Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

LokalesSZ
Im Familienzentrum Blauland rechnet Leiterin Birte Freudenberg damit, dass in der kommenden Woche nur noch 15 bis 20 Kinder in die Einrichtung kommen. Die Osterfeier wurde deshalb schon am Mittwoch gefeiert.

Kitas wechseln in "eingeschränkten Pandemie-Modus"
"Den Kindern fehlt der soziale Kontakt"

ako/vc Bad Berleburg. Die Kindertagesstätten haben erneut in den „eingeschränkten Pandemie-Betrieb“ gewechselt, der schon bis zum 21. Februar gegolten hatte (die SZ berichtete). Doch welche Auswirkungen hat der Notbetrieb nun so kurz vor den Osterfeiertagen auf die Betroffenen? Wie gehen Erzieherinnen, Kinder und Eltern mit der Situation um? Die SZ hat sich bei Einrichtungen in Wittgenstein erkundigt und explizit nachgefragt. Ein Stimmungsbild: Angelika Krämer steht mit ihren Kolleginnen weiter...

  • Bad Berleburg
  • 25.03.21
  • 130× gelesen
LokalesSZ
Gemeinsam mit Christoph Haupt (oben links) findet die Chorprobe von „Arion“ Weidenhausen auf digitalem Wege statt. Das funktioniert bislang sehr gut.

Viele ältere Sänger klinken sich aus
Chor "Arion" probt per Zoom

vc Weidenhausen. „Wir proben jeden Mittwoch zu den gewohnten Zeiten.“ Das sagt Christoph Haupt, Chorleiter des Gemischten Chors „Arion“ Weidenhausen. Gewohnte Zeiten, ja. Eine gewohnte Chorprobe – sicherlich nicht. Denn seit Anfang November singt der Chor nicht mehr zusammen, sondern nutzt das Programm „Zoom“. Christoph Haupt ist für alle zu hören, als er den „Wellerman“ anstimmt. Dieser Shanty wurde durch seine verschiedenen Varianten im Internet ein Hit. Doch es erschallt im Zoom kein...

  • Bad Berleburg
  • 15.03.21
  • 75× gelesen
Lokales
Juwelier Michael Grimm will erst mal schauen, wie es anläuft mit „Click and Meet“. Er ist jedenfalls froh, wieder Kunden im Laden begrüßen zu können.
2 Bilder

"Click and meet" wenig wirtschaftlich
Shoppingerlebnis "light"

sabe/ako/win Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Einfach vorbeikommen ist nicht, Terminvereinbarung (Click and meet) ist angesagt. Auch für die SZ. Der ist via Telefon unkompliziert abgemacht, Ulrike und Michael Grimm haben zumindest am Vormittag noch Plätze frei. Im Siegerland-Center herrscht recht geschäftiges Treiben, einige Maskierte schauen durch Schaufenster, vor manchen Geschäften bilden sich erste Schlangen. Angekommen vor dem „Juwelier Grimm“ darf nach den bekannt-eingeübten Schutzmaßnahmen und...

  • Siegen
  • 08.03.21
  • 1.426× gelesen
Lokales
Die Nachfolgerin für den Friseur-Salon Beckmann in Bad Berleburg sprang kurzfristig wieder ab.

Angst vor drittem Lockdown
Corona lässt Traum platzen

vö Bad Berleburg. Diese Pandemie hat schon jede Menge Ängste produziert – und sie ist leider dazu in der Lage, Träume platzen zu lassen wie Seifenblasen. Den Traum von der weiter gut funktionierenden Gastwirtschaft ebenso wie den vom eigenen Friseur-Salon. Die Botschaft an der Eingangstür an der Bad Berleburger Poststraße ist unmissverständlich: „Liebe Kundinnen und Kunden, leider kommt die geplante Geschäftsübernahme aufgrund der Corona-Pandemie nicht zustande.“ Das ist bitter und enttäuschend...

  • Bad Berleburg
  • 04.03.21
  • 451× gelesen
LokalesSZ
Die Fahrschulen sind im Kreisgebiet zwar weiterhin sichtbar, aber viel seltener als in „normalen“ Zeiten: Die Fahrlehrer dürfen seit Monaten nur eingeschränkt unterrichten.

In Hessen geht's doch auch!
Fahrschulen bangen um Existenz

vö Bad Berleburg. Es ist eine Menge Druck im Kessel: Sehr viele Berufsgruppen schauen am Mittwoch mit bangen Blicken auf das, was Bund und Länder in Sachen Pandemie – und ihrer Bekämpfung – auf den Weg bringen. Die Fahrschulen in Nordrhein-Westfalen läuten die Alarmglocken und warnen vor einer Insolvenzwelle. „Es ist fünf vor 12 und sprichwörtlich steht vielen Fahrschulen das Wasser bis zum Hals“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Fahrlehrer-Verbandes Westfalen. Angst sei der...

  • Bad Berleburg
  • 03.03.21
  • 177× gelesen
Lokales
Konzerte oder andere Veranstaltungen mit vielen Besuchern fallen vorerst weiterhin flach. Der Jugendförderverein denkt sich deshalb immer wieder neue Formate aus.
2 Bilder

Perspektiven für den Jugendförderverein
"Mobile" Streaming-Möglichkeiten in Planung

vc Bad Berleburg. Keine Konzerte und Traditionsmärkte, keine aufgebauten Hüpfburgen: Für den Jugendförderverein Bad Berleburg war die Corona-Pandemie seit dem März 2020 keine einfache Zeit. In diesem Jahr sollte alles besser werden, doch aktuell sieht es weiterhin nach angezogener Handbremse aus. Die SZ spricht mit dem Vorsitzenden Holger Saßmannshausen über Perspektiven, Hoffnungen – und mögliche neue Formate. Die Osterferien sind fast in Sichtweite. Gibt es Hoffnung für eine Saisoneröffnung...

  • Bad Berleburg
  • 01.03.21
  • 100× gelesen
LokalesSZ
Das Team von der Stadtparfümerie Acker mit Standorten in Bad Laasphe und Bad Berleburg setzt auf eine konsequente Vermarktung in den sozialen Medien.

Kampf gegen die Internetriesen
Geschäfte vor Ort ringen um jeden Kunden

schn Bad Berleburg. Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Verwaltungen wird vorgeworfen, den Schritt weg vom Papier nicht zu schaffen, bei Schulen spricht man in einigen Fällen von „Kreidezeit“. Auch viele Unternehmen haben lange mit dem Schritt in die digitale Welt gewartet – doch das Coronavirus hat die Debatte um das Thema neu entfacht. Von einem Tag auf den anderen mussten sich viele Einzelhändler neu aufstellen und auf digitale Vermarktungsstrategien zurückgreifen, um in Zeiten des...

  • Bad Berleburg
  • 22.02.21
  • 294× gelesen
Lokales
Andrea Knebel im Magazin des Heimatvereins Landwirtschaft und Brauchtum: Die Hoffnung, in diesem Jahr öffnen zu dürfen, bleibt.
2 Bilder

Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum richtet sich weiter ein
50 000 Exponate brauchen ihren Platz

vc Bad Berleburg. „Die Zeit zu nutzen, darauf kommt es an. Wir verfolgen unser Ziel weiter. Das Feuer war nie aus.“ Klaus Daum, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Landwirtschaft und Brauchtum, konnte sich seit dem Auszug aus Hof Espe im Jahr 2014 auf treue Vereinsmitglieder stützen – was in den Bau des Museums am Rothaarsteig auf dem Sengelsberg mündete. Hier hatte nicht nur der Heimatverein Landwirtschaft und Brauchtum ein neues Zuhause gefunden. Im ersten Stock, einer Art Galerie, richtete...

  • Bad Berleburg
  • 18.02.21
  • 171× gelesen
Lokales
Carsten Hennig, Inhaber vom Bad Berleburger Fachgeschäft für Lauf- und Triathlonsport „Rothaar Aktiv“, stellt eine Lieferung abholbereit vor die Ladentür.

Bescheidene Bilanz im Sportgeschäft
Einkauf vor Ort ein logistischer Aufwand

stef Bad Berleburg. Seit Ende vergangenen Jahres, genauer gesagt seit dem 16. Dezember 2020, steht Deutschland unter dem Bann des zweiten harten Lockdowns. Folglich sind auch die Geschäfte in Wittgenstein schon seit mehreren Wochen geschlossen. Die Siegener Zeitung wollte deshalb wissen, wie es dem Einzelhandel, der keine Waren des täglichen Bedarfs anbietet, in dieser Zeit ergeht – und hat deshalb im Rahmen einer kleinen Serie mit einigen Geschäftsinhabern in Bad Berleburg gesprochen. Im...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.21
  • 348× gelesen
LokalesSZ
Um sich vor dem Coronavirus besser zu schützen, hat sich das Team des Betreuungsvereins Arche in zwei „Miniteams“ aufgeteilt. Während die eine Gruppe Präsenzdienst im Büro hat (Bild), ist die andere Gruppe im Homeoffice.

Zahlreiche Aufgaben für Betreuungsverein Arche im Lockdown
Impfungen sind aktuelles Thema

ako Bad Berleburg. Der Betreuungsverein Arche hilft Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Verfassung oder ihrer Lebensumstände nicht mehr dazu in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbstständig zu regeln. Mit der gesetzlichen Betreuung werden volljährige Menschen unterstützt und begleitet. Kinder und Jugendliche, deren Eltern ihrer Sorgepflicht nicht nachgehen können, erhalten einen Vormund. Dieser ist Ansprechpartner für den jungen Menschen und vertritt dessen...

  • Bad Berleburg
  • 12.02.21
  • 145× gelesen
LokalesSZ
Die Lifte stehen still. Eine Öffnung des für die Skisaison ist noch nicht in Sicht. Viele Betreiber fürchten daher um ihre Existenz.

Angst vor Insolvenzen wächst
Liftbetreiber mucken auf

pm Winterberg. Langlauf, Rodeln, Ski- und Snowboardfahren ist erlaubt. Die Lifte aber stehen still. Während in den Wintersportorten der Region angesichts von dauerhaft niedrigen Temperaturen und vorangegangenem Schneefall beste Bedingungen herrschen, wachsen bei den zur Tatenlosigkeit verdammten Liftbetreibern Unmut und Existenzängste. „Man muss uns ermöglichen, Einnahmen zu generieren, damit wir nicht nur auf Hilfen angewiesen sind. Zumal diese bei saisonal tätigen Unternehmen wie den...

  • Bad Berleburg
  • 08.02.21
  • 665× gelesen
Lokales
Zahlreiche Friseure in Wittgenstein – wie hier in Bad Berleburg – machten am Wochenende symbolisch das „Licht an“. Mit der Aktion wollen die Betriebe auf ihre miserable Situation aufmerksam machen.

Friseure aus Wittgenstein beteiligen sich an bundesweiter Aktion
Damit das Licht nicht für immer aus geht

vö Bad Berleburg. Marina Marchel unternimmt überhaupt nicht den Versuch, ihre Situation in nette Worte zu verpacken oder schön zu reden: „Streng genommen bin ich pleite. Mein Geschäftskonto ist überzogen. Und bei genauer Betrachtung fällt auf, dass ich mindestens in den nächsten beiden Wochen auch nicht mit Einnahmen rechnen kann.“ Die Friseurmeisterin an der Bad Berleburger Poststraße ist verzweifelt, traurig, von Existenzängsten geplagt und bitter enttäuscht zugleich. Denn: Wenn die Regierung...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
  • 1.155× gelesen
LokalesSZ
Das Training kann bereits am Frühstückstisch beginnen. Athletiktrainer und Sportlehrer Julian Hinn hat viele Übungen parat, mit denen man zu Hause Verletzungen vorbeugen und die Muskulatur stärken kann.
3 Bilder

Fit bleiben im Lockdown (SZ-Serie)
Bewegungsmangel entgegenwirken

jh Bad Berlerbug. Schwimmbäder und Fitnessstudios sind geschlossen, die Trainingsgruppen in den Sportvereinen müssen pausieren. Die Corona-Pandemie schränkt sportliche Aktivitäten deutlich ein. Während Joggen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht jedermanns Sache ist, kann man sich auch ganz einfach zu Hause, in den eigenen vier Wänden, körperlich betätigen – und das ohne Geräte. Julian Hinn, Athletiktrainer für Breiten- und Leistungssport, Sportlehrer und freier Mitarbeiter der SZ, hat...

  • Bad Berleburg
  • 28.12.20
  • 415× gelesen
LokalesSZ
Dafür, dass an den offiziellen Winterberger Skipisten das Rodeln „eigentlich nicht erlaubt ist“, herrscht dort ordentlich Betrieb. Die Stadt will am Dienstag eine Pressemitteilung nachlegen.
5 Bilder

Trotz Lockdown (mit Kommentar)
Tagestouristen überrollen Winterberg

juka/vö Winterberg. Es gehört schon eine gehörige Portion Fantasie dazu, um fest daran zu glauben, dass es sich hier ausschließlich um Tagestouristen handeln soll: Nach bereits sehr „lebendigen“ Tagen vor Weihnachten wird die Wintersporthochburg Winterberg im Hochsauerland seit Sonntag von Menschen regelrecht überrollt – und das mitten im Lockdown. Niederländer bleiben zu HauseEs bilden sich lange Staus, Parkplätze sind überfüllt, der Verkehr im Bereich der – geschlossenen – Skilifte kommt zum...

  • Bad Berleburg
  • 28.12.20
  • 3.230× gelesen
LokalesSZ
Nach der Neueröffnung am 19. Oktober hatten Ingrid und Anton Kesselaar ihre Kneipe an der Arfelder Hauptstraße nur für zwei Wochen geöffnet. Doch seit Anfang November befindet sich die Gastronomie-Branche im Lockdown. Trotz der schwierigen Zeit wünscht das holländische Ehepaar allen ein frohes Weihnachtsfest.
2 Bilder

Gasthaus „Zum Bahnhof“ in Arfeld
Ingrid und Anton Kesselaar kämpfen für ihren Traum

ako Arfeld. Ingrid und Anton Kesselaar sind im Pandemie-Jahr ein großes Wagnis eingegangen. Um sich ihren Traum von der eigenen Kneipe zu erfüllen, ist das Ehepaar aus den Niederlanden in die Wittgensteiner Berge gezogen. In Arfeld haben die beiden Holländer das Traditionsgasthaus „Zum Bahnhof“ – auch als „Lambrie“ bekannt – übernommen. Am 19. Oktober dann die erfolgreiche Neueröffnung: Zahlreiche Gäste waren an diesem Tag erschienen (die SZ berichtete). Garage soll zur Ferienwohnung werden...

  • Bad Berleburg
  • 21.12.20
  • 447× gelesen
LokalesSZ
Die Erndtebrücker Kirche bleibt zwar weiterhin zum Gebet offen, aber auch hier werden bis mindestens 10. Januar keine Gottesdienste mehr stattfinden. Der freiwillige Verzicht auf Empfehlung der Landeskirche gilt auch für Gottesdienste draußen.

(Fast) Alle Gottesdienste an Weihnachten abgesagt
Kreative Konzepte der Gemeinden hinfällig

bw Bad Berleburg. Viele Gedanken hatten sich die Presbyterien der Gemeinden im Ev. Kirchenkreis Wittgenstein gemacht, um Konzepte für sichere Gottesdienste zu erarbeiten. Freiluft-Gottesdienste vor dem Berleburger Schloss oder rund um die Kirche in Erndtebrück auf dem Außengelände gehörten dazu, Gottesdienste in Kirchen mit den nötigen Abständen und einer stark begrenzten Teilnehmerzahl ebenfalls. All die kreativen Ideen, die in dem Prozess entstanden waren, sind jetzt leider hinfällig. Der...

  • Bad Berleburg
  • 17.12.20
  • 254× gelesen
LokalesSZ
Der Verkauf von Feuerwerkskörpern ist in diesem Jahr verboten, so auch Menschenansammlungen. Wie gehen die Wittgensteiner Kommunen damit um?

Komplettes Stadtgebiet überblicken unmöglich
Große Treffen an Silvester verboten

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe. Das Zünden von Feuerwerken an Silvester ist zwar nicht grundsätzlich verboten, aber eigentlich nur im eigenen Garten erlaubt. Der Verkauf ist nicht gestattet, und zudem wurde ein An- und Versammlungsverbot ausgesprochen. Die Kommunen dürfen für Plätze und Straßen, auf denen Menschenansammlungen zu befürchten sind, sogar Verbote aussprechen. Die Frage ist: Wie gehen die Wittgensteiner Kommunen damit um? Werden die Mitarbeiter der Ordnungsämter in der Neujahrsnacht...

  • Bad Berleburg
  • 17.12.20
  • 318× gelesen
LokalesSZ
„Bisher läuft das Weihnachtsgeschäft passabel“, sagt Gabriele Feige.
2 Bilder

Einzelhandel: Lockdown wäre Katastrophe
Weihnachtsgeschäft ist Silberstreif am Horizont

howe/tika/ako/bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Die Corona-Pandemie hat dem Einzelhandel das Jahr komplett verhagelt – da ruhten die Hoffnungen der Inhaber auf demWeihnachtsgeschäft. Knapp zwei Wochen vor dem Fest fragt unsere Zeitung nach, wie es im Wittgensteiner Handel läuft, ob die Kunden sich in Zurückhaltung üben oder ganz bewusst in diesen Zeiten vor Ort einkaufen. Zurückhaltung wegen CoronaBürobedarf „Buntstift“ in Bad Berleburg: „Bis jetzt kann ich mich nicht beklagen“, sagt...

  • Bad Berleburg
  • 11.12.20
  • 467× gelesen
LokalesSZ
Trotz Insolvenz geht es im Bad Berleburger Goetheplatz-Café weiter: Zunächst setzt Andrea Heuer mit ihrem Team auf einen Außer-Haus-Verkauf, schnellstmöglich soll das Café aber wieder komplett öffnen.

Goetheplatz-Café Bad Berleburg
Team gibt trotz Insolvenz nicht auf

vö Bad Berleburg. Die Bundesregierung spricht vom „Lockdown light“, Betreiber von Hotels, Gaststätten und Cafés haben aus ihrer Sicht längst einen „Lockdown Gastro“ ausgemacht. Es besteht kein Zweifel daran, dass eine ganze Branche ums Überleben kämpft. Weil von einem Tag auf den anderen die Einnahmen weggebrochen sind. Mit der Schließung der Betriebe im November droht ein Totalausfall eines der umsatzstärksten Monate – und es deutet einiges darauf hin, dass auch im Dezember nicht mit Besserung...

  • Bad Berleburg
  • 19.11.20
  • 2.666× gelesen
LokalesSZ
Die Tage des Modehauses Sperlich an der Graf-Casimir-Straße, ein Traditionsgeschäft in Bad Berleburg, sind gezählt. Der Räumungsverkauf läuft seit einigen Wochen.
2 Bilder

Corona und Nordknoten-Baustelle setzen zu
Bad Berleburg: Einzelhandel im Wandel

vö Bad Berleburg. Für diese Feststellung muss man kein anerkannter Wirtschaftsanalyst sein: Die Corona-Krise hat dem stationären Einzelhandel stark zugesetzt – da macht Bad Berleburg keine Ausnahme. Zunächst die Komplettschließung im Frühjahr – mit Ausnahme der Geschäfte für den täglichen Bedarf -, dann die erheblichen Einschränkungen. Auch die Maskenpflicht, die vom Großteil der Bevölkerung als wichtiges Schutzinstrument akzeptiert wird, trägt nicht unbedingt dazu dabei, dass die Einkaufslaune...

  • Bad Berleburg
  • 11.11.20
  • 1.592× gelesen
LokalesSZ
Nicht nur in der Erndtebrücker Kirche (im Bild) gelten nach steigendem Inzidenz-Wert wieder verschärfte Regeln mit Maskenpflicht und mit einer Verringerung der Sitzplätze. Aber: Im Gegensatz zum Frühjahr dürfen Gottesdienste stattfinden.

Trotz Lockdown
Gottesdienste bleiben - im kleinen Rahmen

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Der erste Lockdown der Corona-Pandemie im Frühjahr traf ja gerade auch die Kirchen im Mark. Dass ausgerechnet in einer so schwierigen Zeit, in der zahlreiche Menschen Halt und Trost suchen, Gottesdienste nicht stattfinden durften, war zwar rational nachvollziehbar, emotional allerdings schwer zu begreifen. Vielleicht auch deswegen beinhaltet der zweite Lockdown nicht, dass Gottesdienste nicht stattfinden dürfen. Simone Conrad, neue Superintendentin des...

  • Bad Berleburg
  • 31.10.20
  • 450× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf die Einnahmen der Wittgensteiner Kommunen aus.

Corona wirkt sich auf Einnahmen aus
Rathäuser brauchen Rettungsschirm

bw Wittgenstein. Auf Hiobsbotschaften sollten die Kommunen sich einstellen, denn die Corona-Krise wird sich finanziell auf die Haushalte der Städte und Gemeinden erheblich auswirken. Nicht umsonst fordert die Bürgermeister-Konferenz vom Land den Rettungsschirm für die Kommunen. Aber wie schlimm ist die Situation schon jetzt nach knapp zwei Monaten des Lockdown und in Zeiten von Kurzarbeit und schlechter Auftragslage in vielen Unternehmen? • Bad Berleburg: Kämmerer Gerd Schneider will noch keine...

  • Bad Berleburg
  • 13.05.20
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.