Lockerungen

Beiträge zum Thema Lockerungen

LokalesSZ
Die Einkaufslust der Kunden war im Juli doch eher verhalten. Die Inhaber führen das u.a. auf das mäßige Wetter und die Flutkatastrophe zurück, die auf die Stimmung der Kunden geschlagen hätten.
2 Bilder

Umsätze könnten trotz Lockerungen besser sein
Dunkle Wölkchen trüben Einkaufslust

ap Siegen/Olpe/Betzdorf. Menschen mit prall gefüllten Tüten tummeln sich in den Siegener Einkaufspassagen und Cafés. Es ist Leben in der Stadt! Nach monatelangem Lockdown können Einkaufs-Fans und Selbstständige endlich wieder ein wenig aufatmen. Im Juni lagen die Umsatzzahlen im stationären Handel laut Statistischem Bundesamt sogar erstmals wieder leicht über dem Vorkrisen-Niveau. Doch so gut das im ersten Moment auch klingen mag – die Einzelhändler aus der Region zeigen sich derzeit noch etwas...

  • Siegen
  • 05.08.21
Lokales

Gastronomen können aufatmen
Bis Mitte August keine Inzidenzstufe 3

juka Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Selbst wenn die Inzidenzwerte in Nordrhein-Westfalen weiter steigen sollten, müssen sich die Kreise und kreisfreien Städte keine Sorgen mehr machen, in Inzidenzstufe 3 (über 50) eingestuft zu werden. Zumindest bis zum 19. August. So lange setzt die Landesregierung diese Stufe außer Kraft, begründet wird dies in der ab heute geltenden Corona-Schutzverordnung mit der geringen Zahl der schweren Krankheitsverläufe und Krankenhauseinweisungen. Sollte es aber zu...

  • Siegen
  • 29.07.21
Lokales
Wenn die Inzidenzzahl bis Montag nicht unter die 10er-Marke fällt, gelten ab kommenden Mittwoch wieder verschärfte Schutzmaßnahmen (Stufe 1), es sei denn, das RKI präsentiert eine von Minister Laumann dringend geforderte „neue Formel“.

Inzidenzzahl seit Tagen über 10er-Marke
Drohen wieder Corona-Einschränkungen?

ap Siegen. Mit den neugewonnenen Freiheiten und Lockerungen steigen seit mehreren Tagen auch die Infektionszahlen. Fünf Tage hintereinander eine Inzidenz über 10. Drohen die nächsten Einschränkungen? In der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) ist das Szenario wie folgt geregelt: Wenn der Grenzwert von 10 (Stufe 0) an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird, erfolgt eine Rück- bzw. Hochstufung auf Inzidenzstufe 1 mit Wirkung für den übernächsten Tag. Inzidenzen gehen runter, hoch...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Jan Klappert freut sich schon auf die diesjährige Ausgabe von MittwochsIn. Auch wenn die in anderer Form stattfinden wird als in den vergangenen Jahren.

AUF EIN BIER mit...
Eventmanager Jan Klappert

sabe Siegen. Der Siegener Weihnachtsmarkt, „MittwochSIn“ am unteren Schloss, das „Bim Käs“ in Geisweid. Jan Klappert liebt es, in Siegen „was los zu machen“, er ist nicht nur Gastronom, sondern mit seinen „Krönchen Events“ auch Veranstaltungsorganisator aus Leidenschaft. Mit der Pandemie blieb ihm weder das Eine noch das Andere. Jetzt kommen mit den niedrigen Inzidenzen das erste Mal seit über einem Jahr wieder Menschen zum Feiern auf den Schlossplatz. Klappert und sein Team haben alles...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales
„Endlich“, mögen manche Fußballfreunde am Samstag gesagt haben, da sie aufgrund der Corona-Lockerungen den Spieltag der Spielvereinigung Oberveischede in größerer Runde auf dem örtlichen Sportplatz genießen durften.
2 Bilder

Spitzenteams zu Gast
Besonderer Fußball-Spieltag in Oberveischede

adz Oberveischede. Das Jubiläum aus Anlass der Gründung der Spielvereinigung Oberveischede vor 75 Jahren soll möglichst groß gefeiert werden. Zum Auftakt des Festjahres gab es für die Mitglieder und Fans am Samstag einen ganz besonderen Fußball-Spieltag. Interessanter Spieltag zum Jubiläumsjahr Auf dem Fußballplatz am Oberveischeder Kapellchen waren mit der Spvg. Olpe (Landesliga) und der SG Finnentrop/Bamenohl (Oberliga Westfalen) gleich zwei Spitzenteams des hiesigen Herren-Fußballs zu Gast....

  • Kreis Olpe
  • 12.07.21
Lokales
Offiziell dürfen Club- und Discothekenbesitzer ihre Läden wieder öfnnen. In der Praxis sieht das allerding anders aus.

Discotheken und Clubs bleiben trotz Lockerungen zu
Schnellschuss statt zündende Idee

ap Siegen/Freudenberg. Einfach mal den ganzen Pandemie-Stress von der Seele tanzen – das ist dank Inzidenzstufe 0 ab sofort wieder möglich. Einzige Voraussetzung: ein Hygienekonzept sowie Kontaktlisten und ein negativer Corona-Test bei mehr als 100 Clubbesuchern. Das klingt für alle Feierwütigen im ersten Moment zwar vielversprechend – doch für die heimischen Diskothekenbesitzer stehen derweil (noch) zu viele Fragezeichen im Raum. „Wir brauchen konkrete Handlungsvorgaben, auf die wir uns...

  • Siegen
  • 09.07.21
Lokales
Trotz der Corona-Lockerungen werden in diesem Jahr so gut wie keine Feste stattfinden - natürlich auch das Siegener Stadtfest nicht.
2 Bilder

Keine Party in der Pandemie
Trotz Lockerungen keine Großveranstaltungen

sabe Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Party und Pandemie gehen für viele immer noch nicht zusammen. Auch wenn die Ansteckungszahlen gerade so niedrig sind, wie seit Langem nicht mehr, auch wenn die Inzidenzen die nächsten weitreichenden Lockerungen zulassen. Theoretisch könnten zurzeit im Kreis also auch wieder Volks- und Schützenfeste stattfinden. Wenn zum Beispiel sämtliche Personen über einen negativen Test verfügen (geimpft und genesen sind einem Negativ-Test gleichgestellt), darf die Maske auf...

  • Siegen
  • 08.07.21
Lokales
Schützenfeste sind ab Freitag wieder erlaubt, wenn alle über einen negativen Test verfügen.
2 Bilder

Ab Freitag weitere Corona-Lockerungen
In der Region fallen fast alle Auflagen

juka Siegen/Olpe. Angesichts der anhaltend niedrigen Inzidenzzahlen gibt es ab Freitag weitgehende Lockerungen in Nordrhein-Westfalen. Das gab Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Nachmittag bekannt. Dafür wird eine neue Inzidenzstufe "0" eingeführt. Sie gilt für Kreise und kreisfreie Städte, in denen die 7-Tage-Inzidenz seit mindestens fünf Tagen einen Wert von 10 oder weniger aufweist. So wie es derzeit in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe der Fall ist. Die weiteren Inzidenzstufen...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Die Zuschauer erleben gewaltige Explosionen am „Gloomy Water“. Am Ende von „Der Ölprinz“ geht Bösewicht Grinley in Flammen auf.
5 Bilder

Nach-Lockdown: Premiere für Elsper Karl-May-Festspiele
Bösewicht geht in Flammen auf

yve Elspe. Phillipp Aßhoff ist am Mittwochmorgen sichtlich erleichtert, „Ich bin froh, dass wir hier stehen können“, sagt der Geschäftsführer des „Elspe Festivals“ bei der Vorstellung der Karl-May-Festspiele. Die verspätete Saison startet am Freitag, 2. Juli, mit der Premiere von „Der Ölprinz – Schwarzes Gold am Gloomy Water“. Doch kurz vor dem Saisonstart setzte Starkregen den Zuschauerraum unter Wasser, die Naturbühne war weder bespiel- noch bereitbar. Mit drei Kolonnen sei eine befreundete...

  • Lennestadt
  • 01.07.21
Lokales
Veranstaltungen wie das Feuerwehrfest in Niederfischbach sollen künftig in Rheinland-Pfalz unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich sein.

Grünes Licht für Partys, Feiern und Feste
Rheinland-Pfalz beschließt weitere Lockerungen

thor Mainz/Kreis Altenkirchen. Mehr Möglichkeiten beim Sport und der Musik, bei privaten Treffen, Partys und Feiern: Mit weiteren Lockerungen geht die rheinland-pfälzische Landesregierung in den Sommer. Möglich werde dies durch die sehr niedrigen Inzidenzen und die fortschreitende Impfquote, teilte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Dienstagmittag in Mainz mit. „Es ist uns ein Bedürfnis, ein deutliches Signal an die Kinder und Jugendlichen zu geben“, sagte die Regierungschefin. Diese hätten...

  • Altenkirchen
  • 29.06.21
LokalesSZ
Die Menschen in der Tagesfpflege Dresselndorf fühlen sich sicher und kommen gerne wieder hier her. Doch so wie ihnen, geht es längst nicht allen.
2 Bilder

Verhaltene Rückkehr in die Tagespflege
Die Corona-Angst schwingt noch mit

sp Oberdresselndorf. In lockerer Runde sitzen die Gäste an diesem Vormittag in dem großen Saal der Tagespflege Dresselndorf zusammen. Der stellv. Leiter der Einrichtung, Michael Georg, liest Artikel aus der Siegener Zeitung vor. Sehr weit kommt er nicht, über das eine Thema wird jetzt erst einmal diskutiert. Eine Maske müssen die Gäste nicht mehr tragen, die Mitarbeiter nur dann, wenn sie den Mindestabstand nicht einhalten können. Zusammen wird an diesem Tag Gymnastik gemacht, gemeinsam...

  • Burbach
  • 24.06.21
Lokales
Die Corona-Hobbys geraten durch die Lockerungen immer mehr in den Hintergrund. Viele verlagern ihren Freizeit-Mittelpunkt in Richtung Innenstadt und Biergärten.

STADTGEFLÜSTER
Highlife im Hochbeet

sabe Siegen. Was passiert eigentlich mit all den seltsamen Corona-Hobbys, wenn wir sie nicht mehr brauchen? Brotbacken und Bärlauchpesto stampfen, kleine Stadtgärten anpflanzen - das hat uns ganz gut über die Pandemie-Monate gebracht, aber jetzt, wo das Leben wieder aus den Ecken in die Innenstadt zieht, hält man ja eigentlich in der Oberstadt lieber ein Bier in der Hand, als Bio-Salat beim Wachsen zuzuschauen. Aber das selbstgebaute Hochbeet zum Beispiel, eines dieser Corona-Projekte, braucht...

  • Siegen
  • 22.06.21
Lokales
Im Schulunterricht gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr.

Weitere Lockerungen auch bei privaten Feiern
Neue Corona-Verordnung tritt in Kraft

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Keine Maskenpflicht mehr im Schulunterricht – das gilt, die SZ berichtete, ab Montag. Doch auch schon ab dem heutigen Freitag bringt die 23. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz einige Neuerungen mit sich. Hier die ab Freitag, 18. Juni, gültigen Lockerungen: ►Bei der Personenbegrenzung wird unabhängig von der Gesamtfläche eine Person pro zehn Quadratmeter zugelassen. ►Private Feiern werden mit maximal 25 Gästen im Innenbereich und mit Test...

  • Altenkirchen
  • 18.06.21
Lokales
Badespaß im Freibad Niederdreisbach: Seit Samstag ist die kommunale Einrichtung wieder geöffnet. Maximal 450 Badegäste dürfen sich gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten.

450 Badegäste sind erlaubt
Öffnung per Eilentscheidung beschlossen

rai Niederdreisbach. Von der ausgiebigen Diskussion im Gemeinderat über das Freibad bekamen die Kinder und Erwachsenen nichts mit, die zeitgleich ihre Abkühlung im Wasser suchten. Der Gemeindevorstand hatte per Eilentscheidung am Freitag die Öffnung beschlossen – nachdem das Gesundheitsamt das von Ortsbürgermeister Udo Bender erstellte Hygienkonzept für gut befunden hatte. Gesundheitsamt bewilligt HygienekonzeptDer ursprüngliche Plan war es, am Samstag, 12. Juni, die Freibadsaison zu eröffnen....

  • Altenkirchen
  • 17.06.21
Lokales
Aufgrund der sinkenden Inzidenz kann die Altersgrenze für den Schwimmbad-Besuch wieder auf sieben Jahre herabgesetzt werden.

Änderung der Badeordnung
Kinder ab sieben dürfen „allein“ ins Freibad

sz Siegen. „Nur“ mit Freunden ins Schwimmbad zu gehen, macht (älteren) Kindern häufig viel Spaß. In Siegen dürfen ab sofort Kinder ab sieben Jahren wieder ohne die Begleitung einer erwachsenen Person ein Frei- oder Hallenbad besuchen. Möglich macht dies die Änderung der Badeordnung. Diese war im vergangenen Jahr vor dem Hintergrund der Pandemie dahingehend geändert worden, dass die „Begleit-Auflage“ durch eine erwachsene Person für Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr galt. „Dies hatte...

  • Siegen
  • 17.06.21
LokalesSZ
Die Diskussionen um die Maskenpflicht in den Schulen werden lauter. In den Klassen sollen die Schulkinder zum Schutz vor Corona dennoch weiterhin die Masken tragen.

Keine Maskenplicht auf Schulhöfen mehr
Schüler atmen kräftig durch

gro Siegen. Sie sind so etwas wie das Symbol dieser Pandemie: die Masken. Seit über einem Jahr gehören sie zu unserem Alltag dazu. Was anfänglich ungewohnt und befremdlich erschien, ist für viele mittlerweile zur Normalität geworden. Denn im Kampf gegen das Virus haben sie sich in der Vergangenheit als besonders wirksames Instrument herausgestellt. Nun, da die Infektionszahlen sinken und die Temperaturen steigen, werden auch die Forderungen lauter, die Maskenpflicht zu lockern. Besonders im...

  • Siegen
  • 16.06.21
Lokales
Margitta Henrich (2. v. l.) mit ihrem Mann und Freunden im „Berghof“ in Wenden ein. Die Gruppe gönnte sich Kaffee und Kuchen.
2 Bilder

Endlich wieder Normalbetrieb
Teils regelrechter Ansturm auf Gastronomie

yve Olpe/Wenden/Kalberschnacke. Hektisches Treiben herrscht im Landhaus „Berghof“ in Wenden. Christian Siepermann bereitet sich in der Küche auf den Ansturm vor. Seine Frau Bettina bringt noch Kuchen an einen Tisch, es muss schnell gehen, gleich kommen die erste Gäste zum Abendessen. „Es läuft super.“ Sie ist sichtlich glücklich, als sich die SZ am Sonntag ein Bild von den neuen Freiheiten macht. Seit Freitag sind auch die Innenbereiche der Gastronomie im Kreis Olpe wieder ohne Test zugänglich....

  • Kreis Olpe
  • 14.06.21
Lokales
Das hat geschmeckt: Mesut Yagci (rechts), Tayfun Durakh (links) und Veli Kilic (vorne) gönnen sich während der Pause das ausgedehnte Frühstücksbuffet im Extrablatt.
2 Bilder

Kontrollen in der Gastro fallen weg
Kellnern statt testen

sabe Siegen. Lockerungen und Leckereien – dieses Duo verschafft den heimischen Gastronomen Hochbetrieb. Endlich! Den niedrigen Inzidenzen sei Dank darf nämlich jetzt auch im Restaurant gegessen werden – und zwar ganz ohne Schnelltest, so, wie es für die Außengastronomie schon seit über einer Woche gilt. Und obwohl wie bei Janik Kiesewetter vom Picknicker ein Platz auf der Terrasse bei Sommer, Sonne und Sonnenschein für viele Siegener die erste Wahl blieb – „die Gäste wollen heute draußen...

  • Siegen
  • 11.06.21
Lokales
Die SZ-Redaktion hat sich auf ein Feierabendbier in der Sonne gefreut. Ab Freitag darf dann das frisch Gezapfte auch ohne Test im Innenraum getrunken werden.
4 Bilder

Freude über neue Freiheiten ist groß
Inzidenz runter, Bierkrüge hoch

gro Siegen. Es geht bergauf: Die Temperaturen steigen und die Inzidenzen sinken weiter. Auch in der Region erwachen so langsam viele Branchen wieder aus dem Zwangs-Winterschlaf. Da sich die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe am Mittwoch den fünften Tag in Folge bei einem Wert von unter 35 eingependelt haben, treten ab Freitag weitere Lockerungen in Kraft. Auch das Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt stabil unter der 35er-Marke und wird am Freitag ebenfalls der Inzidenzstufe 1 zugeordnet (die...

  • Siegen
  • 11.06.21
Lokales
Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in Bad Laasphe freut sich darauf, ab Juli wieder Besucher empfangen zu dürfen.

Endlich wieder Filme auf der Leinwand
Residenz-Kino-Center öffnet am 1. Juli

ako Bad Laasphe. Sich bequem in einen Kino-Sessel fallen lassen, in die große Tüte Popcorn greifen und dabei dem Filmgeschehen auf der Leinwand folgen – in Nordrhein-Westfalen ist das seit Ende 2020 nicht mehr möglich. Doch aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen und mit Inkrafttreten der aktuellen Corona-Schutzverordnung dürfen Kinos seit Ende Mai unter Auflagen wieder öffnen. „So ein kurzfristiger Start ist unrealistisch und unmöglich“, gab Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in...

  • Bad Laasphe
  • 09.06.21
LokalesSZ
Lange blieben Kneipen und Restaurants wegen der Corona-Pandemie zu. Kein Wunder also, dass für diese Branche auch weitere Corona-Hilfen bereit gestellt werden.
2 Bilder

Corona-Hilfen zur Kurzarbeit beschlossen
So geht es weiter für Handel, Gastro und Tourismus

tip Siegen. Das Bundeskabinett hat beschlossen, die Corona-Hilfen zur Kurzarbeit um weitere drei Monate bis Ende September zu verlängern. Das stößt in der Region auf grundsätzliche Zustimmung. Doch es gibt auch kritische Stimmen. „Es ist unstrittig, dass die Hilfen weiter erforderlich sind”, findet Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK). Er beruft sich dabei auch auf Zahlen, die die Kammer jüngst veröffentlicht hatte. Denen zur Folge sehen sich...

  • Siegen
  • 09.06.21
Lokales
Ab Freitag können auch die Innenbereiche der Restaurants ohne negatives Testergebnis betreten werden.

Ab Freitag weitere Corona-Lockerungen
Keine Testpflicht für Innengastronomie mehr

juka Siegen/Olpe. Die Talfahrt der Inzidenzwerte in der Region hat weitere Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Da sich die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe am Mittwoch den fünften Werktag in Folge bei einem Wert von unter 35 bewegt haben, treten ab Freitag weitere Lockerungen in Kraft. Weil auch das gesamte Bundesland Nordrhein-Westfalen stabil unter der 35er-Marke liegt und ab Freitag ebenfalls der Inzidenzstufe 1 zugeordnet wird, fällt in vielen Bereichen sogar die Notwendigkeit eines...

  • Siegen
  • 09.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.