Literaturpflaster

Beiträge zum Thema Literaturpflaster

Lokales
Der kanadische Bestsellerautor David A. Robertson (auf der Leinwand im Hintergrund unten rechts) gab bei der von Bettina Born (l.) und Rikarde Riedesel moderierten Veranstaltung in der Aula des JAG einen Einblick in seine Cole-Harper-Trilogie.

Kanadischer Bestsellerautor beim Literaturpflaster digital zugeschaltet
Wenn die Aula zum Lesesaal wird

ll Bad Berleburg. Ein Hauch von der Mystik Kanadas lag am Donnerstagnachmittag in der Luft der Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums (JAG) in Bad Berleburg. Gebannt lauschten knapp 40 Schüler aus den 9. Klassen dem wechselseitig auf Deutsch und Englisch vorgetragenen Inhalt der spannenden Jugendromanreihe des kanadischen Bestsellerautos David A. Robertson um Protagonist Cole Harper. Für die im Rahmen der Reihe „Literaturpflaster“ stattfindende Veranstaltung hatten die beiden Moderatorinnen...

  • Bad Berleburg
  • 12.11.21
KulturSZ
Autorin Judith Silverthorne (l.) mit ihrem Literaturpflaster-Stein. Rikarde Riedesel, Abteilungsleiterin Kultur und Erwachsenenbildung bei der Stadt, moderierte die Lesung.
2 Bilder

Bad Berleburg begegnet Judith Silverstone
Die Würdigung des Bisons

schn Bad Berleburg. Mit Nordamerika verbindet man indigene Völker, in Kanada „First Nations” genannt, und Bisons. In den riesigen Weiten der Prärie lebten Menschen und Tiere in einem Gleichgewicht. Der Bison spielte im Leben und in der Mythologie eine große Rolle. Mythos mündlich bewahrtNun ist es aus europäischer Sicht überraschend, dass die First Nations keine schriftliche Überlieferung haben. Legenden werden mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. Durch die Dominanz des...

  • Siegen
  • 29.10.21
LokalesSZ
Dankeschön für einen unterhaltsamen Abend: Bad Berleburgs stellv. Bürgermeisterin Ulla Belz überreichte den Literatur-Pflasterstein an Thomas Sbampato.

Thomas Sbampato zu Gast beim Literaturpflaster
Menschen und Begegnungen

schn Bad Berleburg. Thomas Sbampato ist ein international bekannter Reisefotograf, gut vernetzt mit vielen der nordamerikanischen Landschaftsfotografen. Seine Bilder sind bekannt – auch wenn man oft nicht weiß, wo man sie schon mal gesehen hat. Verschiedene Tourismusgesellschaften haben schon bei Sbampato bestellt. So ist ein riesiger Bilderschatz entstanden – und damit einhergehend eine tiefe Kenntnis Kanadas und Alaskas. Am Mittwoch war Thomas Sbampato mit seiner Multivisions-Show beim Bad...

  • Bad Berleburg
  • 29.10.21
Lokales
Jean-Claude Lin, Leiter des Verlags Freies Geistesleben sowie Übersetzer (r.), stellte am Montagabend in der Bad Berleburger Sparkasse zwei Bücher der kanadischen Autorin Nancy Vo (l.) vor.

Literaturpflaster Bad Berleburg
"The Outlaw" und "Ranger" von Nancy Vo

schn Bad Berleburg. Geschichten werden nicht nur durch Worte, sondern eben auch durch Bilder erzählt. Bilderbücher sind allerdings ein ganz besonderes Genre. Jeder Autor hat seinen ganz eigenen Stil, wie sich Illustrationen und Text zu einem Ganzen zusammensetzen. Nancy Vo, kanadische Autorin und Illustratorin, schafft es, Geschichten teils in einem Bild und ganz ohne Worte zu erzählen. Dabei sind die Bilder selbst auf das Wesentliche reduziert. Ein Schatten oder ein gezielt gesetzter...

  • Bad Berleburg
  • 27.10.21
LokalesSZ
Tolle Atmosphäre im Bad Berleburger Bürgerhaus: Organisatorin Rikarde Riedesel (l.) moderierte den Abend, Christiane Biechele las aus dem Roman „Das Flüstern der Bäume“ von Michael Christie.

Diese Aktualität ist erschreckend
Michael Christie macht den Auftakt beim Literaturpflaster 2021

vö Bad Berleburg. Das Bad Berleburger Literaturpflaster ist zurück – mit viel Kreativität, Geduld und Herzblut. Nach dem Corona-Totalausfall im vergangenen Jahr, ist in den vergangenen Monaten ein Programm zusammengewachsen, das Hoffnung macht. Hoffnung darauf, dass im kommenden Jahr wieder wie gewohnt die Literatur mit ihren Hauptdarstellern, den Autoren, in der Odebornstadt einen breiten Raum einnimmt. Natürlich waren wir ein bisschen nervös, weil wir uns an ein komplettes Experiment...

  • Bad Berleburg
  • 30.09.21
Lokales
Ricarde Riedesel (l.) hieß die Besucher nach einem Jahr der langen Pause willkommen. Kanada-Kennerin Margarete von Schwarzkopf hatte viel zu berichten.

Verschiedene Einflüsse prägen Kanada und seine Literatur
Auf der Suche nach sich selbst

schn Bad Berleburg. Zum zweiten Mal in zwei Jahren wurde am Mittwoch das zweitgrößte Land der Erde an der Odeborn begrüßt: Beim Bad Berleburger Literaturpflaster gab es, wie es sich für die Veranstaltungsreihe gehört, „Literatur auf Rezept“. Die klassische Auftaktveranstaltung mit Apotheker Karsten Wolter als Gastgeber fand in einem neuen Rahmen statt. Zum ersten Mal trafen sich die Literaturbegeisterten im „Museum am Rothaarsteig“, auch das ein würdiger Rahmen für Literatur. Bekanntheit hat...

  • Bad Berleburg
  • 10.09.21
Lokales
In den neuen Räumen der Bad Berleburger Stadtbücherei stellten das Organisationsteam – Bettina Born, Rikarde Riedesel, Otto Marburger, Heidi Haswell-Lückel (v. l.) – und Bürgermeister Bernd Fuhrmann (r.) das Programm des 28. Literaturpflasters vor.
5 Bilder

28. Berleburger Literaturpflaster in „hybrider Form“
Autorenlesungen per Videoschalte

ako Bad Berleburg. Das Berleburger Literaturpflaster widmet sich seit nunmehr 28 Jahren dem jeweiligen Schwerpunktland der Frankfurter Buchmesse – und findet auch in diesem Jahr statt, allerdings hauptsächlich in digitaler Form. Denn aufgrund der Corona-Pandemie werden viele Lesungen als „hybride Formen“ angeboten, bei denen die Autoren aller Voraussicht nach per Videokonferenz zugeschaltet werden. Das Land, das diesmal literarisch bereist wird, ist wie schon im vergangenen Jahr Kanada....

  • Bad Berleburg
  • 19.08.21
LokalesSZ
Gehören zu den Sponsoren und freuen sich bereits jetzt auf das kommende Jahr 2021: die Betreiber der „Alten Schule“ in Bad Berleburg, Silvia Köster-Benkendorf und Andreas Benkendorf, bei denen der Spezialitätenabend des Literaturpflasters stattfand.

Bewusst kleiner Rahmen für Berleburger Literaturpflaster
Hoffnungen ruhen auf Herbst 2021

schn Bad Berleburg. Der Kultur- und Literaturbetrieb liegt in der Region seit dem Frühjahr ziemlich brach. „Wir hoffen auf den Herbst 2021“, sagte Rikarde Riedesel, die Macherin hinter dem Bad Berleburger Literaturpflaster. Dann, so hoffen die Verlage und auch die Literatur-Fans in der heimischen Region, wird es wieder Lesungen und Diskussionen geben können. In diesem Jahr hat das Literaturpflaster in einem sehr kleinen Rahmen stattgefunden, kanadische Märchen hat es gegeben und den...

  • Bad Berleburg
  • 09.11.20
LokalesSZ
Hotelier Andreas Benkendorf (r.) bediente sich beim Flammlachs am Know-how der Fisch-Spezialisten aus Wingeshausen – im Foto Martin Haschke –, die in diesem Jahr ohne Weihnachts-Zeitreise auskommen müssen.

Literaturpflaster 2020
Kanadische Küche in Bad Berleburg

schn Bad Berleburg. Wenn das nur zur Übung war, dann dürfen sich die Gäste des Hotels „Alte Schule“ auf dem Bad Berleburger Goetheplatz für das Literaturpflaster 2021 auf einiges gefasst machen. Jetzt stand der Spezialitätenabend des aktuellen Literaturpflasters auf dem Programm, das ja eines mit – um in der Gastronomie zu bleiben – sehr abgespecktem Programm ist. Wenige BegegnungenUnd die Gastgeber legten die Latte für das kommende Jahre einmal mehr ziemlich hoch. Mit der Corona-Pandemie im...

  • Bad Berleburg
  • 13.10.20
LokalesSZ
Corona und seine Auswirkungen – das Leben war über Wochen regelrecht komplett lahm gelegt.  Foto: Archiv

Haupt- und Finanzausschuss tagte
Bad Berleburg hofft auf die Eigenverantwortung

vö Bad Berleburg. Jenes Thema, das das öffentliche Leben in den vergangenen acht Wochen regelrecht dominierte, nahm am Donnerstagabend in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Bad Berleburg breiten Raum ein: Denn diese Corona-Pandemie sei eine Situation, sagte Bürgermeister Bernd Fuhrmann, wie sie Europa sicherlich seit Beendigung des Zweites Weltkrieges nicht erlebt habe. „Herausfordernd sondergleichen und mit Prognosen, die sich eigentlich stündlich gesteigert haben.“ Der...

  • Bad Berleburg
  • 15.05.20
LokalesSZ
 Ragnhild Hemsing gehört zu den bekanntesten Geigerinnen Norwegens und war beim Bad Berleburger Literaturpflaster Ehrengast.
4 Bilder

Literaturpflaster verabschiedet sich fulminant
Ein Pakt mit dem „Teufel“

sabe Bad Berleburg. Sehnsüchtig, zart, kräftig, überraschend, charmant, lustvoll, jazzing, folkloristisch – der Montagabend, er war der Inbegriff von facettenreich! „Northern Lights and Balkan Beats“ so der Titel des Konzerts des Dreigestirns Ulrich van der Schoor (Klavier), Attila Benkö (Tuba) und der norwegischen Violinistin Ranghild Hemsing, die im Rahmen (und zum Abschluss) des Bad Berleburger Literaturpflasters mit Jazz, Folk und Klassik aus Norwegen im Verbund mit Werken aus Südosteuropa...

  • Bad Berleburg
  • 30.10.19
KulturSZ
Die norwegische Autorin Helga Flatland präsentierte ihren Roman „Eine moderne Familie“ am Donnerstagabend im EJOT-Labor in Bad Berleburg. Ihre Lesung war die letzte des Literaturpflasters 2019.

Helga Flatland mit "Eine moderne Familie" beim Literaturpflaster
Die Eltern lassen sich scheiden - mit 70!

zel Bad Berleburg. „Niemand möchte Geschichten über glückliche Familien hören“, sagt Helga Flatland. Also hat sie einen Roman über eine glückliche Familie geschrieben. Klingt das paradox? Nicht wenn man weiß, dass der norwegischen Großfamilie – Vater, Mutter, drei erwachsene Kinder, deren Partner und zwei Enkelkinder – das Glück ausgerechnet auf einer Italienreise abhandenkommt. Sverres 70. Geburtstag soll hier gefeiert werden, aber statt eine Rede auf ihren Mann, mit dem sie seit 40 Jahren...

  • Bad Berleburg
  • 25.10.19
LokalesSZ
Der Spezialitätenabend im Rahmen des Literaturpflasters war jetzt in der Alten Schule etwas für Freunde der skandinavischen und norwegischen Küche.

Literaturpflaster Bad Berleburg
Leckere Kost und ganz viel „Kos“

schn Bad Berleburg. Der Spezialitätenabend des Literaturpflasters war schon etwas außergewöhnlich. Wie schon in den Vorjahren brachte das Team der Alten Schule in Bad Berleburg Leckereien des Gastlandes auf den Tisch der 56 Gäste. Doch in diesem Jahr war es noch ein bisschen mehr. Ulla Belz brachte es für die Gäste zum Schluss auf den Punkt: „Heute Abend war es nicht nur ein gastlicher Abend, wir haben uns als Teil einer großen Familie gefühlt.“ Andreas Benkendorf hatte seine Schwester Gitte...

  • Bad Berleburg
  • 21.10.19
KulturSZ
Ylva Østby las die Passagen aus ihrem Buch „Nach Seepferdchen tauchen“ während der Lesung sogar auf Deutsch: „Ein bisschen kann ich mich noch an die Sprache erinnern …“
3 Bilder

Ylva und Hilde Østby beim Literaturpflaster in Bad Berlerburg
Ein Buch über das Gedächtnis

sabe Bad Berleburg. „Und der Mensch heißt Mensch, weil er vergisst, weil er verdrängt …“ Was Herbert Grönemeyer in seinem Lied „Mensch“ benennt, untermauerte Neuropsychiaterin Ylva Østby bei ihrer Lesung „Nach Seepferdchen tauchen – Ein Buch über das Gedächtnis“, die am Mittwoch im Rahmen des Bad Berleburger Literaturpflasters stattfand, mit Fakten. „Vergessen ist natürlich, es gehört zum Mensch sein dazu, erfüllt sogar wichtige Funktionen.“ Ylva und Hilde Østby schrieben Buch gemeinsamDie...

  • Bad Berleburg
  • 18.10.19
Kultur
Schreiben und Leben: Mit Kjersti A. Skomsvold war eine der wichtigsten Gegenwartsautorinnen Norwegens zu Gast beim Bad Berleburger Literaturpflaster. Hier im Bild auf einer Bank vor dem Berleburger Schloss.
4 Bilder

Norwegische Autorin Kjersti A. Skomsvold beim Literaturpflaster
Mut und Mutterschaft - ein Stück Leben porträtiert

sabe Bad Berleburg. „Ich wusste, ich würde das nicht überstehen, es ging einfach nicht. Doch dann tauchte der Wald wieder auf, während sich eine neue Schmerzwelle durch meinen Körper bohrte, führten mich meine Gedanken in den Wald, ich stand unter dem Baum, alles war hellgrün und rund und vorbei, müsste es nicht bald vorbei sein?“ Ein schmales Buch, das sehr weit reicht. Ein ehrlicher Roman voller klarer Bilder, konstruiert aus sprachlichem Feingefühl, einem genauen Blick auf sich selbst, die...

  • Bad Berleburg
  • 17.10.19
LokalesSZ
Sissel Horndal leistete den formgebenden Input, die Kreativität zum eigenen Buch brachten die Kinder selber mit.
2 Bilder

Literaturpflaster Bad Berleburg
Die Imagination als Potenzial

sabe Bad Berleburg. Ausgebreitete Zeitungen, Scheren, Pinsel und bunte Pappe, so weit das Auge (beziehungsweise der lange Bastelltisch) reichte. Der Geruch von Kleber lag in der Luft. Ein zartes „Can you help me?“(Kannst du mir helfen?), formuliert von einer eindrucksvoll sicheren Kinderstimme, schallte an vielen Ecken durch den Raum – darauf folgend zwei, drei schnelle Schritte und ein „For shure!“ (Natürlich!) von Sissel Horndal. Die norwegische Künstlerin, Illustratorin und Autorin war im...

  • Bad Berleburg
  • 16.10.19
Kultur
Der Norweger Stian M. Landgaard und die Deutsche Karin Nohr stellten sich und ihre Literatur im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters im Abenteuerdorf Wemlighausen vor.

Stian M. Landgaard und Karin Nohr beim Literaturpflaster
Lesung mit Norweger und Deutscher

schn Wemlighausen. „So etwas hatten wir hier auch noch nicht“, sagte Ulla Belz, als sie am Vorabend des Tages der deutschen Einheit die nächste Lesung des Bad Berleburger Literaturpflasters 2019 im Abenteuerdorf Wittgenstein eröffnete. Zum einen waren gleich zwei Autoren gekommen, zum anderen las der eine von ihnen aus einem noch nicht veröffentlichten Manuskript, dessen Geschichte noch mitten in der Entstehung ist. Eine solche Lesung hat ihren besonderen Reiz, denn sie lässt auch in den...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.19
LokalesSZ
Mit dem Autor höchstpersönlich ins Gespräch kommen, Teil der Geschichte werden – das regte die Fantasie der Kinder aus der 3. und 4. Klasse der Grundschule Unterm Heiligenberg in Elsoff mächtig an und ließ die Zeit fliegen. Foto: Sarah Benscheidt

Literaturpflaster in Bad Berleburg
Autor Ragnar Hovland liest Grundschülern vor

sabe Elsoff. „Hachja... in Pauls Bett, da war es immer so schön kuschelig warm.“ Ja, früher, das waren bessere Zeiten für die beiden Stofftiere Alfred der Bär und Samuel der Hund. Als Paul noch mit ihnen gespielt hat, sie ihn auf Schritt und Tritt begleiten durften. Mittlerweile ist Paul erwachsen und Alfred und Samuel wurden neben dreckiger Wäsche auf dem Dachboden in einem unbequemen Pappkarton verstaut. Irgendwann beschließen sie, nicht länger nur von den schönen vergangenen Tagen zu...

  • Bad Berleburg
  • 26.09.19
LokalesSZ
Licht aus. Norwegen an. Diese Landschaftsaufnahme war Teil der Multivision, die Klaus-Peter Kappest im Rahmen des Berleburger Literaturpflasters am Dienstagabend im Johannes-Althusius-Gymnasium zeigte. Foto: Klaus-Peter Kappest
2 Bilder

Literaturpflaster Bad Berleburg
Reise vom Fjordland bis zu den Spitzbergen

sabe Bad Berleburg. Licht aus. Norwegen an. Flackernde Nordlichter, weite, wilde Fjorde, majestätische Gletscher in den Höhen, zarte prachtvolle Blütenteppiche im Tal, eisige Winter, anmutige Rentiere, saftige Obsternten, authentische Biografien – Begegnungen mit Tier, Mensch und Natur ergießen sich großformatig und farbenfroh vor dem Auge des Betrachters, jeder Wimpernschlag bietet Platz für neue Imagination, neue Emotion, neues Wissen: Klaus-Peter Kappest ist mit seiner Multivisionsshow zu...

  • Bad Berleburg
  • 26.09.19
Kultur

Literaturpflaster Bad Berleburg mit Ingar Johnsrud
„Der Verräter“ zu Gast im Amtsgericht

Beim diesjährigen Literaturpflaster in Bad Berleburg, Begleitprogramm zur Buchmesse in Frankfurt mit dem Gastland Norwegen, las Ingar Johnsrud aus seinem Krimi "Der Verräter".  schn Bad Berleburg. Wenn das Literaturpflaster im Bad Berleburger Amtsgericht Station macht, dann ist klar, eine Lesung mit Mord und Totschlag steht an. „Gnadenlos wie Nesbø, komplex wie Larsson, rasant wie Adler-Olsen“, so hatte der Blanvalet-Verlag seinen Autor Ingar Johnsrud angekündigt. Doch der sah sich gar nicht...

  • Bad Berleburg
  • 23.09.19
LokalesSZ
Hier wird geschnibbelt und filetiert, was das Zeug hält – im Kollektiv kochen, norwegische Spezialitäten und den Umgang damit kennenlernen und regionale Traditionsgerichte auf den Teller bringen: Im Rahmen des Literaturpflasters gab es wieder die beliebten Kochkurse mit Hans-Christian Radenbach und ziemlich viele Leckereien auf den Teller. Fotos: Sarah Benscheidt
3 Bilder

Literaturpflaster Bad Berleburg
Motto beim Kochkurs: „Dill, jede Menge Dill“

sabe Bad Berleburg. Kuchen abends um 21 Uhr – Schlaraffenland? Norwegen! Zugegeben, für deutsche Ohren (und Gaumen) klingt es etwas komisch, das gemütliche Kaffeekränzchen auf die Abendstunden zu verlegen. In Norwegen ist der kleine Imbiss (aftensmat oder kveldsmat), zu welchem tatsächlich auch gerne Kaffee gereicht wird, aber ganz normal. Neben kleinen abendlichen Snacks stehen außerdem viel Fisch, Wild, Ziege und Lamm auf der Speisekarte. Gemeinsam mit Küchenmeister Hans-Christian Radenbach...

  • Bad Berleburg
  • 18.09.19
LokalesSZ
Im Rahmen des Literaturpflasters stellt der Naturfotograf Hartmut Schneider (r.) in der Sparkasse Wittgenstein seine Fotografien mit Motto „Norwegen – Magie des Nordens aus“. Die Veranstaltergemeinschaft begrüßte dazu herzlich. Foto: Sarah Benscheidt
11 Bilder

Ausstellung in der Sparkasse Wittgenstein
„Norwegen-Bazillus" mit akuter Fernweh-Gefahr

sabe Bad Berleburg. Schroffe Felswände, Wasserfälle, Gebirgskammern, Fischerboote auf klarem Wasser – Spiegelung. Schneebedeckte Spitzen, tiefblaue Fjorde, idyllische Eilande, gemütliche Einkaufsstraßen – Perspektive. Magische Nordlichter, klare Sonnenaufgänge – Licht. „Die Magie des Nordens“ wollte der Naturfotograf Hartmut Schneider mit seiner Kamera einfangen, und das ist ihm nicht nur gelungen, mehr noch, er hat tatsächlich verzaubert. Ausstellung in der Sparkasse WittgensteinIm Rahmen des...

  • Bad Berleburg
  • 12.09.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.