LEADER

Beiträge zum Thema LEADER

Lokales

Üppige Finanzspritze

sz Burbach/Neunkirchen/Wilnsdorf. Der Vorstand des Regionalvereins „3-Länder-Eck“ hat vier neue Leader- und sechs weitere Kleinprojekte beschlossen. Insgesamt wurde über 150 050 Euro entschieden, die noch von der Bezirksregierung bewilligt werden müssen. Das größte Budget ist für Haus Heimat in Rudersdorf veranschlagt, das zu einem barrierefreien Dorftreffpunkt weiterentwickelt werden soll. Zur Realisierung sind für den Trägerverein „Haus Heimat“ 105 000 Euro Fördermittel vorgesehen. Das...

  • Wilnsdorf
  • 29.06.20
  • 62× gelesen
Lokales
LAG-Vorsitzender Holger Saßmannshausen, die Bürgermeister Henning Gronau und Bernd Fuhrmann sowie der Vorsitzende des Wittgensteiner Heimatvereins, Otto Marburger (v. l.) an der alten Wandertafel des archäologisch-historischen Lehrpfades.

Unterstützung für großes Projekt
Leader-Förderbescheid für Kulturweg Eisen

sz Birkefehl. Beim Kulturweg Eisen geht es ums Ganze: Mit interessanten Informationen, unterhaltsamen Geschichten und emotionalen Momenten sollen die Wanderer der heimischen Historie auf besondere Art und Weise auf die Spur kommen – Natur und Kultur werden zum Erlebnis. Der Wittgensteiner Heimatverein möchte den bestehenden archäologisch-historischen Lehrpfad in das Konzept Kulturweg Eisen überführen und das Teilstück Aue – Birkefehl nach Schweizer Vorbild weiterentwickeln. Ermöglicht wird das...

  • Erndtebrück
  • 25.06.20
  • 159× gelesen
Lokales
Die ersten Maßnahmen für den geplanten Ederauen-Park in Erndtebrück sind angelaufen. Dort soll eine barrierefreie Anlage für alle Generationen entstehen.

Leader-Förderung steht noch aus
Startschuss für Ederauen-Park ist gefallen

sz Erndtebrück. Die ersten gewässerbezogenen Baumaßnahmen auf der Fläche in den Ederauen in Erndtebrück sind angelaufen. Den Ort, an dem sich die beiden Gewässer Benfe und Eder vereinen, kennen viele Erndtebrücker vor allem als Zirkusstandort oder auch als Weg zu den Einkaufsmöglichkeiten im Mühlenweg. Dieser Bereich soll nun gestaltet werden – durch besonderes privates Engagement. Denn dort entsteht ab sofort der durch den Erndtebrücker Unternehmer Jörg Schorge initiierte und durch ihn sowie...

  • Erndtebrück
  • 22.06.20
  • 204× gelesen
Lokales
TKS-Geschäftsführerin Signe Friedreich, Jens Steinhoff vom LEADER-Regionalmanagement, Bad Laasphes Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und LAG-Vorsitzender Holger Saßmannshausen präsentieren die Reparaturstation-Idee.

Schnelle Hilfe bei Pannen
LEADER fördert ein TKS-Projekt

sz Bad Laasphe. Weit oben auf der Liste sportlicher Aktivitäten in Wittgenstein steht das Radfahren. Die Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH (TKS) möchte den Lahnradweg auf ihrem Gebiet aufwerten: Drei Pannenstationen sollen Radfahrern mehr Sicherheit bieten. Ein förderwürdiges Projekt für die Region im Rahmen von LEADER. Vor wenigen Tagen kam laut Pressemitteilung der Bewilligungsbescheid für „Entspanntes Radeln in der Natur – Schnelle Hilfe bei Pannen mitten im Nirgendwo“....

  • Bad Laasphe
  • 13.06.20
  • 133× gelesen
Lokales
Die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region Wittgenstein tagten zum ersten Mal virtuell und sprachen über den aktuellen Stand der Projekte. Foto: LAG

LAG der Leader-Region Wittgenstein
Für die Förderung kleiner Projekte gibt es 31 Anträge

sz Wittgenstein. Die Erfahrungen und Notwendigkeiten der vergangenen Monate haben es gezeigt: Eine Mitgliederversammlung ohne eine wirkliche Zusammenkunft ist im Internetzeitalter technisch durchaus möglich. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ging auch der Verein Lokale Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region Wittgenstein jetzt online, um den Termin wie geplant stattfinden zu lassen. „Eine Mitgliederversammlung im virtuellen Raum ist zwar ungewohnt, aber gut machbar“, lautete...

  • Bad Berleburg
  • 05.06.20
  • 119× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Biotop in Elben ist sanierungsbedürftig. Ein Biologe war vor Ort und erstellt derzeit genaue Analysen. Dann wird auch entschieden, welche Tierarten angesiedelt werden.  Fotos: yve
  7 Bilder

Ruheoase soll auf ehemaligem Bolzplatz in Elben entstehen / Benachbartes Biotop wird renaturiert
Im Einklang mit der Natur

yve ■ Es tut sich was in Elben. Eher gesagt, es tut sich mal wieder was in Elben. Der Verein für Dorfgemeinschaftsaufgaben um Ortsvorsteher Peter Niklas tritt kräftig in die Pedale, um an Förderzuschüsse zu gelangen. Mit Erfolg. Zunächst entstand als LEADER-Projekt im Ort der Multifunktionsplatz, verwirktlicht durch engagierten Einsatz freiwilliger Helfer. Nicht lange danach „flatterte“ bei Ortsvorsteher Peter Niklas die Zusage für die Förderung des „ELB-Mobils“ in Haus. Dabei handelt es sich...

  • Wenden
  • 03.06.20
  • 89× gelesen
Lokales
Wittgenstein präsentiert sich bald mit einem Imagefilm seinen potenziellen Gästen. Am Projekt beteiligt sind (v. l.): Petra Markus (TKS Bad Laasphe), Sophie Manche (Gemeinde Erndtebrück), Signe Friedreich (TKS Bad Laasphe), Andreas Bernshausen (BLB-Tourismus) und Holger Saßmannshausen (1. Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region Wittgenstein). Foto: LAG

Leader-Förderung für Tourismus
Imagefilm soll neugierig auf Wittgenstein machen

sz Wittgenstein. Die abwechslungsreichen Wander- und Fahrradwege, die vielfältige Kultur und die interessante Historie machen Wittgenstein zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel. Die Vorzüge der Region möchten die Wittgensteiner Touristiker in einem Imagefilm darstellen. Die Tourismus, Kur und Stadtentwicklung GmbH (TKS) Bad Laasphe als Ideengeber und verantwortlicher Projektträger sowie die BLB-Tourismus GmbH und die Gemeinde Erndtebrück stellten einen Antrag auf Leader-Förderung, der...

  • Bad Laasphe
  • 01.06.20
  • 310× gelesen
Lokales
Eine Interessengemeinschaft regionaler Institutionen und Unternehmer will in Wittgenstein ein digitales Qualifizierungszentrum entwickeln. Das Leader-Programm fördert die Machbarkeitsstudie für dieses Gemeinschaftprojekt. Foto: EJOT

Modellprojekt in Wittgenstein
Digitalisierung für breite Masse erlebbar machen

sz Bad Berleburg. Digitalisierung betrifft jeden. Das wird in dieser Zeit, in der die Corona-Pandemie das Arbeits- und Privatleben auf den Kopf stellt, eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Herausforderungen der Digitalisierung als Chance zu begreifen und zu nutzen – das hat sich eine Interessengemeinschaft regionaler Institutionen und Unternehmer als Ziel gesetzt: Sie wollen ein digitales Qualifizierungszentrum entwickeln. Das Leader-Programm fördert die Machbarkeitsstudie für dieses...

  • Bad Berleburg
  • 28.05.20
  • 144× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Gelände hinter dem Park-and-Ride-Parkplatz am Bahnhof in Erndtebrück bietet Potenziale. Die geplanten Wohnmobil-Stellplätze werden kommen, allerdings womöglich erst im Rahmen des Großprojekts „Einstiegsportal Eder-Radweg“.

Wohnmobilstellplätze in Erndtebrück
Hoffnung auf Leader-Mittel für Portal

bw Erndtebrück. „Urlaub in deutschen Landen“ ist in diesem Jahr in Corona-Zeiten wohl für viele Menschen angesagt. Wohl dem, der ein Wohnmobil sein Eigen nennen kann – damit sind dessen Besitzer schließlich unabhängig und müssen sich auch nicht mit Hygieneregeln in Hotels beschäftigen. Insofern hätte es womöglich auch für die geplanten Wohnmobil-Stellplätze in Erndtebrück am Ende des Park-and-Ride-Parkplatzes beim Bahnhof durchaus in diesem Jahr eine Nachfrage geben können. Allerdings stehen...

  • Erndtebrück
  • 20.05.20
  • 84× gelesen
Lokales
Jessica Frodl vom Förderverein mit ihren Kindern Jannik und Marwin, Schulleiterin Julia Paul und Marion Grewe (Förderverein, v. r.) freuten sich mit den Tiefbauern über den Maßnahmenstart.

630.000 Euro für Kleinprojekte
Geldregen aus Düsseldorf

sz Düsseldorf/Wilgersdorf/Olpe. Was die Siegener Zeitung bereits am 6. Mai vermeldete, bestätigte das NRW-Landwirtschaftsministerium am Sonntag: Die Förderungen diverser Kleinprojekte durch die Aufstockung der Leader-Regionalbudgets aus Mitteln des Sonderrahmenplans zur ländlichen Entwicklung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) werden trotz Corona-Krise ausgeschüttet. Insgesamt 4,1 Mill. Euro. Jeweils 180.000 Euro fließen auch in...

  • Wilnsdorf
  • 17.05.20
  • 121× gelesen
Lokales
Ines Wünnemann von der Leader-Region Wittgenstein freute sich mit Heiko Jung vom Jugendförderverein über den Förderbescheid aus Arnsberg. Foto: LAG

Leader-Mittel für Jugendförderverein
Vorbildliche Vereinshalle aus Käferholz ist das Ziel

sz Bad Berleburg. Der Jugendförderverein Bad Berleburg bekommt Leader-Fördermittel für die Machbarkeitsstudie zum Bau einer Vereinshalle aus Käferholz auf dem Sengelsberg. Wie die Leader-Region Wittgenstein mitteilt, sei der Jugendförderverein ein wichtiger Motor für die Region und kenne keinen Stillstand: Die eigene Veranstaltungs-GmbH und der ständig wachsende Materialpool trügen einen großen Teil zum Erfolg bei, sorgten aber auch immer wieder für logistische Herausforderungen. Es fehlen...

  • Bad Berleburg
  • 08.05.20
  • 126× gelesen
Lokales
Abstimmung über das Regionalbudget in der Videokonferenz: Der Geschäftsführende LAG-Vorstand um den Vorsitzenden Holger Saßmannshausen und das Leader-Management. Foto: LAG

Regionalbudget steht zur Verfügung
Eine Finanzspritze für gute Ideen in Wittgenstein

sz Bad Berleburg. Große Chancen für kleine Projekte: Mit dem Regionalbudget steht der Region Wittgenstein ein neues Förderinstrument für Maßnahmen von jeweils bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. Das Geld aus dem „Sonderplan der Gemeinschaftsaufgabe für Agrar- und Küstenschutz“ (kurz: GAK-Sonderplan) wird exklusiv in Leader-Regionen in Nordrhein-Westfalen angeboten und über das Regionalmanagement vor Ort abgewickelt. „Damit werden gezielt Träger von kleineren Projekten angesprochen“, erklärt...

  • Bad Berleburg
  • 27.04.20
  • 346× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wenn es nach dem Jugendförderverein Bad Berleburg, bekommt das Museum am Rothaarsteig auf dem Sengelsberg noch „Zuwachs“. Die Kosten für die Machbarkeitsprüfung für den Bau einer Halle aus Käferholz sind bewilligt.

Kürzung der Landesfördermittel
Bangen um LEADER-Projekte

vö Bad Berleburg. Was ist schon sicher in diesen Tagen? Das herrliche Frühlingswetter definitiv, die Brötchen beim Bäcker sind es auch. Aber die Förderung der zahlreichen tollen LEADER-Projekte in der Region? Da wird es schon schwieriger. „Kürzung der Landesfördermittel betrifft auch LEADER-Projekte“, so hat die LEADER-Region Wittgenstein einen aktuellen Beitrag auf ihrer Internetseite überschrieben: „Die Zeiten sind unruhig, die Zukunft ist in vielen Bereichen ungewiss. Aus Anlass der...

  • Bad Berleburg
  • 07.04.20
  • 232× gelesen
Lokales SZ-Plus
Endlich geht es weiter: Die Lipper Bürger warten bereits seit fünf Jahren auf ihren neuen Dorftreff. Zahlreich kamen sie zum symbo- lischen Spatenstich. Foto: Sarah Panthel

Spatenstich in Lippe: Mit dem Leader-Projekt „alte Mühle“ geht es endlich voran
Dorf steht hinter dem Projekt

sp Lippe. Lange mussten die Lipper warten – und sie müssen es noch immer. Fünf Jahre sind vergangen seit dem Abriss der „alten Mühle“ und der Idee, einen neuen Begegnungsort zu schaffen. „Ich hatte zwischendurch das Gefühl, das wird extra gemacht, damit das Geld nicht ausgezahlt werden muss“, sagte Klaus-Dieter Klein, Vorsitzender des Heimatvereins Lippe, etwas zynisch beim gestrigen Spatenstich. „Viele Leute haben nicht so einen langen Atem“, ergänzte er, auch in Bezug auf die Hilfe, die...

  • Burbach
  • 17.02.20
  • 96× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Jahren steht Haus Wanersch leer. Das schmucke Gebäude im alten Holzhausener Ortskern soll wieder wachgeküsst werden. Foto: Tim Lehmann

Gemeinnützigkeit des Vereins "Haus Wanersch" zunächst abgesprochen
Kneipenbetrieb nur mit Altenhilfe

tile Burbach-Holzhausen. Eigentlich sollte ein neuer Verein aus der Taufe gehoben werden. Warum die geplante Gründungssitzung am Montagabend „nur“ ein Informationsabend zur geplanten Wiederbelebung von Haus Wanersch in Form einer Bürgerkneipe (die SZ berichtete) wurde, erklärte Annette Hering so: „Wir wollten erst alle Hürden nehmen.“ Zum einen hatte das Finanzamt Siegen die Gemeinnützigkeit des Vereins nach Einsicht der ersten Fassung der Satzung nicht anerkannt. Zum anderen sollte der...

  • Burbach
  • 11.02.20
  • 486× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gut besucht war am Dienstagabend die Projektideen-Schmiede im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“. Fest steht, dass Wittgenstein aus dieser Förderkulisse in erheblichem Maße profitiert.

LEADER-Projektideenschmiede
Grünes Licht erteilt für vier weitere Projekte

vö Arfeld. Treffender hätte der Veranstaltungsort nicht gewählt sein können: Die Zuhörer der Projektideen-Schmiede am Dienstagabend im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“ nahmen auf Stühlen Platz, die aus LEADER-Mitteln finanziert worden seien, verriet Waldemar Kiel, Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins, in seiner Begrüßung. Die Technik im neuen Gemeinschaftshaus sei ebenfalls ein LEADER-Projekt. Und: „Wir bereiten noch einen zweiten LEADER-Antrag vor, den wir in den nächsten zwei Monaten...

  • Bad Berleburg
  • 05.02.20
  • 231× gelesen
Lokales
Eigentlich hängen hier vier Holzröhren an der Fühlstation. Drei wurden nun von Unbekannten abgetreten. Außerdem zündelten sie in „Köppels Schlösschen“ (Hintergrund) und beschmutzten das Denkmal oberhalb des Friedhofs. Foto: privat
  3 Bilder

Unbekannte beschmierten Denkmal, legten Feuer und zerstörten Holzfühlstation
Vandalen auf dem Luisenpfad unterwegs

tile Wiederstein. Es sollte ein schöner Sonntagsspaziergang werden. Doch das wohlige Wochenendgefühl blieb für Dieter Diehl auf dem Luisenpfad schnell auf der Strecke. Gleich an mehreren Stellen fand der Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Wiederstein Spuren von Vandalismus. Erst vor einem Vierteljahr hatten die Ehrenamtler den Erlebnisweg mit naturpädagogischem Konzept eröffnet. Das Projekt entstand in Kooperation mit der Gemeinde Neunkirchen und wurde durch Leader-Mittel...

  • Neunkirchen
  • 27.01.20
  • 559× gelesen
Lokales SZ-Plus
Trotz der vielen Hürden freuen sich Günter Richter (l.), Steffen Söder und Heidemarie Schmidt auf die Vereinsgründung.
  4 Bilder

„Nachbar-Schafft“ – ein Angebot für alle Generationen im Gemeindegebiet
Hilfe geben und annehmen

sp Wilnsdorf. Einen dicken Ordner mit zahlreichen Unterlagen für den geplanten Verein „Nachbar-Schafft“ hat Steffen Söder vor sich liegen. Er und seine Mitstreiter hätten nicht gedacht, dass es so herausfordernd sein würde, einen Verein zu gründen, der anderen Menschen helfen möchte. Günter Richter, Ortsvorsteher in Wilgersdorf, sagt im Gespräch mit der SZ: „Als ich vom Finanzamt wiederkam, wollte ich das nicht mehr machen.“ Aber der Reihe nach: Bereits im Jahr 2007 plante Richter im Rahmen...

  • Wilnsdorf
  • 23.01.20
  • 739× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ortsvorsteher, Heimat- und weitere Vereine wollen das Gebiet rund um den Sportplatz weiterentwickeln. Sie sehen in dem gesamten von Augraben, Dielfe und Weiß eingefassten Areal noch einiges an Potenzial.
  2 Bilder

"Dielfer Generationenpark" rund um den Sportplatz
Dorfleben soll im Augraben weiter aufblühen

tile Niederdielfen. Der Augraben soll noch stärker Mittelpunkt des dörflichen Lebens in Niederdielfen werden. Im Zuge der Ortsbegehung zum integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (Ikek) im April 2018 wurde die Idee eines Mehrgenerationenparks rund um den Sportplatz geboren. Im Kern soll das Gelände rund um Sport- und Spielplatz weiter attraktiviert und zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt werden. Im Laufe der vergangenen eineinhalb Jahre wurden die Pläne unter Federführung des...

  • Wilnsdorf
  • 15.01.20
  • 436× gelesen
Lokales SZ-Plus
Alles ist im (Daten-)Fluss: Die regionale Vernetzung stellt Bürger und Kommunen vor Herausforderungen, bietet aber auch Chancen. Für ein „südliches Siegerland 4.0“ wird aktuell an einer Digitalisierungsstrategie gearbeitet.

Leader-Projekt "Digitalisierungsstrategie 3-Länder-Eck"
Südliches Siegerland 4.0

tile Wilnsdorf/Burbach. Als „Mega-Trend“ bezeichnete der zuständige NRW-Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart beim Jahresempfang der Gemeinde Neunkirchen die Digitalisierung, auf die man sich vorbereiten müsse. Sie sei eine neue „Kulturtechnik“ ähnlich dem Lesen und Schreiben. Im Rahmen der Leader-Förderung startete das südliche Siegerland das Projekt „Digitalisierungsstrategie 3-Länder-Eck“, um den Herausforderungen dieses gesellschaftlichen wie ökonomischen Schwerpunktthemas zu begegnen. Die...

  • Burbach
  • 14.01.20
  • 601× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Maßstab 1:500 hat Jens Achinger den Entwurf für den Alten Friedhof „Ederfeld“ dargestellt. Die violett eingefärbten Flächen zeigen noch aktive Grabflächen, die erst in den kommenden Jahrzehnten theoretisch zur Verfügung stehen. Im mittleren sowie nördlichen Teil könnte die Initiative „Plant for the Planet“ eine große Fläche erhalten, um ihr Engagement für den Klimaschutz zu forcieren – im Plan dunkelgrün eingefärbt. Eine deutliche Erweiterung könnte der Rosengarten (rosa eingefärbt) erhalten – zur Bestandsfläche rechtsseitig der Kapelle, könnte eine Erweiterung linksseitig entstehen. Im nordöstlichen Teil sieht die Machbarkeitsstudie einen Bouleplatz mit Sitzgelegenheiten (gelb eingefärbt) vor, derweil nordwestlich ein Schulgarten (hellgrün eingefärbt) geplant ist. Durch den gesamten geplanten Bürgerpark soll – neben dem bestehenden – ein geschwungener Weg entlang der Stationen verlaufen. Grafik: Achinger
  2 Bilder

Alter Friedhof "Ederfeld"
Sensibler Raum für viele Ideen

tika Erndtebrück. Ein Platz, auf dem Besinnung und Erinnerung im Fokus stehen. Ein Platz, auf dem Gemeinschaft erlebbar ist. Ein Platz, der ein Symbol für den Klimaschutz darstellt. Drei Ideen – die isoliert betrachtet – kaum miteinander vereinbar scheinen. Zu einem solchen Platz allerdings soll der alte Friedhof „Ederfeld“ in Erndtebrück avancieren. Ein offener Arbeitskreis diskutierte am Montagabend im Klöneck in Erndtebrück konkrete Ideen einer Machbarkeitsstudie und brachte das Projekt...

  • Erndtebrück
  • 14.01.20
  • 106× gelesen
Lokales SZ-Plus
Neben bundesweit bekannten Künstlern treten im Heimhof-Theater immer wieder heimische Chöre und Kunstschaffende  auf (hier das Frauen-Ensemble "Vocapella").

Förderverein strebt Investitionen von über 100.000 Euro an
Heimhof-Theater rüstet auf

tile Würgendorf. Im zehnten Spieljahr der jüngeren Geschichte kommen auf das Heimhof-Theater höhere Investitionen zu. Kurz vor Weihnachten erreichte die Förderer und Freunde der Kultureinrichtung diesbezüglich eine gute Nachricht: Der Leader-Regionalverein „3-Ländereck“ unterstützt eine erste technische Modernisierung mit 19.850 Euro. Diese Mittel werden eingesetzt, um die Ton- und Lichtsteuerung der Bühne zu erneuern, wie Theodor Petera, 1. Vorsitzender des Fördervereins Heimhof-Theater, im...

  • Burbach
  • 06.01.20
  • 274× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.