Landtagswahl

Beiträge zum Thema Landtagswahl

Lokales
Die Ergebnisse aus der Verbandsgemeinde Kirchen.

Landtagswahl: Verbandsgemeinde Kirchen
SPD kann VG Kirchen „klar machen“

nb Kirchen. Jubeln können die Genossen zwischen Friesenhagen und der Landesgrenze an der Sieg: Die SPD fährt in der Verbandsgemeinde Kirchen im Vergleich zu 2016 bei den Zweitstimmen ein ordentliches Plus von 3,8 Prozent ein und zieht damit an der CDU vorbei, die gute 3 Prozent verliert. Weiterere Gewinner in der VG: die Grünen mit einem Plus von 2,8 Prozent. Am markantesten abgestraft wird die AfD: Im Jahr 2016, noch unter den Eindrücken der Flüchtlingskrise, fuhr die Alternative für...

  • Kirchen
  • 14.03.21
  • 196× gelesen
Lokales
Hat allen Grund zur Freude: Michael Wäschenbach (CDU).
22 Bilder

Live-Ticker zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
Wäschenbach holt sich Wahlkreis I

21.25 Uhr - Endergebnis Wahlkreis 1: 41,5 für Wäschenbach, 37,4 für Bätzing-LIchtenthäler. Damit holt der CDU-Mann nach 2016 den Wahlkreis direkt. Im Wahlkreis 2 siegt Christdemokrat Dr. Matthias Reuber (38 Prozent) vor Matthias Gibhardt (SPD) mit 33,2 Prozent. 20.53 Uhr - Foto aus der CDU-Wahlkampfzentrale: 20.35 Uhr - So sieht es bei den Zweitstimmen nach 76 von 79 ausgezählten Stimmbezirken aus: Im Wahlkreis I kommt die SPD auf 35,9 Prozent, die CDU auf 33,5. Die AfD landet bei 8,6 Prozent,...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
  • 2.340× gelesen
Lokales
Reichlich frische Luft und wenig Wähler: Die Landtagswahlen laufen, und auch im AK-Land prägt der hohe Anteil an Briefwählern die Arbeit in den Wahllokalen. Unser Foto ist im Freusburger Bürgerhaus entstanden.
2 Bilder

Hoher Anteil an Briefwählern im AK-Land
Reichlich frische Luft und wenige Wähler

damo Betzdorf/Freusburg. Die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz läuft - und zwar schleppend. Schon im Vorfeld hatte sich herauskristallisiert, dass viele Wahlberechtigte in Zeiten der Pandemie auf Nummer sicher gehen und per Post wählen würden. Und das prägt am heutigen Wahlsonntag auch die Arbeit in den Wahllokalen. Luftlinie liegen knapp 5 Kilometer zwischen den Arbeitsplätzen von Thomas Dohme und Zainab Molsberger - aber das, was beide erzählen, klingt identisch. "So dünne war es noch nie",...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
  • 481× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.