Mängel

Beiträge zum Thema Mängel

Lokales
Ein Grund zur Besorgnis war das Ergebnis der Schuleingangsuntersuchungen.

Checkliste soll Konsequenzen haben
Schuleingangsuntersuchungen zeigen Handlungsbedarf

js Siegen. Keine große Verwunderung, aber dennoch ein Grund zur Besorgnis: Auf diese Beurteilung ließen sich die Wortbeiträge im Siegener Schulausschuss zusammenfassen, als es um die Auswertung der Schuleingangsuntersuchungen der beiden Vor-Corona-Jahrgänge ging. Wie berichtet, hatte die Stadt Siegen in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt erstmals auf kleinräumige Gebiete der Stadt heruntergebrochene Zahlen darüber geliefert, wo genau wie viele Kinder bei den Einschulungsuntersuchungen...

  • Siegen
  • 24.04.21
LokalesSZ
Ein Anwohner der Roger-Drapie-Straße in Erndtebrück hat ein Gutachten zum im Herbst verlegten Pflasterstreifen erstellen lassen. Der Sachverständige weist darin auf verschiedene Mängel hin.

Gutachten weist auf Mängel in der Roger-Drapie-Straße hin
Pflaster entspricht nicht der Norm

bw Erndtebrück. Die Asphaltierarbeiten haben in der Roger-Drapie-Straße in Erndtebrück zwar kurz vor dem Weihnachtsfest ihren Abschluss gefunden. Zu Ende ist die Herrichtung der Straße im Neubaugebiet aber noch nicht. Zumindest nicht, wenn es nach einem Anlieger geht. Er hat ein Gutachten zu Mängeln am Pflasterstreifen erarbeiten lassen, das er nun auch der Gemeindeverwaltung vorlegen wird. Er gehe davon aus, so der Anlieger, „dass bei passender Wetterlage diese Mängel behoben werden und damit...

  • Erndtebrück
  • 04.01.21
Lokales
Das "Bürgerecho" ist dem Mängelmelder ähnlich, geht aber noch einen Schritt weiter.

Bad Laasphe führt "Bürgerecho" ein
Direkter Draht zur Verwaltung

sz Bad Laasphe. Nicht abgeholte Mülltonnen, ein Schlagloch in der Straße, ein umgestürzter Baum, der einen Weg blockiert, Fragen zum Winterdienst, zum Reisepass oder zu Steuern: Die Bandbreite der Anliegen, die Bürger an ihre Verwaltungen herantragen, ist groß. Auch die Laaspher Stadtverwaltung erreichen täglich zahlreiche Fragen, Hinweise und Anregungen zu den unterschiedlichsten Themen. Um diese künftig besser koordinieren und damit schneller und effektiver bearbeiten zu können, hat die Stadt...

  • Bad Laasphe
  • 09.09.20
LokalesSZ
Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses sowie der Gemeindeverwaltung schauten sich am Mittwoch die „Bescherung“ auf der Römerstraße in Möllmicke an. Für die Anlieger änderte das aber nichts, für sie heißt es alsbald, den vollen Preis zu zahlen, auch wenn die Gemeinde Wenden „optische Mängel“ nach dem Neubau einräumt.  Fotos: Holger Böhler
3 Bilder

Gemeinde will Anliegerbeiträge in voller Höhe einfordern
Mängel ja – Preisrabatt nein

hobö Möllmicke. Erwirbt man im Handel ein technisch einwandfreies Gerät, das aber einen optischen Mangel hat, wird fast ausnahmslos ein Rabatt gewährt. Niemand würde jedenfalls für ein neues Auto mit Beule den gleichen Preis bezahlen wollen wie für den gleichen Wagen ohne sichtbaren Schaden. Die Gemeinde Wenden hat diesbezüglich eine andere Auffassung. Die Anlieger der Römerstraße in Möllmicke sollen für den qualifizierten Ausbau des Wegs nun voll zur Kasse gebeten werden, obwohl unumstritten...

  • Wenden
  • 22.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.