LWL

Beiträge zum Thema LWL

LokalesSZ-Plus
Das Domänengebäude auf Kunst-Wittgenstein soll nach dem Willen des Bad Laaspher Bauausschusses nicht in die Denkmalliste eingetragen werden.

Domänengebäude am Friedrichshammer
Politik lehnt Denkmalschutz ab

howe Bad Laasphe. Da war doch mal was? Genau: die Scheune an der Bad Laaspher Königstraße. Die Besitzerin wollte 2018 Haus und Hof verkaufen und die Scheune am liebsten abreißen lassen. Das Vorhaben rief den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf den Plan, der das marode Bauwerk unter Denkmalschutz stellen wollte. Am Ende votierte der Bauausschuss zweimal, sogar nach dem Besuch des Fachmanns Dr. Hans Hanke aus Münster, gegen die Unterschutzstellung. Der LWL gab nach, teilte der Stadt mit,...

  • Bad Laasphe
  • 15.12.20
  • 360× gelesen
Kultur
Das Porträt „Gali“, in Acrylfarben gemalt von Tal Preger Galili mit 17 Jahren (heute ist sie ausgebildete Industriedesignerin, so die Sammler), ist Teil der Ausstellung in Siegen zur Woche der Brüderlichkeit.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (CJZ) Siegerland
Förderung für Woche der Brüderlichkeit

sz/pebe Siegen/Köln. Ausstellungen, Konzerte, Theatervorführungen, Workshops und Diskussionsforen sollen im nächsten Jahr innerhalb des bundesweiten Veranstaltungsprogramms „2021 – Jüdisches Leben in Deutschland“ die kulturelle Landschaft auch in Nordrhein-Westfalen prägen. Dazu haben sich die beiden Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) zusammengetan. Am Dienstag gaben sie einen Ausblick auf ihre Beiträge. Mit dabei ist auch die Gesellschaft für Christlich-Jüdische...

  • Siegen
  • 02.12.20
  • 202× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bevor es zu einem Urteil am Siegener Landgericht kommt, sollen Mitarbeiter der LWL-Klinik gehört werden. Dort ist der Angeklagte derzeit untergebracht.

Prozess um Brandstiftung im Gasthof Meier
Hilfe für Angeklagten hat Priorität

mick Siegen. Die Aussicht, einen Angeklagten in eine Entziehungseinrichtung einzuweisen, weil der Sachverständige hofft, dass sich dessen depressiver Zustand in einem halben Jahr so weit gebessert haben könnte, dass er therapiefähig wird, bereitete dem Gericht Probleme. In Übereinstimmung mit dem Verteidiger und dem Staatsanwalt hat die 1. große Strafkammer am Freitag entschieden, die Entscheidung in Sachen Brandstiftung aufzuschieben und weitere Zeugen zu laden. Klinik-Mitarbeiter sollen...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 139× gelesen
KulturSZ-Plus
Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (M.) von der LWL-Kulturstiftung überreicht den Förderbescheid über gut 45 000 Euro an Thomas Mehrer (3. v. r.), geschäftsführender Vorsitzender der ASK. Marc Baruth (ASK), Stadtrat Arne Fries, Kai-Uwe-Körner (ASK), Ingo Schultze-Schnabl (ASK) und Landrat Andreas Müller (v. l.) freuen sich als Organisatoren und Förderer mit.

ASK feiert 2022 runden Geburtstag
"Der Stand der Kunst"

gmz Siegen. Die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) wird 100 Jahre alt und will das natürlich feiern. Im Jahr 2022 ist es soweit. Die Arbeitsgemeinschaft, die erst in den 1980er-Jahren von einer informell organisierten Interessensgemeinschaft zu einem Verein wurde, plant ein ganzes Festjahr mit 25 Veranstaltungen von Januar bis November (bisheriger Planungsstand), die die Region von Burbach bis Bad Berleburg bespielen werden, so Ingo Schultze-Schnabl, von der...

  • Siegen
  • 25.09.20
  • 166× gelesen
Lokales
Insgesamt hat der LWL im vergangenen Jahr 4,7 Mrd. Euro ausgegeben. Der Löwenanteil floss in die Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen.

LWL unterstützt mit 4,5 Mrd. Euro
Förderung behinderter und pflegebedürftiger Menschen

sz Siegen/Olpe/Münster. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im vergangenen Jahr rund 4,7 Milliarden Euro (2018: 4,5 Milliarden Euro) ausgegeben. Die Verbandsmitglieder, die 18 Kreise und neun kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe, zahlten wie im Jahr zuvor insgesamt einen Mitgliedsbeitrag von rund 2,2 Milliarden Euro an den Kommunalverband. Die Differenz zwischen Ausgaben und Einzahlung stammt im Wesentlichen aus zusätzlichen Bundes- und Landesmitteln. Im vergangenen Jahr...

  • Siegen
  • 23.07.20
  • 80× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bei den Arbeiten auf dem Goetheplatz in Bad Berleburg sind am Freitag die Reste eines alten Gemäuers entdeckt worden. Es dürfte sich hierbei um die alte fürstliche Grabkammer handeln. Foto: Martin Völkel

Bauarbeiten in Bad Berleburg
Spuren der fürstlichen Gruft am Goetheplatz entdeckt

bw Bad Berleburg. Bei den Arbeiten auf dem Goetheplatz in Bad Berleburg sind am Freitag die Reste eines alten Gemäuers entdeckt worden. Es dürfte sich hierbei um die alte fürstliche Grabkammer handeln. Eine Sensation ist der Fund allerdings nicht, denn an Archäologie und Heimatforschung Interessierte waren anhand alter Lagepläne fest davon ausgegangen, dass bei diesen Arbeiten zur Umgestaltung des Goetheplatzes die Reste früherer Bebauung zu Tage treten würden. Hier stand einst bekanntlich auch...

  • Bad Berleburg
  • 07.06.20
  • 580× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dönische, Dänische oder „Säubelzes“ Wiese: Mehrere Namen gibt es für das Areal im Heestal, auf dem Amprion eine Umspannanlage errichten möchte.
2 Bilder

LWL kritisiert Amprion-Pläne im Heestal
Erdrückende Fremdkörper befürchtet

js Junkernhees. Die Pläne der Firma Amprion, eine 380-kV-Höchstspannungsleitung durch das Heestal zu verlegen und diese noch um ein Umspannwerk ergänzen, stoßenbeim für Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur zuständigen Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster auf Kritik. In einer der SZ vorliegenden Stellungnahme zum Leitungsneubau, der seit vielen Monaten ein Planfeststellungsverfahren durchläuft, geht es um die vertiefende Betrachtung des Schutzguts Kultur- und Sachgüter....

  • Kreuztal
  • 04.06.20
  • 182× gelesen
Lokales
Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) gruben jetzt bei Aue ein Stein-Fundament eines Kellers aus. Auch Scherben aus dem 8. Jahrhundert fanden die Experten. Handelt es sich hier um die Siedlung Preisdorf? Fotos: LWL-Archäologie für Westfalen
2 Bilder

Archäologen in Aue tätig
Reste vom alten Preisdorf bei Ausgrabung gefunden?

sz Aue. Wüst ist es geworden, das Dorf Preisdorf – irgendwann vor Hunderten von Jahren. Dass es die Siedlung einst bei Aue gegeben hat, ist unstrittig. Nun gibt es einen Beweis, der einem „Glücksfall“ gleichkommt. Auf einem Grundstück bei Aue, ganz in der Nähe des alten Preisdorfs, fanden Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) jetzt eindeutige, mittelalterliche Spuren. Und zwar in Form eines steingemauerten Fundaments eines Kellers aus dem frühen Mittelalter. „Diese...

  • Bad Berleburg
  • 23.04.20
  • 6.778× gelesen
LokalesSZ-Plus

GroKo möchte mehr Chancen für behinderte Arbeitnehmer
350 neue Arbeitsplätze in LWL-Inklusionsbetrieben

sz Siegen/Olpe/Münster. Die Fraktionen von CDU und SPD in der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wollen in den kommenden Jahren noch stärker als bisher in die Inklusion von Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt investieren. Dazu sollen neue Arbeitsplätze in Inklusionsbetrieben entstehen und durch den LWL gefördert werden. Ein entsprechender Entschließungsantrag wurde jetzt von den beiden Fraktionen eingebracht und vor kurzem vom...

  • Siegen
  • 02.01.20
  • 123× gelesen
LokalesSZ-Plus
Anfried Danne präsentierte den neuen Schaukasten, der Wanderer und Interessierte über die weit zurückreichende Geschichte am Fuße des Ziegenbergs informieren soll. Fotos: Sarah Panthel
2 Bilder

Schautafel erinnert an keltische Schmiedestätte
Ein Blickfang am Wanderweg

sp Wilgersdorf. „Das ist ja ein Haus, nicht nur eine Tafel“, stellte Dr. Manuel Zeiler von der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie erstaunt fest, als er den neuen rund zwei Meter breiten Schaukasten sah, der sich nun am Rothaarsteig-Zubringer in Wilgersdorf befindet und am Samstag vorgestellt wurde. Ein Blickfang, der an die keltische Schmiedestätte erinnert, die sich vor rund 2500 Jahren dort befunden hat. Bereits im Jahr 1962 hatten Heimatforscher die ersten Hinweise gefunden, die auf Wohn-...

  • Wilnsdorf
  • 28.10.19
  • 430× gelesen
Lokales
Das historische Haus in Deuz wird vorher nicht unter Denkmalschutz gestellt.

Kein Denkmalschutz für Haus in Deuz
Nur ein Aufschub

sos Netphen. Das über 200 Jahre alte Haus an der Kölner Straße in Deuz soll vorerst nicht in die Denkmalliste der Stadt Netphen eingetragen werden. Bei nur einer Ja- (CDU) und 13-Neinstimmen sowie 15 Enthaltungen hat der Rat sich in seiner jüngsten Sitzung dagegen entschieden. Vermutlich nur ein Aufschub Somit werde wohl ein Ministerbescheid herbeigeführt, erklärte Dezernent Erwin Rahrbach. Das hätten ihm LWL-Mitarbeiter bereits bestätigt. Letztendlich wird also vermutlich kein Weg an der...

  • Netphen
  • 02.10.19
  • 574× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Haus an der Kölner Straße 8 steht vermutlich schon seit über 200 Jahren an dieser Stelle.

Denkmalschutz in Netphen
Liste von erhaltenswerten Häusern wird überprüft

sos Netphen. Nicht jedes alte Gebäude ist es wert, unter Denkmalschutz gestellt zu werden. Doch bei einigen Häusern lohnt sich ein genauerer Blick, wenn die Geschichte eines Ortes auch in Zukunft erkennbar bleiben soll. Das Haus an der Kölner Straße 8 in Deuz beispielsweise stand vermutlich schon um das Jahr 1790 an dieser Stelle und gehört zum historischen Ortskern. „Es dokumentiert in seiner landschaftlich gebundenen und typischen Fachwerkbauweise des 18. Jahrhunderts das Leben in der...

  • Netphen
  • 24.09.19
  • 436× gelesen
Lokales
Bauhofmitarbeitern war das Loch im Juni aufgefallen.

Archäologen fanden Emailleschüsseln
Felsloch gähnt am Straßenrand

dima Wilnsdorf. Autofahrer, die am Mittwoch über die Mainzer Straße Richtung Wilden fuhren, dürften sich gewundert haben. In der Straßenböschung hatte sich ein Loch aufgetan, das erst einmal Rätsel aufgab. Schon im Juni sei den Mitarbeitern des Bauhofs bei Mäharbeiten ein Hohlraum aufgefallen, erklärte am Mittwoch die Pressestelle der Wilnsdorfer Verwaltung auf Nachfrage der Siegener Zeitung. Man habe daraufhin die Archäologen vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) informiert. Keine...

  • Wilnsdorf
  • 10.07.19
  • 1.077× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.