Landgericht Siegen

Beiträge zum Thema Landgericht Siegen

LokalesSZ
Der Prozess um einen sexuellen Übergriff in einem Behinderten-WC am Siegener Busbahnhof wird nach einem Geständnis des Angeklagten abgekürzt.

Prozess um sexuellen Übergriff in Behinderten-WC
Vergewaltiger darf mit Bewährung rechnen

mick Siegen. Beim Prozessauftakt vor einer Woche hatte Verteidiger Andreas Trode noch abgewunken: Sein Mandant werde sich zu den Vorwürfen nicht äußern, sehe die Dinge aber ganz anders als das mutmaßliche Opfer, das H. laut Anklage vergewaltigt haben soll. Nach einem Rechtsgespräch verständigten sich die Beteiligten auf eine Bewährungsstrafe für den vielfach vorbestraften Berleburger. Voraussetzung: Er musste ein Geständnis abliefern. Bewährungshelfer kennt Angeklagten seit fast drei...

  • Siegen
  • 18.08.21
LokalesSZ
Der sogenannte Gullydeckel-Prozess gegen einen 50-jährigen Lokführer geht in die nächste Runde. Verteidiger Dennis Tungel hat in erster Instanz Berufung eingelegt.

Verteidiger legt Berufung ein
Gullydeckel-Prozess geht in die nächste Runde

howe/tika Bad Berleburg. Das Urteil war klar: Ein Jahr und neun Monate Haft – ohne Bewährung. Dieses Urteil, das vor dem Schöffengericht in Bad Berleburg gegen einen 50-jährigen Mann aus Lünen gefallen war, will dieser nicht hinnehmen. Im Gullydeckel-Prozess legte der Anwalt des Triebfahrzeugführers, Dennis Tungel, gegen das Urteil in erster Instanz eine entsprechende Berufung ein. Die Informationen der Siegener Zeitung bestätigte Dr. Sebastian Merk am Mittwoch auf Anfrage der Siegener Zeitung....

  • Bad Berleburg
  • 07.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.