LEADER

Beiträge zum Thema LEADER

LokalesSZ
Im vergangenen Jahr begannen die Umbauarbeiten im Jugendtreff Wilnsdorf. Auch Jannik, Sena und Alina (v. l.) waren mit dabei und hoffen jetzt, dass sie – wenn es Corona wieder zulässt und die Handwerker fertig sind – den Räumen den letzten Feinschliff verpassen können.
2 Bilder

Jugendliche und Leiterin freuen sich über Umbau ihres Treffs
Der letzte Schliff fehlt noch

sp Wilnsdorf. Bis zu sieben Jugendliche, zwei intensive Tage und drei volle Container mit Schrott. Das ist die Bilanz einer schnellen Vorbereitung für den Umbau des Jugendtreffs in Wilnsdorf. Der wird derzeit neu gestaltet, heller, um 15 Quadratmeter größer und mit barrierefreiem Zugang. Vorab tatkräftig mit angepackt hatten die Besucher des „JuWi“. Mit drei von ihnen sowie mit der Leiterin Sarah Baltrock sprach die SZ. Gemeinsam – als es im vergangenen Jahr mit den Corona-Verordnungen noch...

  • Wilnsdorf
  • 04.03.21
  • 103× gelesen
Lokales
Frank Reifenrath, Steffen Kappes, Tim Kraft und Bernd Becker (v. l.) freuten sich über die Förderzusage in Höhe von 500.000 Euro zur Weiterentwicklung der Ganztagsschule in Brachbach.

Erweiterte Angebote für Schule, Vereine und Organisationen in Brachbach
Ganztagsschule wird Multifunktionsgebäude

sz Brachbach. Die Verbandsgemeinde Kirchen hat die Förderzusage in Höhe von 500.000 Euro zur Weiterentwicklung der Ganztagsschule in Brachbach erhalten. „Wir freuen uns, dass die Weiterentwicklung der Ganztagsschule in Brachbach auf Zustimmung gestoßen ist und die Verbandsgemeinde im Rahmen einer sogenannten Leader-Förderung einen Zuschuss von 500.000 Euro erhält“, erklärte der 2. Beigeordnete der VG Kirchen, Bernd Becker, in einer Mitteilung. Bauamtsleiter Tim Kraft verdeutlichte darin, „dass...

  • Kirchen
  • 01.03.21
  • 68× gelesen
LokalesSZ
Das Wittgensteiner Leader-Führungsteam: LAG-Vorsitzender Holger Saßmannshausen (2. v. l.) mit den Regionalmanagern Jens Steinhoff (l.), Stefanie August und Andreas Bernshausen.
2 Bilder

Lokale Aktionsgruppe zieht Bilanz
Dank Leader eine echte Vorzeigeregion

bw Bad Berleburg/ Bad Laasphe/Erndtebrück.  „Trotz der Bürokratie: Leader ist gut und wichtig für die Region.“ Mit dieser Einschätzung trifft Holger Saßmannshausen als Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe sicherlich den Nagel auf den Kopf. „Im Ergebnis steht ein nachhaltiger Entwicklungsprozess – diesen spiegeln auch die insgesamt 42 Förderprojekte wider, die seit 2016 in Wittgenstein entwickelt wurden.“ Gerade im vergangenen Jahr hat die Leader-Region noch einmal Gas gegeben – trotz (auch...

  • Bad Berleburg
  • 09.01.21
  • 383× gelesen
LokalesSZ
Für das Jahresinterview der Siegener Zeitung stand Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden Rede und Antwort.
2 Bilder

Jahresinterview mit Bürgermeister Dirk Terlinden
„Es gibt wieder eine Gesprächsebene“

howe Bad Laasphe. Schon Tradition hat das SZ-Jahresinterview mit den Bürgermeistern des Altkreises Wittgenstein. Und während die Kollegen aus Bad Berleburg und Erndtebrück das komplette Jahr Revue passieren lassen können, gestaltet sich das für Bad Laasphes Verwaltungschef Dirk Terlinden freilich etwas schwierig. Der Neue im Rathaus sitzt erst seit dem 1. November auf seinem Stuhl. Und dennoch gelingt der Redaktion sowohl der – wenn auch eingeschränkte – Rückblick sowie ein umfassender Ausblick...

  • Bad Laasphe
  • 29.12.20
  • 315× gelesen
LokalesSZ
Das Evangelische Johanneswerk ist ein wichtiger Partner des Leader-Projektes „Standortpaten“, das gezielt Rückkehrer auf Bad Berleburg aufmerksam machen soll. In einem ersten Schritt geht es um die Gesundheitswirtschaft.

Leader-Projekt „Standortpaten“
Fünf Gründe für eine Rückkehr nach Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Nicht jeder Berleburger, der seine Heimatstadt an der Odeborn irgendwann in Richtung weite Welt verlassen hat, wird dauerhaft zurückkehren. Zumindest nicht automatisch, da sollte man sich auch als Optimist nichts vormachen. Doch wenn es zumindest einige Rückkehrer würden, wäre das ein guter und dringend notwendiger Ansatz, um dem demografischen Wandel die Stirn zu bieten. Das hat man in Bad Berleburg längst erkannt und ist mit dem LEADER-Projekt „Standortpaten“ dabei, die...

  • Bad Berleburg
  • 28.12.20
  • 184× gelesen
LokalesSZ
Bei der „Sonne“ am Planetenlehrpfad in Niederlaasphe steht eine der drei Pannenhelfer-Stationen für Fahrräder.
2 Bilder

Tourismus-Verband würde Projekt auf Lahnradweg gern weiterführen
Rad-Service weit vom Schuss

howe Bad Laasphe. Sie stehen schon am Lahnradweg. Und es gibt bereits begeisterte Rückmeldungen von Radlern. Die profitieren von den Service-Stationen für Biker, die kürzlich an drei Stellen installiert worden sind. Im Juni hatten die Tourismus Kur und Stadtmarketing GmbH (TKS) als Initiatorin und die „Lokale Aktionsgruppe“ das LEADER-Förderprojekt vorgestellt (SZ berichtete): drei multifunktionale Pannenhelfer in Form von Stelen, die mit reichlich Werkzeug und Equipment ausgestattet sind. „Im...

  • Bad Laasphe
  • 09.11.20
  • 345× gelesen
Lokales
Der Vorsitzende der LAG der LEADER-Region Wittgenstein, Holger Saßmannshausen, überreichte den Zuwendungsbescheid an Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann – in Anwesenheit von Vertretern der Grundschulen im Stadtgebiet sowie des Dotzlarer Vereins für Kultur- und Heimatpflege und der Stadt Bad Berleburg.

Grüne Klassenzimmer in Bad Berleburg dank LEADER
Lernen wird zur Erfahrung

sz Bad Berleburg. Raus aus der Schule – rein in die Natur: Zukünftig können die Kinder an allen Grundschulen im Bad Berleburger Stadtgebiet im „grünen Klassenzimmer“ die Pflanzen- und Tierwelt und ihre Vielfalt entdecken und erleben. „Die mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 ausgezeichnete Stadt Bad Berleburg möchte den Weg zu nachhaltigem Handeln und Angeboten auch in den Grundschulen fortsetzen“, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. Unterstützung kommt von...

  • Bad Berleburg
  • 12.10.20
  • 80× gelesen
LokalesSZ
Die Eheleute Sabrina und Peter Niklas, Bürgermeister Bernd Clemens, Pfarrer Martin Eckey und Pfarrer Michael Kleineidam (v. l.) freuten sich über die Einsegnung des neuen „Elbmobils“.

Bauwagen in Elben vielseitig einsetzbar
"Elbmobil" gesegnet

baka Elben. Das idyllische Dorf in der Gemeinde Wenden ist schon ein wirklich besonderer Ort, denn wieder einmal haben die rund 500 Einwohner ihren starken Dorfgemeinschaftssinn mit dem neuen „Elbmobil“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Trotz des widrigen Schauerwetters hatten sich rund 40 Besucherinnen und Besucher am Samstagnachmittag bei dem neuen Basisstandort des „Elbmobils“ neben der Holzhütte des Wasserbeschaffungsverbandes (WBV) eingefunden. Das "Elbmobil" ist da "Elbmobil" für viele...

  • Wenden
  • 04.10.20
  • 105× gelesen
Lokales
Ein Multifunktions-Spielfeld ist auf dem Pausenhof der Grundschule Wilgersdorf entstanden.

Grundschule Wilgersdorf
Multifunktionsfeld übergeben

sz Wilgersdorf. Nach einer ersten Vorstellung im Rahmen einer Vorstandssitzung des Regionalvereins „Leader-Region 3-Länder-Eck“ im Mai 2019 und dem Spatenstich am 18. Mai 2020 stand dieser Tage die offizielle Übergabe des neuen Multifunktions-Spielfelds auf dem Pausenhof der Grundschule Wilgersdorf an. Mit dabei als Vertreter des Regionalvereins: 1. Vorsitzende Roswitha Still, 1. Stellvertreter und Ortsvorsteher Günter Richter sowie Regionalmanagerin Stefanie Schmidt. Die Gemeinde Wilnsdorf...

  • Wilnsdorf
  • 18.09.20
  • 628× gelesen
LokalesSZ
Das „Elbmobil“ ist in Elben angekommen. Hier präsentiert Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald, den multifunktionalen „Bauwagen“ der Klimaschutzbeauftragten der Gemeinde Wenden, Katrin Schröder.

Bauwagen für Forscher und Entwickler in Elben
Das "Elbmobil" ist da

yve Elben. „Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Das sagte einst Mark Twain und vor eineinhalb Jahren Peter Niklas. Wer den Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald und 1. Vorsitzenden des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben (VfD) kennt, würde ihn als solchen nicht bezeichnen. Das "Elbmobil" hat sein Ziel erreichtVielmehr lassen sich die Ortsbewohner gerne von seinen Einfällen überraschen – und sie wissen, was der Peter anpackt, das...

  • Wenden
  • 11.09.20
  • 676× gelesen
Lokales
„Gemeinsam geht’s voran“ lautete der Tenor der Beteiligten bei der Übergabe der Leader-Bewilligungsbescheide im Hartmann-Tunnel in Arfeld (v. l.): Bernd Fuhrmann, Waldemar Kiel, Heinz Limper, Hartmut Dickel, Kai-Uwe Jochims, Wolfgang Grund, Volker Sonneborn und Holger Saßmannshausen.

"Mehrgenerationentreffpunkt" und "Dorfkinder"
Zwei weitere Projekte im Zentrum Via Adrina

sz Arfeld. Das Zentrum Via Adrina ist der neue Dorfmittelpunkt von Arfeld: Das Gebäude auf dem ehemaligen Gelände der Schuhleistenfabrik Hartmann und auch das Umfeld bieten eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten, die jetzt noch einmal durch die Projekte „Mehrgenerationentreffpunkt“ und „Dorfkinder“ erweitert werden. Gleich zwei Leader-Förderzusagen machen dies möglich. Viel EigenleistungSo fügen sich am Zentrum Via Adrina verschiedene Bausteine zu einem stimmigen Gesamtbild. Bernd Fuhrmann,...

  • Bad Berleburg
  • 28.08.20
  • 334× gelesen
LokalesSZ
Das einst marode Backhaus musste exakt nach Brandschutzvorschriften gebaut werden und erstrahlt jetzt in modernem Glanz.
4 Bilder

Feudinger Mühle in neuem Glanz
Vom Korn zur Kruste - Backen wird zum Erlebnis

howe Feudingen. 2016 rückte Dr. Melanie Jana-Tröller mit der Idee ihrer ganzen Familie heraus: die alte Feudinger Mühle, deren Ersterwähnung mit dem Geburtsjahr von Feudingen in 1218 gleichkommt, als pädagogische Erlebnisplattform darzustellen. Die Produktion von MehlDafür sollten Leader-Fördermittel beantragt werden, um das Mühlengebäude nebst Backhaus einer neuen, modernen Nutzung zuzuführen. Die Idee: Vom Korn zur Kruste – eine Art pädagogisches Lehr- und Erlebniskonzept, das auf vier Etagen...

  • Bad Laasphe
  • 28.08.20
  • 3.533× gelesen
LokalesSZ
So könnte es aussehen: Durch die Tür links soll das neue Treppenhaus zugänglich werden; am Ende des Eingangsbereichs trennt eine torähnliche Glasfront die Remise ab.

Heimatverein hat große Pläne
Comeback für Hotel Dilthey

tile Burbach. Die Bürgerkneipe Burbach erhält eine Frischzellenkur. Der Heimatverein „Alte Vogtei“ plant als Eigentümer, das Erdgeschoss des ehemaligen „Gasthofs Am Römer“ zu renovieren. Coronabedingt bleibt der Zapfhahn für das beliebte Feierabendbier am Freitag zwar zugedreht, die Ehrenamtler haben mit Haus Dilthey, so der Name des schmucken Fachwerkhauses am Gassenweg, aber noch einiges vor. Mittelfristig soll ein „Haus der Gastlichkeit“ entwickelt werden. Die Aufwertung von Schankraum,...

  • Burbach
  • 10.08.20
  • 350× gelesen
Lokales
Übergabe des LEADER-Zuwendungsbescheides für den Mühlenstandort Womelsdorf: (v.l.) Jens Metzger (Universität Siegen), Achim Wickel und Bernd Föllmer (Hydrostrom GmbH), Henning Gronau (Bürgermeister), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jensen (Universität Siegen) und Holger Saßmannshausen (Vorsitzender LEADER-Region Wittgenstein).

Förderbescheid liegt vor
LEADER fördert die Wasserkraft

sz Womelsdorf. Der LEADER-Bewilligungsbescheid ist quasi Wasser auf die Mühle Womelsdorf. Die Betreiber Bernd Föllmer und Johannes Wickel, auch Inhaber der Hydrostrom Wittgenstein GmbH, verfolgen dort ein Ziel mit hoher Aktualität: Die Mühle als Lieferant für Energie aus Wasserkraft soll modellhaft reaktiviert und öffentlich zugänglich werden. Jetzt bekamen sie die Zusage, dass ihr 73 000-Euro-Projekt zu 65 Prozent aus LEADER-Mitteln gefördert wird. Das Mühlen- und Müllereiwesen ist ein fast...

  • Erndtebrück
  • 09.08.20
  • 364× gelesen
LokalesSZ
Für Andreas Stein, Leiter der KOT Wenden, und Gemeindereferent Christoph Kinkel (v. l.) sind die neuen Holzgebäude eine große Bereicherung. Auch zwei KOT-Besucher entspannten sich am Donnerstag n im neu gestalteten Außengelände.  Fotos: yve
2 Bilder

Multifunktionshalle und Grillhütte eröffnen unter dem Pfarrheim in Wenden viele Möglichkeiten
Neue Outdoor-Kulisse

yve ■ Eigentlich sollte auf dem Außengelände des Wendener Pfarrheims lediglich ein Holzunterstand für Fahrzeuge und Hänger entstehen. Und zwar im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), bei der soziale Projekte umgesetzt werden. Dann spielte das Förderprogramm „LEADER“ der Pfarrgemeinde St. Severinus in die Karten. Dekanatsreferent Manfred Viedenz setzte sich zügig mit den notwendigen Anträgen auseinander, und viele Freiwillige erklärten sich bereit,...

  • Wenden
  • 31.07.20
  • 128× gelesen
LokalesSZ
Mitten im Erzquell-Land: Ein Blick in den neuen „Weinkeller“ des Heimathauses.
5 Bilder

Viel Geld aus dem LEADER-Programm
Füllhorn über Brachbach

sz/thor Brachbach. Es zeigt sich einmal mehr: Wer bereit ist, diverse bürokratische Hürden zu überwinden, kommt unter Umständen in den Genuss, mit ausgebreiteten Armen unter einem Füllhorn zu stehen, aus dem jede Menge Geld herabrieselt. Das Füllhorn hört auf den Namen LEADER und hat Kurs auf Brachbach genommen. Hier dürfen sich sowohl die Ortsgemeinde als auch der Heimatverein mehr als berechtigte Hoffnungen auf Fördergeld machen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung...

  • Kirchen
  • 21.07.20
  • 287× gelesen
Lokales
Mit herkömmlichen Mitteln lassen sich die Hinterlassenschaften der nächtlichen Spray-Aktion nicht beseitigen.
3 Bilder

Sprayer beschädigen Skatepool
Graffiti erhöht Unfallrisiko

kay Wilnsdorf. Den Spruch kennt jeder: „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände.“ In der heutigen Zeit wird er vor allem negativ gebraucht bei der Beurteilung ungewollter Graffiti-Aktionen. Von „Sprühkunst“ kann auch in Wilnsdorf keine Rede sein, seit Tagen müssen sich die Mitglieder des Fördervereins Skateranlage Wilnsdorf mit den Folgen beschäftigen. Der unentgeltlich der Öffentlichkeit zur Nutzung zur Verfügung stehende Skatepool wurde vor ein paar Tagen nachts erneut das „Opfer“...

  • Wilnsdorf
  • 19.07.20
  • 2.719× gelesen
Lokales

Üppige Finanzspritze

sz Burbach/Neunkirchen/Wilnsdorf. Der Vorstand des Regionalvereins „3-Länder-Eck“ hat vier neue Leader- und sechs weitere Kleinprojekte beschlossen. Insgesamt wurde über 150 050 Euro entschieden, die noch von der Bezirksregierung bewilligt werden müssen. Das größte Budget ist für Haus Heimat in Rudersdorf veranschlagt, das zu einem barrierefreien Dorftreffpunkt weiterentwickelt werden soll. Zur Realisierung sind für den Trägerverein „Haus Heimat“ 105 000 Euro Fördermittel vorgesehen. Das...

  • Wilnsdorf
  • 29.06.20
  • 105× gelesen
Lokales
LAG-Vorsitzender Holger Saßmannshausen, die Bürgermeister Henning Gronau und Bernd Fuhrmann sowie der Vorsitzende des Wittgensteiner Heimatvereins, Otto Marburger (v. l.) an der alten Wandertafel des archäologisch-historischen Lehrpfades.

Unterstützung für großes Projekt
Leader-Förderbescheid für Kulturweg Eisen

sz Birkefehl. Beim Kulturweg Eisen geht es ums Ganze: Mit interessanten Informationen, unterhaltsamen Geschichten und emotionalen Momenten sollen die Wanderer der heimischen Historie auf besondere Art und Weise auf die Spur kommen – Natur und Kultur werden zum Erlebnis. Der Wittgensteiner Heimatverein möchte den bestehenden archäologisch-historischen Lehrpfad in das Konzept Kulturweg Eisen überführen und das Teilstück Aue – Birkefehl nach Schweizer Vorbild weiterentwickeln. Ermöglicht wird das...

  • Erndtebrück
  • 25.06.20
  • 247× gelesen
Lokales
Die ersten Maßnahmen für den geplanten Ederauen-Park in Erndtebrück sind angelaufen. Dort soll eine barrierefreie Anlage für alle Generationen entstehen.

Leader-Förderung steht noch aus
Startschuss für Ederauen-Park ist gefallen

sz Erndtebrück. Die ersten gewässerbezogenen Baumaßnahmen auf der Fläche in den Ederauen in Erndtebrück sind angelaufen. Den Ort, an dem sich die beiden Gewässer Benfe und Eder vereinen, kennen viele Erndtebrücker vor allem als Zirkusstandort oder auch als Weg zu den Einkaufsmöglichkeiten im Mühlenweg. Dieser Bereich soll nun gestaltet werden – durch besonderes privates Engagement. Denn dort entsteht ab sofort der durch den Erndtebrücker Unternehmer Jörg Schorge initiierte und durch ihn sowie...

  • Erndtebrück
  • 22.06.20
  • 284× gelesen
Lokales
TKS-Geschäftsführerin Signe Friedreich, Jens Steinhoff vom LEADER-Regionalmanagement, Bad Laasphes Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und LAG-Vorsitzender Holger Saßmannshausen präsentieren die Reparaturstation-Idee.

Schnelle Hilfe bei Pannen
LEADER fördert ein TKS-Projekt

sz Bad Laasphe. Weit oben auf der Liste sportlicher Aktivitäten in Wittgenstein steht das Radfahren. Die Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH (TKS) möchte den Lahnradweg auf ihrem Gebiet aufwerten: Drei Pannenstationen sollen Radfahrern mehr Sicherheit bieten. Ein förderwürdiges Projekt für die Region im Rahmen von LEADER. Vor wenigen Tagen kam laut Pressemitteilung der Bewilligungsbescheid für „Entspanntes Radeln in der Natur – Schnelle Hilfe bei Pannen mitten im Nirgendwo“....

  • Bad Laasphe
  • 13.06.20
  • 231× gelesen
Lokales
Die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region Wittgenstein tagten zum ersten Mal virtuell und sprachen über den aktuellen Stand der Projekte. Foto: LAG

LAG der Leader-Region Wittgenstein
Für die Förderung kleiner Projekte gibt es 31 Anträge

sz Wittgenstein. Die Erfahrungen und Notwendigkeiten der vergangenen Monate haben es gezeigt: Eine Mitgliederversammlung ohne eine wirkliche Zusammenkunft ist im Internetzeitalter technisch durchaus möglich. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ging auch der Verein Lokale Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region Wittgenstein jetzt online, um den Termin wie geplant stattfinden zu lassen. „Eine Mitgliederversammlung im virtuellen Raum ist zwar ungewohnt, aber gut machbar“, lautete...

  • Bad Berleburg
  • 05.06.20
  • 197× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.