Maskenpflicht

Beiträge zum Thema Maskenpflicht

LokalesSZ
Andrej Tschurikov fertigt seit wenigen Monaten mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums medizinische „Masken“ an der Industriestraße in Bad Laasphe an.

Keine Aufträge mehr für Autoindustrie
WF Dreh- und Frästechnik stellt jetzt Masken her

howe Bad Laasphe. Man muss die Firma schon suchen, wenn man auf die Bad Laaspher Industriestraße Richtung Wendeplatz fährt. Zwischen Aldi-Lager und Holzkontor hat sie sich im hintersten Winkel versteckt: die WF Dreh- und HSC-Technik – ein Zwei-Mann-Familienbetrieb, der eigentlich Metallteile dreht und fräst, der bislang kleinere Aufträge vornehmlich für die Autoindustrie abgearbeitet hat. Die relativ flache, aber durchaus große Halle beherbergt Maschinen und Kabinen für die Dreh- und...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.21
LokalesSZ
Unterricht in Coronazeiten: An weiterführenden Schulen – wie hier an der Realschule Erndtebrück – gilt die Maskenpflicht immer, an Grundschulen müssen die Kinder ihre Maske aufziehen, sobald sie sich von ihrem Platz erheben.

Einrichtungen in Wittgenstein
Schulen ringen um Normalität

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Seit genau einer Woche läuft der Regelbetrieb an den Schulen wieder, auch in Wittgenstein – aber was bedeutet schon „Regelbetrieb“ in außergewöhnlichen Zeiten wie diesen? Durch Corona herrschen besondere Bedingungen, die Frage ist dabei: Wie sehr beeinflussen Maskenpflicht und Abstandsregeln den Unterricht an den Schulen? Nur sehr wenig, findet Schulleiterin Corie Hahn vom Städtischen Gymnasium Bad Laasphe. Die Schüler seien sehr diszipliniert im...

  • Bad Berleburg
  • 20.08.20
LokalesSZ
Auf dem Flugplatz des FSV in Schameder starten und landen wieder Segelflugzeuge. Pilot und Flugschüler müssen im Cockpit aber eine Maske tragen.

Maskenpflicht im Segelflugzeug
FSV Schameder fährt Betrieb hoch

ako Schameder. Die Corona-Pandemie hatte im März nicht nur zu einem kompletten Stillstand in der Wirtschaft geführt, auch das Vereinsleben wurde von einem auf den anderen Tag untersagt. Wie der gesamte Sportbetrieb, war folglich auch das Segelfliegen und der Luftsport während des Corona-Lockdowns nicht mehr möglich. Davon betroffen war der heimische Flugsportverein Schameder-Wittgenstein, der nun seinen Betrieb langsam wieder hochfährt. „Auch wir hatten einen kompletten Lockdown und haben den...

  • Erndtebrück
  • 20.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.