Landgericht

Beiträge zum Thema Landgericht

LokalesSZ
Ein Siegerländer Mediziner muss sich wegen Steuerhinterziehung in größerem Rahmen vor dem Landgericht verantworten.

Arzt hatte sich auf Steuerberater verlassen
Wer trägt die Schuld?

mick Siegen. Hat ein Siegerländer Mediziner in größerem Rahmen Steuern hinterzogen? Diese Frage steht nach wie vor im Zentrum eines Strafprozesses vor dem Siegener Landgericht. Verteidiger Dr. Ingo Flores erklärte im Namen seines Mandanten, dass dieser die strafrechtliche Verantwortung für die angeklagten Taten übernehme. Die eigentliche Schuld allerdings verorten Anwalt und Angeklagter bei den früheren Steuerberatern – auf die habe sich der Mandant komplett verlassen. Ein Berater des aktuellen...

  • Siegen
  • 10.09.21
LokalesSZ
Wegen illegalen Waffenbesitzes wurde ein Linkenpolitiker verurteilt, das Landgericht Siegen verwarf jetzt die Berufung.

Landgericht Siegen verwirft Berufung
Linkenpolitiker aus Kreis Olpe muss Geldstrafe zahlen

juka Siegen/Lennestadt. Das Siegener Landgericht hat die Berufung eines Kommunalpolitikers der Partei „Die Linke“ aus dem Kreis Olpe gegen das Urteil des Amtsgerichts Lennestadt verworfen. Der Mann muss somit wegen des vorsätzlichen unerlaubten Besitzes von Munition und wesentlichen Teilen einer Schusswaffe sowie des fahrlässigen Besitzes einer Schusswaffe eine Geldstrafe in Höhe von 2400 Euro bezahlen. Linken-Politiker vor Gericht Landgericht Siegen revidiert Entscheidung des Amtsgerichts...

  • Siegen
  • 02.09.21
Lokales
Der Prozess um den versuchten Mord in Wenden im Februar dieses Jahres ist mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe für die 65-jährige Angeklagte zu Ende gegangen.

Urteil im Mordprozess Wenden
Bewährungsstrafe für vorsätzlichen Vollrausch

juka Siegen/Wenden. Der Prozess um den versuchten Mord in Wenden im Februar dieses Jahres ist mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe für die 65-jährige Angeklagte zu Ende gegangen. Allerdings nicht wegen des angeklagten Vorwurfs, sondern wegen vorsätzlichen Vollrauschs. Die Schwurkammer des Siegener Landgerichts sah es am Freitag als erwiesen an, dass die Angeklagte mit einem 20 Zentimeter langen Küchenmesser dreimal auf ihren schlafenden Ehemann eingestochen und ihm dabei drei bis vier...

  • Siegen
  • 27.08.21
LokalesSZ
Im Wendener Mordprozess sind vor dem Siegener Landgericht die Plädoyers gehalten worden.

Mordprozess: Landgericht hebt Haftbefehl auf
Messerstecherin wieder auf freiem Fuß

juka Siegen/Brün. Die 65-jährige Wendenerin, die im Februar mutmaßlich drei Mal mit einem 20 Zentimeter langen Messer auf ihren schlafenden Ehemann eingestochen und ihm dabei schwerste Verletzungen zugefügt hat, muss wohl nicht ins Gefängnis. Frage nach dem Motiv bleibt rätselhaft Staatsanwalt Rainer Hoppmann beantragte am Donnerstag vor der Schwurkammer des Siegener Landgerichts eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren. „Es gibt keine ernsthaften Zweifel daran, dass sie es war“, führte Hoppmann...

  • Siegen
  • 26.08.21
LokalesSZ
Augen auf beim Unterschreiben: Die in einem Zivilprozess	beklagten Kunden eines Olper Unternehmens erklärten, in „grenzenlosem Vertrauen“ gehandelt zu haben. Im Siegener Landgericht wurde vier Stunden lang verhandelt,	die Fortsetzung wird im schriftlichen Verfahren erfolgen.

Wurde Angebot zum Vertrag?
Geplante Bad-Sanierung führt zu Zivilprozess mit vielen Fragezeichen

win Siegen/Olpe. Wie mit vertauschten Rollen lief am Dienstag ein Zivilprozess im Siegener Landgericht ab: der Beklagte in Angriffsposition, der Kläger in der Defensive. Genauer: der Anwalt des Klägers, denn der Kläger selbst hatte es vorgezogen, der Verhandlung fernzubleiben (siehe gesonderten Bericht). In dem Verfahren ging es um einen Streit zwischen einem Olper Unternehmer und einem pensionierten Olper Lehrer und dessen Ehefrau. Diese hatten sich nach eigenem Bekunden beim Unternehmen des...

  • Siegen
  • 25.08.21
LokalesSZ
Mit einem Küchenmesser soll die Frau dreimal auf ihren schlafenden Ehemann eingestochen haben, der mit schweren Verletzungen überlebte.

Mordprozess Wenden
Frage nach dem Motiv bleibt rätselhaft

juka Siegen/Brün. Mit brüchiger Stimme berichtet die 65-jährige Angeklagte am Dienstag von ihrem Leben. Immer wieder bricht G. in Tränen aus, als es um ihre vorangegangenen Ehen und schließlich um die Tat am 17. Februar geht. Mit einem Küchenmesser soll die Frau dreimal auf ihren schlafenden Ehemann eingestochen haben, der mit schweren Verletzungen überlebte. Wer die kleine Frau im Gerichtssaal sieht, traut ihr eine solche Tat wohl kaum zu. Die zierliche 65-Jährige wirkt in ihrer Ausdrucksweise...

  • Siegen
  • 24.08.21
LokalesSZ
In der Behindertentoilette am Siegener Busbahnhof vergewaltigte ein 45-Jähriger im Mai 2017 eine sieben Jahre jüngere Rollstuhlfahrerin.

An Rollstuhlfahrerin vergangen
Landgericht Siegen: Vergewaltiger kommt mit Bewährung davon

juka Siegen. Weil er während seines Haftausgangs im Mai 2017 eine Rollstuhlfahrerin auf der Behindertentoilette am Siegener Busbahnhof vergewaltigt hat, ist ein 45-jähriger Bad Berleburger zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Die 1. große Strafkammer des Siegener Landgericht unter Vorsitz von Richterin Elfriede Dreisbach verhängte damit die Mindeststrafe für einen solchen Fall. Man müsse die Intensität der Tat beachten, erklärte Dreisbach. „Es gibt weitaus...

  • Siegen
  • 23.08.21
LokalesSZ
Vor dem Landgericht musste sich ein Arzt aus dem Siegerland wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung verantworten. Es geht um rund 331.000 Euro.

Landgericht Siegen
331.000 Euro: Arzt soll Steuern in großem Stil hinterzogen haben

gro Siegen. Wer seine Steuererklärung durch einen Steuerberater machen lässt, ist in der Regel auf der sicheren Seite. Fehlen allerdings wichtige Informationen oder werden Fristen nicht eingehalten, kann das durchaus großen Ärger mit dem Finanzamt nach sich ziehen. Das musste jetzt auch ein Arzt aus dem Siegerland erfahren. Als Niedergelassener erzielte er in den Jahren 2011 bis 2014 nach Feststellung des Landgerichts Siegen „erhebliche Einnahmen“. Der 77-Jährige soll laut Anklageschrift an...

  • Siegen
  • 19.08.21
LokalesSZ
Der Prozess um einen sexuellen Übergriff in einem Behinderten-WC am Siegener Busbahnhof wird nach einem Geständnis des Angeklagten abgekürzt.

Prozess um sexuellen Übergriff in Behinderten-WC
Vergewaltiger darf mit Bewährung rechnen

mick Siegen. Beim Prozessauftakt vor einer Woche hatte Verteidiger Andreas Trode noch abgewunken: Sein Mandant werde sich zu den Vorwürfen nicht äußern, sehe die Dinge aber ganz anders als das mutmaßliche Opfer, das H. laut Anklage vergewaltigt haben soll. Nach einem Rechtsgespräch verständigten sich die Beteiligten auf eine Bewährungsstrafe für den vielfach vorbestraften Berleburger. Voraussetzung: Er musste ein Geständnis abliefern. Bewährungshelfer kennt Angeklagten seit fast drei...

  • Siegen
  • 18.08.21
LokalesSZ
Im Prozess um sexuelle Nötigung in Finnentrop fiel vor dem Landgericht Siegen jetzt das Urteil.

Mutmaßlicher sexueller Übergriff in Finnentrop
Urteil vor dem Landgericht Siegen gefallen

juka Siegen/Finnentrop. Die Sache sei sehr, sehr schwierig gewesen, räumte Richterin Elfriede Dreisbach ein. „Das war eine typische Aussage-gegen-Aussage-Situation“, so Dreisbach mit Blick auf den Prozess gegen einen 50-jährigen Finnentroper, der sich wegen sexueller Nötigung einer gut 20 Jahre jüngeren Frau vor dem Landgericht verantworten musste. Am Ende wurde der Mann freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hätte eine Haftstrafe von zwei Jahren und zwei Monaten für angemessen gehalten. Das...

  • Siegen
  • 13.08.21
LokalesSZ
Vor dem Schwurgericht ist heute der Prozess gegen eine 65-jährige Wendenerin gestartet, die auf ihren Mann eingestochen haben soll.

Prozess gegen 65-jährige Wendenerin vor dem Schwurgericht
Mit 2,2 Promille auf Mann eingestochen

juka Siegen/Brün. Warum hat eine 65-jährige Wendenerin mutmaßlich mit einem 20 Zentimeter langen Küchenmesser auf ihren schlafenden Ehemann (67) eingestochen? Das ist eine der zentralen Fragen, die sich vor der Schwurkammer des Siegener Landgerichts seit Donnerstag stellt. Die Frau ist wegen versuchten Mordes angeklagt, das Motiv ist aber völlig unklar. Laut der Anklage hatten die Beschuldigte und ihr zwei Jahre älterer Gatte, mit dem sie seit gut einem Jahr verheiratet ist, am Abend des 16....

  • Siegen
  • 12.08.21
LokalesSZ
Ein 45-Jähriger Bad Berleburger hat sich als Polizist ausgegeben und wollte eine Rollstuhlfahrerin auf einer Toilette dazu nötigen, ihn oral zu befriedigen.

Schwere Vorwürfe gegen 45-jährigen Bad Berleburger
Falscher Polizist wollte Rollstuhlfahrerin missbrauchen

juka Siegen. Es sind besonders perfide Vorwürfe, wegen denen sich ein Mann aus Bad Berleburg seit Donnerstag vor der ersten großen Strafkammer des Siegener Landgerichts verantworten muss. Der 45-Jährige soll im Mai 2017 an die Behindertentoilette am Siegener Busbahnhof geklopft und sich als Polizist ausgegeben haben. Er müsse das in der Toilette befindliche Paar, ein Mann und eine Rollstuhlfahrerin, auf Drogenbesitz untersuchen, soll der Angeklagte geäußert haben. Das Paar nahm dem 45-Jährigen...

  • Siegen
  • 12.08.21
Lokales
Der "Gullydeckel-Prozess" vor dem Landgericht Siegen startet später.

Verhandlung gegen Lokführer
„Gullydeckel-Prozess“ startet doch erst später

sz/js Siegen/Bad Berleburg. Der „Gullydeckel-Prozess“, der am Freitag, 13. August, in einem Berufungsverfahren vor dem Siegener Landgericht neu aufgerollt werden sollte, lässt nun doch noch auf sich warten. Ein Krankheitsfall unter den Prozessbeteiligten hat zu einer Absage des Prozessauftakts geführt – laut Gericht soll die Verhandlung gegen einen Lokführer, dem die Vortäuschung einer Straftat zur Last gelegt wird, aber schon in Kürze neu terminiert werden. Gullydeckel-Prozess wird neu...

  • Siegen
  • 11.08.21
LokalesSZ
Vor dem Siegener Landgericht hat das angeklagte Paar den Konsum zahlreicher Drogen zugegeben – darunter auch Cannabis.

Landgericht erkennt positiven Lebenswandel
Mildes Urteil für Dealer-Pärchen

juka Siegen/Olpe. Von chaotischen Verhältnissen sprachen die beiden Angeklagten aus Olpe am Dienstag vor dem Siegener Landgericht im Rückblick auf die Zeit zwischen Ende Dezember 2018 und Anfang März 2019. Das Paar war gerade zusammengezogen, lebte mit zwei weiteren Paaren und einem Hund in einer kleinen Wohnung, konsumierte reichlich Drogen. „Einen strukturierten Tagesablauf gab es nicht, man ist mittags aufgestanden und hat angefangen, etwas zu nehmen“, berichtete die heute 21-Jährige. Gelebt...

  • Siegen
  • 10.08.21
LokalesSZ
Die Star-Tankstelle an der Siegener Leimbachstraße wurde im Juni 2020 ausgeraubt, der mutmaßliche Täter wurde am Montag verurteilt.

Prozess vor dem Siegener Landgericht
Lange Haftstrafe für Tankstellenräuber

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht fand am Montag der finale Prozesstag zu dem Tankstellenraub an der Siegener Leimbachstraße statt. Fünf Jahre und zehn Monate muss ein 31-jähriger Siegener wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung in Haft. Der Mann hatte am 17. Juni 2020 die Star-Tankstelle an der Leimbachstraße ausgeraubt und dabei 1175 Euro sowie eine Flasche Wein erbeutet. Elf Monate von der Strafe muss er vorweg absitzen, dann erfolgt die Einweisung in eine...

  • Siegen
  • 09.08.21
Lokales
Der Prozess gegen einen Linken-Politiker aus dem Kreis Olpe vor der Berufungskammer des Siegener Landgerichts geht in eine weitere Runde.

Verteidigung will weiteren Zeugen hören
Waffen-Prozess gegen Linken-Politiker erneut vertagt

juka Siegen/Lennestadt. Der Prozess gegen einen Linken-Politiker aus dem Kreis Olpe vor der Berufungskammer des Siegener Landgerichts geht in eine weitere Runde. Auch am Donnerstag gab es kein Urteil, stattdessen wird auf Wunsch der Verteidigung am 23. August ein weiterer Zeuge angehört. Es wird der fünfte Verhandlungstermin sein, ursprünglich war nur ein Tag anberaumt. Zeuge belastet Linkenpolitiker schwer Der 57-jährige Angeklagte muss sich wegen unerlaubten Waffenbesitzes verantworten, da...

  • Siegen
  • 05.08.21
Lokales
Die Star-Tankstelle an der Siegener Leimbachstraße wurde im Juni 2020 ausgeraubt, der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

Zufall entlarvt Angeklagten
Tankstellenräuber steht vor Gericht

juka Siegen. Weil er während einer Corona-bedingten Haftunterbrechung im Juni des vergangenen Jahres die Star-Tankstelle an der Siegener Leimbachstraße überfallen haben soll, muss sich ein 31-Jähriger seit Dienstag wegen schwerer räuberischer Erpressung vor dem Siegener Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft W. vor, am Abend des 17. Juni 2020 mit einer Totenkopfmaske und einer Schreckschusspistole bewaffnet in die Tankstelle gestürmt zu sein und dann 1750 Euro und zwei Flaschen...

  • Siegen
  • 03.08.21
LokalesSZ

Anti-Agressionstraining anberaumt
Nachbarschaftsstreit gipfelt in Nazi-Parolen

juka Siegen. Von einem seit zehn Jahren anhaltenden Nachbarschaftsstreit berichtete der 42-jährige Angeklagte am Donnerstag vor dem Siegener Amtsgericht. Immer wieder gebe es Probleme, an Versöhnung sei nicht einmal im Ansatz zu denken. Die nächste Stufe der Eskalation soll laut Staatsanwaltschaft am 3. Juli des vergangenen Jahres erreicht worden sein, der Angeklagte habe seine grillenden Nachbarn vom Fenster aus wüst ausländerfeindlich beschimpft, auch Nazi-Parolen seien gefallen. Einer der...

  • Siegen
  • 29.07.21
LokalesSZ
Der Großbrand auf der Schemscheid legte im Oktober 2017 sogar die HTS lahm. Aktuell klagt einer der Hallenmieter, er macht Schadensersatz in Höhe von 180.000 Euro aus Amtshaftung geltend.
2 Bilder

Großfeuer auf der Schemscheid
Vom Gericht Gesuchter meldet sich bei der SZ

gro Siegen. Von wegen untergetaucht: Der Geschäftsführer des Abschleppunternehmens, welches 2017 den Großbrand auf der Schemscheid verursacht hatte, hat sich bei der SZ gemeldet. Paul Tuytschaever: „Ich war über die Aussage des Gerichts sehr verwundert und möchte klarstellen, dass ich nicht untergetaucht bin. Im Gegenteil – ich war zur jeder Zeit greifbar.“ Beim Prozessauftakt vor gut einer Woche hatte das Landgericht behauptet, dass Tuytschaever keine gültige Meldeadresse habe. Er könne...

  • Siegen
  • 29.07.21
Lokales
Wegen versuchten Mordes an ihrem Ehemann muss sich eine 65-jährige Wendenerin ab dem 12. August vor dem Siegener Landgericht verantworten.

Schlafendem Ehemann in Oberkörper gestochen
Wendenerin wegen versuchten Mordes angeklagt

juka Siegen/Wenden. Wegen versuchten Mordes an ihrem Ehemann muss sich eine 65-jährige Wendenerin ab dem 12. August vor dem Siegener Landgericht verantworten. Die Frau soll Mitte Februar diesen Jahres dreimal mit einem Küchenmesser auf den Oberkörper ihres schlafenden Gattens eingestochen und ihn dabei schwer verletzt haben (die Siegener Zeitung berichtete). Gegen 3 Uhr nachts soll der damals 67-Jährige die Leitstelle alarmiert haben, die Rettungskräfte fanden den Anrufer schließlich bei...

  • Siegen
  • 28.07.21
LokalesSZ
Die Angeklagte im Hammer-Prozess ist mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen.

Hammerschläge auf den Kopf
Landgericht verurteilt Erndtebrückerin

mick Siegen. Sieben Monate Gefängnis hat die 1. Große Strafkammer des Siegener Landgerichts am Montag gegen eine 57-jährige Frau ausgesprochen. Die Erndtebrückerin hatte zugegeben, ihren damaligen Ehemann im November 2018 zweimal mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen zu haben. Danach bedrohte sie ihn mit einem Messer und rief „Ich stech’ dich ab“. Das Urteil rechnete ihr eine gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit einer Bedrohung zu. Es wird zur Bewährung ausgesetzt. Frau attackiert...

  • Siegen
  • 26.07.21
LokalesSZ
Im Prozess gegen einen Kommunalpolitiker aus dem Kreis Olpe hat ein Zeuge den Angeklagten schwer belastet.

Prozess um illegalen Waffenbesitz
Zeuge belastet Linkenpolitiker schwer

juka Siegen/Lennestadt. Im Prozess gegen einen Kommunalpolitiker aus dem Kreis Olpe hat ein Zeuge den Angeklagten schwer belastet. Der 57-Jährige muss sich derzeit wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor dem Siegener Landgericht verantworten, da 2019 eine Repetierbüchse bei dem Linken-Politiker gefunden worden war, die er, seit ihm die Berechtigung entzogen worden war, aber nicht mehr besitzen durfte. Seine Waffen hatte der Angeklagte damals nach eigenen Angaben einem Bekannten übergeben, der...

  • Siegen
  • 26.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.