Landgericht Koblenz

Beiträge zum Thema Landgericht Koblenz

LokalesSZ
Nach dem Polizeieinsatz in Alsdorf, bei dem ein 22-Jähriger mit einem Messer auf die Beamten losgegangen war, wurde nun ein Urteil gefällt.

"Nur" versuchte gefährliche Körperverletzung
22-Jähriger nach Polizeieinsatz in Alsdorf verurteilt

damo Alsdorf/Koblenz. Zwischen dem ersten und dem zweiten Abfeuern des Tasers liegen exakt acht Sekunden – und ein Schuss aus der Dienstpistole: Diese Zeitspanne haben die Techniker des Landeskriminalamts aus dem Speicher der Elektroschockwaffe ausgelesen. Und sie verdeutlicht die Dynamik eines Polizeieinsatzes, den fünf junge Menschen wohl so schnell nicht vergessen werden. „Das war ein einschneidendes Erlebnis für fünf junge Menschen“, sagt Gertraud Harnischmacher in ihrem Plädoyer vor der...

  • Betzdorf
  • 04.03.21
  • 236× gelesen
LokalesSZ
Die Polizisten haben zu Taser und Pistole gegriffen, um den Angeklagten zu stoppen.

22-Jähriger vor dem Landgericht Koblenz
Schuss der Polizistin trifft Kevin T. in die Hüfte

damo Alsdorf/Koblenz. Sein Mantel ist drei Nummern zu groß für ihn, und das gilt auch für den Saal 128, den größten des Koblenzer Landgerichts: Kevin T. sitzt mit hängenden Schultern in seinem Spuckschutz-Kasten aus Plexiglas. Allein auf weiter Flur, er wirkt wie ein Junge auf der Schwelle zum Erwachsenen. Ob ihm der Kassierer im Supermarkt Hochprozentiges verkaufen würde, ohne nach dem Ausweis zu fragen? Aber Kevin T. (Name geändert) ist 22 Jahre alt, und so steht er nicht vor dem...

  • Betzdorf
  • 02.03.21
  • 1.073× gelesen
Lokales
In einem Haus an der Adolfstraße im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte kam es im August zu einem Tötungsdelikt - jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen Mann, der seine eigene Mutter brutal getötet haben soll.

Mutter in Niederschelderhütte getötet?
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Sohn

sz Niederschelderhütte. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen einen 37 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen aus Niederschelderhütte Anklage zur Schwurgerichtskammer des Landgerichts Koblenz wegen des Verdachts des Totschlags erhoben. In der kürzlich zugestellten Anklageschrift wird dem seit dem 4. August in Untersuchungshaft befindlichen Angeschuldigten laut Pressemitteilung zur Last gelegt, am Mittag des 4. August dieses Jahres seine 61 Jahre alte Mutter in dem gemeinsam bewohnten Haus...

  • Betzdorf
  • 30.10.20
  • 6.189× gelesen
LokalesSZ
Seit Jahr und Tag werden die Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Betzdorf bearbeitet. Eine Zentralisierung in Koblenz dürfte für die Betroffenen nicht nur weitere Wege zur Folge haben.

Insolvenzen: Gesetzentwurf sieht neue Zuständigkeiten vor
Ende der bürgernahen Justiz?

thor Betzdorf. Der Bäcker um die Ecke, die Kirche im Dorf, der Arzt in der Nähe – all das sind klassische Standortfaktoren. Ein Amtsgericht würde man in dieser Liste nicht unbedingt verorten. Und dennoch darf es auf keinen Fall fehlen, auch wenn jetzt nicht unbedingt bei jedem positive Assoziationen entstehen. Scheidungen, Strafbefehle und Zwangsversteigerungen – es gibt zweifellos schönere Dinge im Leben. Vor allem auch eine Insolvenz, sei es als Unternehmer oder als Privatperson. Bislang galt...

  • Betzdorf
  • 08.10.20
  • 265× gelesen
LokalesSZ
Der Angeklagte musste sich nun der Justiz stellen.

23-Jähriger vor Gericht
Brutale Attacke wegen falscher Rolex

nb Koblenz/Betzdorf. Mithalten können, dazugehören, zeigen was man hat – das wollte offenbar Jonas M. Und in seiner Clique junger Leute ist offenkundig das Tragen von Uhren der Nobelmarke Rolex selbstverständlich. So zumindest schilderte es der 23-Jährige gestern im Landgericht Koblenz. Sein bester Kumpel und weitere Freunde hätten sich solche Uhren zugelegt und er selbst, vom Leben weniger begünstigt, wollte sich „die ganze Zeit auch eine holen“. Jonas M. (alle Namen von der Redaktion...

  • Betzdorf
  • 20.07.20
  • 328× gelesen
Lokales
Die beiden Angeklagten mussten sich nun der Justiz stellen.

Unter anderem Firma um mehr als 220 000 Euro geprellt
Autohändler-Duo gibt Betrug zu

dach Koblenz/Betzdorf. Ende der Woche kommt Andreas J. auf freien Fuß. Dann hat er zwei Drittel seiner Haftstrafe verbüßt. Sieben Jahre hatte er in einem Berufungsprozess am Koblenzer Landgericht wegen Betrugs aufgebrummt bekommen; am Betzdorfer Amtsgericht waren es zuvor fünfeinhalb Jahre gewesen. Und obwohl er seit am Dienstag erneut vor dem Kadi steht, sieht es so aus, als ob er in der Nacht auf Freitag tatsächlich das letzte Mal gesiebte Luft atmet. Einmal mehr geht es nun um Straftaten...

  • Betzdorf
  • 07.07.20
  • 2.130× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.