Lichterfahrt

Beiträge zum Thema Lichterfahrt

LokalesSZ
Ein beeindruckendes Bild: 61 Traktoren beteiligten sich am Sonntag an der Aktion „Ein Funken Hoffnung“ und fuhren durch die Bad Berleburger Innenstadt.

Traktorlichterfahrt Bad Berleburg
Aktion „Ein Funken Hoffnung“

vö Bad Berleburg. Mit dieser Resonanz hatten die Organisatoren selbst nicht gerechnet: „Es hatte ein bisschen was von Schützenfest. Toll, wie viele Menschen zugeschaut haben“, sagte Jonas Roth am Tag nach der Veranstaltung. Der Vorsitzende der Landjugend Wittgenstein zog ein positives Fazit eines beeindruckenden Traktor-Korsos. Im Schritttempo durch die Innenstadt 61 Landwirte und Lohnunternehmer in Bad Berleburg beteiligten sich am Sonntagabend an der bundesweiten Aktion „Ein Funken Hoffnung“...

  • Bad Berleburg
  • 21.12.21
LokalesSZ
Bei der Lichterfahrt ging es darum, seinen Trecker entsprechend zu illuminieren – oder den Zuschauern einfach etwas zu bieten.
2 Bilder

Zuschauer begeistert
32 Lichterfahrer unterwegs

rai Harbach/Niederfischbach. Noch größer und noch mehr Licht: Bei der diesjährigen Lichterfahrt gaben die beleuchteten Trecker in Harbach und Niederfischbach sowie jenseits der Landesgrenze ein schönes Motiv ab. Auf die 32 Fahrzeuge warteten unterwegs immer wieder Kinder und Erwachsene. Los ging’s in Hinhausen, und über Eicher- und Hahnhof wieder auf die Konrad-Adenauer-Straße in „Föschbe“. Am Marktplatz warteten rund 100 Menschen, jung und alt. „Du darfst meinen auch mitnehmen“Vorneweg fuhr...

  • Kirchen
  • 20.12.21
Lokales
Am Samstag spielten die Adventsbläser auf dem Turmbalkon der Nikolaikirche in Siegen.
2 Bilder

Nikolaikirche Siegen
Lkw-Hörner der Lichterfahrt übertönen Advents-Bläser

goeb Siegen. Gegen 17.10 Uhr mussten am Samstag die Advents-Bläser auf dem Turmbalkon der Siegener Nikolaikirche ihr Spiel vorübergehend einstellen, da sich aus der Löhrstraße mit Gehupe und Musik der beleuchtete motorisierte Lindwurm ankündigte. Zahlreiche Schaulustige hatten sich am Kornmarkt eingefunden, sei es, dass sie den adventlichen Klängen lauschen wollten, sei es, dass sie die Lichterfahrt der Autos durch die Stadt zur DRK-Kinderklinik mitbekommen wollten, weil die Brummis und...

  • Siegen
  • 05.12.21
Lokales
Die großen Weihnachts- und Schneemänner auf den PS-starken Fahrzeugen zogen die Blicke auf sich, wie hier auf der Weidenauer Straße.
10 Bilder

Spektakel in der Krönchenstadt
Bei der Lichterfahrt Siegen werden Spenden für Kinderklinik gesammelt

kaio Siegen. Sie war ein großes Spektakel am Samstagnachmittag, die erste Siegener Lichterfahrt. 42 US-Einsatzfahrzeuge, historische Wagen von DRK und Feuerwehr sowie mehrere US-Trucks waren bei der Kilometer langen Lichtertour mit dabei. Sinn und Zweck der schön anzusehenden Aktion: Entlang der Strecke wurden Spenden für die DRK-Kinderklinik gesammelt. Startpunkt war der Parkplatz am Leimbachstadion. Von dort fuhr die bunt beleuchtete und lautstarke Kolonne am Jung-Stilling-Krankenhaus vorbei....

  • Siegen
  • 05.12.21
Lokales
Die Lichterfahrt endete auf dem Parkplatz des Raiffeisenmarktes. Dort kamen die Landwirte mit zahlreichen Interessierten ins Gespräch.
2 Bilder

Bauern machen Menschen eine Freude
Heimische Landwirte organisieren Lichterfahrt

adz Hünsborn. Zahlreiche Landwirte trafen sich am Samstag auf dem Parkplatz am Einkaufszentrum in Hünsborn. Dort startete die Lichterfahrt der Initiative „Land sichert Versorgung“ (LsV), die in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Funken Hoffnung. Ohne Bauern geht es nicht“ stand. Mit ihren bunt geschmückten Treckern wollten die Bauern und Bäuerinnen aus der Region den Menschen eine Freude machen, denen es aktuell nicht gut geht. Liebevoll dekorierte Traktoren  fahren von Hünsborn nach Olpe Dazu...

  • Wenden
  • 05.12.21
Lokales
Am Samstag rollten beleuchtete Trecker durch Harbach und Niederfischbach.
5 Bilder

Lichtblicke in dunklen Zeiten
Lichterfahrt mit Treckern

rai Niederfischbach. Glückliche Kinderaugen gab es am Samstag zu sehen, als beleuchtete Trecker durch Harbach und Niederfischbach rollten. In der Dämmerung strahlten die Lichterketten, mit denen die Trecker herausgeputzt waren, um die Besinnlichkeit der Adventszeit auf eine etwas andere Art zu den Menschen nach Hause zu bringen, sagte Mitinitiator Kai Dietzel. Bereits einige Tagen zuvor hatten u. a. im Sauerland ähnliche Aktionen stattgefunden. Die Treckerbesitzer hatten sich viel Mühe gemacht,...

  • Kirchen
  • 13.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.