Lena Hugger

Beiträge zum Thema Lena Hugger

KulturSZ
SZ-Redakteurin Dr. Gunhild Müller-Zimmermann.

KOMMENTAR
"Antuung": Zu viel gewollt?

Viele Emotionen waren am Donnerstagsabend im Spiel bei der Diskussion über die „Antuung“, den Eingriff in den Stadtraum von Hagen Keller und Lena Hugger, der in der Fällung einer Weide am Siegufer gipfelte. Ziel der Kunstaktion: auf unseren zerstörerischen Umgang mit der Umwelt hinzuweisen. Dankenswerterweise hat das Bruchwerk-Theater diese Diskussion organisiert (www.bruchwerk-theater.de). Zu viele Emotionen waren im Spiel: Die Analyse der Aktion und der Reaktionen darauf versank im...

  • Siegen
  • 24.09.21
KulturSZ
Nach der umstrittenen Baumfällung an der Sieg fand jetzt eine Diskussionsveranstaltung im Bruchwerk-Theater statt.
2 Bilder

Initiatoren wollen für Schaden aufkommen
Hagen Keller wehrt sich: Antuung nicht auf Baumfällung reduzieren

pebe Siegen. Zu einer „Diskursrunde“ über eine „Kunst jenseits des Unterhaltuns- und Dekorationszwecks“ lud das Siegener Bruchwerk-Theater am Donnerstagabend ein. Anlass war die Diskussion um die Aktion „Antuung“ von Hagen Keller und Lena Hugger, in deren Verlauf eine Silberweide am Siegufer gekappt wurde. Der Vorgang löste nicht nur ein breites mediales Echo, sondern auch eine ausgesprochen hitzige Diskussion in Leserbriefen und den sozialen Netzwerken aus. Stadt will Ausgleich für...

  • Siegen
  • 24.09.21
Lokales
Die Fällung des Baumes am Siegufer wird zumindest die verantwortliche Kunststudentin wohl teuer zu stehen kommen.

Aktion wird Kunststudentin wohl teuer zu stehen kommen
Stadt will Ausgleich für „Baum-Opfer“

js Siegen. Die aufsehenerregende Fällung einer Silberweide an Siegens neuen Ufern wird Folgen haben. Das versicherte die Verwaltung im Rat auf Anfrage des Stadtverordneten Roland Steffe (AfD). Die Initiatorin der Aktion, die den Baum abgesägt habe, sei namentlich bekannt (wie berichtet, handelt es sich um die Kunststudentin Lena Hugger). Was weitere Mitwirkende oder Teilnehmende betreffe, werde das Ergebnis eines Ermittlungsverfahrens zeigen. „Die Staatsanwaltschaft hat bereits Ermittlungen von...

  • Siegen
  • 23.09.21
KulturSZ
Der Künstler und Arzt Dr. Egbert Hohmann mit einem Exemplar seines Multiples, das seine Kritik an der Happening-Baumfällung motivisch zusammenfasst.

Egbert Hohmann mit ganz eigenem Aspekt in Baumfällungs-Diskussion
"Ich vermisse das Heilende"

pebe Siegen. Die Baumfällung während des „Antuung“ genannten Happenings der Kunststudentin Lena Hugger und des Künstlers Hagen Keller in Siegen wird nach wie vor teilweise aufgeregt diskutiert. Während die einen empfindlich bis zornig auf den Griff zur Säge reagieren, raten andere zu einer differenzierten Reflexion der Aktion – unabhängig von der Frage, ob es sich hierbei um ein als Kunst verstehbares Geschehen handelte. "Die Aktion heilt nicht"Der Siegener Künstler und Arzt Dr. Egbert Hohmann...

  • Siegen
  • 09.08.21
KulturSZ
Lena Hugger. Kunststudentin aus Siegen, lädt zu einem großen Happening ans Schleifmühlchen und in die Siegener Innenstadt ein. Dazu arbeitet sie intensiv mit dem Künstler Hagen Keller zusammen.

Lena Hugger lädt zu einem Happening in der Innenstadt ein
Die „Antuung“ erleben

pebe Siegen. Die „Antuung“ wird in Siegen erscheinen. Erlebbar sein. Durch Mitmachen entstehen und durchlebt werden. Dies jedenfalls ist die Idee, die Lena Hugger im Kopf hat. Die umtriebige Siegener Kunststudentin, die im Herbst an die Düsseldorfer Kunstakademie wechseln will, lädt für Freitag, 30. Juli, Punkt 17 Uhr zu einem „Event“ in die Siegener Innenstadt ein. Eines, das maßgeblich auch durch die entstehen soll, die dabei sein werden. Der Siegener Zeitung verriet die 23-Jährige ein wenig...

  • Siegen
  • 27.07.21
KulturSZ
Narzisstische Spiegeltänze umeinander, mit Masken und Spiegeln vor dem eigenen Blick, wie Tablets oder andere smarte Displays, die stets nur den eigenen Körper, die eigene Egozentrik in den Fokus nehmen: Das sind die Dimensionen des Dialogs zur Zeit. Mit Musik und Stehbier, genossen von Kunstinteressierten am Samstag in Siegens Fußgängerzone.

"Dialog" in der Fußgängerzone
Multimediale Performance

ne Siegen. Um in einer Gegenwart der eingeschränkten Möglichkeiten miteinander leibhaftig ins Gespräch zu kommen, muss nicht bloß die Kunst kreativ sein, sondern auch die Rechtfertigung, die es braucht, um solches Erleben möglich zu machen. Da gerade bloß Veranstaltungen politischer Art, also Kundgebungen und Demonstrationen, genehmigungsfähig sind, rief die Kunststudentin und Kuratorin Lena Hugger mit einer „Kundgebung zur Erhaltung des kulturellen Lebens“ auf, zu der sie ein Team Kreativer am...

  • Siegen
  • 26.04.21
KulturSZ
Das „öffentliche“ Gemälde von Lena Hugger (l.), das sie mit Henrik Jansen u. a. in der Bahnhofstraße präsentierte, war vielem ausgesetzt: Wind, Wasser, Tritten …

Lena Hugger mit „Experiment“ in Siegener Innenstadt unterwegs
Wenn die Kunst abfährt …

pebe Siegen. Nein, sie bauscht ihre Kunst nicht auf, das erledigt der Wind für Lena Hugger, als sie am Donnerstagnachmittag eine große bemalte und teils beklebte Leinwand auf der Siegener Bahnhofstraße entfaltet und den Blicken der Passanten aussetzt. Aber die blicken eher angestrengt in die nicht erleuchteten Geschäfte oder aufs Handy. Andy Warhol oder die ins Flüchtige verstrichenen Porträts eines Unbekannten nehmen sie nicht wahr.Die 23-Jährige, die in Siegen Kunst studiert, und ihr Kollege...

  • Siegen
  • 22.01.21
KulturSZ
Der Abgesang in der „Manege“, dem experimentellen Schaufenster in der Siegener Sandstraße, stellte an Mittwoch die Zerrissenheit der Kunst-Welt vor.
2 Bilder

Das „Experimentelle Schaufenster“ verlässt die Sandstraße in Siegen
Zum Abschluss ein Abgesang auf das „System Kunst“

jca - Mit einem „Zerstörungs-Happening“ beendet Lena Hugger das gemeinsam mit Nicolas Sippel erdachte Konzept im ehemaligen Möbelhaus Wonnemann. jca Siegen.  „Manege – Experimentelles Schaufenster“, am späten Nachmittag des 30. Dezembers in der Siegener Innenstadt. Mit ihrem Projekt wollten sie der Coronakrise zum Trotz vor allem jungen, lokalen und innovativen Künstlerinnen und Künstlern einen neuen Raum für Präsentation bieten und den Dialog über Kunst am Leben erhalten. In den Schaufenstern...

  • Siegen
  • 01.01.21
KulturSZ
Lena Hugger hat an der Siegener Sandstraße das experimentelle Schaufenster „Manege“ ins Leben gerufen.  Im Hintergrund arbeitet der Künstler vvwjonaswvv an seinem Projekt.
2 Bilder

Experimentelles Schaufenster "Manege" eröffnet
Im Zustand sozialer Distanz

pav Siegen.  „Kunst auszustellen ist ein ganz anderer Prozess, als Kunst herzustellen.“ Das sagt Künstlerin und Neu-Kuratorin Lena Hugger über ihre Tätigkeit. Denn zum ersten Mal ist die Kunststudentin von ihrer Rolle als Künstlerin in die der Kuratorin geschlüpft,  hat das experimentelle Schaufenster „Manege“ ins Leben gerufen und seit Hochsommer, also im Zustand sozialer Distanz, geplant und gestaltet. Gerade in Zeiten wie diesen nicht ganz einfach, aber mit einem durchdachten Hygienekonzept...

  • Siegen
  • 25.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.