Literaturpflaster

Beiträge zum Thema Literaturpflaster

Lokales SZ-Plus
 Ragnhild Hemsing gehört zu den bekanntesten Geigerinnen Norwegens und war beim Bad Berleburger Literaturpflaster Ehrengast.
4 Bilder

Literaturpflaster verabschiedet sich fulminant
Ein Pakt mit dem „Teufel“

sabe Bad Berleburg. Sehnsüchtig, zart, kräftig, überraschend, charmant, lustvoll, jazzing, folkloristisch – der Montagabend, er war der Inbegriff von facettenreich! „Northern Lights and Balkan Beats“ so der Titel des Konzerts des Dreigestirns Ulrich van der Schoor (Klavier), Attila Benkö (Tuba) und der norwegischen Violinistin Ranghild Hemsing, die im Rahmen (und zum Abschluss) des Bad Berleburger Literaturpflasters mit Jazz, Folk und Klassik aus Norwegen im Verbund mit Werken aus Südosteuropa...

  • Bad Berleburg
  • 30.10.19
  • 56× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die norwegische Autorin Helga Flatland präsentierte ihren Roman „Eine moderne Familie“ am Donnerstagabend im EJOT-Labor in Bad Berleburg. Ihre Lesung war die letzte des Literaturpflasters 2019.

Helga Flatland mit "Eine moderne Familie" beim Literaturpflaster
Die Eltern lassen sich scheiden - mit 70!

zel Bad Berleburg. „Niemand möchte Geschichten über glückliche Familien hören“, sagt Helga Flatland. Also hat sie einen Roman über eine glückliche Familie geschrieben. Klingt das paradox? Nicht wenn man weiß, dass der norwegischen Großfamilie – Vater, Mutter, drei erwachsene Kinder, deren Partner und zwei Enkelkinder – das Glück ausgerechnet auf einer Italienreise abhandenkommt. Sverres 70. Geburtstag soll hier gefeiert werden, aber statt eine Rede auf ihren Mann, mit dem sie seit 40 Jahren...

  • Bad Berleburg
  • 25.10.19
  • 120× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Spezialitätenabend im Rahmen des Literaturpflasters war jetzt in der Alten Schule etwas für Freunde der skandinavischen und norwegischen Küche.

Literaturpflaster Bad Berleburg
Leckere Kost und ganz viel „Kos“

schn Bad Berleburg. Der Spezialitätenabend des Literaturpflasters war schon etwas außergewöhnlich. Wie schon in den Vorjahren brachte das Team der Alten Schule in Bad Berleburg Leckereien des Gastlandes auf den Tisch der 56 Gäste. Doch in diesem Jahr war es noch ein bisschen mehr. Ulla Belz brachte es für die Gäste zum Schluss auf den Punkt: „Heute Abend war es nicht nur ein gastlicher Abend, wir haben uns als Teil einer großen Familie gefühlt.“ Andreas Benkendorf hatte seine Schwester Gitte...

  • Bad Berleburg
  • 21.10.19
  • 72× gelesen
Kultur SZ-Plus
Ylva Østby las die Passagen aus ihrem Buch „Nach Seepferdchen tauchen“ während der Lesung sogar auf Deutsch: „Ein bisschen kann ich mich noch an die Sprache erinnern …“
3 Bilder

Ylva und Hilde Østby beim Literaturpflaster in Bad Berlerburg
Ein Buch über das Gedächtnis

sabe Bad Berleburg. „Und der Mensch heißt Mensch, weil er vergisst, weil er verdrängt …“ Was Herbert Grönemeyer in seinem Lied „Mensch“ benennt, untermauerte Neuropsychiaterin Ylva Østby bei ihrer Lesung „Nach Seepferdchen tauchen – Ein Buch über das Gedächtnis“, die am Mittwoch im Rahmen des Bad Berleburger Literaturpflasters stattfand, mit Fakten. „Vergessen ist natürlich, es gehört zum Mensch sein dazu, erfüllt sogar wichtige Funktionen.“ Ylva und Hilde Østby schrieben Buch gemeinsamDie...

  • Bad Berleburg
  • 18.10.19
  • 56× gelesen
Kultur
Schreiben und Leben: Mit Kjersti A. Skomsvold war eine der wichtigsten Gegenwartsautorinnen Norwegens zu Gast beim Bad Berleburger Literaturpflaster. Hier im Bild auf einer Bank vor dem Berleburger Schloss.
4 Bilder

Norwegische Autorin Kjersti A. Skomsvold beim Literaturpflaster
Mut und Mutterschaft - ein Stück Leben porträtiert

sabe Bad Berleburg. „Ich wusste, ich würde das nicht überstehen, es ging einfach nicht. Doch dann tauchte der Wald wieder auf, während sich eine neue Schmerzwelle durch meinen Körper bohrte, führten mich meine Gedanken in den Wald, ich stand unter dem Baum, alles war hellgrün und rund und vorbei, müsste es nicht bald vorbei sein?“ Ein schmales Buch, das sehr weit reicht. Ein ehrlicher Roman voller klarer Bilder, konstruiert aus sprachlichem Feingefühl, einem genauen Blick auf sich selbst, die...

  • Bad Berleburg
  • 17.10.19
  • 115× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sissel Horndal leistete den formgebenden Input, die Kreativität zum eigenen Buch brachten die Kinder selber mit.
2 Bilder

Literaturpflaster Bad Berleburg
Die Imagination als Potenzial

sabe Bad Berleburg. Ausgebreitete Zeitungen, Scheren, Pinsel und bunte Pappe, so weit das Auge (beziehungsweise der lange Bastelltisch) reichte. Der Geruch von Kleber lag in der Luft. Ein zartes „Can you help me?“(Kannst du mir helfen?), formuliert von einer eindrucksvoll sicheren Kinderstimme, schallte an vielen Ecken durch den Raum – darauf folgend zwei, drei schnelle Schritte und ein „For shure!“ (Natürlich!) von Sissel Horndal. Die norwegische Künstlerin, Illustratorin und Autorin war im...

  • Bad Berleburg
  • 16.10.19
  • 108× gelesen
Kultur
Der Norweger Stian M. Landgaard und die Deutsche Karin Nohr stellten sich und ihre Literatur im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters im Abenteuerdorf Wemlighausen vor.

Stian M. Landgaard und Karin Nohr beim Literaturpflaster
Lesung mit Norweger und Deutscher

schn Wemlighausen. „So etwas hatten wir hier auch noch nicht“, sagte Ulla Belz, als sie am Vorabend des Tages der deutschen Einheit die nächste Lesung des Bad Berleburger Literaturpflasters 2019 im Abenteuerdorf Wittgenstein eröffnete. Zum einen waren gleich zwei Autoren gekommen, zum anderen las der eine von ihnen aus einem noch nicht veröffentlichten Manuskript, dessen Geschichte noch mitten in der Entstehung ist. Eine solche Lesung hat ihren besonderen Reiz, denn sie lässt auch in den...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.19
  • 109× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mit dem Autor höchstpersönlich ins Gespräch kommen, Teil der Geschichte werden – das regte die Fantasie der Kinder aus der 3. und 4. Klasse der Grundschule Unterm Heiligenberg in Elsoff mächtig an und ließ die Zeit fliegen. Foto: Sarah Benscheidt

Literaturpflaster in Bad Berleburg
Autor Ragnar Hovland liest Grundschülern vor

sabe Elsoff. „Hachja... in Pauls Bett, da war es immer so schön kuschelig warm.“ Ja, früher, das waren bessere Zeiten für die beiden Stofftiere Alfred der Bär und Samuel der Hund. Als Paul noch mit ihnen gespielt hat, sie ihn auf Schritt und Tritt begleiten durften. Mittlerweile ist Paul erwachsen und Alfred und Samuel wurden neben dreckiger Wäsche auf dem Dachboden in einem unbequemen Pappkarton verstaut. Irgendwann beschließen sie, nicht länger nur von den schönen vergangenen Tagen zu...

  • Bad Berleburg
  • 26.09.19
  • 87× gelesen
Lokales SZ-Plus
Licht aus. Norwegen an. Diese Landschaftsaufnahme war Teil der Multivision, die Klaus-Peter Kappest im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters am Dienstagabend im Johannes-Althusius-Gymnasium zeigte. Foto: Klaus-Peter Kappest
2 Bilder

Literaturpflaster Bad Berleburg
Reise vom Fjordland bis zu den Spitzbergen

sabe Bad Berleburg. Licht aus. Norwegen an. Flackernde Nordlichter, weite, wilde Fjorde, majestätische Gletscher in den Höhen, zarte prachtvolle Blütenteppiche im Tal, eisige Winter, anmutige Rentiere, saftige Obsternten, authentische Biografien – Begegnungen mit Tier, Mensch und Natur ergießen sich großformatig und farbenfroh vor dem Auge des Betrachters, jeder Wimpernschlag bietet Platz für neue Imagination, neue Emotion, neues Wissen: Klaus-Peter Kappest ist mit seiner Multivisionsshow zu...

  • Bad Berleburg
  • 26.09.19
  • 166× gelesen
Kultur
Autor Ingar Johnsrud (M.) las mit seiner deutschen Stimme Dietmar Wunder im Bad Berleburger Amtsgericht.

Literaturpflaster Bad Berleburg mit Ingar Johnsrud
„Der Verräter“ zu Gast im Amtsgericht

Beim diesjährigen Literaturpflaster in Bad Berleburg, Begleitprogramm zur Buchmesse in Frankfurt mit dem Gastland Norwegen, las Ingar Johnsrud aus seinem Krimi "Der Verräter".  schn Bad Berleburg. Wenn das Literaturpflaster im Bad Berleburger Amtsgericht Station macht, dann ist klar, eine Lesung mit Mord und Totschlag steht an. „Gnadenlos wie Nesbø, komplex wie Larsson, rasant wie Adler-Olsen“, so hatte der Blanvalet-Verlag seinen Autor Ingar Johnsrud angekündigt. Doch der sah sich gar nicht...

  • Bad Berleburg
  • 23.09.19
  • 100× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hier wird geschnibbelt und filetiert, was das Zeug hält – im Kollektiv kochen, norwegische Spezialitäten und den Umgang damit kennenlernen und regionale Traditionsgerichte auf den Teller bringen: Im Rahmen des Literaturpflasters gab es wieder die beliebten Kochkurse mit Hans-Christian Radenbach und ziemlich viele Leckereien auf den Teller. Fotos: Sarah Benscheidt
3 Bilder

Literaturpflaster Bad Berleburg
Motto beim Kochkurs: „Dill, jede Menge Dill“

sabe Bad Berleburg. Kuchen abends um 21 Uhr – Schlaraffenland? Norwegen! Zugegeben, für deutsche Ohren (und Gaumen) klingt es etwas komisch, das gemütliche Kaffeekränzchen auf die Abendstunden zu verlegen. In Norwegen ist der kleine Imbiss (aftensmat oder kveldsmat), zu welchem tatsächlich auch gerne Kaffee gereicht wird, aber ganz normal. Neben kleinen abendlichen Snacks stehen außerdem viel Fisch, Wild, Ziege und Lamm auf der Speisekarte. Gemeinsam mit Küchenmeister Hans-Christian Radenbach...

  • Bad Berleburg
  • 18.09.19
  • 132× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Rahmen des Literaturpflasters stellt der Naturfotograf Hartmut Schneider (r.) in der Sparkasse Wittgenstein seine Fotografien mit Motto „Norwegen – Magie des Nordens aus“. Die Veranstaltergemeinschaft begrüßte dazu herzlich. Foto: Sarah Benscheidt
11 Bilder

Ausstellung in der Sparkasse Wittgenstein
„Norwegen-Bazillus" mit akuter Fernweh-Gefahr

sabe Bad Berleburg. Schroffe Felswände, Wasserfälle, Gebirgskammern, Fischerboote auf klarem Wasser – Spiegelung. Schneebedeckte Spitzen, tiefblaue Fjorde, idyllische Eilande, gemütliche Einkaufsstraßen – Perspektive. Magische Nordlichter, klare Sonnenaufgänge – Licht. „Die Magie des Nordens“ wollte der Naturfotograf Hartmut Schneider mit seiner Kamera einfangen, und das ist ihm nicht nur gelungen, mehr noch, er hat tatsächlich verzaubert. Ausstellung in der Sparkasse WittgensteinIm Rahmen des...

  • Bad Berleburg
  • 12.09.19
  • 194× gelesen
Kultur SZ-Plus
 Am Donnerstagabend ist mit dem Vortrag von Andrine Pollen über die norwegische Literatur das 26. Berleburger Literaturpflaster gestartet. Otto Marburger von der Kulturgemeinde begrüßte dazu vorab herzlich.
3 Bilder

Literaturpflaster in Bad Berleburg eröffnet
Die Reise geht nach Norwegen

sabe Bad Berleburg. Hjertelig velkommen, Norge! Norwegische Autoren betreten die literarische Weltbühne – und auch einige bald Bad Berleburg. Mit dem Vortrag von Andrine Pollen, Koordinatorin des literarischen Programms der Frankfurter Buchmesse 2019, stimmten sich Literaturbegeisterte in Bad Berleburg am Donnerstag literarisch und kulturell auf das Schwerpunktland Norwegen ein, das 26. Berleburger Literaturpflaster wurde somit ganz offiziell eröffnet.Eine proppenvolle Kur-Apotheke – als erster...

  • Bad Berleburg
  • 07.09.19
  • 156× gelesen
Kultur
Handfest: Bjørn Andreas Bull-Hansen liest am 22. Oktober im Rahmen des 26. Berleburger Literaturpflasters aus „Viking – Eine Jomswikinger-Saga“.
4 Bilder

Das Berleburger Literaturpflaster geht in die 26. Runde
Vom Wikinger-Abenteuer bis zum harten Thriller

aww Bad Berleburg. Die Frankfurter Buchmesse ist zwar noch in einiger Ferne, doch das Berleburger Literaturpflaster wird den Bücherwürmern, die hungrig sind auf norwegisches Lese-Futter (und auf solches der kulinarischen Art), schon bald die Zeit bis zum 16. Oktober, wenn der Startschuss am Main fällt, verkürzen. Am 5. September geht es an der Odeborn bereits los, und traditionell werden Interessierte dort von der heimischen Veranstaltungsreihe recht gründlich und intensiv auf das...

  • Bad Berleburg
  • 27.08.19
  • 223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.