Metzgereien

Beiträge zum Thema Metzgereien

LokalesSZ
Bäckereien und Fleischereien in der Region finden häufig keine Nachfolger.
2 Bilder

Siegen-Wittgenstein und Olpe
Immer weniger Bäcker- und Fleischerbetriebe

sp Siegen/Olpe. Jedes Mal, wenn ein Handwerks-Bäcker oder -Fleischer schließt, geht ein Stück Tradition verloren und Spezialitäten verschwinden. Wie groß der Verlust der Betriebe im Lebensmittelgewerbe in den vergangenen Jahren war, wertete jetzt der Landesbetrieb Information und Technik (IT NRW) für das Bundesland aus und kam zu dem Ergebnis, dass die Anzahl von 2008 bis 2018 um 35,8 Prozent zurückgegangen ist. Einst gab es im Kreis Olpe 120 Bäckereien „Wir haben schon das Problem, dass wir...

  • Siegen
  • 23.03.21
LokalesSZ
Wer schwer arbeitet, braucht Kraftnahrung. Im Hüttental beherzigt man augenscheinlich diese Faustregel. 15 Metzgereien versorgten Mitte des vergangenen Jahrhunderts die Bevölkerung im „Fürstentum Klafeld“.
2 Bilder

Im „Fürstentum“ geht es um die Wurst
Lang ist es her: 15 Metzgereien in Geisweid

sz - Jeder Metzger hatte seine Besonderheit – sowohl was seine Person als auch das kulinarische Angebot hinter Fleisch- und Wursttheke betraf. hb Geisweid. Im „Fürstentum Klafeld“ ist es schon immer im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst gegangen. Wer hat bzw. hatte die beste Fleischwurst? Um diese Frage streiten sich noch heute die alten „Fürsten“ an Stammtischen und in anderen Gesprächsrunden. Eines wird dabei deutlich: Es herrschte eine große Vielfalt an Metzgereien in Klafeld, und jeder...

  • Siegen
  • 19.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.