt die Sandstraße in Siegen
Zum Abschluss ein Abgesang auf das „System Kunst“

jca - Mit einem „Zerstörungs-Happening“ beendet Lena Hugger das gemeinsam mit Nicolas Sippel erdachte Konzept im ehemaligen Möbelhaus Wonnemann. jca Siegen.  „Manege – Experimentelles Schaufenster“, am späten Nachmittag des 30. Dezembers in der Siegener Innenstadt. Mit ihrem Projekt wollten sie der Coronakrise zum Trotz vor allem jungen, lokalen und innovativen Künstlerinnen und Künstlern einen neuen Raum für Präsentation bieten und den Dialog über Kunst am Leben erhalten. In den Schaufenstern...

  • Siegen
  • 01.01.21
  • 132× gelesen
Kultur
Der Lehrer und Künstler Sebastian Weber (r.) übergab Landrat Andreas Müller drei seiner Werke. Die hatte der Landrat für die Kunstsammlung des Kreises angekauft. Eines der Bilder wird künftig in seinem Büro hängen.

Kreis kauft drei Werke von Sebastian Weber
Kunst für das Büro des Landrats

sz Siegen/Kredenbach. „Liquid Fascination“ lautete der Titel der ersten Ausstellung des Kredenbacher Lehrers und Künstlers Sebastian Weber, die vor Kurzem in Hamburg zu sehen war. „Liquid Fascination“ ist zugleich die Quintessenz seiner Arbeiten. Der Deutsch-, Geschichts- und Kunstlehrer verwendet Strukturpaste und mischt diese mit Sand, Farbe und Acrylbinder. Daraus entstehen seine Kunstwerke mit den charakteristischen fließenden Texturen.Jetzt hat Landrat Andreas Müller drei Werke von...

  • Siegen
  • 30.12.20
  • 312× gelesen
Kultur
Prof. Dr. Joseph Imorde sprach während der Vortragsreihe „Die Wolke und die Wolken“ über das Atmosphärische in der Kunst.

Prof. Joseph Imorde referiert virtuell im MGK
Wolken, Dünste, Nebel …

sz Siegen. Aus naturwissenschaftlicher Sicht lediglich ein Bündel nasser Wasserstoffteilchen, aus künstlerischer eine schemenhafte Karikatur, die es mit Leben zu füllen gilt: die Wolke. Ängste, Träume und Wünsche werden auf die vorbeiziehenden Schwaden projiziert, die sich über sämtliche Grenzen hinwegzusetzen scheinen, volatil und spielerisch immer wieder neue Formen annehmen und stundenlanges In-den-Himmel-Gucken zu einer durchaus selbsttherapeutischen Angelegenheit machen. Das Museum der...

  • Siegen
  • 28.11.20
  • 183× gelesen
Kultur
Ein analoger Blickfang anlässlich der (virtuellen) Ausstellung „Brauhausfotografie 29“: die etwas andere Plakatwand von Charlotte Braun an der Ecke Zum Wildgehege/Weidenauer Straße.

„Brauhausfotografie 29“ der Uni Siegen findet online statt
Neue Wirklichkeiten

pav Siegen. Am Dienstagabend wurde die alljährliche Brauhausfotografie-Ausstellung eröffnet. Das Ereignis jährt sich bereits zum 29. Mal und findet diesmal aufgrund der momentan Situation ausschließlich virtuell statt. Seit den früher 1990er-Jahren ist die Ausstellung eine fest etablierte Größe in der Siegener Kunstszene. Das ehemalige Brauhaus, ein denkmalgeschütztes Gebäude, dient den Kunststudierenden der Universität Siegen dabei als Stätte der Erschaffung ihrer kreativen Arbeiten. Fast...

  • Siegen
  • 26.11.20
  • 143× gelesen
KulturSZ
Public transport | Line 136“ (Acryl auf Leinwand und Plane), eine Arbeit von Katrin Blanke aus Schwerte. Insgesamt 34 Künstlerinnen und Künstler beziehen das digitale Kunstwechsel-Haus und präsentieren sich in ihren Räumen. Am Freitagmittag wird der Kunstwechsel 2.0 im Internet eröffnet.
5 Bilder

Die Gruppe 3/55 baut für den Kunstwechsel ein digitales Haus
Die 20. Ausgabe ist 2.0

zel Siegen. Letztes Novemberwochenende, Vorfreude auf den Kunstwechsel. Kunst sehen und kaufen, vielleicht auch ersteigern, Musik hören, Literatur vorgelesen bekommen, bei einer Performance zuschauen, tanzen und vor allem: die Menschen treffen, die man schon lange nicht mehr sah, die aber verlässlich bei dem von der Künstlergruppe 3/55 organisierten Kunstmarkt auftauchen, seit all den Jahren. All die Jahre fand der Kunstwechsel analog statt, in wechselnden leerstehenden Häusern und...

  • Siegen
  • 25.11.20
  • 181× gelesen
KulturSZ
Aus dem Rahmen gefallen: Von Rubens‘ „Löwenjagd“ sollten Spitzbuben besser die Finger lassen. Denn das Gemälde des in Siegen geborenen flämischen Malers passt nie und nimmer durch die Tür des Rubens-Saals – jedenfalls nicht unbeschadet. Mit diesem Raubtier sollte man sich also tunlichst nicht anlegen …

Kronjuwelen sind unterm Krönchen nicht zu holen
Die Kunst des Kunstraubs

ph/gmz - Einen Diebstahl in vergleichbarer Dimension wie in Dresden hat es in der Region noch nicht gegeben. ph/gmz Siegen. Wenn es nicht wahr wäre, würde man sich in einem Thriller wähnen. Goldraub, Millionen-Einbruch, Clan-Kriminalität – Bond-Stoff pur. In diesem Fall lässt die Realität manches Drehbuch blass aussehen: Am Morgen des 25. November 2019 dringen zwei Einbrecher in das Schatzkammermuseum im Dresdner Residenzschloss ein. Im Juwelenzimmer im historischen Grünen Gewölbe durchlöchern...

  • Siegen
  • 18.11.20
  • 186× gelesen
Kultur
Frau mit Früchten und Glaube-Liebe-Hoffnung-Ohrring: Helga Kellner (l.) präsentiert in ihrer Art-Galerie farbenfrohe Malerei und Grafik der „Jungen Wilden“ Elvira Bach. Da die Schau derzeit nur online besucht werden kann, führt Kunsthistorikerin Kirsten Schwarz (r.) per Video in die gezeigten Arbeiten ein.

Art-Galerie zeigt Frauenbilder von Elvira Bach – online
Lauter Selfies in starken Farben

zel/sz Siegen. Jedes Bild ein Selfie: Die Berliner Künstlerin Elvira Bach malt sich selbst – und sie ist jede Frau: sexy mit Pumps, Weinglas und Zigarette in der Hand, und doppelt belastet mit Abwasch Baby und Katze auf der einen und Pinsel auf der anderen Seite – denn gemalt werden muss ja auch. Die Art-Galerie Siegen präsentiert ab Sonntag bis zum 9. Januar 2021 Werke von Elvira Bach, der „Jungen Wilden“ von der documenta 7.Helga Kellner hat die Arbeiten von einem Kollegen erhalten, der sie...

  • Siegen
  • 15.11.20
  • 191× gelesen
KulturSZ
Der Fotograf Philipp Ottendörfer erstellt im Auftrag des Siegener Museums für Gegenwartskunst neue Aufnahmen der berühmten Becher-Häuser in Eiserfeld.
3 Bilder

Das MGKSiegen lässt die Siegerländer Fachwerkhäuser neu fotografieren
Begegnung mit Bechers

gmz - Der MGKSiegen-Flyer zum "Rundgang Eisderfeld" wird digitalisiert und dabei um Infos erweitert. gmz Eiserfeld.  Eigentlich sei es erstaunlich, sagt Nora Memmert, Forschungsvolontärin am Museum für Gegenwartskunst Siegen (MGKSiegen), dass die Siegerländer Fachwerkhäuser, die durch die Fotografien von Bernd und Hilla Becher Weltberühmtheit erlangt haben, nicht unter Denkmalschutz stünden. Bernd (mit regionalen Wurzeln) und Hilla Becher haben als Begründer der Düsseldorfer Fotoschule die...

  • Siegen
  • 11.11.20
  • 254× gelesen
KulturSZ
Lena Hugger hat an der Siegener Sandstraße das experimentelle Schaufenster „Manege“ ins Leben gerufen.  Im Hintergrund arbeitet der Künstler vvwjonaswvv an seinem Projekt.
2 Bilder

Experimentelles Schaufenster "Manege" eröffnet
Im Zustand sozialer Distanz

pav Siegen.  „Kunst auszustellen ist ein ganz anderer Prozess, als Kunst herzustellen.“ Das sagt Künstlerin und Neu-Kuratorin Lena Hugger über ihre Tätigkeit. Denn zum ersten Mal ist die Kunststudentin von ihrer Rolle als Künstlerin in die der Kuratorin geschlüpft,  hat das experimentelle Schaufenster „Manege“ ins Leben gerufen und seit Hochsommer, also im Zustand sozialer Distanz, geplant und gestaltet. Gerade in Zeiten wie diesen nicht ganz einfach, aber mit einem durchdachten Hygienekonzept...

  • Siegen
  • 25.10.20
  • 229× gelesen
KulturSZ
Uwe Pieper kurz vor seinem 70. Geburtstag bei der Arbeit.
3 Bilder

Kunst-Hit gelandet: Uwe Pieper schuf mit „Mona Müller“ eine neue Ikone
Künstler wäre 80 Jahre alt geworden

gmz Siegen. Kennen Sie Mona Lisa? Klar, kennt doch jede/r. Aber kennen Sie auch die Mona Lisa des 20. Jahrhunderts? Besucher der ehemaligen Galerie Kaiser in der Siegener Häutebach werden sich an die etwas gestresst wirkende Mona Lisa erinnern, die mit leicht angespannt wirkendem Lächeln auf einem gefliesten Boden hockt, einen Putzeimer und -lumpen vor sich, und den Betrachter anschaut, mit einem Kittel bekleidet und mit Beinen versehen, die nicht elegant, sondern eher unbequem zur Seite gelegt...

  • Siegen
  • 16.10.20
  • 337× gelesen
Kultur
Der Siegener Kunstwechsel, bislang ein Kunstmarkt mit Rahmenprogramm in wechselnden leerstehenden Gebäuden der Stadt, wechselt coronabedingt ins Internet und wird zum Kunstwechsel 2.0.

Kunstwechsel zieht ins Internet um
Plätze auf Online-Plattform frei

sz Siegen. „Trotz des ganzen Weltdurcheinanders“ soll auch in diesem Jahr wieder ein Kunstwechsel stattfinden, teilen die Organisatoren von der Künstlergruppe 3/55 mit. Der Kunstwechsel ist ein Kunstprojekt, das seit 1998 einmal im Jahr in Siegen an immer wechselnden Orten stattfindet: ein Kunstmarkt mit Musik, Film, Literatur und mehr. Ein Wochenende lang zeigen Kunstschaffende ihre Arbeiten, eingebettet in ein Rahmenprogramm. In der Vergangenheit wurden auf diese Weise leerstehende Gebäude...

  • Siegen
  • 15.10.20
  • 236× gelesen
KulturSZ
Kunstwerk am Kunstweg von Battenberg: Sabine Helsper-Müllers zeigt die Arbeit „Motiv“ .
2 Bilder

Sabine Helsper-Müller und Herb Schwarz gestalten Kunstweg mit
An prominenter Stelle

ciu Battenberg/Siegen. Auf einer Länge von 14 Kilometern verbindet ein Kunstweg das Eder-Städtchen Battenberg mit seinen Stadtteilen Berghofen und Laisa. Seit Neuestem passiert der Wanderer auch zwei Arbeiten, die Siegerländer Kunstschaffende eigens für diesen Weg hergestellt haben. Helsper-Müller: Malerei unter freiem HimmelSo zeigt die Künstlerin Sabine Helsper-Müller, die in Gosenbach lebt und arbeitet, Malerei unter freiem Himmel. „Motiv“ heißt das Bild, das sich in einer Art Fensterrahmen...

  • Siegen
  • 12.10.20
  • 178× gelesen
LokalesSZ
Die Eiserfelder Brücke ist ein beliebter Ort für illegale Graffiti.
2 Bilder

Kriminelle Kreativität
Illegale Graffiti sind eine Straftat

ap Siegen. Wir begegnen ihnen täglich. Sie sind kaum zu übersehen – weder im Dämmerlicht unter flackernden Lampen der Bahnhofsunterführung, noch in morgendlicher Frühe beim Sonnenaufgang auf der HTS. Abstrakte Zeichen, kreative Schriftzüge und bunte Buchstabenbilder heißen im Szenejargon Tags, Pieces, Scratches oder Throw-up. Nahezu nichts bleibt von dicken Farbschichten aus den Sprühdosen verschont: Zäune, Mauern, Container, abgestellte Zugabteile, Brücken. Zwischen Staunen und VerachtungDie...

  • Siegen
  • 09.10.20
  • 361× gelesen
KulturSZ
Petra Oberhäuser stellt unter dem Motto „Verwandlung“ neuere und ältere Arbeiten in der Produzentengalerie Kuku aus.

Petra Oberhäuser stellt in Galerie Kuku aus
„Verwandlungen“

gmz Kaan-Marienborn. Die Invasion von Petra Oberhäusers Urzeittierchen ist sehr freundlich: Sie krabbeln unter der Heizung in der Kaan-Marienborner Produzentengalerie Kuku hervor und bewegen sich zielstrebig auf die Küche zu: grünlich schimmernde Körper, massig fast, auf spindeldürren Beinchen. Über sie wacht, von einem Podest aus, eine Qualle. In der Ferne, also in den beiden angrenzenden Räumen, schimmern große Wasserflächen, die den Tierchen Schutz bieten können (wenn sie aus der Küchenecke...

  • Siegen
  • 01.10.20
  • 188× gelesen
KulturSZ
Die in Siegen geborene Künstlerin und Lehrerin Stephanie Süßenbach stellt Malereien unter dem Titel „Awakening“ in der IHK Siegen vor. Vernissage ist an diesem Donnerstag um 19 Uhr.
2 Bilder

Stephanie Süßenbach in IHK-Galerie Siegen
„Awakening“ - Erwachen

pebe Siegen. Schwarz. Nicht undurchdringlich, aber doch imposant in ihrer Schwärze: Die fünf Bilder irritieren beim Betrachten. Beim genauen Hinschauen aus einem geänderten Blickwinkel zeichnen sich auf dem tiefdunklen Untergrund schwarze Linien ab, ergeben Muster, aus den Mustern werden schemenhafte Bilder. „Die Bilder sind mit Holzkohle auf den eingefärbten Untergrund gezeichnet, die Arbeiten haben etwas Grafisches“, sagt Stephanie Süßenbach. Die gebürtige Siegenerin (Jahrgang 1986) bereitet...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 230× gelesen
KulturSZ
Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (M.) von der LWL-Kulturstiftung überreicht den Förderbescheid über gut 45 000 Euro an Thomas Mehrer (3. v. r.), geschäftsführender Vorsitzender der ASK. Marc Baruth (ASK), Stadtrat Arne Fries, Kai-Uwe-Körner (ASK), Ingo Schultze-Schnabl (ASK) und Landrat Andreas Müller (v. l.) freuen sich als Organisatoren und Förderer mit.

ASK feiert 2022 runden Geburtstag
"Der Stand der Kunst"

gmz Siegen. Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) wird 100 Jahre alt und will das natürlich feiern. Im Jahr 2022 ist es soweit. Die Arbeitsgemeinschaft, die erst in den 1980er-Jahren von einer informell organisierten Interessensgemeinschaft zu einem Verein wurde, plant ein ganzes Festjahr mit 25 Veranstaltungen von Januar bis November (bisheriger Planungsstand), die die Region von Burbach bis Bad Berleburg bespielen werden, so Ingo Schultze-Schnabl, von der...

  • Siegen
  • 25.09.20
  • 174× gelesen
KulturSZ
Der ehemalige Vorsitzende des Kunstvereins, Albrecht Thomas (l.), freut sich über sein von Egbert Hohmann geschaffenes Masken-Ich …

Egbert Hohmann eröffnet neuen Kunstort mit ikonischen Abbildungen
Masken im Treppenhaus

ne Siegen. Die regionale Kunst hat nun einen neuen, temporären Ausstellungsort, die Stirnwände des schönen Art-Deko-Treppenhauses des alten Lyzeums, in dem das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein und andere Kulturinstitutionen ihre Heimat haben (die SZ berichtete). Zu den Öffnungszeiten des Hauses können Freundinnen und Freunde des Guten, Wahren und Schönen seit vergangenem Sonntag großformatige Fotografien (Aufnahmen: Carsten Schmale) der Kunst Dr. Egbert Hohmanns sehen und sich an...

  • Siegen
  • 21.09.20
  • 121× gelesen
KulturSZ
Thomas Baumgärtel, der Bananensprayer, hat eine Corona-Banane mit nach Siegen gebracht. Seine Ausstellung „German Urban Pop Art“ wird am Sonntag im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss eröffnet. Sie ist so poppig wie politisch.
4 Bilder

Thomas Baumgärtel zurück im Oberen Schloss
Siegerlandmuseum trägt jetzt Banane

zel Siegen. Bananen kommen und gehen. Die, die Thomas Baumgärtel einst ans Haus Oranienstraße gesprüht hat, ist verschwunden, als das Ausstellungsforum des Siegerlandmuseums einem neuen Zweck zugeführt wurde. Zur großen Freude von Museumsleiterin Prof. Ursula Blanchebarbe ziert aber jetzt das alte Gemäuer des Oberen Schlosses eine gesprühte Banane – ein Zeichen, mit dem der Bananensprayer seit 1986 Museen und Galerien als Kunst-Ort „adelt“. Ins Siegerlandmuseum eingezogen ist der...

  • Siegen
  • 15.09.20
  • 368× gelesen
KulturSZ
Kirsten Schwarz (l.) hielt die Rede bei der Vernissage der Ausstellung „Die Museumsgeister“ von Andrés Wertheim in Helga Kellners Art Galerie.

Andrés Wertheim zeigt "Museumsgeister"
Sehenswertes in der Art Galerie Siegen

lip Siegen. Doppelbödig und witzig, manchmal entlarvend sind die Kunstwerke des argentinischen Fotografen Andrés Wertheim, der als Sohn deutscher Eltern 1962 in Buenos Aires geboren wurde. Wie Kirsten Schwarz am Sonntag in ihrer Rede zur Ausstellungseröffnung „Die Museumsgeister“ (bis 7. November, montags bis freitags 10 bis 19 Uhr, samstags 10 bis 16 Uhr) in der Siegener Art Galerie erläuterte, war dem Künstler 2012 im Rijksmuseum Amsterdam die Idee gekommen, die neben der „Nachtwache“ von...

  • Siegen
  • 14.09.20
  • 150× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.