Landtagswahl

Beiträge zum Thema Landtagswahl

Lokales
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst richtete sich per Videobotschaft an die Parteifreunde in der Olper Stadthalle, die Jochen Ritter auch weiterhin im Landtag vertreten wissen wollen.
2 Bilder

CDU-Kreisverband Olpe
Jochen Ritter für NRW-Landtag nominiert

yve Olpe. Als letzter der südwestfälischen CDU-Kreisverbände hat nun auch Olpe einen Kandidaten für den Urnengang am 15. Mai 2022 nominiert. Jochen Ritter wurde am Samstagmorgen in der Olper Stadthalle aufgestellt. 99 Prozent der Christdemokraten gaben ihr Votum für den 55-Jährigen ab, sie möchten Ritter auch weiterhin in Düsseldorf für den Wahlkreis 128 vertreten wissen. In seiner Begrüßung hatte der in Olpe wohnhafte Abgeordnete betont, dass nach der Bundestagswahl der Blick nun auf...

  • Stadt Olpe
  • 05.12.21
Lokales
Die AfD bereitet sich auf die Landtagswahl 2022 vor. Im Bild die beiden Direktkandidaten Henning Zoz (r.) und Christian Zaum.

Henning Zoz und Christian Zaum treten an
AfD wählt Direkt- und Listenkandidaten

sz Essen/Siegen. An den beiden letzten Oktoberwochenenden wählten die ca. 500 Delegierten des AfD-Landesverbands NRW auf ihrer Wahlaufstellungsversammlung in Essen die Kandidaten der Landesliste, die die Partei zukünftig im Landtag von NRW vertreten sollen. Der Wittgensteiner Gymnasiallehrer Christian Zaum wurde dabei laut Pressemitteilung auf den aussichtsreichen Listenplatz 16 gewählt. Bereits Anfang Oktober hatte der Kreisverband der AfD in Siegen-Wittgenstein die Kandidaten gewählt, die für...

  • Siegen
  • 03.11.21
Lokales
Andreas Weigel (l.) und Carsten Weiand (r.) treten für die Liberalen zur Landtagswahl im Mai 2022 an. Erster Gratulant nach der Nominierung war FDP-Kreisvorsitzender Peter Hanke.

KAG-Beiträge streichen und Grunderwerbsteuer für privat genutztes Eigentum absetzen
Weiand und Weigel treten für die Liberalen an

sz Siegen/Bad Berleburg. Den Startschuss für die Landtagswahl im kommenden Jahr gaben am Freitag die Liberalen Siegen-Wittgenstein im Haus der Siegerländer Wirtschaft bei ihrer Kreiswahlversammlung. „Uns ist klar, dass viele derzeit auf die Koalitionsverhandlungen in Berlin schauen – und man merkt schon jetzt, dass es gut ist, dass die Liberalen Grenzen aufgezeigt haben, die nicht überschritten werden dürfen. Sei es in der Wirtschaft-, Finanz- oder Steuerpolitik“, so Kreisvorsitzender Peter...

  • Siegen
  • 24.10.21
LokalesSZ
Andreas Weigel (l.) und Carsten Weiand (r.) treten für die Liberalen zur Landtagswahl im Mai 2022 an. Erster Gratulant nach der Nominierung war FDP-Kreisvorsitzender Peter Hanke.

FDP nominiert Landtagskandidaten
Weiand und Weigel wollen's wissen

sz Siegen/Bad Berleburg. Den Startschuss für die Landtagswahl im kommenden Jahr gaben am Freitag die Liberalen Siegen-Wittgenstein im Haus der Siegerländer Wirtschaft bei ihrer Kreiswahlversammlung. „Uns ist klar, dass viele derzeit auf die Koalitionsverhandlungen in Berlin schauen – und man merkt schon jetzt, dass es gut ist, dass die Liberalen Grenzen aufgezeigt haben, die nicht überschritten werden dürfen. Sei es in der Wirtschaft-, Finanz- oder Steuerpolitik“, so Kreisvorsitzender Peter...

  • Siegen
  • 23.10.21
LokalesSZ
Sebastian Menn erwies sich als fairer Verlierer und war erster Gratulant von Christin-Marie Stamm, die nun als SPD-Direktkandidatin im nächsten Jahr für den Landtag zur Wahl steht.

Menn denkbar knapp geschlagen
Stamm entschied SPD-Nominierung für sich

win Attendorn. Eine einzige Stimme hätte die Sensation komplett gemacht: Als am Samstag in der Attendorner Stadthalle die Stimmen der 39 Delegierten ausgezählt worden waren, hatte sich die haushohe Favoritin auf die Kandidatur, die 30-jährige Christin-Marie Stamm aus dem Ortsverein Olpe, mit 20 Stimmen die denkbar knappste Mehrheit gegen den 21-jährigen Lennestädter Herausforderer Sebastian Menn gesichert, der 18 Delegierte für sich überzeugte. Eine Stimme wurde als Enthaltung gezählt. Wäre...

  • Attendorn
  • 21.08.21
LokalesSZ
Samir Schneider, Luiza Licina-Bode, Adhemar Molzberger und Karl-Ludwig Völkel (v. l.) schärften beim Pressetermin in Bad Berleburg das Profil für die SPD in Siegen-Wittgenstein. Zielsetzung ist, im Kreis wieder die Nummer eins der Parteien zu werden.

SPD: Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region
Aufbruchstimmung bei Sozialdemokraten

vö Bad Berleburg. Optimistisch und zuversichtlich in der Herangehensweise, aber keinesfalls unrealistisch in der Zielsetzung: Die SPD in Siegen-Wittgenstein sieht sich nach dem jüngsten Unterbezirksparteitag (die Siegener Zeitung berichtete) im Aufbruch. Es sei ein Ruck durch die Reihen gegangen, sagte der neue Unterbezirks-Vorsitzende Karl-Ludwig Völkel, der das Amt gemeinsam mit der Freudenberger Bürgermeisterin Nicole Reschke übernommen hat, aktuell beim Pressetermin. Dass dieses Gespräch in...

  • Bad Berleburg
  • 12.07.21
LokalesSZ
Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth gehen erneut für die CDU ins Rennen um die Direktmandate bei der Landtagswahl im kommenden Jahr.
6 Bilder

Landtagswahl 2022: Wahlkreis-Kandidaten der CDU
Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth gehen ins Rennen

carlo Kaan-Marienborn. Der CDU-Kreisverband Siegen-Wittgenstein schickt sein bewährtes Personal im nächsten Jahr in die Wahl zum Landtag Nordrhein-Westfalens. Im Wahlkreis 126 Siegen-Wittgenstein I (Burbach, Freudenberg, Neunkirchen, Siegen) wird Jens Kamieth (Siegen), im Wahlkreis 127 Siegen-Wittgenstein II (Bad Berleburg, Bad Laasphe, Erndtebrück, Hilchenbach, Kreuztal, Netphen, Wilnsdorf) Anke Fuchs-Dreisbach (Bad Berleburg) kandidieren. Fünf Nein-Stimmen für Jens JamiethBeide bisherigen...

  • 03.07.21
Lokales
Adhemar Molzberger wird im Großstadt-Wahlkreis in den Landtagswahlkampf ziehen.
2 Bilder

SPD wählt ihre Kandidaten
Molzberger und Schneider wollen in den Landtag

ihm Siegen. Die Wahlkreise 126 und 127 sollen bei der Landtagswahl im Mai 2022 wieder sozialdemokratische Mehrheiten bringen. Das ist das Ziel des SPD-Unterbezirks. Im Wahlkreis 126 - Stadt Siegen, Burbach, Neunkirchen, Freudenberg - wählten die Delegierten am Freitagabend im Gläsersaal der Siegerlandhalle Adhemar Molzberger zum Direktkandidaten. Der 50-jährige Krankenpfleger engagiert sich seit Jahren in der Kommunalpolitik auf Stadt- und Kreisebene . Er bekam 79 von 85 Stimmen, es gab für ihn...

  • Siegen
  • 02.07.21
LokalesSZ
Der CDU-Kreisverband Siegen-Wittgenstein nominiert am Samstag die Kandidaten für die Landtwagswahl. Die jetzigen Abgeordneten Anke Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth stellen sich zur Wiederwahl.

CDU-Kreisverband Siegen-Wittgenstein stimmt ab
Kür für Landtagskandidaten

mir Siegen. Noch vor der Wahl ist die nächste Wahl: Kommenden Samstag, 3. Juli, nominiert der CDU-Kreisverband Siegen-Wittgenstein in der Weißtalhalle seine beiden Kandidaten für die Landtagswahl 2022. Alles wie immer geordnet, möchte man meinen: Die jetzigen Abgeordneten Jens Kamieth (Siegen) und Anke Fuchs-Dreisbach (Bad Berleburg) stellen sich zur Wiederwahl, Gegenkandidaten sind bis jetzt nicht aufgetaucht. Spannung pur sieht anders aus, Kreisvorsitzender Volkmar Klein (MdB) ist deshalb...

  • Siegen
  • 28.06.21
Lokales
Christin-Marie Stamm bewirbt sich, um als Landtagskandidatin für die SPD im Kreis Olpe aufgestellt zu werden.

Bewerberin zur Landtagswahl 2022
Olper SPD unterstützt Christin-Marie Stamm

sz Olpe. Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Olpe haben ihre Vorsitzende Christin-Marie Stamm einstimmig als Bewerberin für die Kandidatur zur Landtagswahl 2022 nominiert. Eine Delegiertenkonferenz im August entscheidet, wer als SPD-Kandidat im Kreis Olpe zur Landtagswahl antreten wird. Chistin-Marie Stamm ist stehts engagiertSeit 2010 ist die 29-jährige Christin-Marie Stamm Mitglied der SPD und engagiert sich im Olper Stadtrat, im Kreistag und seit 2020 in der Landschaftsversammlung des LWL....

  • Stadt Olpe
  • 09.06.21
Lokales
Adhemar Molzberger soll für die SPD in den Landtag einziehen.

Landtagswahl
SPD Siegen will Adhemar Molzberger ins Rennen schicken

sz Siegen. In der Sitzung des Vorstandes des SPD-Stadtverbands Siegen haben die Vorstandsmitglieder laut Pressemitteilung einstimmig den Stadtverbandsvorsitzenden Adhemar Molzberger als Kandidaten für den Wahlkreis 126 (Siegen, Freudenberg, Burbach, Neunkirchen) bei der kommenden Landtagswahl im Jahr 2022 nominiert. „Adhemar Molzberger ist als Stadtverbandsvorsitzender, Stadtrats- und Kreistagsmitglied ein in der lokalen Politik sehr gut vernetzter Sozialpolitiker“, wird Ingmar Schiltz als...

  • Siegen
  • 12.05.21
Lokales
An der Wahlurne hat die CDU am Sonntag in gleich zwei Bundesländern einen Denkzettel bekommen.

Heimische CDU nach der Wahl
Warnsignal von der Wahlurne

js Siegen. Dieser Wahlsonntag war eine herbe Enttäuschung für die CDU. Sowohl in Baden-Württemberg als auch in Rheinland-Pfalz musste die Union Federn lassen, über Regierungskonstellationen entscheiden in erster Linie andere. Was sagen die Unionspolitiker aus der Region zum Ergebnis? Die SZ hat sich umgehört. „Das war kein schöner Abend für uns“, räumt Volkmar Klein, Bundestagsabgeordneter aus Burbach und Vorsitzender der CDU Siegen-Wittgenstein, ein. Es hätten relativ angesehene Amtsinhaber...

  • Siegen
  • 15.03.21
Lokales
Analysen, Zahlen, Diagramme, Kommentare: Dafür bleiben an einem Wahlsonntag nur wenige Stunden Zeit.

Hektik kurz vor Redaktionsschluss
Wie die SZ über eine Wahl berichtet

goeb Betzdorf. In der „Quadratur“ Kommunalwahl, Bundestagswahl, Europawahl und Landtagswahl gilt Letztere unter den vieren als eine der „leichteren Übungen“. Fälschlicherweise, denn anders als die Kommunalwahl, die wegen des Kumulierens und Panaschierens in Rheinland-Pfalz zweieinhalb Tage beansprucht, musst du am selben Abend fertig werden. Konkret: 23.15 Uhr. Wahlabende sind eine Nagelprobe für jede Zeitungsredaktion. Sie sind nicht nur ein Stresstest, sondern stets eine Lektion des Lebens....

  • Betzdorf
  • 15.03.21
Lokales
5 Bilder

Die Ergebnisse der Landtagswahl
Der Blick in die heimischen Wahlkreise

sz Kreis Altenkirchen. Rheinland-Pfalz hat gewählt. Ein spannender Wahlabend liegt hinter den Kandidaten im Wahlkreis I (Betzdorf/Kirchen): Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) und Michael Wäschenbach (CDU) lieferten sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztlich setzte sich der Christdemokrat mit 41,5 Prozent gegen seine Kontrahentin (37,4) durch.  Der große Abend des Michael Wäschenbach Wahlbeteiligung im Kreis Altenkirchen sinktIn den Wahllokalen herrschte phasenweise gähnende Leere. Dafür...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
Lokales
Die Stimmen zur Wahl.
3 Bilder

Die Ergebnisse der Landtagswahl
Das sagen die Kandidaten und Parteivorsitzenden

sz Kreis Altenkirchen. Wir haben uns umgehört und die Meinungen der Kandidaten gesammelt:  Sabine Bätzing-Lichtenthäler, SPD: Die SPD siegt im Land, die Gesundheitsministerin verliert ihren Wahlkreis – für Sabine Bätzing-Lichtenthäler hatte der Abend zwei Gesichter. Aber ihre Stimmungslage ist eindeutig, sie verbucht den Wahltag als Erfolg. „Das ist sensationell, es ist grandios, was uns da gelungen ist“, freut sie sich über den Erfolg der SPD im Land. „Die Menschen haben Vertrauen in Malu...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
LokalesSZ
Es war kribbelig an diesem Wahlabend. Immer wieder ging der Blick zu den aktualisierten Zwischenergebnissen.

Landtagswahl Rheinland-Pfalz
Hoffen und Bangen bei Michael Wäschenbach

dach Wallmenroth. Vielleicht war es die Strickjacke. „Jetzt will ich das Glück heraufbeschwören“, sagt Michael Wäschenbach, nur halb im Scherz, und streift das Kleidungsstück über, das ihm bereits 2016 gute Dienste geleistet hat. Damals holte der Christdemokrat das Direktmandat im Wahlkreis 1. Nach einer echten Zitterpartie steht auch an diesem Sonntagabend kurz nach 21 Uhr fest: Es reicht erneut. 4,1 Prozent Vorsprung sind es am Ende gegenüber Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Ziemlich zeitgleich...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
Lokales
Die Ergebnisse der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf.

Landtagswahl: Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf
Daadener Land bleibt in SPD-Hand

damo Daaden/Herdorf. Auch die Landtagswahl bildet ein Stück weit das normale Leben ab: So wird einmal mehr deutlich, dass die Menschen auf den beiden Seiten der Höhe eben nicht mit einer Stimme sprechen. In Herdorf hat Christdemokrat Michael Wäschenbach 39,8 Prozent geholt und damit seine Kontrahentin ausgestochen – aber im Daadener Land hat Sabine Bätzing-Lichtenthäler den Spieß umgedreht. Unterm Strich geht die SPD-Kandidatin als Siegerin aus der Verbandsgemeinde hervor: Sie kommt auf 42,5...

  • Daaden
  • 14.03.21
Lokales
Die Ergebnisse aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.

Landtagswahl: Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain
Sichere Bank für Christdemokraten

goeb Betzdorf/Gebhardshain. Für die Christdemokraten ist die noch relativ junge Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain eine sichere (schwarze) Bank mit dem Potenzial, den Landestrend umzukehren, wenn es sein muss. So verwundert es nicht, dass die Christdemokraten in der großen und wirtschaftlich starken Verbandsgemeinde im Oberkreis den Ton angeben (41 Prozent Landesstimmen und 50,6 Wahlkreisstimmen). Hätte Baldauf überall eine solche Basis, er wäre wohl Ministerpräsident geworden. Wäschenbach...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

Kommentar
Ganz alleine zum Erfolg

Selten war nach einer Wahl ein politischer Gewinner so isoliert. Was nicht unbedingt mit Corona zu tun hat. Nein, Michael Wäschenbach steht ganz alleine da, weil es sein Sieg ist. Ganz allein seiner. Der Wallmenrother muss sich weder bei Parteifreunden in Mainz bedanken und schon gar nicht bei denen in Berlin – höchstens bei seinem Team und seiner Familie. Viele hatten im Vorfeld mit einer ganz knappen Entscheidung im Wahlkreis 1 gerechnet. Am Ende war es wieder ein Vorsprung, mit dem...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
Lokales
Die Ergebnisse aus der Verbandsgemeinde Kirchen.

Landtagswahl: Verbandsgemeinde Kirchen
SPD kann VG Kirchen „klar machen“

nb Kirchen. Jubeln können die Genossen zwischen Friesenhagen und der Landesgrenze an der Sieg: Die SPD fährt in der Verbandsgemeinde Kirchen im Vergleich zu 2016 bei den Zweitstimmen ein ordentliches Plus von 3,8 Prozent ein und zieht damit an der CDU vorbei, die gute 3 Prozent verliert. Weiterere Gewinner in der VG: die Grünen mit einem Plus von 2,8 Prozent. Am markantesten abgestraft wird die AfD: Im Jahr 2016, noch unter den Eindrücken der Flüchtlingskrise, fuhr die Alternative für...

  • Kirchen
  • 14.03.21
LokalesSZ
Daumen nach oben: Michael Wäschenbach hat allen Grund zur Freude. Der Wallmenrother hat zum zweiten Mal in Folge das Direktmandat im Wahlkreis 1 geholt.
3 Bilder

SPD überflügelt CDU im Wahlkreis
Der große Abend des Michael Wäschenbach

thor Betzdorf/Kirchen. Was für ein Abend, was für ein Sieg! Michael Wäschenbach (CDU) hat nach 2016 erneut das Direktmandat im Wahlkreis 1 und damit sein Ticket für den rheinland-pfälzischen Landtag geholt – unter zweifellos sehr schwierigen Rahmenbedingungen für einen Christdemokraten und gegen etliche Trends. Lange Zeit lieferte sich der Wallmenrother ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD): „Ich habe noch nie so oft auf den F5-Knopf gedrückt“, chattete der...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
LokalesSZ
In der Giebelwaldhalle lassen die Pfeile auf dem Boden keinen Raum für Zweifel.
3 Bilder

Viele Masken, aber wenig Wähler
Hygienekonzept hat in den Wahllokalen funktioniert

damo Kreis Altenkirchen. Der ehrenamtliche Dienst an der Demokratie hat diesmal mit einem Plastikstäbchen in der Nase begonnen. Und zwar ganz oben, wo Nervenstränge verlaufen, von deren Existenz man vor den Corona-Schnelltests schlichtweg nichts geahnt hat. Aber in den Wahllokalen im AK-Land ist die Devise überall dieselbe: Sicherheit geht vor. „Das wäre ja eine Katastrophe, wenn ein infizierter Wahlhelfer die Wähler anstecken würde“, sagt Thomas Dohme. Er ist der Wahlvorsteher in der Turnhalle...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.