Landgericht Koblenz

Beiträge zum Thema Landgericht Koblenz

LokalesSZ
Die Polizisten haben zu Taser und Pistole gegriffen, um den Angeklagten zu stoppen.

22-Jähriger vor dem Landgericht Koblenz
Schuss der Polizistin trifft Kevin T. in die Hüfte

damo Alsdorf/Koblenz. Sein Mantel ist drei Nummern zu groß für ihn, und das gilt auch für den Saal 128, den größten des Koblenzer Landgerichts: Kevin T. sitzt mit hängenden Schultern in seinem Spuckschutz-Kasten aus Plexiglas. Allein auf weiter Flur, er wirkt wie ein Junge auf der Schwelle zum Erwachsenen. Ob ihm der Kassierer im Supermarkt Hochprozentiges verkaufen würde, ohne nach dem Ausweis zu fragen? Aber Kevin T. (Name geändert) ist 22 Jahre alt, und so steht er nicht vor dem...

  • Betzdorf
  • 02.03.21
LokalesSZ
Im Prozess um den Totschlag in Niederschelderhütte bescheinigt eine Gutachterin dem Angeklagten eine instabile Persönlichkeitsstörung.

Eigene Mutter mit Messer und Beil getötet
Manuel K. vor Einweisung in forensische Klinik

thor Koblenz/Niederschelderhütte. Im Prozess um den Totschlag in Niederschelderhütte wurden am Freitag vor der 3. Strafkammer des Landgerichts durchaus Einblicke in menschliche Abgründe gewährt, doch viel entscheidender war vielleicht eine andere Sache, vielmehr eine Erkenntnis: Denn dieser Verhandlungstag zeigte, dass der Mensch sein Schicksal eigentlich stets selbst in der Hand hat. Wenn man es denn will, und wenn man dafür die Kraft aufbringt. Den Beweis dafür lieferte Nicole K. Die...

  • Kirchen
  • 22.01.21
LokalesSZ
Sonntagmittag auf der Mudersbacher Kirmes: Eine 65-Jährige bedroht Kinder und ihre Eltern mit einem Hammer. Was an diesem Tag schiefgelaufen ist, soll jetzt im Koblenzer Landgericht geklärt werden.

65-Jährige steht in Koblenz vor Gericht
Kinder auf der Kirmes Mudersbach mit Hammer bedroht

damo Mudersbach. Johanna K. (Namen geändert) hat vor einigen Tagen ihren 65. Geburtstag gefeiert, und wenn sie auf ihr Leben zurückblickt, dann kommen ihr viele schöne Erinnerungen in den Sinn. Ihre Kindheit in einem kleinen Dorf im Siegerland, ihre Schulzeit, die Ausbildung zur Verkäuferin: „Es hat viele gute Zeiten in meinem Leben gegeben.“ Aber der Herbst vor zwei Jahren war nach objektiven Maßstäben gar nicht gut, und das weiß auch Johanna K. – schließlich sitzt sie für das, was im Oktober...

  • Kirchen
  • 24.11.20
LokalesSZ
Nächster Tag im Herdorfer Missbrauchsprozess: Vor dem Landgericht Koblenz sprangen Zeugen dem Angeklagten bei.

Prozess um Missbrauch in Herdorf
Familie springt Angeklagtem bei

dach Koblenz. Tag drei im Herdorfer Missbrauchsprozess am Koblenzer Landgericht: Noch immer ist die 1. Große Strafkammer mit der Frage befasst, ob der 38-jährige Michael T. seine heute 15 Jahre alte Tochter Johanna (Namen geändert) über eine lange, lange Zeit immer wieder sexuell missbraucht hat – oder eben nicht.Am Donnerstag waren nun die beiden Halbgeschwister und die Mutter des mutmaßlichen Opfers an der Reihe, wurden als Zeugen vernommen. Deren Aussagen zusammengefasst: Unvorstellbar, dass...

  • Herdorf
  • 22.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.