Müllabfuhr

Beiträge zum Thema Müllabfuhr

KulturSZ
Werner (Uwe Ochsenknecht, l.) und Specki (Frank Kessler) lernen die Galerie-Mitarbeiterin Lea (Janina A. Schröder) kennen. Sie wehrt sich gegen Mietwucher und benötigt Unterstützung.

Kampf gegen Mietwucher
Uwe Ochsenknecht als Müllwerker

la Berlin. Es gibt Rollen, die fallen einem sofort ein, wenn man nur den Namen des Schauspielers hört. Bei Uwe Ochsenknecht ist es der Bootsmann Lamprecht in „Das Boot“. Mit dem Streifen (Regie: Wolfgang Petersen) gelang ihm der Durchbruch. Vier Jahre später kletterte er im Bekanntheits-Barometer noch weiter hinauf. In Doris Dörries Filmkomödie „Männer“ spielte er den ambitionslosen Künstler Stefan, der im Leoparden-Tanga mit Heiner Lauterbach, in hellblauen Boxershorts, im Paternoster fuhr....

  • 13.05.21
  • 109× gelesen
Lokales
In den Abfuhrbezirken A und B im Bad Laaspher Stadtgebiet verzögert sich die Abholung des Altpapiers.

Wegen Krankheit
Tonnen in Bad Laasphe nicht geleert

bw Bad Laasphe. Viele Mülltonnen stehen im Bad Laaspher Stadtgebiet aktuell ungeleert am Straßenrand. Grund dafür sind Krankheitsfälle beim Entsorgungsunternehmens Suez, wie die Verwaltung auf Anfrage der Siegener Zeitung mitteilte. Wie lange dieser Zustand noch anhält, könne derzeit niemand sagen, berichtete Sprecherin Ann Kathrin Müsse der SZ: „Wir stehen mit dem Entsorgungsunternehmen täglich in Kontakt.“ Bad Laasphe ist nicht die einzige Kommune, die von den Problemen betroffen ist. Auch...

  • Bad Laasphe
  • 02.03.21
  • 112× gelesen
LokalesSZ
Eigentlich ein Kinderspiel: Pappverpackungen müssen vor der Entsorgung möglichst klein gemacht werden – ansonsten verstopfen sie die Abfuhrcontainer, die längst noch nicht gefüllt sind.

Kartons müssen zerschnitten werden
Altpapier-Entsorger ächzen unter Online-Bestell-Boom

js Siegen. Das Corona-bedingte Klick-Verhalten der Onlinekundschaft bringt nicht nur die Paketboten ins Schwitzen. Auch den Mitarbeitern von Entsorgungsunternehmen beschert der boomende Versandhandel spürbar Mehrarbeit. Übervolle Altpapier-Container, nicht selten „garniert“ mit zusätzlich danebengestellten Kartons, machen den Abtransport nicht leichter. Müssen in diesen Zeiten die Abfuhrintervalle vielleicht verkürzt werden? 180 Container-Standorte alleine in Siegen Rund 180 Standorte für...

  • Siegen
  • 22.02.21
  • 505× gelesen
Lokales
Die Papiertonne häufiger abholen, das kommt laut Stadt nicht infrage.

Papiertonnen zu voll
Abholrhythmus wird nicht geändert

js Siegen. Die Pandemie macht sich überall bemerkbar – auch beim Altpapier. Die Zunahme der Onlineeinkäufe lässt sich auch an den Papiercontainern im Siegener Stadtgebiet ablesen, immer wieder sind sie überfüllt. Die UWG wünscht sich Abhilfe. Daher brachte sie die Frage in den Umweltausschuss, ob es wegen des deutlich stärkeren Papieraufkommens möglich sei, den bestehenden Vier-Wochen-Abholrhythmus der Papiertonnen auf auf zwei Wochen zu verkürzen. Zusätzliche Tonne beantragenDie Verwaltung...

  • Siegen
  • 03.02.21
  • 84× gelesen
Lokales
In Siegen sollen die gelben Tonnen eingeführt werden - allerdings nicht als leuchtende Blickfänge wie auf diesem Foto, sondern als dezentere anthrazitfarbene Tonnen mit gelbem Deckel.

Ausnahmen in Oberstadt und Unterstadt
Siegen soll auf die gelbe Tonne umstellen

js Siegen. Sack oder Tonne? Diese Frage stellt sich derzeit für Verwaltung und Politik der Stadt Siegen. Während zahlreiche Kommunen im Umland bei der Abfuhr von Leichtverpackungsabfällen bereits umgestellt haben von gelben Säcken auf stabile Tonnen, entsorgen die Bürger der Krönchenstadt die entsprechenden Abfälle noch in den dünnen Tütchen. Im April soll sich nun entscheiden, ob sich das künftig ändert. Der Umweltausschuss stieg jetzt in die Beratung einer Verwaltungsvorlage ein, die auf...

  • Siegen
  • 03.02.21
  • 797× gelesen
Lokales
Die Stadt Siegen möchte die gelbe Tonne einführen.

Stadt möchte gelbe Tonne einführen
Viele Siegener warten auf gelbe Säcke

nja Siegen. Zahlreiche Siegener Haushalte warten derzeit auf frische Rollen gelber Säcke für ihren Verpackungsmüll. Zuständig für die Lieferung ist das Unternehmen Suez, das auf SZ-Anfrage am Freitag mitteilte: Verteilt wurden die Säcke bislang in Birlenbach, Buchen, Dillnhütten, Geisweid, Gosenbach, Langenholdinghausen, Meiswinkel, Niederschelden, Oberschelden, Seelbach, Sohlbach und Trupbach. „Die restliche Verteilung wird bis Anfang/Mitte Februar erfolgen.“ Siegen möchte auf die gelbe Tonne...

  • Siegen
  • 29.01.21
  • 471× gelesen
Lokales
Sind die Mülltonnen in der Corona-Pandemie schneller voll als in „normalen“ Zeiten? Viele Kommunen beklagen jedenfalls ein höheres Abfallaufkommen im vergangenen Jahr. In Wittgenstein fällt die Bilanz unterschiedlich aus.

Wittgenstein
So wirkt sich Corona auf die Müllberge aus

bw Wittgenstein. Durch die Corona-Pandemie hat offenbar das Umweltbewusstsein bei manchen Menschen gelitten. Viele Kommunen berichten von einem gesteigerten Müllaufkommen, da die Nutzung von Einwegverpackungen zugenommen habe, wie kürzlich auch Nordrhein-Westfalens Umweltminsterin Ursula Heinen-Esser (CDU) betonte: „Das sehen wir nicht nur bei Verpackungsmaterialien im Außer-Haus-Verkauf der Gastronomie oder beim Online-Versandhandel.“ Diese negative Entwicklung des Müllaufkommens müsse man...

  • Wittgenstein
  • 22.01.21
  • 274× gelesen
LokalesSZ
Immer noch ist die Situation so, dass sich die Deckel mancher Tonnen kurz vor der Abfuhr nicht mehr schließen lassen, wie dieses Bild vom Struthof in Betzdorf zeigt. Im vergangenen Jahr hat der AWB ein deutlich erhöhtes Abfallaufkommen registriert.

Abfallaufkommen steigt deutlich
Corona produziert mehr Müll

thor Kreis Altenkirchen.  Hand aufs’ Herz bzw. auf die Deckel der Mülltonnen (und hoch damit): Wer hatte zuletzt nicht schon mal den Wunsch, mit einer mobilen Presse nochmals etwas mehr Platz zu schaffen. Corona ist Müll und produziert Müll. Diese „Gleichung“ wird keinen überraschen. Die subjektive Wahrnehmung wird nun auch von der Jahresbilanz des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) des Kreises Altenkirchen bestätigt: Teilweise gab es beim Abfall-Aufkommen zweistellige Zuwachsraten. Das zeigt die...

  • Altenkirchen
  • 13.01.21
  • 141× gelesen
LokalesSZ
Die Abfallgebühren in der Stadt Siegen werden im kommenden Jahr teurer. Das hat der Rat am Dienstag beschlossen.

Auch für Abwasser fließt mehr Geld
Müllabfuhr wird in Siegen spürbar teurer

js Siegen. Die Gebühren für die Müllabfuhr im Siegener Stadtgebiet werden zum Start ins neue Jahr angehoben. Der Rat beschloss am Dienstag eine Satzungsänderung, um den von der Verwaltung errechneten Bedarf zu decken. In den vergangenen zwölf Jahren seien die Gebühren trotz steigender Personal- und Deponiekosten in etwa konstant geblieben. Dies sei nur möglich gewesen, weil die Kosten für die Altpapiersammlung gering waren und die Altpapiervermarktung bis 2018 noch schwarze Zahlen schrieb. Das...

  • Siegen
  • 19.12.20
  • 665× gelesen
LokalesSZ
Siegen denkt darüber nach, die Papierabfuhr von vier auf zwei Wochen zu ändern.

Papierabfuhr in Siegen bald alle zwei Wochen?
Tonnen quellen über

mir Siegen. Die Corona-Pandemie hat das Online-Geschäft noch einmal angekurbelt, ohne Frage. Mit Folgen. In den privaten Haushalten quellen die Papiertonnen über, weil Unmengen von Verpackungen entsorgt werden müssen. Und die öffentlichen Papiercontainer sind lange vor dem regulären Abfuhrtermin übervoll. Nicht überall ist das der Fall, aber oft im Siegener Stadtgebiet. Für die UWG ein Grund, im Rat der Stadt Siegen eine Änderung der Abfuhrtakte bei der Papiertonne zu beantragen. Mit dem...

  • Siegen
  • 27.08.20
  • 587× gelesen
Kultur
 „Käpt´n“ Werner Träsch (Uwe Ochsenknecht, l.) fühlt sich mit Ralle (Jörn Hentschel) und Tarik (Aram Arami, r.) in seiner Stammkneipe wie zuhause. "Die drei von der Müllabfuhr" wollen ihr Ecklokal im Kiez retten und machen "Kassensturz".

TV-Kritik: "Die drei von der Tankstelle: Kassensturz"
Ochsenknecht und Co. retten die Kneipe

la Frankfurt. „Wo sind die guten alten Zeiten mit Blick für die Mitmenschen geblieben?“, darüber denken „Die drei von der Müllabfuhr“ (Freitagabend im Ersten), Werner, Ralle und Tarik, nach. Der vierte Film der Reihe, „Kassensturz“, um die kleinen, großen und privaten Probleme der Berliner Müllmänner drehte sich diesmal um eine Institution: die Eckkneipe, die dem Berliner heilig ist. „Berlin ohne Eckkneipe, da könnte man auch gleich die Currywurst abschaffen“, ist die Meinung der drei...

  • Siegen
  • 05.06.20
  • 252× gelesen
LokalesSZ
An der Siegener Giersbergstraße reihte sich am Dienstag mancherorts gelber Sack an gelben Sack. Laut Suez führt der Shutdown im Kreis Siegen-Wittgenstein zu 20 Prozent mehr Abfall – über alle Müllarten hinweg.

20 Prozent mehr Abfall produziert
Virus bremst Müllabfuhr aus

nja Siegen/Bad Berleburg.  Diese Nachricht aus dem Kreuztaler Rathaus ließ aufhorchen: Die Corona-Pandemie habe nun auch Auswirkungen auf das Leeren der gelben Tonne. Die zuständige Firma Suez habe mitgeteilt, dass es zu Verzögerungen kommen könnte. Werde die Tonne nicht am eigentlichen Abfuhrtag geleert, solle man sie einfach ein bis zwei Tage an der Straße stehen lassen; die Abfuhr werde so schnell wie möglich nachgeholt. Eine Reklamation bei der Firma Suez sei dazu nicht notwendig. Mehr...

  • Siegen
  • 28.04.20
  • 1.089× gelesen
LokalesSZ
Nach Angaben des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Entsorgungsunternehmen gibt es bislang keine Probleme bei der regelmäßigen Abfuhr des Mülls.

Corona sorgt für mehr Abfall
"Die Müllabfuhr kommt"

sp Siegen/Bad Berleburg. Er gehört zur kritischen Infrastruktur: der Müll-Sektor. Auch in der Corona-Krise soll gewährleistet werden, dass Abfall und Wertstoffe weiterhin abgeholt, entsorgt bzw. wiederverwertet werden – und die Menge nimmt derzeit zu. Das zumindest stellt Klaus Remm, Betriebsleiter des Olper Entsorgungszentrums, fest. In dem Kompostwerk des Unternehmens landet der Biomüll, damit er zu Kompost umgewandelt werden kann. Etwa 30.000 Tonnen Grünabfälle, Essensreste und Co. sind es...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 1.359× gelesen
Lokales
Dieses Bild soll ab März der Vergangenheit angehören. Dann werden nur noch gelbe Tonnen entleert.

Gelbe Säcke in Hilchenbach
Entsorger verlängert Schonfrist

sz/js Hilchenbach. Auch in Hilchenbach werden neben den neuen gelben Tonnen noch immer die ausgedienten gelben Säck entsorgt. Das teilt die Verwaltung im Nachgang zur SZ-Berichterstattung vom Mittwoch mit. Da noch nicht überall im Stadtgebiet Tonnen in ausreichender Stückzahl verteilt worden seien, habe der zuständige Entsorger Suez den Übergangszeitraum auf den Monat Februar verlängert. Ab März aber würden nur noch Tonnen entleert. Baudezernent Michael Kleber hatte am Mittwoch im Rat davon...

  • Hilchenbach
  • 07.02.20
  • 481× gelesen
LokalesSZ
4 Bilder

Überfüllte gelbe Tonnen in Kreuztal und Hilchenbach
Entsorger macht den Sack bald zu

nja/js Kreuztal/Hilchenbach. Die Straßenzüge Kreuztals und Hilchenbachs sind seit Beginn dieses Jahres um einen unübersehbaren Farbtupfer bunter: Wie berichtet, erfolgte im Norden des Siegerlands (und auch in Erndtebrück und Bad Berleburg) die Umstellung von blass-gelben Säcken auf knallgelbe Tonnen, in denen der Verpackungsmüll gesammelt wird und die nunmehr alle vier Wochen vom Fachunternehmen Suez geleert werden. Nicht selten stehen aber auch weiterhin Säcke neben den Behältern:...

  • Kreuztal
  • 05.02.20
  • 10.699× gelesen
LokalesSZ
Die gelbe Tonne wird im Bad Laasphe Stadtgebiet auch künftig nur alle vier Wochen geleert. Ein 14-Tage-Rhythmus wie in Bad Berleburg und in Erndtebrück ist nicht möglich. Foto: Björn Weyand

Gelbe Tonne wird nicht häufiger geleert
In Bad Laasphe bleibt es beim alten Rhythmus

bw Bad Laasphe. Die Umstellung in den Nachbarkommunen Bad Berleburg und Erndtebrück von gelben Säcken auf die gelbe Tonne hatte auch in Bad Laasphe Begehrlichkeiten geweckt – nicht, was das Gefäß an sich angeht, denn die Lahnstadt hatte ja schon immer die Tonne. In Bad Berleburg und in Erndtebrück wird diese aber seit dem 1. Januar 2020 alle 14 Tage geleert, während in Bad Laasphe ein Vier-Wochen-Rhythmus besteht. So stellte sich die Frage, ob dieser Service nicht auch in der Lahnstadt...

  • Bad Laasphe
  • 30.01.20
  • 453× gelesen
Lokales
Der Inhalt der gelben Tonnen wird demnächst stärker kontrolliert.

Maßnahme gegen falsche Entsorgung
Stärkere Kontrollen der gelben Tonne angekündigt

sz Kreis Altenkirchen. Verpackungsabfälle werden im Landkreis Altenkirchen vom Dualen System gesammelt und anschließend verwertet. Zurzeit ist mit der Sammlung der gelben Tonne die Firma Remondis aus Altenkirchen beauftragt. Im bundesweiten Vergleich liegt der Anteil der Verpackungen im Landkreis Altenkirchen mit fast 45 Kilo pro Einwohner und Jahr im oberen Bereich, heißt es in einer Pressemitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB). Im Bundesdurchschnitt sind 29 bis 30 Kilo normal. Grund...

  • Betzdorf
  • 26.08.19
  • 544× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.