Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

LokalesSZ
Die jungen Geflüchteten und Buchautor Reimon Neufeld stellten das Buch in der Bad Berleburger Stadtbücherei vor.

Lesung in Bad Berleburg
Geflüchtete zeigen Gefühle und schreiben ein Buch

hp Bad Berleburg. Spannend, ergreifend, überraschend: Junge Geflüchtete aus unterschiedlichen Ländern haben ein Buch über die Ankunft und ihre ersten Jahre in Deutschland geschrieben. Passagen daraus wurden jetzt bei einer sehr emotionalen Lesung aus dem zweiten Teil des Buches „Die Schmerzen meiner Herkunft“ von Reimon Neufeld und den jungen Geflüchteten präsentiert, die vor etwa sieben Jahren nach Deutschland kamen. Die Veranstaltung in der Stadtbücherei an der Poststraße hatte die...

  • Bad Berleburg
  • 07.06.22
KulturSZ
Dr. habil. Isabel Maurer Queipo (l.) stellte die spanische Krimiautorin Rosa Ribas bei der Lesung im MGKSiegen vor.

50 Jahre Universität Siegen
Rosa Ribas: ein Krimi im Museum

juch Siegen. Da kamen nicht nur eingefleischte Krimifans voll auf ihre Kosten. Denn am Freitagabend fand im Rahmen der Festwoche zum 50-jährigen Bestehen der Universität Siegen eine Lesung mit der spanischen Krimiautorin Rosa Ribas im Museum für Gegenwartskunst Siegen (MGKSiegen) statt. Zuerst zu Rubenspreisträger TàpiesZu Beginn der Veranstaltung machte Ann-Katrin Drews vom Museum allerdings zunächst mit den Besuchern einen kurzen Rundgang durch die aktuelle Sammlungspräsentation und stellte...

  • Siegen
  • 14.05.22
KulturSZ
hre Heimat sind die USA, ihr Zuhause ist sei 27 Jahren Berlin. Gayle Tufts.

Gayle Tufts mit "American Woman" in Dahlbruch
Eine Nacht mit Florian Silbereisen...

zel Dahlbruch/Berlin. Verschoben, verschoben und verschoben …  Unglaublich, aber wahr: Wenn jetzt auf den letzten Metern nichts dazwischenkommt, kommt Gayle Tufts jetzt sehr bald ins Gebrüder-Busch-Theater nach Dahlbruch. Die Siegener Zeitung präsentiert das Gastspiel in Zusammenarbeit mit dem Gebrüder-Busch-Kreis. Es gibt noch Karten. Bevor es am Samstag, 20 Uhr, losgeht, konnten wir der „American Woman“ in Berlin ein paar Fragen stellen. Die deutsche (!) Entertainerin hat sie schriftlich...

  • Hilchenbach
  • 04.05.22
Lokales
Konzentriert und mit vielen Fragen verfolgten die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Hünsborn jetzt vier Lesungen mit der Bochumer Schriftstellerin Andrea Behnke.

Zuhören allein reicht Schülern nicht
Andrea Behnke begeistert mit Lesungen in Grundschule

sz Hünsborn. Konzentriert und mit vielen Fragen verfolgten die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Hünsborn jetzt vier Lesungen mit der Bochumer Schriftstellerin Andrea Behnke. Immer zwei Klassen eines Jahrgangs konnten sich mit der Autorin treffen – wegen Corona natürlich mit Abstand und Masken in der gut durchlüfteten Turnhalle. Andrea Behnke hatte für jede Altersklasse etwas dabei. Für die Kinder der Schuleingangsphase gab es ein Bilderbuchkino zum Buch „Was ist bloß mit Opa los?“. Die...

  • Wenden
  • 24.04.22
Lokales
Margot Käßmann und Andreas Helm waren jetzt in Erndtebrück zu Gast.
3 Bilder

Margot Käßmann und Andreas Helm
Tolle Lovestory: Nach 40 Jahren wieder ein Paar

schn Erndtebrück. Was, wenn man sich im Jugendalter einmal ineinander verliebt und dann vier Jahrzehnte aus den Augen verliert? Eine gute Frage, die schon Stoff für zahlreiche Bücher und Filme geliefert hat. Wirklich passiert ist genau diese Geschichte Margot Käßmann, der ehemaligen Ratsvorsitzenden der ev. Kirche in Deutschland.  Margot Käßmann und Andreas Helm zu Gast in Erndtebrück Mit ihrem Lebensgefährten Andreas Helm hat sie darüber ein Buch mit dem Titel: „Mit mutigem Schritt zurück zum...

  • Erndtebrück
  • 13.03.22
KulturSZ
Ob stehend singend oder im Sitzen sinnierend ließ Konstantin Wecker am Donnerstagabend in der Turn- und Festhalle Buschhütten das Publikum an seinen Gefühlswelten teilhaben.

Wecker liest aus Biographie
Krieg und „schrecklich schönes Leben“

axe Buschhütten. Die Bühne der Turn- und Festhalle Buschhütten war am Donnerstagabend für die Lesung „Aus dem schrecklich schönen Leben“ mit Konstantin Wecker dezent in blau-gelbes Licht, die Farben der Ukraine, getaucht. Der Angriffskrieg Russlands im Nachbarland war dann auch erster sehr aktueller Schwerpunkt des Abends. Konstantin Wecker begann vor den rund 200 Besuchern der ausverkauften Veranstaltung mit dem Gedicht „Der Krieg“ von Georg Heym. „Es sind schreckliche und erschütternde...

  • Kreuztal
  • 04.03.22
KulturSZ
Navid Kermani (l.) las im (unter Corona-Bedingungen gut besuchten) Apollo-Theater aus seinem neuen Buch, mit ihm sprach über die darin angesprochenen Themen der mit ihm befreundete Soziologe Claus Leggewie.

Von Religion, Staunen und Weltveranwortung
Navid Kermani im Apollo-Theater

pebe Siegen. Um Sinn ging es am Samstagabend im Apollo, ums tiefere Hineinschauen in die Wirklichkeit ging es auch, um die Kraft religiöser Aufklärung und eine gewissermaßen „mystische Rationalität“ ebenfalls. Und es ging um eine denkende, spürende, nachtastende Verantwortung für diese Haltung zum Leben gegenüber denen, die nach uns kommen. Navid Kermani, Kölner Schriftsteller und Orientalist mit Wurzeln in Siegen, las aus seinem neuen Buch mit dem verblüffend langen Titel „Jeder soll von da,...

  • Siegen
  • 13.02.22
KulturSZ
Mit atemlos machender Wucht nahm Sven Regner das Lÿz-Publikum mit in sein schrilles, ureigenes Panoptikum des Lebens.

Hinreißend aufgekratzt: Sven Regener
Soundcheck mit "Glitterschnitter"

hel Siegen. Gut besucht war am Freitagabend die Lÿz-Schauplatzbühne, als Sven Regner, seines Zeichens Sänger, Texter und Trompeter der Band Element of Crime und Erfolgsautor, seinen sechsten Roman „Glitterschnitter“ vorstellte. Mit einer Flasche Bier in der Hand eilte er munteren Schrittes zum Lesepult, um mit der lakonischen Bemerkung „Der Roman ist ein großer Ziegelstein“ in medias res zu gehen. Ohne Erläuterungen zur Handlung wollte Regener, nur mit der Lesung von fünf markanten...

  • Siegen
  • 20.11.21
Lokales
Buchautorin Sandra Halbe nahm die Zuhörer der Lesung im Haus des Gastes am Samstagabend mit auf eine spannende Reise nach Hinweisen und Erklärungen.
2 Bilder

„Wittgensteiner Schatten“
Bad Laaspher Autorin Sandra Halbe gibt Kostprobe aus Kriminalroman

lh Bad Laasphe. Caroline König, Kommissarin des Bundeskriminalamtes Wiesbaden, kehrt nach einem Fehltritt im Dienst in ihre Heimat Bad Laasphe zurück und wird von ihrem Chef beurlaubt. Doch zu Hause holt sie ihre Vergangenheit ein: Der Serienmörder Robert Hellmar, der vor rund zehn Jahren insgesamt vier Frauen getötet hat und seitdem in Haft sitzt, ist unheilbar an Krebs erkrankt und hat angekündigt, vor seinem Tod endlich über seine Motive zu sprechen. Wird Caroline König das Werk ihres...

  • Bad Laasphe
  • 15.11.21
LokalesSZ
Mit Gitarre und zur Geschichte passenden Liedern sorgte Autorin Barbara Ortwein in der Stadtbücherei Bad Berleburg für einen abwechslungsreichen Abend.

Eine verborgene Liebe
Barbara Ortwein erzählt ihre Familiengeschichte

schn Bad Berleburg. Barbara Ortwein ist für ihre Bücher über die Auswanderung nach Texas bekannt. Die gebürtige Lippstädterin hat sich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und die Geschichte der Deutschen in Texas lesenswert aufbereitet. Dieses Mal hat sich Ortwein eines sehr persönlichen Themas angenommen: ihre eigene Familiengeschichte. Über die ist die ehemalige Lehrerin eher zufällig gestolpert und es musste sich so einiges zusammenfügen, um ein Bild zu ergeben. Am Montagabend hat...

  • Bad Berleburg
  • 10.11.21
KulturSZ
Ralf Strackbein schickt seinen Tristan Irle auf eine „Todes-Rallye“, in der auch ein Citroën 5 HP von 1921 eine Rolle spielt …
2 Bilder

Der neue "Tristan Irle" ist da
Lesung im Krönchen-Center

gmz - Der 31. Siegerland-Krimi spielt teils im Sauerland … gmz Siegen.  Herbstzeit ist Krimizeit, ist „Tristan-Irle-Zeit“. Diesmal mit einer Geschichte für Oldtimer-Liebhaber (bis auf den Mord natürlich): „Die Todes-Rallye“ heißt der 31. Tristan Irle, den Erfinder und Autor Ralf Strackbein an diesem Donnerstag, 7. Oktober, 20 Uhr, im Lesecafé der Siegener Stadtbibliothek im Krönchen-Center vorstellen wird. Mord im Schnauferl-Club-MilieuRalf Strackbein, der „Vater“ von Tristan Irle, bleibt auch...

  • Siegen
  • 06.10.21
LokalesSZ
Tolle Atmosphäre im Bad Berleburger Bürgerhaus: Organisatorin Rikarde Riedesel (l.) moderierte den Abend, Christiane Biechele las aus dem Roman „Das Flüstern der Bäume“ von Michael Christie.

Diese Aktualität ist erschreckend
Michael Christie macht den Auftakt beim Literaturpflaster 2021

vö Bad Berleburg. Das Bad Berleburger Literaturpflaster ist zurück – mit viel Kreativität, Geduld und Herzblut. Nach dem Corona-Totalausfall im vergangenen Jahr, ist in den vergangenen Monaten ein Programm zusammengewachsen, das Hoffnung macht. Hoffnung darauf, dass im kommenden Jahr wieder wie gewohnt die Literatur mit ihren Hauptdarstellern, den Autoren, in der Odebornstadt einen breiten Raum einnimmt. Natürlich waren wir ein bisschen nervös, weil wir uns an ein komplettes Experiment...

  • Bad Berleburg
  • 30.09.21
KulturSZ
Christian Redl stellt im Lÿz „Wahre Verbrechen“ in einer Lesung vor.

Saisonauftakt im Lÿz
Christian Redl liest aus "Wahre Verbrechen"

gmz Siegen. „Ich gebe den Text ab“, sagt Christian Redl, damit die Zuhörer „ihre eigene Fantasie nutzen können, um sich die Geschichte auszumalen.“ Die Geschichten, die Christian Redl (u. a. „Spreewaldkrimi“) abgeben will, sind „Wahre Verbrechen – wahre Geschichten“. Zwei von ihnen wird er am Freitag, 1. Oktober, 20 Uhr, zum Auftakt der Lÿz-Saison im Kulturhaus an der St.-Johann-Straße vorlesen. Den Text sprechen lassenNeutral werde er den Text vortragen, sagt der erfahrene Schauspieler und...

  • Siegen
  • 28.09.21
KulturSZ
Am Samstagabend präsentierte Krimi-Autor Micha Krämer bei der Premierenlesung seines neuen Westerwald-Krimis „666 … Der Tod des Hexers“ Mord und Musik in perfekter Harmonie.
5 Bilder

Micha Krämer stellt seinen neuen Westerwald-Krimi "666 ... Der Tod des Hexers" vor
Mord und Musik fesseln nicht nur „Polizisten“

ba Betzdorf. „Autoren von Regionalkrimis sind nur zu faul zum Recherchieren“, gestand Micha Krämer bei der Premierenlesung seines neuen Westerwald-Krimis „666 … Der Tod des Hexers“ augenzwinkernd. Allzu faul scheint das Multitalent allerdings nicht zu sein, denn die Kommissarin seiner Krimireihe, Nina Moretti, ermittelt nun bereits zum zwölften Mal in Betzdorf und Umgebung. Hinzu kommen erfolgreiche Ostfriesland-Krimis und weitere literarische Werke aus seiner Feder. Der Autor macht auch...

  • Betzdorf
  • 29.08.21
KulturSZ
Der Autor und Theaterdramaturg John von Düffel las am Wochenende in der Stadtbücherei Bad Berleburg.

John von Düffel in Stadtbücherei Bad Berleburg
Fesselnd und warnend

lh Bad Berleburg. Eine besondere Ehre war es für die Stadt Bad Berleburg, am Samstagabend den preisgekrönten Autor und Theaterdramaturgen John von Düffel in den Räumen der Stadtbücherei zu begrüßen. Rikarde Riedesel, Leiterin des Stadtarchivs und der Abteilung Kultur, hieß die zahlreichen Gäste des Festivals „Spiritueller Sommer“ in der Stadtbücherei herzlich willkommen und freute sich über die hohe Nachfrage zur Lesung. In Zeiten von Corona sei die Durchführung einer Lesung keine...

  • Siegen
  • 15.08.21
KulturSZ
m Stadion der Sportfreunde las NRW-Staatspreisträger Navid Kermani aus seiner 2002 erstmalig erschienen Apotheose Neil Youngs – und das Leimbachtal erzitterte ob der elektrischen Gitarrenriffs aus den Boxen.

Freilicht-Festival: Navid Kermani las im Leimbachstadion vor großem Publikum
Liebeserklärung an Neil Young

ne Siegen. An fußballaffinen Tagen wie diesen möchte man bezüglich der Kermani-Lesung Sonntagabend fast von einem „Heimspiel“ sprechen: Im Stadion der Sportfreunde las der vielfach preisgekrönte Erfolgsautor nämlich an einem seiner Kindheitsorte, spielte der gebürtige Siegener doch einst begeistert auf diesem Platz, mit flinkem Fuß und Teamgeist – und sicher zum Stolz seiner Eltern. Applaus gab es auch diesmal wieder reichlich, nur stammte der diesmal von einem trotz der gewohnten Hygiene- und...

  • Siegen
  • 21.06.21
Kultur
Im Leimbachstadion wird der Kultur eine Bühne bereitet. Für das Apollo-Freilicht-Festival gibt es noch Karten.
2 Bilder

Leimbachstadion macht sich fürs Apollo-Freilicht-Festival schön
Drei Abende mit Dieter Falk und, und, und ...

sz Siegen. Entscheidend is’ auf’m Platz – das gilt nicht nur für Fußballer. Der Produzent, Keyboarder, Komponist und Arrangeur Dieter Falk schaut 26., 27. und 29. Juni in seiner alten Heimat vorbei und gastiert mit dem Programm „Von Bach bis Pop“ im Siegener Leimbachstadion. Dort findet das Freilicht-Festival des Apollo-Theaters statt, die Bühne wird gerade aufgebaut. Sängerin Judith Adarkwah tritt mit aufDieter Falk kommt nicht allein ins Stadion, sondern mit größerer Band. Die aus Kreuztal...

  • Siegen
  • 16.06.21
LokalesSZ
Navid Kermani betritt in Siegen Neuland. Um die Kultur in der Krönchenstadt wieder stattfinden zu lassen, hält er eine Lesung im Siegener Leimbachstadion.

STADTLEBEN
"Da komme ich her"

sabe Siegen. Für seine Romane, Essays und Reportagen erhielt er Auszeichnungen wie den Kleist-Preis, den Hölderlin-Preis oder den Friedenspreis des Deutschen-Buchhandels – geboren und aufgewachsen ist er in Siegen. Mittlerweile lebt Navid Kermani als freier Schriftsteller mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern in Köln, ein Teil seiner Familie lebt und arbeitet weiterhin in Siegen. Der Vater, Dr. Djavad Kermani, arbeitete lange als Radiologe im St.-Marien- Krankenhaus, einer der Brüder, Dr....

  • Siegen
  • 15.06.21
Kultur
Christian Seltmann wird mit dem ersten „Spell“-Preis des Germanistischen Seminars der Universität Siegen ausgezeichnet.
2 Bilder

Germanistisches Seminar der Uni Siegen vergibt Preis für Erstleseliteratur an Christian Seltmann
"Lesen ist Demokratieförderung"

gmz Weidenau. „Lesen ist Demokratieförderung“: Die Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boje hat diese nur auf den ersten Blick überspitzt formulierte These aufgestellt, die auf die gesellschaftlich-politischen Schwierigkeiten hinweist, die dadurch entstehen können, dass das Lese- und Analyseverständnis abnimmt, man Manipulationsstrategien als solche nicht erkennen kann. Die Grundlagen dafür werden schon bei den ersten Kontakten mit Literatur gelegt, in Form von Bilderbüchern und...

  • Siegen
  • 30.04.21
Kultur
Die 20. Westerwälder Literaturtage zieht es inhaltlich erneut nach Norden. Unter dem Motto „Nordlichter“ finden von Mai bis November 30 Veranstaltungen im gesamten Westerwald statt.
3 Bilder

Die 20. Westerwälder Literaturtage beginnen am 2. Mai
"Nordlichter": 30 Veranstaltungen bis in den November

sz/zel Wissen. Die 20. Westerwälder Literaturtage stehen stehen ins Haus. Programmleiterin Maria Bastian-Erll stellte jetzt das Programm für das Jahr 2021 vor. Knapp 30 Veranstaltungen sind zwischen Mai und November wieder an unterschiedlichen Veranstaltungsorten in der gesamten Region Westerwald unter dem erneut aufgerufenen Motto „Nordlichter“ geplant. Ob es um Skandinavien oder Norddeutschland geht: Die Regionen werden in Romanen oder Sachbüchern unterhaltsam beleuchtet, wie die Westerwälder...

  • Wissen
  • 13.04.21
KulturSZ
Sinje Beck las im St(r)eam-Train aus dem Waggon neben dem Kreuztaler Café Basico.

Sinje Beck parliert im St(r)eam Train mit Heiner Himmel
Anti-Helden im Gepäck

jca Kreuztal. Mit gleich drei Büchern und dem bizarren Antihelden Heiner Himmel als Romanfigur im Gepäck, begrüßt die Siegerländer Autorin Sinje Beck Krimifans am Ostermontag um 19 Uhr aus dem St(r)eam Train des Virtuellen Huts im Waggon neben dem Café Basico in Kreuztal zu einer 45-minütigen Lesung. Sprachliche Verarbeitung von DetailsBevor Sinje Beck ihren Protagonisten, seine Eigenarten und sein Geschick vorstellt, über diverse Gelegenheitsjobs immer wieder auf skurrile Art und Weise in...

  • Siegen
  • 06.04.21
Lokales
Könnte das Krönchen-Center ein Kulturzentrum mit integrierter Markthalle werden? CDU und SPD im Siegener Rat möchten genau das genauer wissen.

Oberstadt Siegen beleben
Politik möchte Kultur-Markthalle im Krönchen-Center

sz/js Siegen. Hat das Krönchencenter das Potenzial, in eine Markthalle umgewandelt zu werden? Die Fraktionen von CDU und SPD zumindest bejahen diese Frage und bringen die Idee im April per Antrag aufs Tapet des Siegener Rates. Die Verwaltung soll den Auftrag erhalten, ein Konzept für eine Kultur-Markthalle zu erstellen und zu prüfen, ob diese in leerstehenden Flächen des Krönchen-Centers entstehen könnte. Herford oder Regensburg als Vorbild für Siegen „Das Konzept der Markthalle wird in vielen...

  • Siegen
  • 25.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.