Lollitest

Beiträge zum Thema Lollitest

LokalesSZ
Eine Reihe von Zuschauern hatten die Entscheidung des Jugendhilfeausschusses verfolgt. Diese Mutter erinnerte mit einem Plakat an eine Onlinepetition gegen das vor zwei Wochen eingeführte Testverfahren.

Nach unzähligen Rückmeldungen
Stadt Siegen passt Pool-Test-Strategie an

js Siegen. Die Stadt möchte etwas Druck aus dem Kessel nehmen, was die Teststrategie an den Siegener Kindergärten angeht. Ab dem kommenden Montag, 14. März, wird das Verfahren der umstrittenen Corona-Lollitests an Kitas ein wenig angepasst. Darauf hat sich der Jugendhilfeausschuss am Donnerstag mehrheitlich festgelegt − eben jenes Gremium, das Ende Januar für die Einführung der PCR-Pools gestimmt hatte. Omikron verschärft Kita-Lage Unzählige Rückmeldungen von Eltern, Personal und Trägern "Im...

  • Siegen
  • 12.03.22
LokalesSZ
In den NRW-Grundschulen müssen künftig nur noch nicht-immunisierte Kinder dreimal wöchentlich getestet werden.

Kitas setzen auf Lolli-Pooltestung
Eltern bleibt die Spucke weg

js Siegen. Es hat sich ausgelutscht an den NRW-Grundschulen. Die Lollitests, mit denen über viele Monate das Pandemie-Geschehen bei den jüngsten Schulkindern dokumentiert wurde, gehören kommende Woche der Vergangenheit an. Ab dem 28. Februar, so hat das Düsseldorfer Schulministerium festgelegt, werden angesichts der Laborkapazitäten keine PCR-Pooltestungen mehr durchgeführt; stattdessen müssen nur noch nicht-immunisierte Kinder dreimal wöchentlich einen Antigen-Schnelltest machen. Ganz anders...

  • Siegen
  • 21.02.22
LokalesSZ
Zweimal pro Woche geben Kita-Kinder eine Probe ab. Die Tests werden in Pools zusammengefasst und gruppenweise auf Coronaviren getestet.

Keinen Schultag unnötig versäumen
Lollitests werfen Fragen auf

win Olpe. Seit gut drei Wochen werden im Kreis Olpe in allen Kindergärten die Kleinen so auf Corona getestet, wie es in den Grundschulen längst Usus ist: Zweimal wöchentlich lutschen die Vorschulkinder an Wattestäbchen und geben so ohne das für viele unangenehme Abstreichen in der Nase eine Probe ab. Die Tests werden in sogenannte Pools mit bis zu 25 Kindern und Erzieherinnen zusammengefasst und gruppenweise („Pool“) auf Coronaviren getestet. Ist ein Pool positiv, folgt eine Einzeltestung, um...

  • Stadt Olpe
  • 03.02.22
LokalesSZ
Schnelltests im Fokus: Fällt der Lolli-PCR-Pooltest positiv aus, so haben Eltern in Bad Laasphe künftig die Möglichkeit, zu deutlich früheren Uhrzeiten mit ihren Kindern in einigen offiziellen Teststellen vorbeizuschauen.
2 Bilder

Entlastung der Eltern
Erweiterung des Testangebots für Grundschulen und Kitas

ll Bad Laasphe. „Unkompliziert, unbürokratisch und schnell“ – so umschreibt Samir Schneider den Prozess, der jetzt zur Erweiterung des Testangebots für Grundschulen und Kitas in Bad Laasphe geführt hat. Denn innerhalb von nur knapp einer Woche ist es gelungen, im Zusammenspiel mit Renate Krack-Schneider als Leiterin der Städtischen Grundschule Bad Laasphe, Matthias Köhler von der Stadtapotheke, Kilian Giese (Fitnessstudio „RadioActiv“) und Zahnarzt Dr. Harald Schmidt neue Möglichkeiten und...

  • Bad Laasphe
  • 02.02.22
LokalesSZ
Im Kreis Siegen-Wittgenstein werden Kita-Kinder immer noch auf freiwilliger Basis von ihren Eltern getestet. Jetzt zeigte sich im Wilnsdorfer Ortsteil Anzhausen, dass Skepsis durchaus angebracht ist. Gleich mehrfach schlugen die Selbsttests nicht richtig an.

Kita-Mutter hatte richtigen Riecher
Wie sicher sind die Speicheltests?

nja Anzhausen/Siegen. Wie verlässlich sind die Speicheltests, mit denen Kita-Eltern auf freiwilliger Basis daheim bei ihrem Nachwuchs nach dem Coronavirus suchen? Im Wilnsdorfer Ortsteil Anzhausen zeigte sich jüngst: Skepsis ist angebracht. Einer Mutter ist es hier offensichtlich zu verdanken, dass sich das Coronavirus nicht ungebremst in der DRK-Kindertagesstätte ausgebreitet hat. Lisa Schulze nämlich traute dem Braten nicht, als der Selbsttest ihres Sohnes sonntagabends negativ ausfiel. Sie...

  • Siegen
  • 01.02.22
LokalesSZ
"Ich würde mir Testzentren für Kinder in der Nähe unserer Schulen wünschen, die so geöffnet sind, dass vor Schulbeginn ein Test möglich ist.'' so die Vorsitzende des Verbandes für Bildung und Erziehung.

Testzentren für Kinder gewünscht
Grundschulen am Limit

sz Siegen. In einem offenen Brief wenden sich Richarda Diehl, die Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), und der hiesige VBE-Vorstand an Landrat Andreas Müller und bitten ihn um Unterstützung der Schulen mit Blick auf die Situation bei den Testungen. "Von einem Tag auf den anderen wird eine Änderung des Testverfahrens gefordert, welches ich scharf kritisiere", schreibt die Vorsitzende. "Ist ein Pooltest, der die Klasse als Gesamtgruppe testet, positiv, müssen die Kinder einzeln...

  • Siegen
  • 28.01.22
LokalesSZ
In vielen Kitas werden die Lolli-Tests schon durchgeführt. Nun könnte das auch in Siegen so kommen: Im Jugendhilfeausschuss werden SPD und CDU Ende Januar einen Prüfauftrag an die Verwaltung beantragen.

Betreuungseinrichtungen in Siegen
CDU und SPD für Pooltests an Kitas

sz/js Siegen. Flächendeckende Lolli-Tests bei den Kleinsten? In einigen Städten und Kreisen Nordrhein-Westfalens werden die Pool-Testungen an Kindergärten bereits angeboten, etwa im Kreis Olpe (die SZ berichtete). CDU will Corona-„Lollitests“ auch für die Kleinsten In Siegerland und Wittgenstein hingegen ist das morgendliche Lollilutschen noch nicht an der Tagesordnung in den Kitas. In der Stadt Siegen zumindest möchten die beiden kooperierenden Fraktionen von CDU und SPD nun gerne den Weg frei...

  • Siegen
  • 15.01.22
LokalesSZ
In vielen Grundschulen sind regelmäßige Lolli-Tests – wie hier im Foto – gang und gäbe. Kindergärten hingegen nehmen die Eltern in die Pflicht. Der Kreis Olpe führt die PCR-Tests in der kommenden Woche allerdings ein.

Kitas und PCR-Tests
Keine „Lollis“ für die Kleinsten

nja Kreuztal/Siegen/Olpe. Lia ist vier Jahre jung und schon Testprofi. Für die Ferndorferin gehört es zum Alltag, dass Mama oder Papa ihr mit einem Wattebausch am Stiel Streich(el)-Einheiten in Nase oder Mund geben, bevor es in die Kita geht. Auf der hoffentlich erfolglosen Suche nach dem Coronavirus. Für Kindergärten gibt es keine flächendeckenden PCR-Pooltests wie in den Grundschulen. Hier sind die Eltern gefragt, auf freiwilliger Basis Antigentests durchzuführen – das Material gibt es...

  • Kreuztal
  • 05.01.22
Lokales
Auch I-Männchen der Grundschule Freudenberg lutschen beim „Lolli-Test“ Wattebäusche. Die CDU Olpe will die Tests nun auch in Kindergärten.

Kindergärten im Kreis Olpe
CDU will Corona-„Lollitests“ auch für die Kleinsten

sz Olpe. Auch ohne zu impfen, ist es möglich, die Corona-Infektion bei Kindern im Griff zu halten. Die Schulen machen es vor: Grund- und Förderschüler werden einmal wöchentlich mit einem „Lollitest“ auf eine Infektion geprüft. Dabei ist der von vielen als unangenehm empfundene Nasenabstrich nicht nötig, stattdessen müssen die Kinder nur 30 Sekunden lang an einem Wattestäbchen lutschen. Die Tests mehrerer Kinder werden zu „Pools“ zusammengefasst und auf das Coronavirus untersucht. Taucht in...

  • Kreis Olpe
  • 09.12.21
LokalesSZ
Die Garderobe als Sinnbild fürs Aufheben der Gruppentrennung: Bis vor Kurzem mussten z. B. die Kinder der Bürbacher Kita Himmelszelt unter sich in den Gruppen bleiben; die Flure waren abgeriegelt, pro Mädchen bzw. Jungen gab es einen Stuhl mit 1,5 Meter Abstand zum nächsten für die Klamotten. Jetzt landen Jacken und Rucksäcke wieder an den Haken, und die Kinder toben wieder durch die Gänge.

"Ein Stück Normalität"
NRW-Kitas wieder im kompletten Normalbetrieb

ch Siegen/Olpe. Die Freude ist groß. Bei vielen berufstätigen Eltern – für die endet in dieser Woche ein monatelanger Improvisationsmarathon: Endlich kann das komplette, ursprünglich gebuchte Kita-Angebot wieder in Anspruch genommen werden. Und natürlich auch bei Leonie, Theo und Wilma: Das Trio aus der Sonnengruppe der Bürbacher Kita Himmelszelt kann wieder zusammen den Tisch decken und gemeinsam essen, dazu den Sandkasten und die Kreativräume mit den anderen Kindern bzw. gruppenübergreifend...

  • Siegen
  • 07.06.21
LokalesSZ
Auch I-Männchen der Grundschule Freudenberg lutschen beim „Lolli-Test“ Wattebäusche. Alle PCR-Tests landen in einem Röhrchen; das Gruppenergebnis soll möglichst am selben Tag vorliegen.
3 Bilder

Kindgerechte Lösung im Kampf gegen Corona
Lolli-Test für mehr Sicherheit

nja Freudenberg/Siegen. Lolli – das klingt verlockend und lecker. „Das schmeckt nach gar nichts“, stellt Timea fest. Die Sechsjährige klingt dabei aber gar nicht enttäuscht. Zuvor war es mucksmäuschenstill gewesen, im Klassenzimmer der 1 b in der Freudenberger Grundschule Am alten Flecken. Ein gutes Dutzend Mädchen und Jungs – die halbe Klassenstärke im Wechselunterricht – lutschte, was die Spucke hergab. Klassenlehrerin Nina Fischer-Peters hatte erklärt, worauf es ankommt. Und so ließen die...

  • Siegen
  • 10.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.