Machbarkeitsstudie

Beiträge zum Thema Machbarkeitsstudie

Lokales
Einst gingen von Olpe aus Züge in vier Richtungen, der Bahnhof pulsierte. Das wird wohl nie wiederkehren – indes haben zwei Studenten eine Idee entwickelt, wie zumindest die Rheinmetropole wieder an den Kreis Olpe angeschlossen werden könnte.
2 Bilder

Studenten verblüffen Fachleute des Zweckverbands Personennahverkehr
Ohne Umsteigen von der Bigge an den Rhein

win Olpe/Siegen. Es war im Jahr 1903, als die Eisenbahnstrecke von Olpe nach Dieringhausen freigegeben wurde und die Bigge mit dem Rhein verband, denn via Dieringhausen ging es bereits direkt weiter nach Köln. 1979 stoppte der Auto-Boom den Personenverkehr auf dieser Strecke, 1993 rollte der letzte Güterzug, der noch auf einem Reststück von Olpe nach Eichen bei Drolshagen Flüssiggas gefahren hatte. Alle Pläne, die Strecke zu reaktivieren, scheiterten – Brücken und Unterführungen fielen, die...

  • Stadt Olpe
  • 20.04.21
Lokales
Superintendent Peter-Thomas Stuberg.

Machbarkeitsstudie zur Vereinigung
Synode des ev. Kirchenkreises tagt

sz Siegen. Der ev. Kirchenkreis Siegen berät in der Kreissynode am Mittwoch, 16. September, ab 8 Uhr im großen Saal in der Siegerlandhalle über zukünftige Fragen. Zugleich stellen sich laut Pressenotiz die kreiskirchlichen Gremien sowie der Superintendent zur Wahl. Während der Synode wird Superintendent Peter-Thomas Stuberg zum aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie berichten, welche die Voraussetzungen für die Vereinigung der beiden Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein klären soll. Die Synode...

  • Siegen
  • 02.09.20
LokalesSZ
In einer Markterkundung hat ein Energieberatungsbüro ein großes Umsetzungs- und Wirtschaftlichkeitspotenzial für den Betrieb einer Freiflächen-Photovoltaik-Anlage auf der ehemaligen Müllkippe in Schameder festgestellt. Eine Machbarkeitsstudie soll dafür konkretes und belastbares Zahlenmaterial liefern – allerdings ist das Vergabeverfahren dafür bisher noch nicht angelaufen.

Energieberatungsbüro sieht Potenzial
Idee für Photovoltaik auf der Altdeponie Schameder

bw Schameder. In der Dorfchronik von Schameder, die bald ein Jahr nach dem großen Jubiläum erscheinen soll, erhält die einstige Müllkippe, die bis zum 31. Dezember 1987 zwischen Erndtebrück und Schameder betrieben wurde, ein eigenes Kapitel. „Müllkippe – NEIN niemals“ ist dessen Titel. Am Jahresende 1987 wurde die Wittgensteiner Mülldeponie, auf der Siedlungsabfälle aus Haushalten abgelagert wurden, stillgelegt. Nach Einstellung des Abfallbetriebs wurde eine Oberflächenabdeckung und eine...

  • Erndtebrück
  • 02.06.20
LokalesSZ
Eine Machbarkeitsstudie soll untersuchen, ob die alte Hauptschule in Erndtebrück als künftiger Standort für die Grundschule geeigneter ist als das bisherige Gebäude in der Schulstraße. Foto: Björn Weyand

Grundschule Erndtebrück
Gutachten zum Standort der Schule ist in Arbeit

bw Erndtebrück. Die Machbarkeitsstudie für den künftigen Standort der Grundschule Erndtebrück ist zwischenzeitlich an einen externen Gutachter vergeben worden. Dieser soll untersuchen, welches der beiden Schulgebäude, die bisherige Grundschule oder die seit einigen Jahren leer stehende Hauptschule, der Standort der Zukunft für die Grundschule ist. Die Machbarkeitsstudie, die 50.000 Euro kostet, soll die beiden Gebäudekomplexe auf ihre Zukunftsfähigkeit hin prüfen, sowohl die heutige Grundschule...

  • Erndtebrück
  • 12.05.20
LokalesSZ
Umstrittenes Vorgehen in Sachen ÖPNV (hier der ZOB in Siegen): Der Kreistag Siegen-Wittgenstein hat sich trotz unterschiedlichster Ansichten seiner Fraktionen immerhin darauf geeinigt, eine Machbarkeitsstudie, neue Leitlinien und die Freigabe von Fördermitteln auf den Weg zu bringen. Foto: Dirk Manderbach

ÖPNV: Bus-Ausfälle bereiten Kopfzerbrechen
Siegen-Wittgenstein schaut auf den Tag X

ch Siegen/Bad Berleburg. Die einen wollen Gas geben, damit auch im kommenden Jahr überall im Kreis Siegen-Wittgenstein noch Busse fahren, die anderen halten die Handbremse angezogen, damit man beim Beschleunigen in Sachen Attraktivitätssteigerung des ÖPNV nicht aus der Spur fliegt: Der Kreistag Siegen-Wittgenstein hat sich jetzt trotz unterschiedlichster Ansichten seiner Fraktionen immerhin darauf geeinigt, gemeinsam in Richtung Zukunft zu lenken und bei seiner Sitzung im Bad Berleburger...

  • Siegen
  • 30.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.