Landarzt

Beiträge zum Thema Landarzt

LokalesSZ
Werben als Vertreter des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe für mehr Selbstbewusstsein ihres Berufsstands (v. l.): Dr. Martin Mansfeld, Geschäftsführerin Claudia Diermann und Lars Rettstadt in Oberhundem.

Medizinische Versorgung auf dem Land
Hausärzteverband wirbt für Stärkung

schn Oberhundem. Hausärzte brauchen mehr Selbstbewusstsein, das könnte die Quintessenz der Einladung des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe sein. Für Mittwochabend hatte der Berufsverband nach Oberhundem eingeladen, um über seine Arbeit zu informieren. Das Interesse war, zugegeben, dünn, immerhin waren einige Vertreter der lokalen Politik gekommen, um sich die Anliegen und Forderungen der Hausärzte anzuhören. Dabei hatte der Hausärzteverband einige deutliche Positionen mitgebracht, die auch den...

  • Kirchhundem
  • 11.11.21
LokalesSZ
Mit der Gründung von INDIRA, die ihren Sitz in der Krönchenstadt haben wird, habe das Modellvorhaben „Medizin neu denken“ einen "weiteren Meilenstein" erreicht, kommentierte die heimische Hochschule die Kooperation.

"Medizin neu denken": INDIRA am Start
Unis sagen Ärztemangel Kampf an

sz/ch Siegen/Bonn. Die beiden Universitäten Siegen und Bonn gründen eine gemeinsame Einrichtung: Mit INDIRA (Englisch: Interdisciplinary Center for Digital Medicine and Health Services Research in Rural Areas) sollen sowohl Projekte der digitalen Medizin als auch der Versorgungsforschung im ländlichen Raum wissenschaftlich angegangen und vorangetrieben werden; die beiden Hochschulen kooperieren dabei künftig mit fünf Praxis-Partnern: mit dem Bonner Universitätsklinikum sowie mit dem...

  • Siegen
  • 03.11.21
LokalesSZ
Gemeinsam präsentierten die Verantwortlichen der Stadtverwaltung von Bad Berleburg und von Westnetz am Dienstag die Lösung, um auch den Dorfladen, die örtliche Arztpraxis und das Gemeindehaus mit schnellem Internet zu versorgen.

Schnelles Internet in Elsoff
Breitband für drei Institutionen

tika Elsoff. Als die Universität Siegen vor fünf Jahren das Projekt „Cognitive Village“ startete, war Elsoff zentral für die gesamte Idee. Der Ort diente als Modelldorf für das Forschungsprojekt, dass sich auf das ländliche Leben konzentrierte. Drei Jahre lang sorgten die Verantwortlichen aus der Kreisstadt mit ihren Ideen und Projekten dafür, das soziale Leben weiterzuentwickeln – und stießen dabei an ihre Grenzen. Ursächlich dafür war nicht, dass Ideen nicht mehr vorhanden gewesen wären,...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.20
LokalesSZ
Jan Khalil (l.) ergänzt seit dem 2. Januar das Ärzteteam in der Praxis von Stefan Spieren (r.) in Hünsborn. Hier will sich der Facharzt für Innere Medizin das Rüstzeug holen, um sich nach einem Jahr mit einer Praxis „auf dem Lande“ selbstständig zu machen.  Foto: hobö

Jan Khalil will sich mit eigener Praxis „auf dem Lande“ selbstständig machen
Und es gibt sie doch…

hobö - Glaubt man der überwiegenden Zahl an überregionalen Verlautbarungen, entsteht der Eindruck, dass es keine Ärzte mehr gibt, die sich mit einer eigenen Praxis außerhalb der großen und mittleren Metropolen selbstständig machen möchten. Dem widerspricht Jan Khalil mit Nachdruck. Es gebe durchaus zahlreiche Interessenten – und er selbst sei einer davon. Der 35-jährige Facharzt für Innere Medizin hat seine Anstellung in der Kardiologie im Siegener Marien-Krankenhaus aufgegeben, um sich nun in...

  • Wenden
  • 15.01.20
Lokales
Das Bild von der Preisverleihung zeigt Initiatorin Lara Bäumer (r.), den Olper Landrat Frank Beckehoff (M.) und  Initiator Stefan Spieren.

"UnternehmensWertArzt"
Sieben Kommunen im Kreis Siegen-Wittgenstein machen mit

sz Siegen/Bad Berleburg. Unternehmerische Kompetenzen stärken, Ärzte vernetzen und die positiven Aspekte der eigenen Praxis wieder in den Vordergrund stellen – das sind die erklärten Projektziele von „UnternehmensWertArzt“ (UWA). Das von der EU geförderte Netzwerk-Projekt wurde von der Siegener Praxisberaterin Lara Bäumer und dem Hünsborner Arzt Stefan Spieren gegründet und unterstützt Arztpraxen – nicht nur im ländlichen Raum. Es hilft Praxisgründern und Praxisabgebern bei allen...

  • Siegen
  • 06.10.19
Lokales

Hausärztliche Versorgung in Freudenberg
"Verhältnismäßig gut"

cs Freudenberg. „Wir sollen nicht in Panik verfallen, aber uns dem Thema widmen.“ So fasste Anke Flender (SPD) in der jüngsten Sitzung des Freudenberger Ausschusses für Schule, Sport, Familie und Soziales einen Vortrag von Ansgar von der Osten, bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) für die Bereiche Zulassung und Sicherstellung zuständig, zusammen. In der Tat attestierte von der Osten dem Mittelbereich Siegen, der sich aus den Kommunen Siegen, Freudenberg, Netphen und...

  • Freudenberg
  • 01.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.