Latrop

Beiträge zum Thema Latrop

LokalesSZ
Die Wisente im Rothaargebirge sind Gegenstand eines Schreibens der Dorfgemeinschaft Latrop an NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser.

Dorfgemeinschaft schreibt an NRW-Umweltministerin
Latrop lehnt Wisente vehement ab

vö Latrop/Bad Berleburg. Zehn Tage vor der nächsten Verhandlung um die freilebenden Wisente im Rothaargebirge vor dem Oberlandesgericht (OLG) Hamm gehen die Dorfgemeinschaft und der Verkehrsverein Latrop erneut in die Offensive: In einem Schreiben an NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser fordern die Latroper unter Federführung des 1. Vorsitzenden Ulrich Lutter Garantien ein. Garantien dafür, dass es nicht zu Sperrungen von Wanderwegen im Bereich Latrop kommt und dafür, dass das geplante...

  • Bad Berleburg
  • 18.05.21
Lokales
Die Sauerländer Nachbarn aus Latrop machen kein großes Geheimnis daraus, was sie vom Wittgensteiner Wisent-Projekt halten. Ulrich Lutter (3. v. l.), Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, hat dies aktuell in einem weiteren Schreiben an NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zu Papier gebracht (Archivbild).

Umweltministerin kontaktiert
Latrop sieht Vertrauensmissbrauch

sz/vö Latrop. Die Dorfgemeinschaft Latrop meldet sich zu Wort – und zwar nicht irgendwo, sondern in einem weiteren Schreiben an Nordrhein-Westfalens Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. Adressaten des von Ulrich Lutter, dem Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Latrop, unterzeichneten Schreibens sind außerdem Dr. Karl Schneider, Landrat des Hochsauerlandkreises, und der neue Schmallenberger Bürgermeister Burkhard König. Das Thema liegt auf der Hand: Es geht – einmal mehr – um die Wisente und „die...

  • Bad Berleburg
  • 18.01.21
LokalesSZ
Leben die Wisente im Rothaargebirge auch im Winter noch in freier Wildbahn oder hinter dem zwei Meter hohen Zaun des Übergangs-Geheges? Eventuell starten im Januar die Bauarbeiten in der Nähe des Schmallenberger Ortsteils Latrop.

Streit zwischen Wittgenstein und Hochsauerland
Wisent-Zaun: Bau ab Januar?

vö Düsseldorf/Latrop. Es kommt Bewegung in den Wisent-Kompromiss: Das nordrhein-westfälische Umweltministerium hatte Anfang des Jahres vorgeschlagen, die freilebende Herde in einem Übergangs-Gehege unterzubringen, bis das wohl alles entscheidende Gutachten vorliegt, auf dessen Basis entschieden werden soll, ob das Wisent-Projekt im Rothaargebirge eine Zukunft hat oder nicht. Befürworter und Gegner des Artenschutz-Projektes stehen sich nach wie vor in ziemlich festgefahrenen Fronten gegenüber....

  • Bad Berleburg
  • 18.11.20
Lokales
Der Saal ist voll, die Erwartungshaltung groß. Im Foyer der Halle haben sich die Protestler versammelt.

Protest aus dem Sauerland gegen Wisent-Projekt
Ministerin Heinen-Esser muss sich in Schmallenberg erklären

 vö Latrop. Der Ärger ist riesig, die Botschaft ist klar: Der kleine Schmallenberger Stadtteil Latrop möchte die Wisente nicht haben. Nicht in einem Übergangs-Areal und nicht auf Sauerländer Seite. Latrop wehrt sich also, und dies möchte das Dorf am Mittwoch Umweltministerin Ursula Heinen-Esser ganz deutlich sagen. Die Christdemokratin wird in diesen Minuten zu einer Informationsveranstaltung in Schmallenberg erwartet. Der Saal ist voll, die Erwartungshaltung groß. Im Foyer der Halle haben sich...

  • Siegen
  • 26.02.20
LokalesSZ
Die Latroper ließen ihrem angesammelten Frust freien Lauf. Auf vielfältige Art und Weise machten sie deutlich, was sie von der Fortsetzung des Wisent-Projektes auf Schmallenberger Gebiet halten.  Fotos: Martin Völkel
2 Bilder

Latrop wartet auf NRW-Umweltministerin
Schmallenberg: Dorf wehrt sich gegen die Wisente

vö Latrop. Die Botschaft des Mediengespräches am Freitagmorgen im Dorfhaus vor rund 50 Zuhörern konnte eindeutiger nicht sein: Der kleine Schmallenberger Stadtteil Latrop möchte die Wisente nicht haben. Nicht in einem Übergangs-Areal und nicht auf Sauerländer Seite. „Latrop wehrt sich“ und „Wittgenstein will sie nicht mehr haben, uns aber nicht mal fragen“ stand in großen Buchstaben an den Wänden des Dorfhauses zu lesen. NRW-Umweltministerin kommt Hintergrund: Bis zur Entscheidung, ob das...

  • Bad Berleburg
  • 21.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.