Leichtathletik

Beiträge zum Thema Leichtathletik

Sport
Genau so hochkonzentriert wie auf diesem Foto wird der Gosenbach Torben Blech am Sonntagmorgen bei den Deutschen Meisterschaften auch die Stabhochsprung-Latte und zugleich mindestens eine Medaille ins Visier nehmen. Foto: imaog

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Torben Blech im Rampenlicht

sz Berlin. Wie die SZ in ihrer Mittwoch-Ausgabe berichtete, gelten die Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten als das „Zugpferd“ der Finals in Berlin. Die Medaillen werden am Samstag und Sonntag im altehrwürdigen Olympiastadion vergeben. Einer, der bei der Medaillenvergabe erstmals ein gehöriges Wort mitreden möchte, kommt aus Gosenbach: „Shootingstar“ Torben Blech hat sich mit dem Stab im Jahr 2019 in neue Höhen geschraubt und wird am Sonntag ab 11.30 Uhr im Rampenlicht stehen. Der...

  • Siegen
  • 31.07.19
  • 295× gelesen
Sport
In der Klasse U 20 drittschnellste Läuferin über 400 Meter: Brenda Cataria-Byll.
  3 Bilder

Deutsche Jugend-Meisterschaften der Leichtathleten:
Dank „Videobeweis“ noch Silber für StG Olpe/Fretter

rege Ulm. Zwar ohne Titel, aber mit immerhin fünf Medaillen kehrten die heimischen Leichtathleten von den Deutschen Jugend-Meisterschaften, die zum Leidwesen der Sportler witterungsbedingt mehrfach unterbrochen werden mussten, aus Ulm zurück. Eine davon glänzt in Silber. Nachdem sich die 4 x 100-m-Staffel der Startgemeinschaft Olpe/Fretter bei der weiblichen Jugend U 18 am Freitag zunächst über die Bronzemedaille gefreut hatte (SZ berichtete), rückten die Sauerländerinnen nachträglich noch auf...

  • Siegen
  • 29.07.19
  • 332× gelesen
Sport
Unser Bild zeigt sie siegreiche deutsche Mannschaft u. a. mit Thorben Blech (hinten, Mitte) und Malaika Mihambo (rechts). Fotos (2): fuss
  2 Bilder

Leichtathletik
Blech „fliegt“ DLV zum Sieg

sz Berlin/Gosenbach. Im Oktober 2008 war auf dem früheren Flughafen Tempelhof in Berlin das letzte Mal ein Flugzeug abgehoben. Elf Jahre später kamen dort am Wochenende nun auch Stabhochspringer Torben Blech aus Gosenbach und Weitspringerin Malaika Mihambo ins Fliegen, passend zur Location und zum Spitznamen, den Mihambo sich nach ihrer jüngsten Steigerung auf 7,07 Meter in Rom (Italien) verdient hat: Boeing 707. Mihambo Weitsprung-SiegerinAn der Stätte ihres größten Triumphs, des...

  • Siegen
  • 23.06.19
  • 187× gelesen
Sport

Leichtathletik
StG Olpe/Fretter überragt

sz Gladbeck. Schneller, schneller, immer schneller. Kurz nachdem die U-18-Sprinterinnen der StG Olpe/Fretter die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Berlin nach einigen Fehlschlägen bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Attendorn altersklassen-übergreifend geknackt hatten, unterbot das Quartett die eigene Jahresbestzeit von 47,82 Sek. noch einmal deutlich. Beim von starken Winden geprägten Borsig-Meeting in Gladbeck kamen Emma Rehse, Annica Deblitz, Alina Hoberg und Julia Hippler am...

  • Siegen
  • 11.06.19
  • 179× gelesen
Sport
Und „krach“: Bei seinem ersten Versuch über 4,40 m brach Till Marburger der Stab mitten entzwei. Foto: Verein

Leichtathletik
Marburger trotzt Stabbruch

sz Recklinghausen. Beim 42. Hohenhorst-Meeting der Leichtathleten in Recklinghausen bejubelten die heimischen Sportler am Pfingstmontag zahlreiche Podestplätze. Einen Schockmoment hatte dabei Mehrkampf-Talent Till Marburger zu verdauen. Dem U-20-Athlet, als einziger Vertreter der LG Kindelsberg angereist, brach bei seinem ersten Stabhochsprung-Versuch über 4,40 m der Stab, sodass die Höhe in diesem Anlauf nicht zu schaffen war. Marburger zeigte sich davon jedoch keinesfalls geschockt,...

  • Siegen
  • 11.06.19
  • 223× gelesen
Sport
Nina Braun aus Wilnsdorf (l.) gewann das 100-m-B-Finale und hätte mit ihrer Zeit Platz 4 im A-Finale belegt. Foto: birke
  2 Bilder

Leichtathletik
Blech Deutscher Hochschul-Meister

sz Köln. In Köln fanden die Deutschen Hochschul-Meisterschaften in der Leichtathletik statt. Überragender Teilnehmer war einmal mehr der aus Gosenbach stammende Stabhochspringer Torben Blech. Dem für die Uni Köln startenden ehemaligen Zehnkämpfer genügte ein gelungener Sprung über seine Anfangshöhe 5,40 m, um sich den Titel zu sichern. Der sonst für Bayer Leverkusen startende Blech hatte kürzlich in Bremen die WM-Norm mit übersprungenen 5,71 m geknackt. In Köln scheiterte er dann aber an der...

  • Siegen
  • 31.05.19
  • 226× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.