Martinushöfe

Beiträge zum Thema Martinushöfe

Lokales
Dr. Jürgen Schwickerath, Dr. Gereon Blum und Dr. Clemens Müller-Naendrup (v. l.) freuen sich, dass die Onkologie am Olper St.-Martinus-Hospital weiter ausgebaut wird.

Klinik in Olpe
Onkologischer Schwerpunkt am St.-Martinus-Hospital wird weiter ausgebaut

sz Olpe. Seit Jahren hat das St.-Martinus-Hospital Olpe einen Schwerpunkt in der Behandlung von Tumorerkrankungen. Neben der Behandlung von Darmtumoren im Darmzentrum bildet vor allem die Gynäkologie mit dem zertifizierten Brustzentrum zur Behandlung des Brustkrebses sowie mit einem weiteren Schwerpunkt in der Behandlung von gynäkologischen Tumoren eine wichtige Säule auf dem Weg zum onkologischen Zentrum. Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe unter Leitung des Chefarztes Dr. med. Jürgen...

  • Stadt Olpe
  • 17.12.21
Lokales
Die Kirchhundemer Firma Behle hat die Baugrube ausgehoben und mit dem Betonieren der Fundamente für die Olper Martinushöfe II begonnen.

Baubeginn mit zweimonatigem Verzug
Martinushöfe II sollen 2023 fertig sein

win Olpe. 13 Jahre nach Vollendung des ersten Bauabschnitts der Martinushöfe in Olpe haben nun deutlich sichtbar die Arbeiten für den zweiten und abschließenden Teil begonnen. Die Kirchhundemer Firma Behle hat die Baugrube ausgehoben und mit dem Betonieren der Fundamente für die „weiße Wanne“ begonnen, als die der Keller ausgeführt wird, der im Grundwasserbereich entsteht. Ursprünglich sollte der Bau bereits weit fortgeschritten sein – die finale Genehmigung zum Bau hatte das Erzbistum der...

  • Stadt Olpe
  • 19.08.21
Lokales
Ein Spezialunternehmen hat damit begonnen, auf dem Gelände des künftigen zweiten Bauabschnitts der „Martinushöfe“ in Olpe nach Blindgängern zu suchen.

Mit Horizontalbohrungen und Sonden
Auf der Suche nach Blindgängern

win Olpe. Ein Spezialunternehmen hat damit begonnen, auf dem Gelände des künftigen zweiten Bauabschnitts der „Martinushöfe“ in Olpe nach Blindgängern zu suchen. Im Zuge der Baugrunduntersuchungen ist eine solche Maßnahme erforderlich. Die Spezialisten teufen Horizontalbohrungen ab und lassen Sonden in den Lehmboden hinunter, die Metall anzeigen, sollte welches im Erdboden verborgen sein. Das Grundstück liegt mitten im Zielgebiet der amerikanischen Bomber, die 1945 große Teile der Olper...

  • Stadt Olpe
  • 18.02.21
Lokales
Der Abbruch macht den Weg frei für die Martinushöfe in Olpe.

Pavillon in Olpe wird abgebrochen
Baubeginn für Martinushöfe II

win Olpe. Mit dem Abbruch des übriggebliebenen Teils einer Reihe von eingeschossigen Schlichtbauten aus der Nachkriegszeit haben die Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Martinushöfe in Olpe begonnen. Nach langen Verhandlungen hat die katholische Pfarrgemeinde St. Martinus den Abbruch des letzten von vier Pavillons erreichen können. Wäre das kleine Ladenlokal stehengeblieben, dann hätte der Neubau mit der dort anstoßenden 12 Meter hohen Brandmauer kein Fenster aufweisen dürfen. So aber...

  • Stadt Olpe
  • 03.02.21
LokalesSZ
Freuen sich, dass es nun endlich losgehen kann mit dem zweiten Bauabschnitt (v. l.): Wilhelm Rücker, Michael Ohm, Martin Immekus und Wolfgang Hesse.
2 Bilder

Martinushöfe werden komplett

win ■ Als die Mitglieder des Kirchenvorstands von St. Martinus in Olpe am Donnerstagabend im Lorenz-Jaeger-Haus tagten, hatte der Geschäftsführende Vorsitzende, Wolfgang Hesse, frohe Kunde für das Gremium: Ihn hatte vor der Sitzung ein Brief des Erzbistums erreicht, den der Kirchenvorstand schon lange erhofft hatte. Es war die Genehmigung des Erzbischofs, dass der Kirchengemeinde endgültig den Bau des zweiten Abschnitts der Martinushöfe erlaubt. „Jetzt können wir endlich loslegen“, so Hesse....

  • Stadt Olpe
  • 14.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.