Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kultur SZ-Plus
Heute schon gelobt? Die kroatische Künstlerin Nora Turato hat für die LED-Wand am Siegener Museum für Gegenwartskunst eine Botschaft gestaltet – gut gemacht! Insgesamt 52 Grafiken mit Fragmenten aus der Chat-Kommunikation sollen übers Jahr zu sehen sein.
2 Bilder

"MGKWalls": Nora Turato bespielt LED-Wand mit Text-Fragmenten
Lob vom Museum für Gegenwartskunst

zel Siegen. Ja, so ist es okay. Das wird reichen. Gut gemacht, ihr alle: So ähnlich – also auf Englisch – loben lassen kann sich, wer derzeit über den Platz am Unteren Schloss in Siegen geht und dabei einen Blick auf die Außenfassade des Museums für Gegenwartskunst (MGK) wirft. Die LED-Wand über dem Eingang wird jetzt und für ein ganzes Jahr von der kroatischen Künstlerin Nora Turato bespielt. Drei Minuten bleibt das Bild stehen, dann folgt die Werbung für die aktuelle Ausstellung „Unsere...

  • Siegen
  • 23.02.20
  • 80× gelesen
Kultur SZ-Plus
Thomas Thiel hat für seine erste eigene Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst ein kurioses Laboratorium aufbauen lassen: „Spa & Beauty“ der südkoreanischen Künstlerin Geumhyung Jeong thematisiert Körper, Schönheit und deren Optimierung.
12 Bilder

Thomas Thiel zeigt "Unsere Gegegenwart" im Museum für Gegenwartskunst
Zehn aktuellste Positionen plus Siegener Sammlungen

zel Siegen. „Es gibt keine Garantie, dass wir überhaupt existieren“, schreibt der Pfau auf Englisch in einer Textnachricht. Und schiebt hinterher: „Wir könnten alle Bots sein.“ Was seine Kollegen, das Nilpferd, das Murmeltier oder der Strauß, zum Status quo texten und wie es ihnen aktuell geht, zeigt der ägyptische Künstler Basim Magdy (*1977) in seiner humorvollen Videoarbeit „New Acid“. Der Film, dessen Soundtrack menschliche Betrachter dazu bringt, auf ihr Handy zu gucken – es könnte ja eine...

  • Siegen
  • 12.02.20
  • 191× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Botschaft ist deutlich, muss aber entziffert werden …
3 Bilder

Jürgen Stahl regt an Kochs Ecke „leuchtend“ an
Reflexion über Digitalität

pebe Siegen. Die Ampel an Kochs Ecke zeigt Rot. Der Blick wandert wartend zur leuchtenden LED-Tafel an der Hauswand gegenüber. Werbung flackert vorbei, interessiert nicht – dann, plötzlich, ein gelb-schwarzes Bild: ein grafisch verfremdetes Gesicht, in den Augenhöhlen Strichcodes. „Welcome to Slavery“ schiebt sich in großen Lettern über die Silhouette. Etwas rätselhaft zunächst, denn eine Erklärung folgt nicht, aber beim nächsten Durchgang auf dem Bildschirm wird deutlich: Hier geht es um eine...

  • Siegen
  • 04.02.20
  • 112× gelesen
Kultur SZ-Plus
Martin Sonnleitners „Mona Lisa“: Diese Arbeit ist einer der Hingucker in der Ausstellung in der Art Galerie Siegen.

Österreichischer Künstler Martin Sonnleitner stellt in der Art Galerie Siegen aus
Pop-Größen und mehr

Der Künstler Martin Sonnleitner lädt uns ein, hintergründiger „Rockin‘ Pop Art“  zu begegnen. gmz Siegen.  Bunt, laut, pop-artig. Die Ausstellung von Martin Sonnleitner in der Siegener Art Galerie Siegen ist so. Aber die pop-art-ige Schublade, in die man ihn damit steckt, passt nur halb, denn die Ausstellung ist viel mehr. Die Arbeiten des Shooting-Stars der Szene, Originale, Siebdrucke und Pigmentdrucke, die ab Sonntag, 11 Uhr, unter dem Motto „Rockin‘ Pop Art“ gezeigt werden, sind...

  • Siegen
  • 01.02.20
  • 135× gelesen
Kultur SZ-Plus
Viele Besucher fanden den Weg zur Eröffnung der Ausstellung „Rundgang“ 2020 des Fachs Kunst der Universität Siegen, die am Mittwochabend in der ehemaligen Boutique am Herrengarten in Siegen eröffnet wurde.
7 Bilder

Ausstellung "Rundgang" des Fachs Kunst der Universität Siegen
"Off-Raum" am Herrengarten als Kunst-Hotspot

pebe Siegen. Was entsteht im Kopf der Betrachter, wenn aus einem Staubsauger Hefeteig quillt? Wenn dünn ausgerollter Ton, gefaltet und gebrannt, wie ein Konvolut aus Papier erscheint? Was ist das Irritierende, wenn sich auf einer grünen Fläche eine noch grüne Banane erhebt, gestützt und durchstochen von einem hölzernen Stab? Warum macht eine Fotografin den Blick frei für ihre eigene, fast intime Privatheit? Kunst kann Fragen aufwerfen, grundsätzliche, substanzielle Anfragen an unsere Sinne,...

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 195× gelesen
Lokales SZ-Plus
Fünf Schüler vertraten die Projekt-Gruppe und stellten gemeinsam mit Schulleiterin Petra Hein (l.) und Lehrerin Julia Bührdel (2. v. l.) ihre Werke vor. Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler (r.) eröffnete die Ausstellung im Rathaus.
5 Bilder

Hauptschule Wilnsdorf stellt im Rathaus aus
Einsatz gegen Vorurteile

sp Wilnsdorf. Die erste Reaktion der Jugendlichen leitet die Ausstellung ein: „Die Bilder von Hauptschülern will doch eh niemand sehen.“ Ein Vorurteil, das sie schnell über Bord werfen mussten und dabei fiel ihnen auf, dass sie genau das stört, wenn Menschen eine voreingenommene Meinung haben, ohne sich vorher intensiv mit etwas oder jemandem auseinander gesetzt zu haben. Schnell wurde dann klar: Das wird das Thema der Ausstellung, die jetzt den Titel „Ohne Vorurteile“ trägt. „Kunst auf der...

  • Siegen
  • 18.01.20
  • 346× gelesen
Kultur SZ-Plus

Ulrich Langenbach zeigt „daneben und entsprechend“ im Siegerlandmuseum
„…dass sich was in den Köpfen tut“

Mit feinem Humor und sicherem Blick für Wirkung bespielt der Künstler das Schloss mit seinen Werken. gmz Siegen.  „Das ganze Schloss steht dir zur Verfügung!“ So eine Einladung wie von Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe erhält man nur einmal! Also machte sich der auch überregional bekannte Siegener Künstler Ulrich Langenbach für seine Ausstellung „daneben und entsprechend“ (u. a. aus Anlass seines 70. Geburtstages am 25. April) auf, das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zu erkunden...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 211× gelesen
Kultur SZ-Plus
Fünf Mitglieder des Fotokreises Siegen haben zum Thema „Island“ gearbeitet, darunter auch Gunter Scholtz, der eine Fotoserie eines vulkanischen Gebirgszugs im Hochland des Inselstaates schuf (im Bild).
2 Bilder

Fotokreis Siegen eröffnet Mitgliederausstellung mit Sonderschau im Haus Seel
Faszination Island

kno Siegen. "Digitalfotografie ermöglicht uns nicht nur, Erinnerungen festzuhalten, sondern auch, welche zu kreieren", lautet ein bekanntes Zitat des Fotografen James Wayner.  Individuelle und einzigartige Erinnerungen haben auch die 18 Mitglieder des Fotokreises Siegen in ihren rund 100 Arbeiten festgehalten. Ab Donnerstag, 16. Januar, haben auch Besucher die Möglichkeit, die vielfältigen und kreativen Fotografien der Künstler kennenzulernen, die im Rahmen einer Mitgliederausstellung im Haus...

  • Siegen
  • 15.01.20
  • 169× gelesen
Kultur
Das Museum für Gegenwartskunst Siegen ist eine von vier Kulturinstitutionen, die mit dem gemeinsamen Antrag "Offene Welten" erfolgreich waren und für die Umsetzung Geld vom Fonds Digital der Bundeskulturstiftung erhalten.

Museum für Gegenwartskunst erhält Fonds Digital der Bundeskulturstiftung
Künstlerische Inszenierungen im Stadtraum

sz/zel Siegen. Die Kulturstiftung des Bundes hat über die Projekte im Fonds Digital entschieden. Zu den geförderten Kulturinstitutionen gehört das Museum für Gegenwartskunst Siegen. Im Zusammenschluss mit dem Marta Herford, der Hafencity Hamburg und der Kestner Gesellschaft in Hannover wird das Siegener Museum mit dem Projekt „Offene Welten. Digitale Parcours durch Räume unserer Zeit“ über den Zeitraum von drei Jahren mit bis zu 960 000 Euro gefördert. Dies teilt das Museum für Gegenwartskunst...

  • Siegen
  • 11.12.19
  • 325× gelesen
Kultur SZ-Plus
Mitglieder der Gruppe 3/55 organisieren zum 19. Mal den Kunstwechsel in Siegen. Diesmal dienen die früheren Ladenflächen des Herrengartens 2–10 als Ausstellungsort. Im Bild (v. l.): Kai Gieseler, Jule Sammartino, Katharina Hottmann und Thomas Greiner.

19. Kunstwechsel: Gruppe 3/55 organisiert buntes Kunst- und Kulturwochenende
Kleiderbügel raus, Kunst und Kultur rein!

kno/sz Siegen.  Kleiderbügel und Trockenhauben raus, Kunst und Kultur rein! In diesem Jahr füllt der Kunstwechsel – er findet zum 19. Mal statt – mit einem facettenreichen Kunst- und Kulturprogramm die leer stehenden Büroräume und Ladenlokale des Herrengartens am neuen Siegufer. Das Gebäude, das bis vor einiger Zeit noch mit Blumen, Friseurstühlen, Trockenhauben und Mode gefüllt war, soll dieses Wochenende wieder zum Leben erweckt werden. Organisiert und kuratiert von der Gruppe 3/55 und unter...

  • Siegen
  • 05.12.19
  • 309× gelesen
Kultur SZ-Plus

Der Kunstkreis Siegerland präsentiert neue Ausstellung im Haus Seel
Gesichter, Fassaden und Oberflächen

kno Siegen. Fassaden von alten, längst vergessenen Gemäuern, dreiköpfige Skulpturen und abstrakte Gemälde mit unterschiedlichen Strukturen und Oberflächen - alle diese unterschiedlichen Facetten werden kunstvoll in dem Begriff "Faces" (Gesichter) zusammengebracht. Dass Gesichter viel mehr sein können als Abbilder von Personen, zeigen die 26 Künstlerinnen und Künstler des Kunstkreises Siegerland mit ihrer brandneuen Ausstellung "Faces", die ab dem 5. Dezember auf zwei Etagen im Haus Seel zu...

  • Siegen
  • 04.12.19
  • 339× gelesen
Kultur SZ-Plus
Zu Recht stolz und zufrieden: Vertreterinnen und Vertreter der dreifachen Schulkunst mit den drei Lehrerinnen oben auf der Rampe in der Hees Bürowelt.

Hees Bürowelt zeigt Schülerarbeiten dreier Gymnasien zum Thema „Rampensau“
Authentische Bilderwelt

pebe Siegen. Die Vielfalt von Assoziationen, Gedanken und Bildern, die einzelne Begriffe auslösen, ist immer wieder erstaunlich. Welche kreative Welle der Begriff „Rampensau“ entwickeln und wohin diese wunderbare „wilde“ Welle bei der Umsetzung in Bildwelten tragen kann, ist ab heute in der Hees Bürowelt, Leimbachstr. 266, in Siegen zu sehen. Dort warten 69 Arbeiten von Schülerinnen und Schülern dreier Siegener Gymnasien darauf, entdeckt, bedacht und genossen zu werden. Die zwölfte „Kunst im...

  • Siegen
  • 28.11.19
  • 427× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler stellt ihre Winterausstellung  „Neu³“ vor. Neu ist auch Mitglied Sabine Helsper-Müller (Mitte, hockend).
11 Bilder

ASK präsentiert Winterausstellung „Neu³“ im Haus Seel in Siegen
Künstlerisches Zusammenspiel auf zwei Etagen

kno Siegen. „Neu³“ – so lautet der Titel der neuen Winterausstellung der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK). Die 14 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler präsentieren ab diesem Donnerstag im Haus Seel ihre brandneuen Arbeitsergebnisse des Jahres. Auf zwei Ebenen sind rund 60 Werke zu sehen. „Wir wollen neue und aktuelle Standpunkte zeigen, und deshalb war die Bedingung an die Künstler, nur Werke aus diesem Jahr auszustellen“, erklärte Olaf n. Schwanke beim...

  • Siegen
  • 06.11.19
  • 350× gelesen
Kultur SZ-Plus
Der Kunstvermittler Helge Achenbach hat mit „Selbstzerstörung“ ein Buch geschrieben, in dem er seine Geschichte erzählt, die vom Gelingen handelt, aber auch von Schuld und Sühnung.

Helge Achenbach hat seine „Selbstzerstörung“ skizziert
Kunstberater fuhr Leben gegen die Wand

ciu Düsseldorf/Siegen. Helge Achenbach ist wieder ganz gut unterwegs. In eigener Sache, denn gerade sind unter dem Titel „Selbstzerstörung“ seine „Bekenntnisse eines Kunsthändlers“ erschienen, und zugleich im Dienst des Vereins Kultur ohne Grenzen – Culture Without Borders, der geflüchtete Menschen unterstützt und zwar vornehmlich solche, die künstlerisch tätig sind. Deren Werke bringt Achenbach an den Mann/die Frau – er ist und bleibt also Mittler zwischen Kunst und Interessenten, doch...

  • Siegen
  • 24.10.19
  • 584× gelesen
Kultur
ASK-Mitglied Kurt Wiesner zeigt im Oberen Schloss seine erste Arbeit, den Linolschnitt „Gut geschützt“ (r.), und seine neueste (l.) – und weitere Beispiele seiner druckgrafischen Arbeiten, die in den vergangenen zwölf Jahren entstanden sind.

ASK-Mitglied Kurt Wiesner zeigt Druckgrafiken im Oberen Schloss
Ein "Techniker und Spielkind"

zel Siegen. Kurt Wiesner war Elektroingenieur. Er bringt ausreichend technisches Verständnis und die Lust am Tüfteln mit in die Kunst, die er seit 2006 ernsthaft betreibt. Ein Interesse sei immer vorhanden gewesen, es wurde mal gezeichnet oder ein Ölgemälde auf vorskizzierten Platten realisiert, aber erst mit dem Eintritt in den Ruhestand hat Wiesner die Sache beinahe professionalisiert und seine künstlerische Berufung gefunden: die Druckgrafik. Der Künstler aus Neunkirchen schrieb sich,...

  • Siegen
  • 13.10.19
  • 324× gelesen
Kultur SZ-Plus
Letzte telefonische Abstimmungen vor Beginn von Thomas Kellners Abschiedsausstellung  "Good bye" am Siegener Atelierstandort Friedrichstraße. Der Künstler suchte in der Stadt vergebens nach einem Atelier.

Abschiedsausstellung von Thomas Kellner im bisherigen Atelier
"Good bye" mit zwei langsamen Tränen

pebe  Siegen. „Jetzt ist’s wirklich vorbei“ – Thomas Kellner sagt den Satz vor der Reihe der noch schwarz abgehängten Fenster in seinem Atelier. Eingelassen ins Weiß der Wände, erinnern sie an die Perforation eines analogen Films. Von dem ist nur noch ein Bild übrig: das für den Abschied. „Das ist das Ende des Ateliers und des Künstlerhauses Friedrichstraße 42“, fährt Kellner fort. Und er weine dem schon etwas nach. Für ein Wochenende lud er unter dem Titel „Good bye“ zur „Abschiedsausstellung“...

  • Siegen
  • 29.09.19
  • 358× gelesen
Kultur SZ-Plus
Lena Henkes „Die Kommenden“ als „Familienaufstellung“ vor der „Wandtapete“ von Rubens’ „Amazonenschlacht“. Diese Kombination hat die Künstlerin für Siegen erarbeitet.
2 Bilder

Lena Henke erhält den Rubensförderpreis der Stadt Siegen
Amazonen, Pferde und ein Stier

Lena Henke ist die neue Trägerin des Rubensförderpreises der Stadt Siegen. Im Museum für Gegenwartskunst wird ihre Ausstellung „My Fetish Years“ eröffnet. gmz Siegen. Ewald Matarés „Liegender Stier“ erlebt im Erkerraum des Museums für Gegenwartskunst Siegen eine Renaissance. Allerdings in neuem Gewand. Tiefenentspannt liegt das Tier, in fröhlich-tristem Lila und als Naturgummiguss, auf einem hohen Sockel und schaut zum Fenster hinaus. Im Blick hat er die Kuhherde Wolfgang Kreutters in der...

  • Siegen
  • 26.09.19
  • 703× gelesen
Kultur SZ-Plus
Sie laden zum Besuch der Ausstellung im Waldlandhaus Forsthaus Hohenroth ein (v. l.): Thomas Vehoff (Verein Waldland Hohenroth), Dr. Marlies Obier, Diethard Altrogge (Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein).
2 Bilder

Forsthaus Hohenroth: Ausstellung von Dr. Marlies Obier
Der Wolf ist im Märchen immer böse

Dr. Marlies Obier entführt auf Hohenroth in den Märchenwald der Brüder Grimm. ciu Obersdorf/Brauersdorf. Es scheint, als habe jemand mit Tannenzapfen eine Spur gelegt. Denn der Weg, der über die Lichtung in den hohen Wald führt, droht, sich zu verlieren im dichten Grün, einem Raum für das Verbergen. Wo Fuchs und Reh Ruhe finden, kann auch der Mensch geborgen sein. Dieses Bild, eine von fast 30 Fotografien und/oder Collagen im goldenen Rahmen, verweist auf manches von dem, was die in...

  • Siegen
  • 26.09.19
  • 277× gelesen
Kultur SZ-Plus
Kunstpreis-Gewinnerin Astrid Kajsa Nylander stellt ihre Ausstellung "Mega Widerstand" gemeinsam mit Wolfgang Suttner (l.),  Albrecht Thomas, Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe und Tanja Herdlitschke  im Haus Seel vor.
11 Bilder

Astrid Kajsa Nylander gewinnt Kunstpreis "Junge Kunst 2019"
Ausstellung: "Mega Widerstandskraft" im Haus Seel

kno Siegen. Bunte Knöpfe an losen Fäden, artifizielle Blüten, die sich entlang dicker Kabel reihen, detailliert dargestellte Insekten, die einen Platz auf den künstlichen Blumen suchen und finden, und mittendrin eine liegende blaue Frau, die verträumt in die Luft starrt. Die farbenfrohen Kunstwerke der Schwedin Astrid Kajsa Nylander wirken auf den ersten Blick skurril und ungewöhnlich. Ihre Kunst ist dabei alles andere als dekorativ – sie erzählt ihre eigenen Geschichten und enthält...

  • Siegen
  • 19.09.19
  • 397× gelesen
Kultur
Freuten sich über den guten Standort für die "Balance": Bürgermeisterin Nicole Reschke, Jevgenij Kulikow, Karin Kramp und Conny Corthym-Klein (v.l.).

Skulptur von Jevgenij Kulikow enthüllt
Alter Flecken hat nun "Balance"

pebe Freudenberg. Als Dauerleihgabe hat der Freusburger Künstler Jevgenij Kulikow  seine Skulptur „Balance“ dem Kulturflecken Silberstern zur Verfügung gestellt. Am Freitagnachmittag enthüllte Bürgermeisterin Nicole Reschke die fast schwerelos wirkende Plastik, die vor dem Kultur-Backes an der Kölner Straße ihren Platz gefunden hat. Die Skulptur „wertet das Entrée zur Altstadt auf“, freute sich Reschke. "Kunst im öffentlichen Raum ist wichtig"Kunst im öffentlichen Raum sei wichtig, betonte...

  • Siegen
  • 15.09.19
  • 378× gelesen
Kultur SZ-Plus
Museumsleiterin Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe (l.) und Angela Koehler, Kuratorin der Ausstellung „Reinhold Koehler – zum 100. Geburtstag“, luden zur Vorbesichtigung ins Siegerlandmuseum ein.
3 Bilder

Reinhold Koehler im Siegerlandmuseum
Ausstellung zum 100. Geburtstag

la Siegen. 100 Jahre alt wäre der Autodidakt der Moderne – Reinhold Koehler – Ende des Jahres geworden. In der zeitgenössischen Kunst gilt er als Erfinder der Décollage, in Siegen kannten ihn viele als den „Maler vom Dicken Turm im Unteren Schloss“. Hier hatte er sein Atelier, gegenüber der Galerie Ruth Nohl, in der er immer wieder ausstellte. Als Freund und Künstler. Der gebürtige Dortmunder, der 1970 in Siegen an einem Herzinfarkt im Alter von 51 Jahren starb, hat ein umfangreiches...

  • Siegen
  • 14.09.19
  • 273× gelesen
Kultur
Künstlerin Georgia Krawiec präsentiert ihre botanische Kunst in der IHK-Galerie in Siegen.
2 Bilder

Georgia Krawiec: „Archivalien.Naturalien.Chemikalien“
Fotokunst in der IHK-Galerie

kno Siegen. „In den kleinsten Dingen zeigt die Natur die allergrößten Wunder“, sagt Carl von Linné, schwedischer Naturforscher. Wenn man sich die Kunstwerke von Georgia Krawiec ansieht, erkennt man nicht nur die Wunder der Natur, sondern auch die Macht des Lichtes. Vor allen Dingen fragt man sich aber, wie die Künstlerin, die für ihre gesellschaftskritischen Fotografien mit der Lochkamera bekannt geworden ist, ihre „botanischen Fotografien“ angefertigt hat. Im Gespräch mit der Siegener Zeitung...

  • Siegen
  • 11.09.19
  • 232× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.