LEADER

Beiträge zum Thema LEADER

Lokales SZ-Plus
Endlich geht es weiter: Die Lipper Bürger warten bereits seit fünf Jahren auf ihren neuen Dorftreff. Zahlreich kamen sie zum symbo- lischen Spatenstich. Foto: Sarah Panthel

Spatenstich in Lippe: Mit dem Leader-Projekt „alte Mühle“ geht es endlich voran
Dorf steht hinter dem Projekt

sp Lippe. Lange mussten die Lipper warten – und sie müssen es noch immer. Fünf Jahre sind vergangen seit dem Abriss der „alten Mühle“ und der Idee, einen neuen Begegnungsort zu schaffen. „Ich hatte zwischendurch das Gefühl, das wird extra gemacht, damit das Geld nicht ausgezahlt werden muss“, sagte Klaus-Dieter Klein, Vorsitzender des Heimatvereins Lippe, etwas zynisch beim gestrigen Spatenstich. „Viele Leute haben nicht so einen langen Atem“, ergänzte er, auch in Bezug auf die Hilfe, die...

  • Burbach
  • 17.02.20
  • 86× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Jahren steht Haus Wanersch leer. Das schmucke Gebäude im alten Holzhausener Ortskern soll wieder wachgeküsst werden. Foto: Tim Lehmann

Gemeinnützigkeit des Vereins "Haus Wanersch" zunächst abgesprochen
Kneipenbetrieb nur mit Altenhilfe

tile Burbach-Holzhausen. Eigentlich sollte ein neuer Verein aus der Taufe gehoben werden. Warum die geplante Gründungssitzung am Montagabend „nur“ ein Informationsabend zur geplanten Wiederbelebung von Haus Wanersch in Form einer Bürgerkneipe (die SZ berichtete) wurde, erklärte Annette Hering so: „Wir wollten erst alle Hürden nehmen.“ Zum einen hatte das Finanzamt Siegen die Gemeinnützigkeit des Vereins nach Einsicht der ersten Fassung der Satzung nicht anerkannt. Zum anderen sollte der...

  • Burbach
  • 11.02.20
  • 468× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gut besucht war am Dienstagabend die Projektideen-Schmiede im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“. Fest steht, dass Wittgenstein aus dieser Förderkulisse in erheblichem Maße profitiert.

LEADER-Projektideenschmiede
Grünes Licht erteilt für vier weitere Projekte

vö Arfeld. Treffender hätte der Veranstaltungsort nicht gewählt sein können: Die Zuhörer der Projektideen-Schmiede am Dienstagabend im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“ nahmen auf Stühlen Platz, die aus LEADER-Mitteln finanziert worden seien, verriet Waldemar Kiel, Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins, in seiner Begrüßung. Die Technik im neuen Gemeinschaftshaus sei ebenfalls ein LEADER-Projekt. Und: „Wir bereiten noch einen zweiten LEADER-Antrag vor, den wir in den nächsten zwei Monaten...

  • Bad Berleburg
  • 05.02.20
  • 211× gelesen
Lokales
Eigentlich hängen hier vier Holzröhren an der Fühlstation. Drei wurden nun von Unbekannten abgetreten. Außerdem zündelten sie in „Köppels Schlösschen“ (Hintergrund) und beschmutzten das Denkmal oberhalb des Friedhofs. Foto: privat
3 Bilder

Unbekannte beschmierten Denkmal, legten Feuer und zerstörten Holzfühlstation
Vandalen auf dem Luisenpfad unterwegs

tile Wiederstein. Es sollte ein schöner Sonntagsspaziergang werden. Doch das wohlige Wochenendgefühl blieb für Dieter Diehl auf dem Luisenpfad schnell auf der Strecke. Gleich an mehreren Stellen fand der Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Wiederstein Spuren von Vandalismus. Erst vor einem Vierteljahr hatten die Ehrenamtler den Erlebnisweg mit naturpädagogischem Konzept eröffnet. Das Projekt entstand in Kooperation mit der Gemeinde Neunkirchen und wurde durch Leader-Mittel...

  • Neunkirchen
  • 27.01.20
  • 547× gelesen
Lokales SZ-Plus
Trotz der vielen Hürden freuen sich Günter Richter (l.), Steffen Söder und Heidemarie Schmidt auf die Vereinsgründung.
4 Bilder

„Nachbar-Schafft“ – ein Angebot für alle Generationen im Gemeindegebiet
Hilfe geben und annehmen

sp Wilnsdorf. Einen dicken Ordner mit zahlreichen Unterlagen für den geplanten Verein „Nachbar-Schafft“ hat Steffen Söder vor sich liegen. Er und seine Mitstreiter hätten nicht gedacht, dass es so herausfordernd sein würde, einen Verein zu gründen, der anderen Menschen helfen möchte. Günter Richter, Ortsvorsteher in Wilgersdorf, sagt im Gespräch mit der SZ: „Als ich vom Finanzamt wiederkam, wollte ich das nicht mehr machen.“ Aber der Reihe nach: Bereits im Jahr 2007 plante Richter im Rahmen...

  • Wilnsdorf
  • 23.01.20
  • 732× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ortsvorsteher, Heimat- und weitere Vereine wollen das Gebiet rund um den Sportplatz weiterentwickeln. Sie sehen in dem gesamten von Augraben, Dielfe und Weiß eingefassten Areal noch einiges an Potenzial.
2 Bilder

"Dielfer Generationenpark" rund um den Sportplatz
Dorfleben soll im Augraben weiter aufblühen

tile Niederdielfen. Der Augraben soll noch stärker Mittelpunkt des dörflichen Lebens in Niederdielfen werden. Im Zuge der Ortsbegehung zum integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (Ikek) im April 2018 wurde die Idee eines Mehrgenerationenparks rund um den Sportplatz geboren. Im Kern soll das Gelände rund um Sport- und Spielplatz weiter attraktiviert und zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt werden. Im Laufe der vergangenen eineinhalb Jahre wurden die Pläne unter Federführung des...

  • Wilnsdorf
  • 15.01.20
  • 431× gelesen
Lokales SZ-Plus
Alles ist im (Daten-)Fluss: Die regionale Vernetzung stellt Bürger und Kommunen vor Herausforderungen, bietet aber auch Chancen. Für ein „südliches Siegerland 4.0“ wird aktuell an einer Digitalisierungsstrategie gearbeitet.

Leader-Projekt "Digitalisierungsstrategie 3-Länder-Eck"
Südliches Siegerland 4.0

tile Wilnsdorf/Burbach. Als „Mega-Trend“ bezeichnete der zuständige NRW-Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart beim Jahresempfang der Gemeinde Neunkirchen die Digitalisierung, auf die man sich vorbereiten müsse. Sie sei eine neue „Kulturtechnik“ ähnlich dem Lesen und Schreiben. Im Rahmen der Leader-Förderung startete das südliche Siegerland das Projekt „Digitalisierungsstrategie 3-Länder-Eck“, um den Herausforderungen dieses gesellschaftlichen wie ökonomischen Schwerpunktthemas zu begegnen. Die...

  • Burbach
  • 14.01.20
  • 588× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Maßstab 1:500 hat Jens Achinger den Entwurf für den Alten Friedhof „Ederfeld“ dargestellt. Die violett eingefärbten Flächen zeigen noch aktive Grabflächen, die erst in den kommenden Jahrzehnten theoretisch zur Verfügung stehen. Im mittleren sowie nördlichen Teil könnte die Initiative „Plant for the Planet“ eine große Fläche erhalten, um ihr Engagement für den Klimaschutz zu forcieren – im Plan dunkelgrün eingefärbt. Eine deutliche Erweiterung könnte der Rosengarten (rosa eingefärbt) erhalten – zur Bestandsfläche rechtsseitig der Kapelle, könnte eine Erweiterung linksseitig entstehen. Im nordöstlichen Teil sieht die Machbarkeitsstudie einen Bouleplatz mit Sitzgelegenheiten (gelb eingefärbt) vor, derweil nordwestlich ein Schulgarten (hellgrün eingefärbt) geplant ist. Durch den gesamten geplanten Bürgerpark soll – neben dem bestehenden – ein geschwungener Weg entlang der Stationen verlaufen. Grafik: Achinger
2 Bilder

Alter Friedhof "Ederfeld"
Sensibler Raum für viele Ideen

tika Erndtebrück. Ein Platz, auf dem Besinnung und Erinnerung im Fokus stehen. Ein Platz, auf dem Gemeinschaft erlebbar ist. Ein Platz, der ein Symbol für den Klimaschutz darstellt. Drei Ideen – die isoliert betrachtet – kaum miteinander vereinbar scheinen. Zu einem solchen Platz allerdings soll der alte Friedhof „Ederfeld“ in Erndtebrück avancieren. Ein offener Arbeitskreis diskutierte am Montagabend im Klöneck in Erndtebrück konkrete Ideen einer Machbarkeitsstudie und brachte das Projekt...

  • Erndtebrück
  • 14.01.20
  • 104× gelesen
Lokales SZ-Plus
Neben bundesweit bekannten Künstlern treten im Heimhof-Theater immer wieder heimische Chöre und Kunstschaffende  auf (hier das Frauen-Ensemble "Vocapella").

Förderverein strebt Investitionen von über 100.000 Euro an
Heimhof-Theater rüstet auf

tile Würgendorf. Im zehnten Spieljahr der jüngeren Geschichte kommen auf das Heimhof-Theater höhere Investitionen zu. Kurz vor Weihnachten erreichte die Förderer und Freunde der Kultureinrichtung diesbezüglich eine gute Nachricht: Der Leader-Regionalverein „3-Ländereck“ unterstützt eine erste technische Modernisierung mit 19.850 Euro. Diese Mittel werden eingesetzt, um die Ton- und Lichtsteuerung der Bühne zu erneuern, wie Theodor Petera, 1. Vorsitzender des Fördervereins Heimhof-Theater, im...

  • Burbach
  • 06.01.20
  • 270× gelesen
Lokales SZ-Plus
An einem Video-Terminal können Besucher über den Touchscreen in verschiedene Naturschätze des Hickengrundes eintauchen. Die Einrichtung wurden vom europäischen Förderprogramm Leader unterstützt.
2 Bilder

Naturschätze des Hickengrundes
Dauerausstellung in der "Alten Schule" in Holzhausen

sz Burbach-Holzhausen. Über die Natur in Holzhausen und seine Umgebung zu informieren, das hat sich der Heimatverein Holzhausen mit der Naturwerkstatt „Alte Schule“ zur Aufgabe gemacht. Die Naturwerkstatt wurde im Jahr 1998 im Rahmen der Restaurierung und Umnutzung des alten Baudenkmals „Alte Schule“ eingerichtet. Als gefördertes Leader-Projekt werden nun als Dauerausstellung die Naturschätze des Hickengrundes mittels moderner Technik in Form eines Video-Touchscreen-Terminals und zunächst durch...

  • Burbach
  • 08.12.19
  • 89× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Jahren liegt das Haus Wanersch im Dornröschenschlaf. Ab Mai soll dort einmal in der Woche eine Bürgerkneipe öffnen.
3 Bilder

Bürgerkneipe soll im Mai 2020 eröffnen
Wanersch wird wachgeküsst

tile Burbach-Holzhausen. Das Kneipensterben hat gerade im ländlichen Raum Spuren hinterlassen. Sichtbare in Form leerstehender Gebäude, unsichtbare (aber spürbare) im Dorfleben und der -gemeinschaft. Gegen diesen Trend krempeln mancherorts Bürger die Ärmel hoch, um die Kneipenkultur in ihren Orten ehrenamtlich am Leben zu erhalten bzw. wiederzubeleben. Erfolgreiche Beispiele finden sich etwa in Niederdielfen („Zur alten Linde“) und Burbach („Feierabend“ im Gasthof zum Römer/Haus Dilthey), wo...

  • Burbach
  • 05.12.19
  • 1.016× gelesen
Lokales SZ-Plus
113 Fahrgäste nahmen das Angebot des Hickenmobils in Anspruch. Zwei Drittel der Fahrten steuerten Ziele innerhalb des Hickengrundes an. Darüber hinaus führten viele Fahrten in angrenzende Kommunen.

Hickenmobil kommt an
Ab und bis Haustür

tile Burbach. Mobilität – eines der großen Gegenwartsthemen. Gerade im Hinblick auf eine älter werdende Gesellschaft werden vielerorts Lösungen gesucht, wie Menschen von klein auf bis ins hohe Alter schnell, sicher und komfortabel unterwegs sein können. Im südlichsten Siegerland fährt seit nunmehr einem Jahr das Hickenmobil durch die Gemeinde Burbach und über die kommunalen Grenzen hinweg in die benachbarten Städte und Gemeinden. Am Dienstagabend stießen die ehrenamtlichen Fahrer mit...

  • Burbach
  • 27.11.19
  • 257× gelesen
Lokales
Regionalmanagerin Meike Menn, Klaus Gelber (HV Wiederstein), Roswitha Still, Vorsitzende des Regionalvereins, Norman Hartley (HV Wiederstein), Tourismusbeauftragte Sonja Berg, Arthur Hebel (vorn, HV Wiederstein), Umweltberater Matthias Jung (hinten), Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Franz, Heimat- und Verschönerungsvereins-Vorsitzender Dieter Diehl und Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann freuen sich über die Eröffnung des Erlebniswegs Luisenpfad.

Erlebnispädagogisches Angebot
Luisenpfad ist eröffnet

sz Wiederstein. Der Wald ist ein Erkundungsraum, ein Ort für Abenteurer und Entdecker. Schon ein klassischer Forst bietet Kindern und Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten, sich selbst zu erfahren und kreativ zu werden. Genau hier setzt der neue Erlebnisweg Luisenpfad in Wiederstein an. Die idyllische Strecke schlängelt sich in kleinen Serpentinen auf 2,4 Kilometern den Berg hinauf und endet im sogenannten Schulwald, der 50 verschiedene internationale Baumarten beheimatet. An mehr als zehn...

  • Neunkirchen
  • 22.11.19
  • 381× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eltern auf der Lippe haben sich zu einem Förderverein zusammengeschlossen, um den aus ihrer Sicht unattraktiven  Spielplatz in einen Mehrgenerationenspielplatz zu verwandeln.

Mehrgenerationenspielplatz Lippe
Teurer "Grundbedarf"

tile Niederdresselndorf/Lippe. Der Förderverein Mehrgenerationenspielplatz Lippe kämpft um die Finanzierung seines Projekts. Im Schul- und Kulturausschuss am Montag in der Hickengrundschule in Niederdresselndorf rechnete der Vorstand vor, wie die Neugestaltung der Fläche an der Hofgartenstraße aus ihrer Sicht gestemmt werden soll. Die Gesamtkosten betragen demnach mindestens 151.000 Euro. Diese Summe decke lediglich den „Grundbedarf“ dessen, was sich die Eltern auf der Lippe dort wünschen,...

  • Burbach
  • 19.11.19
  • 202× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Schild weist darauf hin, was in Zukunft über dem „Schandfleck“ stehen soll.
5 Bilder

LEADER: Bewilligungsbescheid für alte Mühle in Lippe
„Es war ein langer Weg“

sp Lippe. Die triste, graue Betonfläche an der Buchhellerstraße fällt auf – negativ. Als „Schandfleck“ bezeichneten die Lipper Bürger den Ort, an dem einst die alte Mühle stand. Bereits vor vielen Jahren kam im Heimatverein Lippe die Idee auf, dort einen Dorftreff, einen Begegnungsort, mit einem Gebäude zu schaffen. Und mit dem Förderprogramm LEADER rückte dieser Traum ein Stück näher. Im Oktober kam dann die entscheidende Nachricht: Die Bezirksregierung Arnsberg bewilligt den Förderantrag in...

  • Burbach
  • 15.11.19
  • 251× gelesen
Lokales

LEADER-Region "3-Länder-Eck"
Kleinprojekte gefördert

sz Wilnsdorf. Dem Projektaufruf zur Beantragung von Kleinprojekten über die „Förderung der Strukturentwicklung“ (GAK) sind die Akteure im Südsiegerland gefolgt und präsentierten dem LEADER-Vorstand im Museum Wilnsdorf neue Projektideen. Damit können noch kurzfristig Mittel für das Jahr 2019 abgerufen werden. • Tim Erik Heinrich stellte die Projektidee „Wanersch-Begegnungsstätte mitten im Dorf“ vor. Die Dorfkneipe Wanersch war bis 1995 ein beliebter Treffpunkt in der Holzhausener...

  • Wilnsdorf
  • 11.11.19
  • 111× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Plan zum Dorfplatz war ein vielbeachtetes Motiv.

LEADER-Mittel für Dorfplatz
Einen wichtigen Meilenstein gefeiert

schn Birkelbach. Der Plan an der Wand im Schützenheim in Birkelbach war am Mittwochabend ein beliebtes Motiv. Er zeigte den avisierten Dorfplatz, der nun in greifbare Nähe rückt. Entsprechend hatte die Dorfgemeinschaft nach einem gelungenen Laternenzug im Anschluss noch einen weiteren Anlass zu feiern – im Rahmen eines Umtrunks. Die Leader-Fördermittel für den neuen Dorfplatz sind in greifbarer Nähe. Die Lokale Aktionsgruppe Region Wittgenstein hatte den entsprechenden Förderantrag am...

  • Erndtebrück
  • 08.11.19
  • 193× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der geplante Dorfplatz in Birkelbach hat eine wichtige Hürde genommen. Das letzte Wort aber hat die Bezirksregierung Arnsberg, die nun über die Bewilligung der Fördersumme entscheiden muss.

Leader-Projektideenschmiede
Weitere Ideen für den Beschluss empfohlen

tika Erndtebrück. Nachdem die Leader-Projektideenschmiede am Dienstagabend beendet war, begann für die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Region Wittgenstein erst der wohl bedeutendste Teil des Abends. In einer nicht-öffentlichen Sitzung beschloss der Vorstand im Hotel Edermühle in Erndtebrück insgesamt fünf Projektideen, über die nun die Bezirksregierung Arnsberg entscheiden soll. Insgesamt geht es dabei um eine Fördersumme in Höhe von rund 406 650 Euro, die die Verantwortlichen in Arnsberg nun...

  • Erndtebrück
  • 07.11.19
  • 120× gelesen
Lokales
Den Startschuss für die Vorstudie zum regionalen E-Bike-Verleihsystem gaben der LAG-Vorstandsvorsitzende Holger Saßmannshausen mit den LAG-Vorstandsmitgliedern Bernd Fuhrmann, Dr. Torsten Spillmann und Henning Gronau sowie Regionalmanagerin Carolin Lünser und Regionalmanager Jens Steinhoff.

Leader-Förderbescheid liegt vor
Mittel für Vorstudie zum Verleihsystem bewilligt

sz Bad Berleburg. Elektromobilität auf zwei Rädern befindet sich auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen steigen in ihrer Freizeit und im Alltag auf das E-Bike um – die Entwicklung ist längst in der Region Wittgenstein angekommen. Die Touristikbüros in Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück stellen dabei fest: Wandergäste kommen zunehmend auf den Geschmack und fragen nach Ausleihmöglichkeiten von E-Bikes. „Dabei hat das Radeln auf tollen Routen wie Ederradweg und Lahntalradweg natürlich...

  • Bad Berleburg
  • 15.10.19
  • 232× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zufriedene Gesichter am Mittwochnachmittag in Bad Laasphe: Mit dem Geld aus dem Leader-Projekt kann der Startschuss für die Arbeiten zur Sanierung der früheren Bad Laaspher Synagoge fallen.  Foto: Martin Völkel

Leader-Förderbescheid übergeben
Sanierung der Synagoge in Bad Laasphe startet

vö Bad Laasphe. Beim Blick auf das rund 270 Jahre alte Gebäude mit seinem angeschlagenen Fenstern, dem in die Jahre gekommenen Fachwerk und dem bröckelnden Schiefer muss man schon einiges an Fantasie mitbringen, um sich vorzustellen, dass hier eine neue Kultur- und Begegnungsstätte für Integration entstehen soll. Doch wer den emsigen Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit kennt, der weiß, dass dieser vergleichsweise kleine Verein in den vergangenen Jahren schon viel...

  • Bad Laasphe
  • 09.10.19
  • 222× gelesen
Lokales SZ-Plus

LEADER-Projekte in der Umsetzung
Wasserstoff und Regionalvermarktung

sz Burbach/Neunkirchen/Wilnsdorf. Mit dem Projekt „Studie zur Wasserstoffaktivität“ fiel der Startschuss zur Potentialerhebung einer Wasserstoff-Infrastruktur im Dreiländereck. Die Studie als gemeinschaftliches Projekt der drei Kommunen Burbach, Wilnsdorf und Neunkirchen soll eine Einordnung der nationalen Wasserstoffaktivitäten in der LEADER-Region „3-Länder-Eck“ vornehmen sowie strategische Möglichkeiten und Chancen einer Wasserstoff-Infrastruktur eruieren, heißt es dazu in einer...

  • Wilnsdorf
  • 07.10.19
  • 78× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dass bei einem Heimatverein alle Generationen einschließlich Ortsbürgermeister mit anpacken, ist fast eine Art Alleinstellungsmerkmal der Wallmenrother.
2 Bilder

Zuweg zum Förster-Denkmal hergerichtet
Heimatverein Wallmenroth baute Brücke in die Vergangenheit

rai Wallmenroth. Viele Stunden Handarbeit investiert und schweres Gerät eingesetzt haben die Helfer des Heimatvereins Wallmenroth, um das Umfeld am Förster-Denkmals mit seinem imposanten Thuja-Bäumen im Lotterbachtal wieder herzurichten. Nun ist der Bereich am Denkmal, an dem der Förster-Steig vorbeiführt, wieder sicheren Fußes zu erreichen. Das war zuletzt nicht mehr der Fall. Denn das Holz der Bretter von zwei Brücken, besser gesagt Stege, war so nass und glitschig, dass jederzeit die...

  • Betzdorf
  • 06.10.19
  • 122× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.