Müsse

Beiträge zum Thema Müsse

LokalesSZ
Mindestens drei Punkte weniger beim Hebesatz für die Kreisumlage fordert Erndtebrücks Beigeordneter und Kämmerer Thomas Müsse.

Kreis will Umlage erhöhen
Kämmerer Thomas Müsse fordert eine Senkung

bw Erndtebrück. Wer in den aktuell unerwartet hohen Gewerbesteuereinnahmen für die Gemeinde Erndtebrück einen kleinen Silberstreif am Horizont zu sehen vermochte, den holte Beigeordneter Thomas Müsse am Mittwochabend direkt mal wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Zum einen hat dieses Gewerbesteuer-Plus den Nachteil, dass die Edergemeinde auch mehr Umlage an den Kreis abführen muss. Zum anderen würde die vom Kreis derzeit avisierte Erhöhung der Hebesätze der allgemeinen (+ 1,4 Punkte) und...

  • Erndtebrück
  • 30.09.21
Lokales
So feierten die Müsser Schützen am Wochenende Schützenfest – auf Abstand: Der mobile Bierwagen machte entlang des traditionellen Festzug-Weges an verschiedenen Straßen Station. Da durfte die Bratwurst natürlich nicht fehlen.
2 Bilder

Abgespecktes Programm im Steinsbachtal
Schützen transportieren Fest nach Hause

schn Müsse. Karsten Hof war zufrieden mit diesem zweiten „Schützenfest“ unter Corona-Bedingungen: „Wir hätten gerne mehr gemacht, aber wir haben auch eine Verantwortung – und die nehmen wir ernst“, betonte der Vorsitzende des Schieß- und Schützenvereins Müsse. Die Schützen setzten das erfolgreiche Konzept aus dem Vorjahr erneut um, am Samstag fuhren drei mobile Theken der Krombacher Brauerei nach Fahrplan den bekannten Weg des Festzuges ab. Überall trafen sich Nachbarn und Freunde in lockerer...

  • Bad Berleburg
  • 09.08.21
LokalesSZ
Die langjährigen Mitglieder des Schieß- und Schützenvereins Müsse wurden am Freitag erstmals unter freiem Himmel im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf dem Schützenplatz geehrt.

Hoffen auf Schützenfest im Jahr 2022
Schützenverein Müsse investiert in die Zukunft

schn Müsse. Karsten Hof, der 1. Vorsitzende des Schieß- und Schützenvereins Müsse, war wohl noch nie so schnell mit seinem Jahresbericht fertig wie in diesem Jahr. Er habe eigentlich auch kaum etwas zu berichten, sagte er am Freitag bei der Jahreshauptversammlung auf dem Schützenplatz im Steinsbachtal. Das Vereinsleben stand über weite Strecken im vergangenen Jahr still. Die Schützen in Müsse sind mit ihrer Jahreshauptversammlung eigentlich immer früh an der Reihe. Normalerweise tagt man im...

  • Bad Berleburg
  • 04.07.21
LokalesSZ
Die Burschenschaft Müsse organisierte eine Sammelaktion. In Kürze werden die Lebensmittel bei der Tafel abgegeben. Im Bild: Philipp Schruttke, Jannik Spies und Jonas Latt (v. l.).

Lebensmittel für die Tafel
Burschenschaft Müsse sammelt in Aue Spenden

schn Aue. Die Burschenschaft Müsse sammelte am Samstag Lebensmittel für die heimische Tafel. „Wir haben alle unsere Probleme, aber es gibt immer noch Menschen, denen geht es deutlich schlechter als uns“, so Philipp Schruttke. Also entschloss sich die Burschenschaft Müsse dazu, eine entsprechende Aktion ins Leben zu rufen. Den Beteiligten war klar, das geht nur Corona-konform, und so rief man die Bevölkerung auf, Spendenpakete zu packen und am Samstagmorgen vor die Häuser zu stellen. Dann...

  • Bad Berleburg
  • 07.12.20
LokalesSZ
Das Schützenfest entfiel, dennoch vollzog der Schieß- und Schützenverein Müsse die Kranzniederlegung am Ehrenmal – und gedachte auch der Corona-Opfer.
2 Bilder

Schieß- und Schützenverein Müsse
Etwas Schützenfest-Atmosphäre erzeugt

schn Müsse. Eigentlich wollte der Schieß- und Schützenverein Müsse seinen 95. Geburtstag ausgiebig feiern. „Corona hat alles unmöglich gemacht“, wusste Karsten Hof. Doch ganz so einfach wollten der Vorsitzende und „seine“ Schützen nicht aufgeben. „Wir haben von Woche zu Woche geschaut was möglich ist“, berichtete Daniela Neumann. Der Vorstand habe immer wieder beraten, was man den Schützen des Vereins und auch der Bevölkerung bieten könne, schließlich wollten die Verantwortlichen den...

  • Bad Berleburg
  • 10.08.20
Lokales
Michael und Marius Latt begegnen der Corona-Krise auf musikalische Art.

In der Müsse spielt die Musik
Eine Konstante durch Vater und Sohn

vö Müsse. Es gibt nicht wenige Menschen in der Müsse, die mit riesiger Vorfreude den Veranstaltungen zum 95. Geburtstag des Schieß- und Schützenvereins Müsse entgegengefiebert hatten: Leider fiel auch das Geburtstagskonzert am 25. April im Auer Bürgerhaus der Corona-Pandemie zum Opfer. Doch so ganz müssen die Menschen dort auf Live-Musik derzeit nicht verzichten. Seit Beginn der Corona-Krise spielen Michael Latt und Sohn Marius sonntags auf dem eigenen Balkon als Akkordeon-Duo. Und dies in den...

  • Bad Berleburg
  • 10.05.20
Lokales
In der Müsse nutzte ein Anwohner das Frühlingswetter und die „Corona-Pause“ dazu, um die Ruhebänke in und um die Ortschaft herum auf Vordermann zu bringen. Foto: Martin Völkel

Ehrenamtliche Aktion
Ruhebänke in Müsse sind frisch gestrichen

vö Müsse. Es sind die positiven Meldungen und Nachrichten, die in diesen Zeiten Mut machen: In der Müsse nutzte ein Anwohner das Frühlingswetter und die „Corona-Pause“ dazu, um die Ruhebänke in und um die Ortschaft herum auf Vordermann zu bringen. Die leuchten jetzt in den roten-weißen Farben des TSV Aue-Wingeshausen in der Frühlingssonne. Das ist aber reiner Zufall: „Mir war es wichtig, dass die Bänke auch von weither zu sehen und als Ruhemöglichkeit zu erkennen sind. Das war bei dem braunen...

  • Bad Berleburg
  • 14.04.20
LokalesSZ
Die Werkstore bleiben ab sofort für immer geschlossen: Nach der zweiten Insolvenz innerhalb von fünf Jahren muss das traditionsreiche Bauunternehmen Müsse seinen Geschäftsbetrieb einstellen.  Foto: Timo Karl

Schock nach Insolvenz
Bauunternehmen Müsse stellt Betrieb ein

vö Balde. Diese Nachricht ist ein schwerer Schock für die Region: Das zweitgrößte Hoch- und Tiefbauunternehmen im Wittgensteiner Land stellt den Geschäftsbetrieb nach 85 Jahren ein. Die Firma Müsse wird in den nächsten Tagen nur noch abgewickelt, alle Mitarbeiter müssen sich auf die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz begeben. „Jede andere Variante würde nur noch Geld verbrennen – und das verbietet allein schon der Gesetzgeber. Die Entscheidung hat die Arbeitnehmer sehr hart getroffen, die...

  • Erndtebrück
  • 19.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.