Marcel Barion

Beiträge zum Thema Marcel Barion

Kultur
Die Siegener Schauspieler Torben Föllmer (l.) und Milan Pešl spielen zwei Flüchtlinge, die im Weltraum eine neue Heimat suchen.

Auf vielen Festivals ausgezeichnet, aus heimischer Produktion
„Das letzte Land“ läuft jetzt im Kino

sz Siegen/Dahlbruch. Nach langer Pandemie-bedingter Verzögerung ist er in den deutschen Kinos angelangt: der abendfüllende Spielfilm „Das letzte Land“ von Marcel Barion. Der Science-Fiction-Film wurde über mehrere Jahre im Raum Siegen produziert, auch die Schauspieler stammen aus Siegen. Es geht um zwei einsame Männer, die im Weltall nach einem neuen Zuhause suchen (wir berichteten mehrfach). Beim Ophüls-Festival gezeigt  Der Film lief nach seiner Fertigstellung Ende 2018 auf insgesamt 18...

  • Siegen
  • 18.08.21
KulturSZ
Standen Martin Horne (r.) Rede und Antwort: Hauptdarsteller Torben Föllmer, Produzent, Set-Artist und BestBoy Johannes Bade, Regieassistentin Carolin Utsch, Set-Designer, Produzent und Pyrotechniker Philipp Bojahr, Hauptdarsteller Milan Pesl und Produzent, Autor und Regisseur Marcel Barion (v. l. n. r.)
3 Bilder

"Das letzte Land" am Oberen Schloss
Großer Erfolg beim Sommerkino

ne Siegen. In Zeiten von Floskeln wie die von „in Zeiten von“, möchte man seufzen: „Aller guten Dinge sind drei!“ Denn die Siegener Premiere eines inzwischen weltweit viel gefeierten und mehrfach ausgezeichneten Science-Fiction-Spielfilms beim diesjährigen Siegener Sommerkino am Oberen Schloss wurde gleich dreimal angesetzt – und zweimal mitunter recht kurzfristig aufgrund typischen Siegener Sommergewitters verschoben. Genuss in vielfacher HinsichtVergangenen Mittwoch dann endlich konnten die...

  • Siegen
  • 20.08.20
Kultur
Die Siegen-Wittgensteiner Science-Fiction-Produktion
„Das letzte Land“ läuft am Sonntagabend im Siegener Open-Air-Kino.
3 Bilder

„Das letzte Land“ am Oberen Schloss
Sci-Fi-Streifen im Open-Air-Kino

sz Siegen. Nach erfolgreicher Festivaltour einmal quer durch die Welt wird der heimische Science-Fiction-Film „Das letzte Land” nun auch in Siegen zu sehen sein. Das Siegener Open-Air-Kino zeigt den Streifen über zwei ungleiche Männer, die im Weltall nach einem besseren Ort suchen, am Sonntag, 9. August, 21.15 Uhr, am Oberen Schloss auf der Brunnenwiese. Siegen-Wittgenstein steht PateDer Film war und ist eine Produktion aus Siegen-Wittgenstein, die Macher stammen alle aus der Region, die...

  • Siegen
  • 07.08.20
KulturSZ
Nächster Halt: Australien. Eine Kopie der Siegerländer Science-Fiction-Produktion „Das letzte Land“ wird am 6. September auf einem Genre-Festival in Sydney vorgestellt. Mal sehen, wie den „Ozzies“ das namenlose Raumschiff aus dem Film gefällt.
9 Bilder

Siegerländer Science-Fiction-Film bei internationalen Festivals
Landeanflug auf Down Under

Der Independent-Film "Das letzte Land" von Marcel Barion wurde schon in London, Mailand, Berlin, Görlitz und Saarbrücken gezeigt und heimste zwei Preise ein. Jetzt feiert er in Sydney Australien-Premiere. tile Siegen. Zwei Männer in einem klapprigen Raumschiff auf der Flucht von einem Gefangenenplaneten. Und wo geht die Reise hin? Ausgerechnet nach Australien, der ehemaligen britischen Strafkolonie. Next Stop Down Under. Der schrottreife Gleiter befindet sich im Landeanflug auf Sydney –...

  • Siegen
  • 05.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.