Kurzarbeit

Beiträge zum Thema Kurzarbeit

LokalesSZ
Bei Wind und Wetter draußen. Der Beruf des Dachdeckers ist nichts für Mimosen, aber wer dort Fuß fasst, hat es mit einer abwechslungsreichen und befriedigenden Tätigkeit zu tun.
3 Bilder

Fachkräftemangel, Wetter und Holzpreise machen Branche zu schaffen
Lage am Dach verschärft sich

goeb Siegen/Scheuerfeld/Rückershausen. Für Dachdeckermeister Klaus Bär haben die Coronajahre das Berufsleben durcheinandergewirbelt. „Der Preisanstieg bei den Materialien ist schon der Wahnsinn!“, schüttelt er den Kopf. „Wer hätte das voraussehen können.“ Er weiß von Betrieben, die zeitweise Kurzarbeit anmelden mussten, weil es schlicht an Baumaterial fehlte. „Allein in einem halben Jahr haben sich die Holzpreise vervierfacht“, gibt der Scheuerfelder zu Protokoll. „Dämmstoffe sind 30 Prozent...

  • Siegen
  • 08.07.21
LokalesSZ
Lange blieben Kneipen und Restaurants wegen der Corona-Pandemie zu. Kein Wunder also, dass für diese Branche auch weitere Corona-Hilfen bereit gestellt werden.
2 Bilder

Corona-Hilfen zur Kurzarbeit beschlossen
So geht es weiter für Handel, Gastro und Tourismus

tip Siegen. Das Bundeskabinett hat beschlossen, die Corona-Hilfen zur Kurzarbeit um weitere drei Monate bis Ende September zu verlängern. Das stößt in der Region auf grundsätzliche Zustimmung. Doch es gibt auch kritische Stimmen. „Es ist unstrittig, dass die Hilfen weiter erforderlich sind”, findet Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK). Er beruft sich dabei auch auf Zahlen, die die Kammer jüngst veröffentlicht hatte. Denen zur Folge sehen sich...

  • Siegen
  • 09.06.21
Lokales
Laut heimischem Agenturbericht liegt die Zahl der Arbeitslosen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe dieses Jahr erstmals unter 12.000 Personen .

Arbeitslosenquote bei 5,1 Prozent
Der Arbeitsmarkt erholt sich

sz Siegen/Olpe. Die Zahl der Arbeitslosen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist im Mai erneut gesunken. „Sie liegt für dieses Jahr erstmals wieder unter 12 000 Personen“, berichtet Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur. Der Rückgang im Wonnemonat sei saisonüblich, der Vergleich mit dem Vorjahres-Mai nur bedingt aussagekräftig – denn der Mai 2020 war stark von dem Beginn der Pandemie geprägt. In den fünf Jahren vor Beginn der Corona-Pandemie lag die Zahl der...

  • Siegen
  • 01.06.21
Lokales
Die Zahl der Arbeitslosen ist im Monat März gesunken.
2 Bilder

Zahl der Erwerbslosen trotz anhaltender Pandemie gesunken
Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt

sz Siegen-Wittgenstein/Olpe. „Im März ist die Zahl der Arbeitslosen durch die Frühjahrsbelebung gesunken, auch wenn die Eindämmungsmaßnahmen weiterhin große Einschränkungen für viele Unternehmen bedeuten. Das ist eine erfreuliche Entwicklung“, berichtet Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit lässt sich durch zwei Tendenzen erklären: Zum einen haben sich in diesem Monat mehr Menschen in Arbeit abgemeldet. 871 Menschen fanden im März einen neuen...

  • Siegen
  • 31.03.21
Lokales
Die effektiven Bruttomonatsverdienste waren im Jahr 2020 real um 0,8 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

Wegen Corona-Pandemie
Reallöhne zurückgegangen

sz Düsseldorf. Die effektiven Bruttomonatsverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Nordrhein-Westfalen waren im Jahr 2020 real – also preisbereinigt – um 0,8 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, war dies der erste Rückgang der Reallöhne seit 2013 (damals: -1,2 Prozent). Die infolge der Corona-Pandemie gestiegene Zahl der Kurzarbeiter hatte...

  • Siegen
  • 26.03.21
KulturSZ
SZ-Redakteur Peter Helmes.

KOMMENTAR
Wenig erhellend

Es werde Licht. Die Urheberrechte auf diesen Satz gebühren zweifelsohne der Bibel. Gott selbst soll ihn im ersten Buch Mose (Genesis) gesagt haben, nachdem er Himmel und Erde geschaffen hatte. Seit 1977 fordern AC/DC „Let There Be Light“. Und siehe da: „And There Was Light“. Ebenfalls in den 1970er-Jahren empfing Ilja Richter seine Disco-Gewinner mit den unsterblichen Worten: „Licht aus – womm. Spot an – jaaaa.“ Während der düsteren Pandemie-Zeit haben in den vergangenen Monaten Kinos und...

  • Siegen
  • 18.03.21
Lokales
Während der Kurzarbeit ist es sinnvoll, die Möglichkeiten einer Weiterbildung zu nutzen.

Kurzarbeit produktiv nutzen
Mit Weiterbildung eigenes Profil schärfen

sz Siegen/Bad Berleburg. Gibt es Möglichkeiten, meine Zeit in der Kurzarbeit produktiv zu nutzen?“ fragt sich Max D., der seit über zehn Jahren erfolgreich im Einzelhandel tätig ist und sich momentan wie „auf Eis gelegt“ fühlt. Sein Ziel, in absehbarer Zeit als Store-Manager mehr Verantwortung zu übernehmen, scheint gerade im Lockdown in weite Ferne gerückt. Doch durch den Hinweis eines Bekannten wendet er sich an die Bildungsberatung des Kreises Siegen-Wittgenstein, die jetzt auch über Telefon...

  • Siegen
  • 15.03.21
LokalesSZ
Die 95-jährige Erika Löwer wurde im Siegener Marienheim als erste Person in NRW geimpft.
4 Bilder

Corona-Pandemie: Ein Jahr zwischen Angst und Hoffnung
Das Virus diktiert den Alltag

tile Siegen. Es ist kein schöner Jahrestag: Am 10. März 2020 wurde der erste Corona-Fall im Kreis Siegen-Wittgenstein bestätigt. Ein Mann aus Wilnsdorf wird nach seinem Ski-Urlaub in Südtirol positiv auf das Virus getestet. Keine drei Monate nach dem Ausbruch im chinesischen Wuhan hat das neuartige SARS-Virus somit das SZ-Verbreitungsgebiet erreicht. Der Kreis Olpe meldet einen Tag später die erste Infektion: Eine Frau aus der Gemeinde Kirchhundem ist ebenfalls nach einem Urlaub in Südtirol...

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
Das Coronavirus hat 2020 auch dem Arbeitsmarkt in den Kreisen Siegen/Wittgenstein und Olpe stark zugesetzt.

Arbeitsmarkt im Corona-Jahr
Höchststand bei der Kurzarbeit

Siegen/Olpe. Das Coronavirus hat 2020 auch dem heimischen Arbeitsmarkt stark zugesetzt: „Die Zahl arbeitslos gemeldeter Menschen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegen und Corona bescherte uns Rekordwerte bei der Kurzarbeit“, fasst Daniela Tomczak, Chefin der Arbeitsagentur Siegen, die Entwicklungen zusammen. Immerhin: „Doch trotz der negativen Auswirkungen der Pandemie für Arbeitssuchende wurden keine neuen Negativrekordwerte...

  • Siegen
  • 15.01.21
LokalesSZ
Wo vor der Pandemie noch die Menschen in langen Schlangen vor den Kassen standen, stehen nun die fertig konfektionierten Bestellungen parat, bevor diese zur Abholung durch die Kunden in Richtung Warenausgang gebracht werden.

Keine Mitarbeiter in Kurzarbeit
Möbelriese setzt auf "Click-and-Collect"

kay Siegen. In Zeiten der Corona-Pandemie sind die Zahlen von Online-Käufen weltweit in die Höhe geschnellt, die globalen Marktführer wie Amazon und Co. verbuchen enorme Gewinnsteigerungen. Davon kann der lokale Einzelhandel nur träumen – größtenteils mussten die Ladenlokale zu Beginn des neuerlichen Lockdowns ihre Pforten schließen. Vereinzelt besteht für den Kunden die Möglichkeit, Waren vorzubestellen, sich zusenden zu lassen oder kontaktlos abzuholen. Auf Letzteres setzt auch die vom...

  • Siegen
  • 12.01.21
LokalesSZ
Die Corona-Krise trifft die Beschäftigten in den heimischen AWo-Werkstätten doppelt – das Foto entstand in Schameder. Die Auftragslage ist schlechter geworden und das gilt auch für die Entlohnung der Menschen.

Kein Kurzarbeitergeld
Drastisch weniger Geld für AWo-Mitarbeiter

juka Siegen/Bad Berleburg. Die Corona-Pandemie hat auch für die Beschäftigten mit Behinderung in Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWo) in Siegen-Wittgenstein und Olpe drastische Folgen. Denn der Kreisverband kann den rund 900 Betroffenen ab sofort nur noch den gesetzlich vorgeschriebenen Grundlohn von 99 Euro im Monat zahlen. Durch die Betretungsverbote während des Lockdowns der vergangenen Wochen und Monate, den Ausfällen nach positiven Corona-Fällen in den Werkstattbetrieben in Siegen und...

  • Siegen
  • 07.01.21
Lokales
Die Herausforderungen sind enorm, doch der runde Tisch „Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Zeiten von Corona“ findet, die Region sei gut gewappnet.

Enorme Herausforderungen wegen Corona
Experten vertrauen auf Stärke der heimischen Wirtschaft

sz Siegen. Die schon vor der Corona-Pandemie eingeleiteten Maßnahmen und Projekte zum regionalen Strukturwandel müssen jetzt weiter forciert und aktiv gestaltet werden. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des runden Tisches „Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Zeiten von Corona“, zu dem Landrat Andreas Müller jetzt eingeladen hatte. Heimische Wirtschaft ist starkDie hohe Anzahl von Kurzarbeitsmeldungen und die Ergebnisse der Konjunkturumfrage der IHK Siegen treiben den regionalen Wirtschafts- und...

  • Siegen
  • 07.06.20
LokalesSZ
Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit können Gründe dafür sein, die Schuldnerberatung in Anspruch nehmen zu müssen.

Hohe Nachfrage bei der Schuldnerberatung
Spitze noch nicht erreicht

juka Siegen. Kurzarbeit, Stellenkürzungen und ausbleibende Einnahmen aus Nebenjobs: Die Corona-Krise trifft viele Arbeitnehmer hart. Für Arbeitslose erschwert sich zudem die Suche nach einer Beschäftigung. „Not kennt keine Quarantäne“, weiß Dieter Sommer von der Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein, der eine deutlich verstärkte Nachfrage auf die Hotline wahrgenommen hat. „Vor Ort ist es noch keine riesige Welle, da macht sich auch die Lockdown-Situation und...

  • Siegen
  • 07.06.20
Lokales
In den Ämtern läuft die Arbeit trotz Corona auf Hochtouren. Kurzarbeit ist dort kein Thema

Am Amt ist immer was zu tun
Kurzarbeit ist im öffentlichen Dienst Fremdwort

kalle Siegen. Das ist der Traum eines jeden privat geführten Betriebes und der Mitarbeiter: Vollbeschäftigung selbst in Coronazeiten. Weil die Corona-Krise zum Ernstfall für viele Privatunternehmen geworden ist, hat sich die Einführung des Kurzarbeitergeldes für deren Mitarbeiter als sinnvoll erwiesen. So zahlt die Bundesagentur für Arbeit zwischen 60 und 68 Prozent des Verdienstes. Einige Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt haben, weil weder produziert noch verkauft...

  • Siegen
  • 12.05.20
LokalesSZ
Die IHK fordert Impulse für die Gastronomie (hier der Biergarten der Hammerhütte).

IHK alarmiert
Gastronomie in ihrer Existenz bedroht

mir Siegen/Olpe. Blauer Himmel den ganzen Tag, die Temperaturen klettern auf 20 Grad. Die nächsten Sehnsüchte setzen sich im Kopf fest: Wann öffnet endlich ein Biergarten? In Coronazeiten wie diesen tut sich an der Front bis zum 4. Mai nichts. Shutdown am Zapfhahn. Die IHK Siegen schlägt Alarm: „Unseren 800 Gastronomiebetrieben in Siegen-Wittgenstein und Olpe steht das Wasser bis zum Hals“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener – er blickt nicht nur grimmig in die Runde der Journalisten,...

  • Siegen
  • 21.04.20
LokalesSZ
Zurzeit ist die Agentur für Arbeit mit den Anzeigen für Kurzarbeit gut beschäftigt – für Sachbearbeiter wie Steffen Molsberger haben diese Fälle Vorrang.  Foto: Arbeitsagentur Siegen

Arbeitsagentur: Kurzarbeitergeld hat Priorität
Anzeigen am Fließband

sp Siegen. Während viele Unternehmen weniger Aufträge haben oder den Betrieb aufgrund der Corona-Krise herunterfahren müssen, hat eine Behörde gerade besonders gut zu tun: die Agentur für Arbeit. Zahlreiche Anzeigen für Kurzarbeit gehen dort zurzeit ein. Nina Appel, Pressesprecherin der Arbeitsagentur in Siegen, spricht von einem „immensen Anstieg“. Die letzte aktuelle Zahl, die vorliegt, stammt vom 27. März: Allein im Agenturbezirk Siegen-Wittgenstein/Olpe gingen für diesen Monat rund 4600...

  • Siegen
  • 19.04.20
Lokales

Arbeitsagentur warnt vor unseriösen Mails

sz Siegen/Olpe. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen. Aktuell erhalten Arbeitgeber und Unternehmen bundesweit unseriöse Mails, die unter der Adresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de versandt werden. Darin wird u. a. dazu aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen, um Kurzarbeitergeld zu erhalten. Im Absender ist keine Telefonnummer für Rückfragen...

  • Siegen
  • 06.04.20
Kultur
Antoine Monot Jr., bekannt u. a. aus „Ein Fall für zwei“, vertritt im Vorstand des BFFS die Sparte Film/Fernsehen.
3 Bilder

Bundesverband Schauspiel: Tarifvertrag für Filmschauspieler abgeschlossen
Teilerfolg und viele Fragen

gmz Siegen. In Zeiten von Corona sind auch die Pressekonferenzen anders: In einer Video-Pressekonferenz stellte am Mittwoch der Vorstand des BFFS, des Bundesverbandes Schauspiel – Bühne, Film, Fernsehen, Sprache/Synchron, die Lage der Schauspielerinnen und Schauspieler an Theatern, in Film- und TV-Produktionen und die der Synchronsprecherinnen und -sprecher vor. Der BFFS ist eine mitgliederstarke Berufsgewerkschaft mit mehr als 3500 Mitgliedern (und derzeit wachsend), insgesamt gibt es in...

  • Siegen
  • 03.04.20
KulturSZ
Das Siegener Apollo-Theater ist derzeit coronabedingt geschlossen. Weil es aber irgendwann wieder weitergehen soll, wird hier gerade geplant und der „Shutdown“ verwaltet. Demnächst will sich das Theater auch zur Corona-Lage melden, seinen gesellschaftlichen Beitrag leisten.
2 Bilder

Kurzarbeit hilft dem Apollo-Theater über die Runden
„Wir planen analog“

zel - Intendant Reitschuster schaut auf die kommende Spielzeit – wann die beginnt, ist noch unklar. In Kürze will sich das Apollo mit einem Beitrag zur Lage zu Wort melden.  zel Siegen.  „Wir planen“, sagt Magnus Reitschuster, „wir vergeben Aufträge“ – das ist im Moment das Wichtigste. Das Siegener Apollo will sich in den nächsten Wochen, wie auch das Bruchwerk-Theater Siegen, als Theater in Zeiten der Corona-Krise in die gesellschaftliche Diskussion einbringen, allerdings nicht per Livestream...

  • Siegen
  • 02.04.20
LokalesSZ

Die Region macht Kurzarbeit

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die Unternehmen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe begegnen den Auswirkungen der Corona-Pandemie aktuell mit einer verstärkten Anzeige von Kurzarbeit. Ähnlich wie in der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 / 2009 versuchen die heimischen Betriebe, mit dem Instrument Kurzarbeitergeld Beschäftigte zu halten und somit Arbeitslosigkeit zu verhindern. Für den März sind bis vergangen Freitag für den Agenturbezirk Siegen rund 4600 Anzeigen zu...

  • Siegen
  • 31.03.20
LokalesSZ
Die  Fuhrparks der Reisebusunternehmen stehen seit Wochen ungenutzt in den Hallen – wie hier in Kredenbach die Gefährte von "Ideal Reisen". Die Coronakrise bremst die Branche derzeit aus.

Busunternehmen ausgebremst
„Wer Reisen liebt, verschiebt!“

nja Siegen/Freudenberg/Niederfischbach/Drolshagen Ob ein Kulturtrip nach Mailand mit Besuch der weltberühmten Oper, eine Tagesfahrt nach Nordwijk an der niederländischen Küste, Kuren in Marienbad oder eine gesellige Exkursion mit der Tennismannschaft wohin auch immer (manchmal soll ja sogar der Weg das Ziel sein...): Reisen in Gemeinschaft mit anderen, ohne selbst die Verantwortung am Steuer übernehmen zu müssen, erfreuen sich längst nicht mehr nur bei Senioren großer Beliebtheit. Auch diese...

  • Siegen
  • 31.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.