Leimbach-Stadion

Beiträge zum Thema Leimbach-Stadion

Sport
Viel Platz im Leimbach-Stadion trotz Corona-Krise.
3 Bilder

Corona-Schutzverordnungenh
Ferndorf, Sportfreunde, SKV - jeder macht es anders

geo/pm/krup Siegen. Die am Dienstag bekanntgewordenen, neuen Regelungen zum Coronaschutz im Teamsport haben teilweise zu Erleichterung, teilweise aber zu neuer Verunsicherung geführt. Da gibt es die NRW-Coronaschutzverordnung, nach der seit Mittwoch die zuvor gültige 300-Zuschauer-Höchstzahl abgeschafft wurde. Vereinfacht: wer mehr Zuschauer reinlassen will, muss ein entsprechendes Hygienekonzept vorlegen und mit den Behörden abstimmen. Für den Fall von mehr als 1000 Zuschauern gilt eine...

  • Siegen
  • 16.09.20
  • 545× gelesen
Sport
Ein unvergessliches Spiel vor einer überragenden Zuschauerkulisse von rund 25000 Schaulustigen bestritt diese Siegerland-Auswahl am 3. Oktober 1982 im Siegener Leimbach-Stadion gegen die deutsche Weltmeisterelf von 1974. Das Bild zeigt (hinten von links) Trainer Herbert Schäfer, Günter Thielmann, Gerd Hinnenkamp, Michael Zechel, Gerhard Scholtyschik, Robert Schick, Ralf Schindler, Bernd Halbach, Otmar Becker, Werner Strunk, Bernd Brodbek, Arno Friedrich sowie (vorne von links) Friedhelm Schlemper, Wolfgang
Schlickau, Klaus Köhler, Gunter Ostehr, Walter Jung, Masseur Erhard Keßler und Willi Groos.

Weltmeister spielten 1974 in Siegen
Als "Fips" Schlemper den Sepp düpierte...

krup Siegen. Da schaute er dann doch erst mal sparsam aus der Wäsche, der „Maier-Sepp“: Gerade mal 150 Sekunden waren am 3. Oktober 1982 im Siegener Leimbach-Stadion gespielt, als der für den damaligen Verbandsligisten VfL Klafeld-Geisweid spielende Friedhelm „Fips“ Schlemper ein Missverständnis zwischen Maier und Herbert „Hacki“ Wimmer eiskalt bestrafte und die Siegerland-Auswahl mit 1:0 in Führung brachte. Und das immerhin gegen die deutsche Weltmeister-Mannschaft von 1974, die im hoch...

  • Siegen
  • 05.08.20
  • 731× gelesen
SportSZ-Plus

Leimbach-Stadion
Toilettenanlagen sollen erneuert werden

geo Siegen. Das könnte endlich mal eine „saubere“ Lösung werden! In den 63 Jahren nach Fertigstellung des Leimbach-Stadions wurde die größte Sportstätte Südwestfalens zwar immer mal wieder erweitert, modernisiert oder saniert. Nur eines jedoch blieb immer gleich: der „Rein-Raus-Stau“ am Eingang des Ururalt-Toilettenhauses hinter der Haupttribüne. Damit ist bereits provisorisch Schluss; im Sommer wurde das ehrwürdige Bruchsteingebäude schon mal innen entkernt und für die Bedürfnisse der...

  • Siegen
  • 30.11.19
  • 168× gelesen
Sport
6 Bilder

Sportfr. Siegen
Neue Anzeigetafel im Leimbach-Stadion

geo Siegen. Über zwei Jahrzehnte nach der ersten Installation einer elektronischen Anzeigetafel wird im Siegener Leimbach-Stadion vielleicht schon beim morgigen Heimspiel der Sportfr. Siegen gegen den SV Schermbeck am Sonntag ein neues Kapitel aufgeschlagen.Derzeit finden letzte Installationsarbeiten an einer neuen Anzeigetafel statt, die demzufolge am Sonntag ihre Feuertaufe erleben könnte. Statische Mängel an der alten, ohnehin auch störanfälligen, Anzeigetafel hatten diese Maßnahme zwingend...

  • Siegen
  • 28.11.19
  • 496× gelesen
Sport
Friedlich feierten die Sportfreunde am Samstag 120 Jahre Vereinsgeschichte, hier u. a. mit einem sehr großen Banner. Gegen Ende des Spiels störten offenbar rechtsgerichtete Randalierer die friedliche Stimmung.

Randale bei Sportfreunde Siegen
Verein distanziert sich von Rechtsextremisten

sz Siegen. In den letzten Spielminuten der Oberliga-Partie der Sportfreunde Siegen gegen Westfalia Rhynern ist es auf der Haupttribüne zu Tumulten und Schlägereien unter Fans gekommen. Polizei und Ordnungsdienst gelang es schließlich, die beteiligten Personen-Gruppen voneinander zu trennen. Nach Auskunft der Sportfreunde soll es sich bei den Randalierern zunächst um drei, dem Verein nicht bekannte, Anhänger der rechtsradikalen Gruppierung „Der dritte Weg“ gehandelt haben. Diese Gruppierung...

  • Siegen
  • 08.09.19
  • 7.900× gelesen
Sport
Zufrieden nach einem guten Testspiel: Die Trainer Dominik Dapprich (links) und Friedhelm Funkel (rechts) sowie der aus Niederschelden stammende Mannschaftsarzt von Fortuna Düsseldorf, Dr. Ulf Blecker.
3 Bilder

Fußball-Testspiel
SF Siegen schlägt sich achtbar

fst Siegen. Die Sportfreunde Siegen haben sich am Montagabend im Siegener Leimbachstadion vor 1400 Zuschauern gegen den Bundesligisten Fortuna Düsseldorf achtbar aus der Affäre gezogen. Zwar verlor der Fünftligist gegen das Erstliga-Team aus der Landeshauptstadt mit 0:6 und kassierte exakt doppelt so viele Gegentore wie vor einem Jahr gegen Bundesligist Bayer Leverkusen, doch das Team von Trainer Dominik Dapprich zeigte gegen den haushohen Favoriten eine gute Leistung. Funkel „sehr...

  • Siegen
  • 08.07.19
  • 849× gelesen
Sport
Angriffslustig auch heute gegen Fortuna Düsseldorf? Neuzugang Tolga Duran, Rückkehrer Yannick Wolf sowie Andreas Busik (von links) ließen gegen Finnentrop/Bamenohl lediglich die Treffsicherheit vor dem gegnerischen Tor vermissen.
2 Bilder

Vom Westerwald ins Leimbachtal

fst Siegen. Die Oberliga-Saison startet für die Sportfreunde Siegen erst in fünf Wochen – das erste dicke Highlight des Jahres steigt aber bereits am Montagabend! Mit Fortuna Düsseldorf steht um 18 Uhr der Überraschungszehnte der abgelaufenen Bundesligasaison im Siegener Leimbachstadion am Anstoßkreis. Es ist schon der zweite Anlauf zu der publikumsträchtigen Partie, denn fast auf den Tag genau vor einem Jahr, nachdem die Fortuna den Sprung ins Oberhaus geschafft und danach ihr Trainingscamp...

  • Siegen
  • 07.07.19
  • 427× gelesen
Sport
Ab sofort können Fans der Sportfr. Siegen Dauerkarten für die Spiele Ihrer Mannschaft im Siegener Leimbach-Stadion erwerben.

Sportfr. Siegen
Dauerkarten-Bestellung ab sofort möglich

sz Siegen. Ab sofort können Fans der Sportfr. Siegen Dauerkarten für die Oberliga-Spiele Ihres Vereins in der neuen Saison 2019/2020 bestellen. Die Dauerkarten-Preise sind so gestaltet, dass man beim Besuch aller Spiele praktisch zwei Heimpartien kostenlos besucht, Vereinsmitglieder, die einen zusätzlichen Rabatt erhalten, besuchen gar drei Spiele umsonst. Auch Parkausweise können bestellt werdenDie Dauerkarten-Preise für die Oberliga beginnen bei 135 Euro für Stehplatz, bzw. 90 für...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 199× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.