Meinung

Beiträge zum Thema Meinung

Lokales
SZ-Redakteurin Nadine Buderath.

BIS AUF WEITERES
Alle an Deck!

Es war eine dieser Geschichten, wie sie die Coronazeit schreibt und die vor zwei Jahren noch niemand verstanden hätte. Die örtlichen Jugendpflegen haben zum Pressegespräch geladen und zwar aufs Parkdeck in der Betzdorfer Altstadt. Das sonst düstere Untergeschoss verwandelt sich seit einiger Zeit wöchentlich ins „Jugend-Deck“: Einer Freizeitfläche mit genug Platz zum Kickern, Tischtennis- oder Wii-Spielen, wofür es eine mobile Leinwand gibt, oder einfach zum Schwätzen. Grund für die Presserunde...

  • Siegen
  • 19.06.21
  • 53× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jan Schäfer.

BIS AUF WEITERES
Erinnerungsfetzen

Herrlich warm ist es geworden, die kräftige Sonne, diese pralle Vitamin-D-Dusche, ist eine Wohltat. Da vergesse ich doch glatt die trübsinnigen Wochen und Monate der Corona-Pandemie, in denen uns ein Lockdown nach dem anderen notbremsen musste. Schön, dass wir nach langer Geduldsprobe jetzt nicht nur Schal und Mütze, sondern auch die regendichte Übergangskleidung ins Sommercamp schicken können. Endlich haben wir T-Shirts und Bermudashorts hervorgekramt. Schnell bin ich in die Saisonware...

  • Siegen
  • 18.06.21
  • 53× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Irene Hermann-Sobotka.

AUFGESPIESST
Maskerade

Die Kommunalpolitik läuft wieder auf Hochtouren. Eine Sitzung jagt die andere. Niemand spricht mehr von Zeitlimits, die Beratungen ziehen sich hin. Aber Corona-konform sollen sie sein. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. In Hilchenbach zum Beispiel tagen Rat und Ausschüsse im Spiegelkabinett. Glasscheiben trennen die Sitzplätze im engen Ratssaal. Die meisten Politiker lassen die Masken fallen, sobald sie in das Mini-Aquarium tauchen. Wer sich aber zurücklehnt, kommt seinem Sitznachbarn...

  • Siegen
  • 18.06.21
  • 72× gelesen
Lokales
SZ-Redakteurin Katja Fünfsinn.

BIS AUF WEITERES
Misophonie

Schmatzen, schlürfen, schlucken – sind diese Geräusche beim Gegenüber zu laut, findet das wohl niemand wirklich appetitlich. Gänzlich geräuschlos kann aber weder Essen noch Trinken vonstatten gehen – das ist anatomisch nahezu unmöglich und mir auch vollkommen klar. Mein Problem bei ganz normalen Trinkgeräuschen, die für andere Menschen vermutlich allerhöchstens nervig sind, setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: Miso für Hass und Phono für Ton – Misophonie, der Hass auf bestimmte Geräusche. Ich...

  • Siegen
  • 17.06.21
  • 82× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Tim Plachner.

KOMMENTAR
Falsche Prioritäten

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, da schnürte die Bundesregierung ein dickes Rettungspaket für den Lufthansa-Konzern. Neun Milliarden Euro. zackzack. Mehr als 15 Monate nach Beginn der Pandemie sind nun die Schulen – besser gesagt: unsere Kinder – dran. Bildungseinrichtungen können nun Förderungen für Luftfilteranlagen beantragen. Es zeigt wieder mal deutlich, wo die Prioritäten liegen. Wenn die Wirtschaft jammert, sind die Milliarden schnell parat. Geht es ums Wohl von Schutzbedürftigen,...

  • Siegen
  • 17.06.21
  • 164× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

BIS AUF WEITERES
Schlussrechnung

Sechs Jahre habe ich den Studienfreund nicht gesehen. Jetzt steht er lässig gegen den Türrahmen gelehnt neben seiner neuen Freundin, der er erzählt hat, dass sein alter WG-Kumpel ungefähr auf halber Strecke zwischen Freiburg und der Nordsee wohne. Prima Gelegenheit für einen Kurzbesuch. Das Haar immer noch dicht und schwarz, eleganter Cashmere-Pullover über die Schultern gelegt, dazu eine karierte Hose, und, was mir natürlich sofort auffällt: gertenschlank. Wir mustern einander: „Mensch, Andy,...

  • Siegen
  • 16.06.21
  • 153× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Welch ein EM-Irrsinn

Es mag den aufmerksamen Lesern dieser Rubrik schon aufgefallen und in Erinnerung geblieben sein – für alle anderen erwähne ich es noch einmal: Ich bekenne mich als Fußball-Fan! Trotzdem will mich die Europameisterschaft, die seit Freitag läuft und bei der heute unsere Nationalmannschaft ins Turniergeschehen eingreift, nicht so richtig packen. Das liegt freilich weniger daran, dass in Corona-Zeiten kein Public Viewing in der Volkshalle in Feudingen, auf dem Marktplatz in Bad Berleburg oder im...

  • Siegen
  • 15.06.21
  • 177× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

BIS AUF WEITERES
Unerwünschte Wörter

Aus gegebenem Anlass möchte ich Sie freundlichst bitten, mir ab dem 1. Oktober 2021 folgende Wörter, Wendungen und Namen sowie alle artverwandten Formulierungen weder in schriftlicher Form zukommen zu lassen noch diese in meiner Gegenwart zu erwähnen: AstraZeneca Bundesnotbremse Click & Meet Drosten Einreiseverbot FFP-2-Maske Geisterspiel Homeschooling Inzidenz Johnson & Johnson Karl Lauterbach Mutante Neuinfektion Online-Shopping Priorisierung Querdenker Risikogruppe SARS-CoV-2 Testung...

  • Siegen
  • 14.06.21
  • 189× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Michael Roth.

KONTRA
Beispiel Österreich

Die Rente ist sicher, das hat uns Norbert Blüm in seiner Zeit als Arbeitsminister in der Ära Kohl immer wieder eingetrichtert. Millionen Menschen in der Republik haben das für bare Münze genommen. Nicht nur CDU-Wähler wollten an so eine einfache Formel glauben. Später wurde heftig geriestert und gerürupt, beides Hallo-Wachwerden-Signale – es kam zumindest eine Ahnung auf, dass die Jahreszahl 65 als Renteneintrittsalter bald fallen würde. Der Sündenfall ist längst eingetreten, jetzt soll die 67...

  • Siegen
  • 14.06.21
  • 131× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Andreas Goebel.

PRO
Arbeiten dürfen

Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar, so hat es die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann einmal formuliert. Die Wahrheit lautet in diesem Falle: Die Rente ist unsicher, und wir werden in Zukunft länger arbeiten, weil wir ja auch immer älter werden und weil uns das die Bevölkerungsentwicklung mit immer mehr Alten so vorgeben wird. In Dänemark wird es schon in neun Jahren so weit sein – Rente mit 68. Dass unser Rentensystem auf tönernen Füßen steht, erkennt man leicht daran, dass schon jetzt...

  • Siegen
  • 14.06.21
  • 64× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
SZ-Redakteur Achim Dörner.

BIS AUF WEITERES
Problem gelöst

Kennen Sie das, Probleme lösen sich – wenn auch viel zu selten – in Luft auf? Zum Beispiel das hier: Samstags hat die Lokalredaktion AK die Ehre, diese Rubrik zu bespielen. Bedeutet, dass spätestens freitags ein bedeutungsschwangeres, nachdenklich stimmendes, hochbrisantes oder einfach unterhaltsames „Stück“, wie wir sagen, fertig sein sollte. Ist es aber nicht immer. So wie diesmal. Die Krux: Ein Kollege hat freitags frei, ein zweiter weilt im Urlaub und die einzig verbliebene Kollegin hat –...

  • Siegen
  • 12.06.21
  • 140× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
Sardinenbüchse

Lieblingsorte sind was Schönes, leider stehen sie aber stets in einer besonderen Gefahr, weil mit jedem neuen Besuch hängt die Latte der Erwartungen ein Stück höher. Letzten September am Strand, diese herrliche Stille mit einem Hauch von Karibik-Feeling. Unübertroffen. Jetzt das Wiedersehen nach sieben harten Lockdown-Monaten. Im Fährhafen beinahe panisches Geschiebe mit Maske an der Kofferstation, und den vorgeschriebenen Negativ-Test will der genervte Schaltermitarbeiter beim Kartenkauf erst...

  • Siegen
  • 11.06.21
  • 58× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Frank Kruppa.

BIS AUF WEITERES
Gruß aus der Zukunft

An einem unbestimmten Tag X findet Erdenbewohner Hans Dampf auf einem alten Dachboden das Smartphone einer gewissen Maximiliane Musterfrau. In ihrem handlichen Lebensplaner hat sie die Woche vom 23. bis 29. August 2021 in Sprachnachrichten dokumentiert, die sich der Finder nun gespannt anhört: Montag: Shopping-Tour in der Galerie! Ein herrliches Gefühl, nach vielen Monaten des Online-Bestellens mal wieder durch die Gänge zu spazieren und Blusen in Präsenz anzuprobieren. Dienstag: Friseurtermin...

  • Siegen
  • 10.06.21
  • 77× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Achim Dörner.

KOMMENTAR
Visionen, ganz ohne Arztbesuch

Visionen, die SPD – da kommt man schnell zu Helmut Schmidt und dessen Empfehlung, einen Mediziner aufzusuchen. Benjamin Geldsetzer scheint es da eher mit Willy Brandt halten zu wollen. Der vermochte während seiner Kanzlerschaft zu gestalten, mit der Öffnung gen Osten mitten im Kalten Krieg Historisches zu schaffen. Ein Symbol für die Ewigkeit (Foto vom Warschauer Kniefall) inklusive. Schmidt war Verwalter, gezwungenermaßen. Ölkrise, RAF-Terror, Friedensbewegung: Der Hamburger musste stets...

  • Betzdorf
  • 09.06.21
  • 100× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Rodeo mit Drahtesel

Eine junge Wanderin genießt Sonntagsmorgens auf einer kleinen Waldlichtung die aufgehende Sonne, beobachtet einen neugierigen Fuchs und staunt, wie schnell und elegant zwei Rehe von einem Baumbestand zum nächsten flitzen. Fast genauso schnell, aber weniger elegant preschen Sekunden später zwei Mountainbiker an ihr vorbei. Die Frau erschrickt mächtig. Waldbesitzern und Jägern sind rüpelhafte Radler längst ein Dorn im Auge. E-Bikes, die Steilstrecken zum Kinderspiel machen, und Corona haben die...

  • Siegen
  • 09.06.21
  • 107× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Achim Dörner.

BIS AUF WEITERES
Hauptsache Italien

Mailand oder Madrid? Diese Frage verbindet jeder Fußballfan eben nicht mit einer Entscheidung im Reisebüro, sondern mit Andreas Möller. Der ehemalige Weltklassekicker steht damit stellvertretend mit seinen damaligen Kollegen für Sprüche, die es – zumindest unter Sportbegeisterten – ins kollektive Gedächtnis geschafft haben. Und mir jedes Mal aufs Neue zumindest einen hochgezogenen Mundwinkel bescheren. Fußballer wie Lothar Matthäus, Bruno Labbadia oder Mario Basler entstammen einer Generation,...

  • Siegen
  • 08.06.21
  • 57× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Tim Plachner.

KOMMENTAR
Setzen, 6!

Man sollte jedem Bürger Wilnsdorfs nahelegen, sich den 300 Seiten starken Regionalplan genau zu Gemüte zu führen. Denn das Machwerk aus Arnsberg wird jeden betreffen – und das leider nur selten positiv. Man muss sich angesichts der hanebüchenen Auswüchse der übergeordneten Planung schon fragen, ob denn einer der Autoren wohl jemals Wilnsdorfer Boden betreten hat? Oder zumindest mal eine Karte der Gemeinde bemüht hat. Wie kann es z. B. sein, dass ausgerechnet das geplante Wohngebiet...

  • Wilnsdorf
  • 07.06.21
  • 293× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jörg Winkel.

BIS AUF WEITERES
Weniger wäre mehr

Kürzlich erschien in meiner Leib-und-Magen-Computerzeitschrift ein Test verschiedener Messengerdienste. Einer davon erhielt Abzüge, weil er das Versenden von Sprachnachrichten nicht beherrscht. Wie bitte? Punktabzüge? Ich bin seitdem versucht, neben WhatsApp, Telegram, Signal und Threema einen weiteren Dienst auf mein Smartphone herunterzuladen, und zwar genau diesen, und zwar genau, WEIL er keine Sprachnachrichten beherrscht. Ach, was waren das noch für schöne Zeiten, als die Messenger dafür...

  • Siegen
  • 07.06.21
  • 105× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteurin Sarah Benscheid.

KOMMENTAR
Ignorante Impfposer

Instagram lehrt uns, wir sind, was wir fotografieren: geimpft oder nicht geimpft. Während der eine sich mit seiner gelben Trophäe sichtbar stolz in den sozialen Netzwerken präsentiert, blickt die andere noch immer in die Röhre. „Impfie“, so heißt das neue Netzphänomen, dass den Trend beschreibt, seinen Impfpass (mit sich selbst dazu im Bild) zu fotografieren, um das Foto dann zu posten. „Moment mal“, denken Sie jetzt. „Das kennen wir doch“. Richtig. Das „Impfie“ ist mit solchen Erfindungen wie...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 241× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jan Schäfer.

BIS AUF WEITERES
Zeitreisen

Es hat schon was, sich auf eine kleine Zeitreise zu begeben. Hin und wieder ist es einfach schön, noch einmal die Orte zu besuchen, mit denen uns etwas verbindet, die uns geprägt haben. Marburg, Ziel meiner Dienstreise einen Teil unserer Uni-Serie, ist so ein Ort für mich. Ich habe in der Lahnstadt studiert, die Philipps-Universität (genauer: die grässlichen Türme der „Philfak“ – energetische Katastrophenbauten, eingepfercht zwischen Schnellstraße und Eisenbahntrasse) ist meine Alma Mater. Den...

  • Siegen
  • 05.06.21
  • 359× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

BIS AUF WEITERES
Sieh an, die Knef!

Etwas zu entdecken, womit ich nie im Leben gerechnet hätte, das bereitet mir kindliche Freude. Schon Michael Maars neue Stilkunde „Die Schlange im Wolfspelz – das Geheimnis großer Literatur“ vom letzten Jahr ist so eine Offenbarung. Und wen finde ich da inmitten von Kafka, Mann, Musil und Seghers ehrfurchtsvoll genannt? Hildegard Knef! Die Knef? Hä? Die hätt’ schreiben können sollen? Wie es der Deibel will, fällt mir eine Woche später in der Büchertelefonzelle der Bürgerstiftung in der...

  • Siegen
  • 04.06.21
  • 32× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteurin Irene Hermann-Sobotka

KOMMENTAR
Politischer Fehler

Wer in Not geraten ist, sollte die Chance auf einen neuen Anfang bekommen. Das war die Idee hinter dem neuen Insolvenzrecht, das 1999 eingeführt wurde. Eine sinnvolle Idee, denn Schuldner, die niemals mehr in ihrem Leben auf einen grünen Zweig kommen werden, sinken immer tiefer ins Elend. Was aber die Politik in den vergangenen Jahren aus der „Restschuldbefreiung“ gemacht hat, ist geradezu ein Anreiz zum Schuldenmachen. Wer sich ordentlich ins Minus wirtschaftet – Handyverträge, Ratenkäufe,...

  • Siegen
  • 02.06.21
  • 128× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.